Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Quadral Platinum M4 vs M5

+A -A
Autor
Beitrag
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Aug 2010, 16:25
Hallo,
heute war ich mal LS Probehören für mein neues Surroundset. Dabei hat mich die Platinum M Serie am meisten überzeugt und wird es wohl werden.
Da ich aber plane Musik hauptsächlich in Stereo zu hören (Ausnahme Musik DVDs) sollen die beiden Front LS absolut Stereo tauglich sein. In dem Laden in dem ich war hatten sie leider nur die M4. Die hat mir schon verdammt gut Gefallen.

Jetzt die Frage an die Leute die schonmal die M4 gegen die M5 gehört haben. Ist da noch ein großer Unterschied vorhanden? Lohnt das die 1000€ Preisunterschied (aufs Paar bezogen)? Und ab welchem anderem Equipment hört man diesen Unterschied? Zuspieler sind nen Pioneer BDP 51 und nen Sony CD-Wechsler (evtl N50, kann grad keine andere Produktbezeichnung finden). Beide an nem Pioneer VSX 920 angeschlossen.
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2010, 16:33
Ja, die Platinum M haben mir bei einem meiner Streifzüge auch sehr sehr gut gefallen, vor allem die kleine M2. Eine immense Tiefe und Bühne, das war wirklich beeindruckend.

Bissel schwach fand ich den Bassbereich der M4, da lieferte die M5 doch deutlich mehr.

Ich würde mich selbst wohl für die M4 entscheiden und von der Preisdifferenz einen gescheiten Sub kaufen, der dann sowohl im Surroundbetrieb fürs Erdbebenfeeling sorgt, als auch bei Musik (je nach Richtung) für das nötige Fundament sorgt.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Aug 2010, 16:44
WIe gesagt, das ganze kommt als 5.1 Set. Der Platinum Sub wird auch gekauft.
Bin noch relativ neu in der ganzen Materie, ich könnte also am Receiver dann statt Stereo auch Stereo mit Sub Einstellen und den Bass über den Sub laufen lassen?
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2010, 18:22
Genau. Beim AVR kannst du die Trennfrequenz einstellen. Z.B. kannst du einstellen, dass die Frontlautsprecher alles bis 60Hz wiedergeben, der Sub die Frequenzen darunter.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Aug 2010, 19:22
Wie sieht das mit der Ortbarkeit aus? Ich eiß nur das Bass ab nem bestimmten Bereich nicht ortbar ist. Reicht die Box für den ortbaren Bereich aus?
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2010, 05:29
Ja, ortbar ist Bass erst ab 100-120Hz, oder wenn der Subwoofer schlecht aufgestellt ist.

Zu dem Platinum Sub kann ich nichts sagen, du brauchst dann auf jeden Fall einen präzisen Sub, wenn er auch bei Musik mitspielen soll.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Sep 2010, 07:20
Naja da muss ich einfach sagen, das ich bei dem Preis nen halbwegs guten Sub erwarte.
Nur im Endeffekt sind wir jetzt wieder bei meiner Ausgangsfrage (leicht modifiziert):
Ist ein großer Unterschied zwischen M4 (wenn sie vom Platinum Sub unterstützt wird) und der M5?
Das Geld wär zur Not auf jeden Fall da, bin halt der Meinung einmal ne richtige Anschaffung, und dann hab ich 20 oder mehr Jahre Ruhe. Nur lohnt sich der Unterschied? Und die M4 wär halt etwas besser was die Aufstellung angeht, weil ich über die Boxen Wandregale hängen wollte, die könnten dann halt etwas tiefer angebracht werden bzw. größer ausfallen.
Eminenz
Inventar
#8 erstellt: 01. Sep 2010, 07:28
Das kann auch ins Auge gehen, wenn man aufgrund der Anschaffungskosten auf entsprechenden Klang schließt. Ich kann den M Sub aber nicht bewerten, da ich ihn nicht kenne.

Ich würde das abhängig von deiner Nutzung machen. Hörst du basslastige Musik und willst möglichst ohne Sub Musik hören, führt an der M5 kein Weg vorbei. Bei Klassik, Rock usw brauchts keine Tiefbass-Monster, da reicht die M4, die dann im Surroundbetrieb von einem Sub Unterstützung bekommt.

Wie groß ist denn der Raum? Wie viel Platz bekommen die Lautsprecher um sich herum?
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Sep 2010, 14:09
Also Musik ist zu hauptsächlich Rock/Punk, etwas Progressive (z.B. Pink Floyd, Transatlantic, etc.) und Pop. An Basslastigen Sachen fällt mir spontan nur Seeed ein, da würd ich den natürlich umso mehr vermissen. Hör eigentlich kein Elektro.

Der Raum ist ca 35m² (2/3 Wohnbereich, ein Drittel Essbereich) groß. Die Boxen haben nach hinten 20-30 cm Platz denke ich, seitlich relativ viel Platz, nur die eine Box ca. 20 cm zur Wand.
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 01. Sep 2010, 14:52
Das hört sich an, als dass eine Box in der Ecke steht!? Das ist natürlich zu vermeiden.

Ich bleibe bei meiner Meinung, die M4 und lieber in einen (oder zwei) Sub(s) investieren.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Sep 2010, 15:58
Ja kommt in so halb in eine Ecke. Hab im Surroundforum wegen Lautsprecheraufstellung schon nen Thread erstellt. Da ist das ganze ausführlicher beschrieben.
Bezgl. der Aufstellung krieg ich aber eh Hilfe von dem Boxenverkäufer. Hab Glück direkt im Nachbardorf bei uns ist einer der sich auf Hifi und Heimkino spezialisiert hat und sonst nix anderes macht. Der meinte Aufstellung und Einstellung gehört zum Service dazu.

Hier nochmal der Thread zur Boxenaufstellung:
http://www.hifi-foru...m_id=35&thread=38364
Eminenz
Inventar
#12 erstellt: 01. Sep 2010, 17:50
Evtl bietet er dir dann auch den Service an, beide Lautsprecher zuhause probezuhören.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Sep 2010, 16:01
Also hab mir die M4 nochmal bei ihm mit meiner Musik angehört und muss einfach sagen das sie für meine Bassansprüche vollkommen ausreichen. Ich hör alles was ich will und ich will damit keine Disco betreiben. Die Dinger sind bestellt und am Mo da. Wenn mein AVR auch da ist, gibt mir der Händler Bescheid und stellt die selber auf, da er sagt das Falschaufstellen viel kaputt machen kann. Find ich guten Service. Hoffe das ich Mitte bis Ende nächster Woche erste Ergebniss von zu Hause liefern kann... *freu*
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 02. Sep 2010, 19:04
Prima, dann gib doch bitte mal ein Feedback mit Bildern, wenn es soweit ist.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 02. Sep 2010, 19:20
Feedback kommt auf jeden Fall. Bilder kann ich zwar machen, aber denke die sind nicht so aussagekräftig. Im November/Dezember rennovier ich fast komplett und es kommen neue Möbel. Da wird das weiß der Boxen dann vor ner violetten Wand richtuig geil zur Geltung kommen. Danach kommt dann auch der Rest des Boxensets (wenn noch genug Geld über ist^^).
Aber wenn Bilder von den Boxen in weiß gesucht sind (ich weiß im Netzt gibts fast keine), kann ich die gern malAufnehmen.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 09. Sep 2010, 17:19
Also meine M4 sind da *freu*

Erster Eindruck: Klingen einfach nur geil und sehen auch noch gut aus. Wenn ich mich auf Hörposition setze bauen sie ne richtig schöne Bühne auf. Weiß nicht was ich sonst noch berichten soll außer das ich hier nur mit nem fetten Dauergrinsen sitze. Einfach fragen falls euch was interessiert.

So hier die Fotos:
Ohne Abdeckung:


Mit Abdeckung:


Hier mal meine provisorische Fernsehwand...:
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 09. Sep 2010, 17:29
Nachtrag: Nach etwas hören (besonders 2 Etagen tiefer^^) stelle ich fest, das der Bass doch sehr gut bei uns im Haus übertragen wird. Quadral hat ja auch schön nen Satz Spikes mitgeliefert, nur wo bau ich die an? Schraub ich die bisherige Holzplatte als Standfuß ab und da kommen die Spikes hin oder muss ich nen Loch in die Platte bohren?

edit: Hat sich erledigt, zwischen Bedienungsanleitung und Garantiebeleg war nen DIN A 5 Zettel mit Erklärung.


[Beitrag von birnenpfluecker am 09. Sep 2010, 18:29 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 10. Sep 2010, 04:10
Sieht gut aus. Das mit der Bühne hab ich auch schon testen könnnen, echt erstaunlich. GGf stellst du noch ein wenig um, dass der linke Lautsprecher nicht ganz in der Ecke steht. Erfahrungsgemäß sollte das dröhnen.
birnenpfluecker
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Sep 2010, 17:08
Dröhnt minimal (wenn ich richtig laut mache, aber die Spikes habens schonmal deutlich reduziert), aber bis November lass ich das so stehen, dann rennovier ich, es kommt neue Wohnwand und der Lautsprecher kann nochmal 10-20 cm weiter aus der Ecke raus denke ich.
Casper71
Stammgast
#20 erstellt: 13. Sep 2010, 18:09
Glückwunsch zu den M4. In weiß sehen die echt edel aus, mal was anderes als immer schwarz oder kirsche wie bei vielen.

Ich habe mal die M4 vs. M5 vs Montan VIII gehört. Es ist jeweils ein großer bis sehr großer Unterschied zu hören. Allesamt klasse Lautsprecher.

Viel Spaß damit.

Frank
elloco72
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 27. Mrz 2012, 07:37
hallo und guten tag zusammen in die runde
ich bin neu hier lese aber viel hier in eurem forum
ich habe die platinum m5 bin begeistert obwohl sie bei mir nahe der wand stehen und der raum nur 13 qm2 klein ist
bernd__w
Neuling
#22 erstellt: 04. Dez 2014, 20:28
auch wenn dieser Thread schon älter ist, möcht ich noch kurz meine Erfahrung mit M4 und M5 berichten. Auch ich hab viel gesucht (und wenig gefunden) zum Vergleich zwischen den beiden, als ich mir die LS angeschafft habe.

Die M4 hab ich durch Zufall vor einem Jahr bekommen und fand sie vom Preis/Leistungsverhältnis hervorragend. In der Preisklasse hab ich bislang nichts besseres gehört.

Wahrscheinlich wäre ich heute noch happy damit. Doch wie es der Zufall so will, hab ich dann vor einem halben Jahr ein Paar M5 zu einem fairen Tarif gefunden,

Der Unterschied ist schon sehr gut wahrnehmar. . Eine deutliche breitere Bühne, souveräner Bass. Im Vergleich zur M4 ist die M5 wesentlich kraftvoller und spielt lässiger, die Stimmen sind authentischer. Der "Fußmitwippfaktor" ist auch bei der M4 da. Bei der M5 noch mehr. . Ich ertappe mich immer wieder dabei, wie ich mich einfach über diesen Sound freue. Und das unabhägig vom Genre. Jazz, Rock, Pop, instrumental - das macht alles furchtbar Spaß.

Nachdem es die M5 mittlerweile als junge Gebrauchte um die 900 Euro gibt sollte man da zuschlagen. Mehr stressfreien Sound wird man für das Geld kaum finden. Was ich leider noch nicht A zu B testen konnte ist die M5 zu M50.

die Quadral spielen bei mir an einem Unison Unico und zugehörigem CD Spieler


Edit: Tippselfehler korrigiert


[Beitrag von bernd__w am 05. Dez 2014, 16:43 bearbeitet]
ATC
Inventar
#23 erstellt: 04. Dez 2014, 22:15
Und wenn man sich statt der teuren unison Geräte ne Aurum Montan mit günstigem Amp gekauft hätte... na dann aber
Strahlx
Stammgast
#24 erstellt: 05. Dez 2014, 03:11
Vor allem bei den neueren Platinum M bin ich auch immer wieder erstaunt, welches Klangniveau, insbesondere Abbildungs-Präzision und Timing die fürs Geld bieten. Die beherrschen wirklich alle Musik-Genres ausgesprochen souverän. Zu richtiger Höchstform laufen die meiner Erfahrung nach vor allem bei hochwertiger D/A-Wandlung und einem leistungsstarken Verstärker auf. Die Vorgängerserie ist auch schon sehr gut. Weiterhin viel Spaß damit!
bernd__w
Neuling
#25 erstellt: 05. Dez 2014, 16:45

Und wenn man sich statt der teuren unison Geräte ne Aurum Montan mit günstigem Amp gekauft hätte... na dann aber


na dann aber....; wäre es kein Beitrag für M4 vs M5 geworden
ATC
Inventar
#26 erstellt: 06. Dez 2014, 00:36
Gibt noch andere Beiträge
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
QUADRAL Platinum M4 vs M40
Antistati am 23.07.2016  –  Letzte Antwort am 24.07.2016  –  2 Beiträge
Quadral Platinum M4/M5 mit Luxman C03/M03
Hellracer1 am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.07.2011  –  8 Beiträge
Verstärker für Quadral Platinum M5 (oder M4) - AVR oder Stereo?
Kasse_2 am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 24.07.2013  –  61 Beiträge
Quadral Platinum M5?
spyci83 am 27.01.2010  –  Letzte Antwort am 27.01.2010  –  2 Beiträge
"Quadral Platinum M4 " Slimverstärkersuche
*user* am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 01.01.2010  –  7 Beiträge
Quadral Platinum M5 noch HiFi?
asta46 am 17.10.2015  –  Letzte Antwort am 20.10.2015  –  22 Beiträge
Subwoofer für Quadral Platinum M4?
BertiIrmo am 03.02.2010  –  Letzte Antwort am 05.01.2013  –  4 Beiträge
Verstärker für Quadral Platinum M4
NicoX am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 02.02.2011  –  4 Beiträge
verstärkersuche für quadral platinum m4
watzR am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 11.02.2011  –  3 Beiträge
Stereovollverstärker zu Quadral Platinum M4
d031845 am 08.03.2011  –  Letzte Antwort am 11.03.2011  –  23 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Acer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 122 )
  • Neuestes Mitgliedfhsgm
  • Gesamtzahl an Themen1.344.918
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.012