Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


mivoc sb210 verstärker frage

+A -A
Autor
Beitrag
skr-172cc
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Okt 2010, 19:01
hallöchen allerseits

ich habe mir heute die mivoc sb210 lautsprecher geholt (spontan kauf)

leider bin ich mir nicht ganz sicher wie ich die nun am besten befeuer.

habe folgende verstärker zur auswahl

pioneer A-351R

saba 9241 digital

telefunken ha870

bin auf dem gebiet home hifi leider nicht so versiert und kann mich daher nicht entscheiden.

bzw was vorallem gesünder währe

würde mich über anregungen freuen

grüsse ^^
skr-172cc
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 21. Okt 2010, 07:04
keiner ne idee
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 21. Okt 2010, 07:58
Nun die Mivocs haben einen hohen Wirkungsgrad von 91 dB schon mit etwa 10 Watt Verstärkerleistung durchbricht sie die 100 dB Grenze. Solange du den Amp nicht soweit aufreist das er ins clippen kommt, kannst Du praktisch jeden Amp nehmen.....
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2010, 09:35
Ich würde den Pioneer nehmen. Kleiner einfacher Verstärker der jedoch noch kein Oldtimer ist.
skr-172cc
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 21. Okt 2010, 11:12
also ich habe mal alle 3 verstärker ausrobiert. und bin der meinung der saba hat wesentlich mehr druck als der rest. habe gehört das mann neue boxen einspielen muss. ist da was drann??
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2010, 18:21

skr-172cc schrieb:
also ich habe mal alle 3 verstärker ausrobiert. und bin der meinung der saba hat wesentlich mehr druck als der rest. habe gehört das mann neue boxen einspielen muss. ist da was drann??


Ja.

Aus Deiner Verstärkerauswahl halte ich den Telefunken HA 870 für das klanglich schwächste Gerät und tendiere zu Pioneer oder Saba.
zuyvox
Inventar
#7 erstellt: 22. Okt 2010, 19:16
Also ja, Boxen muss man einspielen. Aber wemm ich ehrlich bin... was solls?

Der Klang wird sich nicht grundlegend ändern und gerade im günstigen Segment halte ich irgendwelche Vorsichtsmaßnahmen (sofern es welche gibt) für überzogen.

Ich habe schon viele Boxen gehört und besessen und konnte beim besten Willen nie eine klangliche Veränderung nach XX Stunden feststellen.

Also einfach anschließen und hören.

lG Zuy
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2010, 03:49
Dazu habe ich ganz andere Erfahrungen gesammelt.
zuyvox
Inventar
#9 erstellt: 23. Okt 2010, 07:27
welche denn?

Ich habe bisher nur bei meinen Kopfhörern gemerkt, dass diese mit der Zeit etwas lässiger klingen. (Sennheiser HD 515, 555)
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2010, 08:52

CarstenO schrieb:
Dazu habe ich ganz andere Erfahrungen gesammelt.

Ich auch. Gerade letzte Woche als ich meine Mordaunt Short Avant 914i eingespielt habe. Habe die einige Tage fast um die Uhr bei geringer Lautstärke einspielen lassen und als ich am dritten Tag morgends ins Wohnzimmer bin, klangen die auf einmal wirklich viel "freier". Das mögen mir Leute wie zuyvox vielleicht nicht glauben, aber ich kann versichern, dass es wirklich so war.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mivoc SB210 + The T.Amp E800
EddyEdik am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2011  –  24 Beiträge
Mivoc SB210 MKII - Bass und Druck upgraden - Vorschläge
testt25 am 16.07.2013  –  Letzte Antwort am 26.07.2013  –  33 Beiträge
Welchen Verstärker für Mivoc AW 3000 Subwoofer?
Julianra am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 09.10.2013  –  13 Beiträge
Welcher Verstärker für Mivoc SB25 (z.B. Onkyo 9155?)
kuchenblechmafia am 26.04.2016  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  2 Beiträge
Verstärker für Mivoc Hype 10 G2 & Heco P3002
Zarathrustra am 28.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  10 Beiträge
Stereo 2.1 System mit (Teufel T 500 Mk2 u. MIVOC Hype 10) welcher Verstärker?
bublegum007 am 01.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2015  –  27 Beiträge
welcher Verstärker an Mivoc 1500A & sb 210
spakken12 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 28.07.2010  –  4 Beiträge
Geeigneter Verstärker für Mivoc SB 210 ?
-BlaZeR- am 01.10.2010  –  Letzte Antwort am 01.10.2010  –  3 Beiträge
Welcher Verstärker für Mivoc SB 210 ?
Hardcore_Master am 27.10.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2011  –  132 Beiträge
mivoc Hype 10 G2
Clear_ am 13.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMrRocTaX
  • Gesamtzahl an Themen1.346.067
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.206