Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


nubox 380 oder canton ergo 302

+A -A
Autor
Beitrag
ilikemusic
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Mai 2004, 05:41
hi,
ich stehe kurz davor mir neue Speaker zu kaufen, kann mich aber nicht entscheiden zwischen nubert und canton. Hat schon einer beide gegeneinander getestet? Zu meinem Zweck:
Ich muss auf kurze Distanz hören, d.h. mein Schreibtisch wird an der Wand stehen und ich wollte die LS vor mich mit Wandhalterungen montieren. Hauptsächlich höre ich Elektronische Musik, also ist Bass schon nicht unwichtig.
Beide zum Test probekaufen ist vielleicht zu umständlich und zu teuer, weil man müsste ja beide zusammen kaufen...
Vielen Dank für Eure Hilfe


[Beitrag von ilikemusic am 31. Mai 2004, 05:46 bearbeitet]
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 31. Mai 2004, 08:44

Ich muss auf kurze Distanz hören, d.h. mein Schreibtisch wird an der Wand stehen und ich wollte die LS vor mich mit Wandhalterungen montieren.

Meinst Du nicht, dass da explizite Nahfeld-Lautsprecher besser wären?

Gruss
Jochen
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 31. Mai 2004, 11:38

hi,
ich stehe kurz davor mir neue Speaker zu kaufen, kann mich aber nicht entscheiden zwischen nubert und canton. Hat schon einer beide gegeneinander getestet?


Hallo,

was hält dich davon ab, diesen Test durchzuführen?

Markus
ilikemusic
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 31. Mai 2004, 15:46
Hi, das freut mich dass ich so schnell Antwort bekomme, danke! Also zu Nahfeld LS: sind bestimmt besser aber ich werde nur eine Zeit lang die Speaker so nutzen. Ich will mir nicht für jede Konfiguration neue Speaker kaufen, sie werden später entweder als front oder rear Speaker eingesetzt, dafür würden dann die Nahfeld LS nicht mehr optimal sein...
Und ich hab leider nicht die Kohle um beide gleichzeitig zu kaufen und dann zu testen und nacheinander ist auch nicht so gut, sich aus Erinnerung einen Klangvergleich zu verschaffen, oder nicht?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 31. Mai 2004, 15:48
Hallo,

aufgrund der "subjektiven" Komponente ist das sicherlich der beste Weg, sich selber einen Eindruck zu bilden.

Würden ncoh andere hervorragende Alternativen in Frage kommen, würde ich dir sagen, bestell die Nuberts und gehe damit in den Fachhandel. Da aber C. oft in Märkten anzufinden ist, weiss ich nicht wie die darauf reagieren.

Es gibt noch eine Vielzahl interessanter Alternativen für dich.

Markus
ilikemusic
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 31. Mai 2004, 16:10
Hi Markus, das ist schon keine schlechte Idee mit den Nubis
zum Canton Händler zu gehen...

Aber eine wirklich "subjektive" und "konstruktive" Meinung kann man erst in der heimischen Umgebung bekommen. Deshalb dachte ich, vielleicht hätte schon jemand den Vergleich gemacht oder kennt beide Komponenten.

Zudem kommt noch, dass ich mich schon eigentlich für die Cantons entschieden habe und ich von diesem Thread eine Antwort erwartet habe, wie z.B.:" die Cantons oder Nuberts sind auf jeden Fall der bessere Kauf." oder "Die Beiden nehmen sich nicht viel, das ist Geschmacksache." Oder eben keine von Beiden sind ihr Geld wert.

Und je nachdem zu was mir geraten wird, werde ich kaufen und dann selbst entscheiden ob das Produkt meinen Wünschen entspricht...also brauch ich sowas wie ne Vorselektierung von Fachleuten wie euch.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 31. Mai 2004, 16:12
Hallo,

so wie es dir schwerfällt den Test zu machen (wegen "finanziell" und/oder "Umstand") fällt es anderen auch schwer.
Im kleinen Fachhandel könntest du die Nuberts gegen andere hören und vereinbarst eine Möglichkeit des Ausleihens der "besten" und dann horchst du nochmal zuhause. Und wenn sich der im Studio gehörte Eindruck festigt kaufst du das, wo das bessere "Gefühl" bei hast.

Geht leider nur in Läden die seltenst bis gar nicht Canton in der Vorführung haben....

Markus
ilikemusic
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Mai 2004, 16:23
Ok, bleibt also nur noch herauszufinden wo in Köln ein autorisierter Canton Händler ist, dürfte nicht ganz so schwer werden, denke ich...? Vielleicht kann mir da ja einer einen Tip geben.
Ich denke schon, dass es im Interesse der Händler ist ihr Produkt an den Mann zu bringen und deshalb ein Test im ihrem Sinne ist , vorrausgesetzt sie sind davon überzeugt, dass ihr Produkt das Bessere ist.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Mai 2004, 21:01
Hallo,

ich kann deiner Argumentationskette folgen. So sehe ich es auch. Aber ich kenne es nicht grundsätzlich von Media Markt und Saturn. Denn ich kenne keinen kleinen Canton Fachhändler in Köln.

Die lassen sich meist eher auf so etwas ein!

Markus
SAG
Stammgast
#10 erstellt: 01. Jun 2004, 05:09
Der Vergleich zwischen genau diesen beiden Modellen, würde mich auch mal brennend interessieren.

Keine Frage, die Cantons sehen einfach um Welten besser aus und haben einen ziemlich linearen Frequenzgang. Diese vielgelobte Haptik der Cantons finde ich allerdings zweitrangig, es sei denn ich streichle meine Speaker jeden Tag .
Die Nubox konnte ich leider nicht hören, da im Moment schlecht lieferbar.
Ob in meinem Fall ein Unterschied zwischen Ergo 302 und Karat 930 DC überhaupt vorhanden ist, ist auch eine Frage.

Wie Markus schon sagte, Altenativen zu beiden gibt es reichlich und bei manchen Händlern stehen manchmal ware Perlen in den Ecken, da nicht so geläufig wie Canton, Nubert und Konsorten.
ilikemusic
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jun 2004, 05:56
Sind diese LS überhaupt als Standalone zu gebrauchen oder sollen es reine Zusatzspeaker sein?
SAG
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jun 2004, 07:39
Richtig Tiefbass kannst Du von beiden eigentlich nicht erwarten, obwohl diese Boxengröße schon recht voll (erwachsen) klingt. Die Canton hat einen 20 cm und die Nubert einen 22 cm Bass.

Meine Karat 930 (Ergo 302 Vorvorgänger, früher hießen die kompakten Ergos noch Karat) klangen bei meinem Neffen an einem Einstein Amp bemerkenswert voll und tief. An meinem Harman nicht ganz so sehr.

Alles in allem macht Hifi ab dieser Gehäusegröße schon relativ viel Spaß. Von einem 30 Hz Orgelton hört man allerdings nicht viel. "Anspruchsloserer" Musik wie Rock/Pop usw. klingt aber schon richtig gut.

Gruß
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Jun 2004, 21:09

Sind diese LS überhaupt als Standalone zu gebrauchen oder sollen es reine Zusatzspeaker sein?


Hallo,

natürlich kannst du die Stand-Alone betreiben!

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Ergo 603 vs. 302 ?
Boater am 01.02.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2010  –  3 Beiträge
nubox 380
metalhead am 03.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2004  –  74 Beiträge
Ersatz für Nubox 380 gesucht!
Maxographe am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 18.05.2011  –  70 Beiträge
Canton Ergo 700 DC oder NUBERT NUBOX 481
vogelfreier am 22.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  5 Beiträge
Canton Ergo 700 oder 702?
lkui am 13.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  5 Beiträge
NuBox 310 od. 380 ?
Lelli7 am 18.10.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  5 Beiträge
Verstärker für Nubox 380
müller am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  7 Beiträge
Yamaha AX-396 + nuBox 380
eXe` am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  10 Beiträge
Canton Ergo oder LE
Stulle am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  30 Beiträge
Verstärker für meine NuBox 380
Martinez am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 11.09.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 121 )
  • Neuestes MitgliedHr_grün
  • Gesamtzahl an Themen1.345.477
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.153