Yamaha Ax-396 mit Musical Fidelity V-Dac oder Denon AVR-1911

+A -A
Autor
Beitrag
SchoeFFel
Neuling
#1 erstellt: 07. Sep 2010, 17:06
Liebes Tagebuch

Ich brauche einen optischen Eingang um meinen TV und Blu Ray Player an meine Anlage anschließen zu können.

Ich habe im Moment einen Yamaha Ax-396 Verstärker mit Nubert Nuline 82 + ATM womit ich vorwiegend Musik höre und ab und zu einen Film gucke. Nun stellt sich mir die Frage was würde für Stereo Sound besser passen Yamaha Ax-396 mit Musical Fidelity V-Dac oder ein Denon AVR-1911 (habe mich mal informiert und nach Rückmeldungen/Testberichten auf diesen Verstärker vorerst festgelegt, bin allerdings für Vorschläge offen). Wie ich immer gehört habe sind Vollverstärker für den Stereosound besser als AVR, allerdings ist mein Verstärker nicht gerade der teuerste also überlege ich ob es mich von der Tonqualität nach vorne bringt wenn ich einen etwas teureren AVR mit mehr Anschlussmöglichkeiten kaufe oder den Verstärker behalte und einen D/A-Wandler dazu nehme.

Ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen :-)
Erik030474
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2010, 20:49
Mit einem DAC wirst du sicher eine Qualitätssteigerung für den TV-Sound erreichen, bin mir auch gerade gar nicht so sicher, dass du mit dem DENON ein ATM verwenden kannst.

Von dem V-DAC würde ich aber Abstand nehmen: http://www.hifi-foru...m_id=100&thread=1592

Würde mir mal den ATOLL DAC 100 ansehen, oder natürlich den ICON DAC ... die HDP-Version brauchst du ja nicht.
SchoeFFel
Neuling
#3 erstellt: 07. Sep 2010, 22:22
komisch das der so negative kritiken bekommen hat, ich habe ihn in der audio in der referenzklasse gesehen und dann hab ich gedacht so schlecht kann der doch nicht sein ^^ deine vorschläge sind mir egl zu teuer 300 ist die absolute schmerzgrenze für einen DAC. ich habe gerade in dem link gelesen das der Caiman DAC Beresford besser sein soll und auch nur 299 kostet vll wäre er dann die richtige alternative.

wieso sollte das mit dem atm nicht gehen , es hat 3 eingangskanäle für chinch und einen ausgang den ich dann am verstärker anschließe.

was ist mit dem grundgedanken: teurer AV-R gleichere stereo qualität wie ein günstiger Vollverstärker? ist da was dran?
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2010, 22:30

SchoeFFel schrieb:
komisch das der so negative kritiken bekommen hat, ich habe ihn in der audio in der referenzklasse gesehen und dann hab ich gedacht so schlecht kann der doch nicht sein ^^ deine vorschläge sind mir egl zu teuer 300 ist die absolute schmerzgrenze für einen DAC. ich habe gerade in dem link gelesen das der Caiman DAC Beresford besser sein soll und auch nur 299 kostet vll wäre er dann die richtige alternative.

wieso sollte das mit dem atm nicht gehen , es hat 3 eingangskanäle für chinch und einen ausgang den ich dann am verstärker anschließe.

was ist mit dem grundgedanken: teurer AV-R gleichere stereo qualität wie ein günstiger Vollverstärker? ist da was dran?


Der Caiman ist sehr gut, hatte den auch mal.

Wenn du das ATM nur für STEREO verwenden willst, dann ist das okay, für Filme funktioniert das dann aber nicht, da muss es über die Pre-Outs laufen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was bringt der Musical Fidelity V-DAC
Mysterion am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  11 Beiträge
AX-396 oder AX-592 ???
dedavid am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  10 Beiträge
Lautsprecher für Denon AVR-1911
Klatty am 08.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  9 Beiträge
Yamaha AX-396 gut?
dedavid am 22.07.2003  –  Letzte Antwort am 22.07.2003  –  4 Beiträge
Yamaha ax 396 / 496
Ic3Cr4sH am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  9 Beiträge
Ersatznetzteil für (Musical Fidelity V90) DAC / UPS?
Kriskra am 02.11.2017  –  Letzte Antwort am 03.11.2017  –  7 Beiträge
Yamaha AX-396 oder AX-496
dani.s am 11.12.2004  –  Letzte Antwort am 26.12.2004  –  12 Beiträge
"Yamaha AX-500" oder "AX-496/396"
SirF am 08.09.2003  –  Letzte Antwort am 08.09.2003  –  2 Beiträge
Yamaha ax-396 oder 496
iBirk am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  4 Beiträge
Creek oder Musical Fidelity
gulli am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.802 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedSpirit_1
  • Gesamtzahl an Themen1.406.982
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.795.712

Hersteller in diesem Thread Widget schließen