Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Boxen für Leisehören gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Bettina
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Sep 2010, 07:58
Hallo,
durch Blitzeinwirkung hat meine B&W CDM7 den Geist aufgegeben. Nun suche ich neue StandLS, die in einem rel. kleinen Raum aufgestellt werden sollen (3,50x4,50, Höhe 2,55) Die Aufstellung ist an der Längsseite, der Hörplatz auf der anderen Längsseite.
Verstärker ist Rotel RA 958 B, evtl. kommt zusätzlich noch eine Endstufe dazu, denn diese ist ebenfalls durch den Blitzeinschlag ausgefallen und hatte erheblich geholfen.
Gehört wird vorwiegend moderner Jazz (Aki Takase,Rudi Mahall, Kalle Kalima u.ä.) und dass sehr leise, da das Haus sehr hellhörig ist. Die alten LS waren dafür nicht so doll geeignet. Es soll also besser werden.
Bisher wurden mir in Geschäften Elac 249 und GamuT Phi 5 angeboten. Ich konnte aber leider wenig im direkten Vergleich hören.
Für eure Tipps wäre ich daher sehr dankbar. Preislimit ist noch nicht ausdiskutiert, Spaß und Preis müssen zusammen passen.
lorric
Inventar
#2 erstellt: 06. Sep 2010, 08:36
Moin,

für's Leisehören habe ich das TML-Prinzip für mich entdeckt, da bei vielen LS der Bass bei geringen Lautstärken einfach zu sehr in den Hintergrund tritt oder "gefühlt" überhaupt nicht mehr vorhanden ist.

Kannst Dich mal bei T+A umsehen, z. B. die Criterion, oder bei PMC. Piega hatte mit der Twen sowas auch mal im Programm.
Selber verwende ich die rega R7

Gruß
lorric
Bettina
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Sep 2010, 05:53
Hi,
ich habe mit einigem Nachlesen "TML" entschlüsselt
Nun werde ich versuchen solche Boxen im Raum Mainz/Wiesbaden mal zu hören.
Die bisher gehörten sind anscheinend anders aufgebaut.
Gestern habe ich bei Saturn (ich hatte mit Überraschung hier gelesen, dass die neben Zahnbürsten auch HIFI in kleinem Rahmen haben) deren Auswahl gehört. Dabei gefiel mir die Canton Karat 790 am besten. Weitere Kandidaten waren Magnat Quantum xy und JBL ?? in gleicher Preislage)
Für weitere Tipps, was ich hören sollte und evtl. wo man es hören könnte, bin ich weiterhin dankbar.
Gruß Bettina
raindancer
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2010, 19:43
Hallo,

mir gefallen die DC (dual concentric) Tannoys gut bei leise hören, habe eine etwas ältere DC1 und ein fast 40J altes Schätzchen, beide grad leise klasse.

Du solltest mal zu Klangstudio Pohl in Bodenheim, dann zu Raum Ton Kunst in Frankfurt. Zwar viel teurer Kram, aber auch was für dich dabei. Auch mal bei den Hifi-Profis vorbeischauen, wobei ich die nur in DA kenne.

btw: Toller Musikgeschmack, Chapeaux!

aloa raindancer


[Beitrag von raindancer am 07. Sep 2010, 19:56 bearbeitet]
<gabba_gandalf>
Stammgast
#5 erstellt: 08. Sep 2010, 15:37
Die beiden genannten "Konzepte" mit KoaxialLS und Transmissionline finde ich auch recht gut!
Die Elac mit ihrem Air Motion Transformer könnte dir vielleicht auch gefallen, da der Hochton schön klar ist.

Was ist denn dein Budget? Denn Magnat Quantum bis zur Gamut Phi5 ist preislich schon eine ordentliche Spanne.

Lautsprecher, die du dir mal anhoeren solltest waeren auf jeden Fall:

KEF XQ 40 Die gibt es häufiger mal im Biete-Bereich des Forum sehr günstig zu ergattern.

Dynaudio Excite X 32

Dali Mentor 5

oder auch eine Tannoy Definition DC8T

Auch sehr günstig ist gerade im Biete-Bereich ein Paar Elac FS 247 (in der Art-Edition) zu ergattern, vielleicht ist die gerade in deinem Raum besser als die große 249.
Bei den Elacs mit diesem Air Motion Transformer sollte dein Raum aber nicht hallen, da der Hochton dann schnell auf die Nerven gehen kann.

Eine Sonics Arkadia koennte ich mir für deine Zwecke auch gut vorstellen, die gibt es auf ebay häufig stark unter Preis (UVP: 2400€) für ca. 800€ mit kleinen optischen Mängeln (B-Ware), aber im Moment sehe ich keine (ausser von Privat) zur Auktion.
Von der Geldersparnis könntest du dann deine Elektronik erneuern, oder auch nur eine neue Endstufe spendieren.

Bei genuegend Platz nach hinten (ab vielleicht einem Meter) könnte ich mir auch Elektrostaten vorstellen, wird aber denke ich schwer, mit insgesamt nur 3.5 Metern, oder sehe ich das falsch?

Mit freundlichen Grüssen
Bettina
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 13. Sep 2010, 05:47
Hallo,
am Wochenende hatten wir Gelegenheit in Bodenheim im Klangstudio ein paar Boxen mit unser Musik zu hören. Von den Tipps konnten wir leider nichts hören, weil nicht da...
Angefangen hat es mit B&W 803
+ schöner warmer Klang, satt bei etwas mehr Lautstärke als wir normal hören,
- optisch etwas wuchtig für unseren kleinen Raum
B&W CDM 9
+ optisch schön
- gegen die 803 viel zu flach und zu wenig Räumlichkeit, keine echte Verbesserung zur CDM 7.
Linn Majik 109
+ optisch schön
- aber zu wenig Klang, da fehlt die Mitte und die Größe, als Kompakte unter den Standboxen kann sie nicht überzeugen, sonst vermutlich schon.

Dann hörten wir die Audio Physic Tempo und es war geschehen:
alles Top (bis auf ein klein wenig die Optik, aber da gewöhnt man sich ja schnell dran)
+ Räumlichkeit, wie wir sie noch nicht gehört hatten, man sitzt mitten in der Musik ausgewogene Höhen, Tiefe und Mitte. Unsere jazzigen, leicht chaotischen Scheiben klangen plötzlich sehr aufgeräumt.
In der kommenden Woche werden die Vorführboxen testweise bei uns daheim aufgebaut, um zu hören ob wir diesen Klang auch hier erreichen können.
Und ja, ich bin der Überzeugung, dass der Mensch ein Hörgedächtnis hat. Sicher nicht in den letzten Nuancen aber ganz sicher in den Grundqualitäten die einem wichtig sind.
Sollte es zu Hause nicht klappen, dann werde ich mich auf die Suche nach euren Empfehlungen machen. Bis dahin heißt es nun Geduld, Geduld

P.S. zwischendrin gab es noch eine hübsche Box, deren Namen wir vergessen haben und die uns klanglich nicht überzeugen konnte, gut aber nicht in diesem Maße räumlich wie die Tempo.


[Beitrag von Bettina am 13. Sep 2010, 05:49 bearbeitet]
Regelung
Stammgast
#7 erstellt: 13. Sep 2010, 06:28
Hallo Bettina,

dieses Thema hatten wir schon mal, der Themenersteller hatte sich damals eine Silbersand E5 gekauft.
Ich habe die BMPrime 14, wenn die zu teuer sind dann schau Dir mal die BMPrime 6 an.
Ruf mal Herrn Gülker an und mach ein Hörtermin aus, es lohnt sich!

Grüße Christian


[Beitrag von Regelung am 13. Sep 2010, 06:36 bearbeitet]
Bettina
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 13. Sep 2010, 09:15
@Regelung:
Vielen Dank, den Thread hatte ich gelesen, allerdings sind meine Räumlichkeiten nicht mal halb so groß. Daher hatte ich eine eigene Anfrage gemacht.
@Sibii:
ja, die Boxen erheblich von der Wand weg geht gar nicht, denn dann sitze ich ja fast auf einer Linie und nicht im Dreieck

Ich bin gespannt, wie die Tempo in unserem Raum zurecht kommt.
lorric
Inventar
#9 erstellt: 13. Sep 2010, 09:39

Bettina schrieb:

Ich bin gespannt, wie die Tempo in unserem Raum zurecht kommt.


Hallo,

Glückwunsch. Ich denke nicht, dass die entäuschen werden. Am Anfang werdet ihr sicher viel mit der Aufstellung experimentieren.

Gruß
lorric
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Boxen gesucht
Holzwurm am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  10 Beiträge
Boxen für Laptop gesucht
Walken am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  10 Beiträge
Verstärker für meine Boxen gesucht
swantje am 30.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.12.2004  –  8 Beiträge
Boxen + Verstärker für Metal gesucht!
Bertolus am 19.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  32 Beiträge
Boxen für Marantz-Anlage gesucht
Pandy79 am 01.05.2007  –  Letzte Antwort am 21.05.2007  –  31 Beiträge
Boxen für TV + Musikanlage gesucht
Hifi-0407 am 09.09.2007  –  Letzte Antwort am 11.09.2007  –  28 Beiträge
Boxen gesucht für DBB (Dachzimmerbude) !
rokobo77 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 17.01.2008  –  7 Beiträge
Zwei Boxen für Tv gesucht
Najask am 25.07.2009  –  Letzte Antwort am 25.07.2009  –  9 Beiträge
Verstärker für 80W Boxen gesucht
Marignac am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 22.11.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für uralte Boxen gesucht
keksbob am 30.10.2010  –  Letzte Antwort am 30.10.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Elac
  • Linn
  • Dali
  • Bowers&Wilkins
  • SEG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitglieddonnerbluemchen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.532