Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Hilfe zwecks Tuner

+A -A
Autor
Beitrag
dono1512
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Nov 2010, 19:32
Hi, ich hätte ein paar Fragen.

Wenn ich mir einen Tuner kaufe wie den TEAC T-H300mkIII, X4-Tech TU-1000 oder den Onkyo T-4355 und ich schließe direkt zwei Lautsprecher an, kann ich dann lauter oder leiser machen? Kommt da überhaupt was raus?! Wenn nicht, brauche ich dann ja extra einen Verstärker dazu.
Gibts evtl. Tuner und Verstärker in einem?

Danke für eure Hilfe
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2010, 19:39
Hallo,

Gibts evtl. Tuner und Verstärker in einem?

ja, diese nennen sich Receiver.
Allein an einen Tuner kannst du keine Lautsprecher anschließen. Die Verwendung eines Verstärkers ist da zwingend.

Grüße
Frank
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2010, 19:50
Und kauf ja nicht so einen Schund wie X4-Tech! Am besten Du meldest dich nochmal hier bevor Du einen Fehlkauf tätigst!

PS: Der Teac-Tuner wäre schon ein richtig edles Teil, aber Du bekommst leider den passenden Verstärker nicht mehr dazu, deswegen wird er so günstig angeboten.

Wie groß soll denn der Raum sein den Du beschallen willst und hast Du schon Lautsprecher?


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Nov 2010, 19:52 bearbeitet]
dono1512
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 01. Nov 2010, 20:17
Danke ihr beiden, das bringt mich sehr viel weiter.

Dann suche ich also einen Receiver

Ich würde einfach einen der billigsten nehmen:
Pioneer VSX-418-S, Sony STR-DH100, Kenwood KRF-V5300D, was empfehlt ihr?

Ich sollte noch sagen was ich brauche:
- Im Grunde höre ich nur Radio und suche für meine Kompaktanlage Ersatz.

Wenn man sich aber so ein "teures" Gerät kauft, müsst man sich fast überlegen für was es noch eingesetzt werden könnte.

@Ingo_H.
der Raum ist ca. 3x6m, also 18m², ist aber mit Brüllwürfel ausgestattet. Lautsprecher muss ich dazu kaufen, hab nichtmal welche mit Cinch.


[Beitrag von dono1512 am 01. Nov 2010, 20:19 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 01. Nov 2010, 22:48
Wenn Du nur Stereo hören willst ist ein reiner Stereoreceiver zu empfehlen, also kein Surroundreceiver (Heimkinoreceiver)! Also fallen der Pioneer und der Kenwood schonmal weg. Den Sony würde ich auch nicht nehmen, da ich über den auch nicht so viel gutes im Internet gefunden habe (allerdings kommt es natürlich auch darauf an was Du ausgeben möchtest und was für Lautsprecher Du dazukaufst). Am besten Du schaust mal wo Du einen günstigen Receiver von Onkyo, Yamaha oder Denon bekommst. Auch wird teilweise noch aus der alten TEAC-Reference Serie (das ist die Serie wo Du auch den Tuner gefunden hattest) der Receiver angeboten, AG-H300MKII oder MKIII.

Zu den Lautsprechern: Die haben alle keine Chinch-Anschlüsse sonder man benutzt dazu Lautsprecherkabel welches schon für wenige Euro angeboten wird und steckt die Adern in die vorgesehenen Buchsen. Alternativ kann man da bei vielen Verstärkern oder Receivern auch noch Bananenstecker nehmen, welche sich empfehlen wenn man öfters umstöpseln muss.

Was möchtest Du denn für die Lautsprecher und was für den Receiver höchstens ausgeben? Für einen neuen Receiver musst Du so ca. 200€ ausgeben und gute Lautsprecher an denen man auch wirklich länger Freude hat beginnen bei 200€. Hättest Du denn eventuell auch Platz für Standlautsprecher (brauchen zu Wänden halt etwas mehr Abstand)?

Kämen für Dich auch gebrauchte Receiver oder Lautsprecher in Betracht oder möchtest Du auf Nummer sicher gehen und neu kaufen?

Wenn ich mehr Zeit habe suche ich dir mal ein paar Links raus.


[Beitrag von Ingo_H. am 01. Nov 2010, 23:09 bearbeitet]
dono1512
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Nov 2010, 00:17
Hi Ingo,

ich habe die letzten Stunden damit verbracht Reciever anzusehen und zu überlegen was ich nun mache. Ein Reciever mit Lautsprechern wäre in Klangqualität und Erweiterbarkeit perfekt. Dagegen spricht nur der Preis.
Nun ist es so, dass ich momentan nur Radio hören würde und da ist einer 200€ Gerät mit ~150€ Lautsprechern eigentlich oversized.

Deswegen tendiere ich momentan wieder zur günstigen 120€ Kompaktanlage mit Null Erweiterbarkeit.
Und falls irgendwann Heimkino für mich interessant wird und mein PC nicht mehr mein Fernseher ist, würde ich einen Reciever kaufen.

Danke für deine Hilfe, eine Frage hätte ich noch, die Stereoreceiver kosten genau so viel oder mehr als die mit Surround, ist die Qualität entsprechend hochwertiger?

edit:
Hast du einen Tipp für Lautsprecher um die 50€-100€ pro Stück? Ich hab da nur Heco Victa im Kopf, die werden oft empfohlen.

Gebraucht ist eher nicht mein Fall, da ich wenig Ahnung in diesem Bereich habe und nicht weiß wie lange die Haltbarkeit ist.
Platztechnisch ist es momentan auch eher schlecht, die Boxen würden eh 90° zu meinem Kopf stehen, also eher als Nebendarsteller.


[Beitrag von dono1512 am 02. Nov 2010, 00:23 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2010, 00:29
Falls Du eine Kompaktanlage in Betracht ziehst: Ich biete hier gerade eine nagelneue TEAC-CR-H240DAB an. Ist wirklich eine fein verarbeitete Anlage und besitzt sogar einen DAB-Tuner, der sehr nützlich sein kann, je nachdem in welchem Bundesland Du wohnst. Da kannst Du schon je nach Lage Deiner Wohnung, nur mit der mitgelieferten Wurfantenne digital Radio hören. Die Anzahl der zu empfangenen Sender variert allerdings je nach Bundesland. Allerdings ist natürlich auch der ganz normale Empfang von UKW oder Mittelwelle möglich! Von so Plastikbombern für 120€ würde ich die Finger lassen! Da hat man doch keine richtige Freude dran und außerdem taugen die nicht wirklich für richtigen Musikgenuss und sind billig verarbeitet.

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5334
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2010, 00:33
Bei Lautsprechern zwischen 50-100€ würde ich Dir die Magnat Quantum 603 empfehlen. Hervorragender Lautsprecher für das Geld (200€/Paar)!

http://www.hifi-foru...m_id=172&thread=5334

http://www.testberic...4_stereo_119275.html

Ein Stereoreceiver zum gleichen Preis ist zum Musikhören immer besser als ein Surroundreceiver (mehr Ausstattung, schlechtere Qualität mal grob gesagt)!
dono1512
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Nov 2010, 08:52
Hallo, 230€ ist mir wieder etwas zu teuer zum Radiohören.

Ich habe mir deinen Tipp zu Herzen genommen und suche nun einen gebrauchten Stereo Receiver für ca. 50€.

Gruß
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2010, 09:03
Der hier wäre vielleicht was für Dich, bloß denke ich 50€ könnte etwas knapp werden. Müsstest vielleicht noch ein paar Euro drauflegen!

http://cgi.ebay.de/S...&hash=item4aa5c97be1
Ingo_H.
Inventar
#11 erstellt: 02. Nov 2010, 09:31
Ich weiß zwar nicht welche Lautsprecher Du gerade besitzt, aber wenn es wirklich günstig sein soll und Du nicht wirklich großartigen Klang erwartest, sind auch die Heco Victa 200 ganz brauchbar. Sind zwar klanglich den Victa 300 und erst recht den Magnat Quantum 603 unterlegen (die Magnat sind auch verarbeitungsmäßig besser als die Victa-Serie), aber eignen sich wegen des angenehmen Klangs (zwar nicht sonderlich detailiert aber recht warm und dadurch gut geeignet zum stressfreien Langzeithören).

http://www.amazon.de...=HECO+Victa&x=8&y=18

Auch die Magnat Monitor Supreme könnten für Dich noch geeignet sein wenn es günstig sein soll. Klingen etwas heller und detailierter und sind in der Basswiedergabe etwas besser als die Heco Victa 200. Was einem dann besser gefällt muss man selbst entscheiden und eventuell in Media Markt oder Saturn mal probehören oder halt beide bei Amazon bestellen und dann ein Paar wieder zurücksenden (geht problemlos).
dono1512
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Nov 2010, 09:53
ja die Heco Victa 200 oder Magnat Monitor Suprem würde ich wahrscheinlich nehmen, kommt nur Radio raus.


[Beitrag von dono1512 am 02. Nov 2010, 09:54 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#13 erstellt: 02. Nov 2010, 10:06
Ich meinte oben die Magnat Monitor Supreme 200, die ca. 100€ kosten. Es gibt auch noch die Monitor Supreme 100 die günstiger sind und hinten keine Bassreflexöffnung haben und somit ganz an die Wand gestellt werden können ohne zu Dröhnen. Weiß allerdings nicht ob die was sind, da ich die noch nie selbst gehört habe.


[Beitrag von Ingo_H. am 02. Nov 2010, 10:06 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#14 erstellt: 02. Nov 2010, 10:21
Habe Dir gerade nochmal eine PM gesendet!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche Hilfe !
antosa am 28.12.2003  –  Letzte Antwort am 30.12.2003  –  3 Beiträge
Brauche mal Hilfe bei Verstärker/Tuner Kauf !
Stullen-Andy am 07.04.2006  –  Letzte Antwort am 08.04.2006  –  4 Beiträge
ukw (dab) tuner kauf - hilfe?
mylar am 05.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2005  –  7 Beiträge
Verstärker-Schnäppchen(?) - Brauche Hilfe!
EarlMobileh am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  31 Beiträge
Brauche eure Hilfe.
mohfiya am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  9 Beiträge
Brauche Tipps zwecks Verstärkersuche
kael1605 am 27.08.2010  –  Letzte Antwort am 28.08.2010  –  6 Beiträge
Brauche Hilfe zu "Restek" Komponenten!!!!
piercer am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 31.10.2004  –  4 Beiträge
Brauche Hilfe in zwei Bereichen
stevlund208 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 13.08.2009  –  9 Beiträge
Hilfe! Brauche einen anderen Receiver!
eisensepp am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 21.05.2006  –  13 Beiträge
Unwissende braucht Hilfe zwecks Anlage
Helvi am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 14.09.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Heco
  • Sony
  • Onkyo
  • Kenwood
  • X4-Tech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedU4U
  • Gesamtzahl an Themen1.346.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.697