Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Welche Stereo Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen?
1. Jamo S 608 (0 %, 0 Stimmen)
2. Wharfedale Diamond 10.7 (12.5 %, 1 Stimmen)
3. Nubert NuBox 681 (37.5 %, 3 Stimmen)
4. Klipsch RF 82 (50 %, 4 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Welche Stereo Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
Streetracing
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 06. Nov 2010, 17:33
Hallo an euch alle, bin neu hier aber lese schon seit Jahren hier mit. Nun brauche ich aber unbedingt Hilfe beim Kauf meiner neuen Anlage die aus einen paar guten Lautsprecher und einen Verstärker bestehen soll als Verstärker kommen momentan bei mir der Pioneer A6 Mk2 und der Pioneer A9 Mk2 in Frage. Nun zu meiner Frage welchen Lautsprecher würdet ihr empfehlen von den obigen oder was wäre noch eine Variante. Preislich wollte ich so bei 600-900 euro mich bewegen je nach Lautsprecher.

Ich höre sehr viel Emocore, Post Hardcore was ja auch sehr melodisch ist meistens aber auch gerne ruhige sanfte Musik wie Maria Mena, Rosie Thomas usw. Also ich sag mal ganz allgemein Rock mit viel Stimmen und harten Einsätzen aber auch viel gefühlvollen ruhigen Parts.

Vielleicht noch eine Erwähnung wert ich habe Tinnitus und kann nicht sehr laut Musik hören auf Dauer, deswegen sollten die Lautsprecher gerade auch im leisen-mittleren Bereich sehr guten Klang haben. Ich liebe es naturgetreu wie aus dem Studio und Geräte ohne Schalter etc. deswegen auch die Pioneer Verstärker ausser jemand hat eine bessere Idee. Also ganz wichtig ist mir halt dieses Gefühl wenn ich leise Musik höre das ich trotzdem wirklich alles mitbekomme und der Klang richtig durch den Kopf geht und nicht nur so einfach da ist.

Nicht ganz uninteressant ich höre nur Musik mit PC oder I Phone. Was ist da die beste Wahl? Ich habe das Gefühl beim I Phone ist der Klang schlechter an meinen momentanen Jamo S606 Lautsprechern als mein Laptop. Und welchen Anschluss sollte man nehmen momentan habe ich ein Oehlbach Chinch Kabel am Verstärker mit Kopfhörerstecker für die Geräte. Gibt es da eine besser Lösung oder ist das schon optimal? Den Pioneer A9 Mk2 gibt es ja mit USB ist das besser? Oder reicht der A6 und dann halt wieder mit den Oehlabch Kabel?

Sorry für all die Fragen aber ich will es perfekt machen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 07. Nov 2010, 11:42
Hallo,

wenn der PC deine Quelle darstellt und du naturgetreu wie aus dem Studio bevorzugst wären Aktive Monitore eine echte Alternative.

Da könntest du dir den Pio dazwischen eventuell ganz sparen.

Für die Ipod Geschichte nutze ich eine Project Dock Box VI.
Diese besitzt einen variablen Ausgang mit welchem die Lautstärke (per FB) dann einzustellen wäre.

Deine Geräte ohne Schalter,
alles in Ehren,besitze selbst einen Class A Verstärker mit nur 5 Knöppen,
da ich aber tinnitusmässig mit dir mitfühlen kann,
ich nutze seit einiger Zeit ein ATM Modul von Nubert um den Frequenzverlauf zu den Höhen hin etwas abzusenken,
der Tinnitus dankt es mit weniger Stress

Ich höre auch meistens leise,
denk mal über einen Verstärker mit variabler Loudness nach,
wenn du doch die Verstärkervariante bevorzugen solltest.(Stichwort "gehörrichtige Lautstärke")

Viele Aktivmonitore haben diverse Schalter auf der Rückseite um Höhen und Tiefen dem Geschmack,dem Raum und der momentanen Situation anzupassen.


Gruss
Streetracing
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Nov 2010, 15:46
Hey und danke für die Antwort also es sollte schon Stereo sein momentan bin ich bei Wharfedale 10.7 weil ich der Meinung bin das Nubert und Klipsch zu unnatürlich sind vom Klang her bzw. die Lautsprecher einen Klänge vorgaukeln wollen damit man das Gefühl hat sie klingen besser als andere. Aber naturgetreu, na ja. Bei Wharfedale habe ich das Gefühl einen "echten" Lautsprecher zu bekommen der mir das vorspielt was ich auch hören möchte und das bei geringer Lautstärke. Nubert und Klipsch gehen doch eher in den Bereich etwas kräftiger, intensiver. Oder was meint ihr?


[Beitrag von Streetracing am 07. Nov 2010, 15:47 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#4 erstellt: 07. Nov 2010, 16:48
Da du ja schon seit einigen Jahren mitliest, solltest du wissen, dass man die Lautsprecher am Besten im Geschäft probehört. Wenn man einen guten Händler hat und sich für seinen Hörtermin rechtzeitig mit diesem abstimmt, wird er vieles möglich machen, dass du unter den für dich "richtigen" Bedingungen probehören kannst, ggf. auch mal nach Geschäftsschluss mit keinen weiteren Kunden, um leise hören zu können.

Dass du allerdings eine Klipsch in Erwägung ziehst vermundert mich aufgrund der Vorschädigung schon sehr, die läge mir hier genausofern wie ein Lautsprecher mit JET/ART-Hochtöner.

Für die von dir genannten Musikrichtungen würde ich am ehesten Dynaudio oder Dali empfehlen, die meisten Engländer fallen heraus, da du eine neutrale Musikwiedergabe bevorzugst.

Woher kommst du, vielleicht kann dir hier jemand einen guten Händler empfehlen ... mit deinem Budget (so 2 bis 2,5 T€) braucht man sich nicht zu verstecken!!!
Streetracing
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Nov 2010, 17:48
Aus der Nähe von Hro. Und da ist es schwer mit probehören. Und wieso sind denn die Wharfedale nicht neutral da hört man aber meist was anderes. Selbst in Tests wird vermerkt das sie sehr gut sind in der naturgetreuen wiedergabe so wie das sie niemals nerven.
Erik030474
Inventar
#6 erstellt: 07. Nov 2010, 17:58

Streetracing schrieb:
Aus der Nähe von Hro. Und da ist es schwer mit probehören. Und wieso sind denn die Wharfedale nicht neutral da hört man aber meist was anderes. Selbst in Tests wird vermerkt das sie sehr gut sind in der naturgetreuen wiedergabe so wie das sie niemals nerven.


Vergiss das mit den Testberichten.

Rostock ist jetzt nicht so die Gegend, in der ich mich auskenne, aber in Lübeck und Strahlsund scheint es laut Google ein paar Läden zu geben.
Streetracing
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Nov 2010, 18:48
Puh jetzt weiss ich bald gar nix mehr, der Händler mit dem ich gerade telefoniere sagt die Wharfedale 10.7 sind top für das was ich machen möchte.
Erik030474
Inventar
#8 erstellt: 07. Nov 2010, 19:08

Streetracing schrieb:
Puh jetzt weiss ich bald gar nix mehr, der Händler mit dem ich gerade telefoniere sagt die Wharfedale 10.7 sind top für das was ich machen möchte.


Der Händler hört nicht mit deinen Ohren, aber wenn du in einer hifistrukturschwachen Region wohnst, dann wird dir nicht viel mehr übrig bleiben, als dir Lautsprecher nach Hause schicken zu lassen und dann probezuhören.

Wichtig: mehrere Lautsprecher gleichzeitig zu Hause zu haben und vergleichen zu können, auch wenn das vom finanziellen Aufwand zunächst etwas aufwändiger ist.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 07. Nov 2010, 19:46

Streetracing schrieb:
Hey und danke für die Antwort


Hast du sie gelesen??

Denn du bist in keinster Weise darauf eingegangen.

Gruss
Streetracing
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 08. Nov 2010, 12:34
Hey doch habe es gelesen aber mit Aktivmonitore habe ich mich nie beschäftigt ehrlich gesagt. Kann damit wenig anfangen. Und weiss auch nicht ob das die Lösung schlechthin ist für mich. Ach wenn es nicht so schwierig wäre.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher würdet ihr empfehlen?
EShoxx am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  19 Beiträge
Welche Lautsprecher bis 2000? empfehlen?
MK1275 am 20.02.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  65 Beiträge
Welche Box würdet ihr empfehlen?
Danerdepp am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  21 Beiträge
Welche Verstärker/Kombi würdet Ihr empfehlen??
petitrouge am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 17.01.2004  –  10 Beiträge
Welche Lautsprecher würdet Ihr für folgendes Setup empfehlen
donutman am 02.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  6 Beiträge
welche Lautsprecher
schoko_1 am 24.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  5 Beiträge
welche Lautsprecher kaufen?
SeanJohn1 am 01.05.2011  –  Letzte Antwort am 05.05.2011  –  16 Beiträge
Welche Kombination würdet ihr empfehlen?
sunny1978 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher?
bosna505 am 16.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  30 Beiträge
Welche Lautsprecher
PaNdOrA_IV am 13.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 125 )
  • Neuestes MitgliedKatherinaGo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.168
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.374