Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Meinung zu Anlagenzusammenstellung

+A -A
Autor
Beitrag
gob
Gesperrt
#1 erstellt: 14. Okt 2010, 18:40
Hallo,

ich will nicht mit der Vorgeschichte langweilen, sondern gleich zur Sache kommen.

Eine Freundin von mir braucht eine Anlage. Vorhanden, da von Papa geerbt:
Große Plattensammlung mit unterschiedlichster Musik

Plattenspieler Clearaudio Emotion mit Satisfy Tonarm, Tonabnehmer Ortofon 2M Bronze und als Phonoverstärker Trigon Vanguard II

Gesucht:
Lautsprecher. Für alles offen, auch für Selbstbau. Der Mann meiner Freundin ist Tischler. Die Lautsprecher können gerne etwas größer ausfallen, es hören beide gerne Musik quer durch den Garten. Freie Aufstellung in einem 45 qm Wohnzimmer in eigenem Haus. Es darf also auch laut werden.

Zum Lautsprecher passender Verstärker und CD-Player

Budget um und bei 2000,00 Euro

Ein Bekannter von mir hat folgendes empfohlen

SB 240 ADW
Destiny HD 22
Destiny DC211

Die Bausätze von ADW sind ja als sehr gut bekannt. Das geht wohl in Ordnung. Nur bei der Elektronik bin ich mir nicht so sicher. Sehen klasse aus und passen optisch super zum Trigon und dem Clearaudio. Nur der Name sagt mir gar nichts. Könnt ihr etwas dazu sagen?

Grüße
Gob
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 14. Okt 2010, 19:49
Hi

DIY ist durchaus eine günstige Alternative, wenn man die Lsp. auch Probehören (in den eigenen 4 Wänden) kann, wenn nicht, so ist das ein großer Nachteil.
Die 45qm sind natürlich kein Pappenstil, insbesondere wenn es auch mal richtig laut werden soll oder eine warnehmbare (Tief) Bassperformance gefragt ist.
Bei der Auswahl der Lsp. spielen folgende Faktoren eine wichtige Rolle, der persönliche Geschmack sowie Anspruch, die Raumakustik und die Aufstellung.

Wie sieht es eigentlich mit gebrauchten Lsp. aus?

Destiny halte ich für sehr ansprechende Produkte mit einem hervorragenden PLV fernab des üblichen Mainstreams.
Bei der genannten Amp-CDP-Kombi fehlt aber noch ein Phono-Vorverstärker, den hat der Destiny nicht integriert.

Meine Tipps zum Probehören sehen wie folgt aus:

Canton Ergo RCA (ca. 1.200€ Paar)
Klipsch RF63/83 (ca. 1.000€ - 1.400€ Paar)

Bei den o.g. Lsp. ist es auch möglich einen Destiny Röhrenamp einzusetzen.

Alternativ zu Destiny:

XTZ Class A 100 D3 (650€)
XTZ CD 100 (400€)

Saludos
Glenn
andre11
Inventar
#3 erstellt: 15. Okt 2010, 09:10
Sind die 2000 das gesamte Budget, oder nur für Verstärker und CD Player?

Durchaus auch mal nach den "üblichen Verdächtigen" schauen (Marantz, Yamaha, Denon),
oder Creek, Atoll, Vincent, AVM, usw., eben ganz nach Budget.
Ansonsten bei Lautsprechern immer erst selber probehören.
Geschmäcker können nicht unterschiedlicher sein!

Dem Plattenspieler kann man aber getrost schon etwas reelles zur Seite stellen.
Deswegen kann man sich durchaus mal auf dem Gebrauchtmarkt umschauen.


Gruß

André
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 15. Okt 2010, 09:42
Hallo,

ich kenne die SB240 zwar (noch) nicht, kann aber wohl etwas zu ihr sagen, denn ich kenne ihre kleinen Schwestern die SB 36, die ich derzeit im Betrieb habe, und die SB18.

Die 240 ist ein Upgrade der SB18. Der Tiefmitteltöner der SB18 wurde von der Bassarbeit befreit und durch zwei 23er Bässe erweitert. Der sehr guten Mitteltonwiedergabe der 18er war das sicherlich nicht abträglich. Eher im Gegenteil. Und wenn die beiden 23er Basschassis im Verhältbis auch nur annähernd so drücken wie die 17er in der SB36, gibt es bei basslastigen Stücken wie z.B. "be like water" von Sarah Fimm ein mittleres Erdbeben Wenn die noch recht zierliche SB36 mein 30qm Wohnzimmer locker mit Klang ausfüllt, ist die SB240 mit 45qm mit Sicherheit nicht überfordert.

Das Udos Kreationen mit Röhrenamps am besten klingen, ist ein offenes Geheimnis. Destinys EL34 Classic würde gut passen. Trotz des hohen Wirkungsgrades der SB ist bei der Raumgröße etwas mehr Reserve aber sicher nicht ganz falsch. Daher müsste der Hybridamp klanglich und vor allem leistungsmäßig auch gut passen. Den CD-Player hab ich schon live in Aktion erlebt... der ist über jeden Zweifel erhaben.

Und was Optik und Habtik anbelangt, bekommst Du zum Preis der Destinys im Mainstream imho kaum etwas vergleichbares.

Imho also eine runde Sache.

Gruß
Bärchen

Tante Edit: Die Analogkette ist imho auch etwas ganz feines...


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 15. Okt 2010, 10:00 bearbeitet]
andre11
Inventar
#5 erstellt: 15. Okt 2010, 09:49
Bärchen, wo ich Dich grad lese, fällt mir der aufgeschobene Termin wieder ein....
Sollten wir noch mal neu anpeilen, damit ich auch für diese Ls mal mitreden kann .
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 15. Okt 2010, 09:55

andre11 schrieb:
Bärchen, wo ich Dich grad lese, fällt mir der aufgeschobene Termin wieder ein....
Sollten wir noch mal neu anpeilen, damit ich auch für diese Ls mal mitreden kann .



Null Problem. Schick ne PM, dann machen wir einen Probehörtermin aus
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 15. Okt 2010, 09:59
Wie gesagt, ich kenne die SB240 auch nicht, aber die Daten lassen es wohl an Tiefbass vermissen.
Deshalb schafft sie wohl auch den von baerchen angesprochenen Druck im oberen Bassbereich.
Zwei 23cm Bässe sagen im übrigen relativ wenig über den möglichen (Tief)Bass der Lsp. aus.

Aber solche Aussagen, egal von wem, sind wenig aussagekräftig, gerade was Lsp. betrifft sind die Eindrücke oft sehr unterschiedlich.
Das sogenannte mögliche Erdbeben und alle anderen Klangbeschreibungen können von jeder Person etwas anders empfunden werden.
Dazu kommt, das der Raum mit seiner Akustik und die gewünschte Aufstellung einen nicht unerheblichen Einfluss auf den Klang des Lsp. haben.

Daher ist es Pflicht vor dem Kauf eines jeden Lsp., das man ihn ausgiebig Probehört, um seine eigenen Eindrücke zu sammeln.
Es schadet also nicht, ein paar Alternativen zu haben, um die Leistung eines jeden Equipments auch wirklich einschätzen zu können.

Saludos
Glenn
gob
Gesperrt
#8 erstellt: 15. Okt 2010, 11:05
Hallo,

also die SB18 haben die beiden schon gehört, die hat mein Bekannter an seiner "kleinen" Anlage laufen. Die hat sehr gut gefallen. An der "großen" hat mein Bekannter die Midu von ADW laufen, die im Vergleich zur SB240 einen ähnlichen Frequenzgang hat, aber leider das Budget sprengt. Bei der Midu vermisst man am Klang gar nichts. Wenn die SB240 ähnlich gut drückt, kann ich nachvollziehen was Bärchen mit einem mittleren Erdbeben meint..... kommt gut

Mal sehen, evtl. wird auch die Midu gebaut und der Elektronikkauf auf später verschoben, dann müsste aber die vorhandene, 20 Jahre alte Harman Anlage mit ihren Macken noch länger ihren Dienst verrichten. Aber eigentlich wollten die beiden alles neu anschaffen. Die beiden hängen das mit dem Probehören (Bochum ist auch ziemlich weit weg) nicht allzu hoch .... Beiden hat der zur 240 identische Mittelhochtonbereich der SB18 gefallen. Der Bassbereich war naturgemäß etwas dünn, aber das dürfte bei der 240 kaum mehr der Fall sein.

Gebrauchte kann man übrigens auch eher selten Probehören und bei Privatkauf auch nicht zurückgeben. Das Geschäft bei ADW wird online abgewickelt. Mit Gewährleistung und Rückgaberecht. Man kann also aus ein paar rohen Spanplatten schnell mal ein Probegehäuse zusammenschrauben (die Kosten hierfür halten sich in Grenzen), die Chassis einbauen und testen... bei Nichtgefallen gehen sie zurück.

Klipsch wurde schon Probegehört und für nicht gut Befunden. Mit einer Canton braucht man dem Mann meiner Freundin nicht zu kommen. Hab ich schon versucht. Kommentar "Du hast eine nette Art um Prügel zu bitten" Er hat da mal sehr schlechte Erfahrungen gemacht.....

Mal sehen......

Jedenfalls scheint die Destiny Elektronik auf wenig Widerspruch zu treffen...... das ist doch schon mal etwas

Gruß
Gob


[Beitrag von gob am 15. Okt 2010, 11:12 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 15. Okt 2010, 11:18
Na wenn das Probehören und Vergleichen schon in dem maße stattgefunden hat, ist doch alles bestens.

Ob das Rückgaberecht bei Bausätzen nach dem anschrauben (sichtbar am Chassis) noch in vollem Umfang möglich ist, kann ich leider nicht sagen.
Da Herr Wohlgemuth, der Jesus des DIY aber einen sehr guten Ruf in seinen Kreisen hat, kann man mit ihm sicher über die Problematik quatschen.

Zur Elektronik von Destiny gibt es von meiner Seite kein Wiederspruch, im Gegenteil, Herr Wohlgemuth empfiehlt die Geräte sogar.
Einzig ein passender Phonopre müsste noch zusätzlich gekauft werden, da kein Verstärker von Destiniy einen solchen integriert hat.
Das ist aber kein Problem, die Auswahl ist riesig und geht über günstig bis sau teuer, aber da kennt sich baerchen sicher besser aus.

Saludos
Glenn
andre11
Inventar
#10 erstellt: 15. Okt 2010, 11:29

gob schrieb:
Plattenspieler ......und als Phonoverstärker Trigon Vanguard II
baerchen.aus.hl
Inventar
#11 erstellt: 15. Okt 2010, 11:30
Wenn ich den Eingangspost richtig lese, dann ist als Phonopre der Trigon Vanguard II vorhanden....
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 15. Okt 2010, 11:35
Asche auf mein Haupt , das habe ich doch glatt übersehen....

Dann sollte der Einmalkauf bei einem Budget von 2000€ doch gar kein Problem sein!

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musik bei der Freundin;)
FloSX16V am 08.11.2013  –  Letzte Antwort am 11.11.2013  –  7 Beiträge
Suche 2.1-Anlage mit Bluray für Freundin
katsche72 am 19.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  9 Beiträge
Große Lautsprecher für Große Verstärker!
Petersilie99 am 25.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.08.2011  –  9 Beiträge
Tonabnehmer für HiFi gesucht
giulianop am 21.08.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  3 Beiträge
Stereo-Anlage für meine Freundin
M4A1 am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2009  –  6 Beiträge
Brauchbare Anlage für Freundin
am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.04.2009  –  13 Beiträge
Lautsprecher-Setup für Plattenspieler gesucht
emenfos am 25.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.10.2014  –  5 Beiträge
Musik Anlage für Metal mit Plattenspieler
BleedingRunes am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  4 Beiträge
Subwoofer für Trigon Energy, Trigon Recall II und Sonics Allegra
emma* am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  9 Beiträge
Anlagenzusammenstellung
TheGodFather123 am 02.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • New Line
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedPhönix12
  • Gesamtzahl an Themen1.345.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.988