Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Was würdet ihr empfehlen?

+A -A
Autor
Beitrag
stefan1982
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Nov 2010, 15:57
Hi Leute. Will mir in näherer Zukunft eine neue Musikanlage für mein Wohnzimmer holen. Mir stehen für Boxen und Verstärker ca.4500€ zur Verfügung.- Was könnt ihr empfehlen?Gruß Stefan
stefan1982
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Nov 2010, 16:53
Achso habe ich noch vergessen. Raum ist 27 qm gross und Quellgeräte wären eine ps3 ein Schallplattenspieler und ggf. noch mein TV
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 08. Nov 2010, 20:34
Hallo,

einen richtig dicken AVR vllt,?


dazu Lautsprecher welche zum Musikgeschmack,
der Raumgrösse,
der Aufstellung der Lautsprecher,
dem max. Abhörpegel,
den optischen Vorgaben,
dem Hörgeschmack des Käufers entsprechen.
stefan1982
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 08. Nov 2010, 21:06
Gut... das war jetzt niccht sehr hilfreich...
Erik030474
Inventar
#5 erstellt: 08. Nov 2010, 21:40

stefan1982 schrieb:
Gut... das war jetzt niccht sehr hilfreich...


Du musst auch noch ein paar Angaben machen ansonsten ist das alles in Blaue hineingeraten.

Skizze oder Bilde wäre hilfreich, ist irgendwann mal der Ausbau zum Heimkino geplant (gepostet hast du im Stereo-Forum) etc.!
double__t
Stammgast
#6 erstellt: 08. Nov 2010, 23:27
moin!

bei dem budget würde ich mal über die klipsch cornwall III mit einem aaron double xx verstärker nachdenken!

mfg
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 09. Nov 2010, 20:12

stefan1982 schrieb:
Gut... das war jetzt niccht sehr hilfreich...


Das sollte dich lediglich dazu animieren uns noch wichtige Informationen zu überbringen.

Denk dir einfach hinter jede Reihe ein Fragezeichen

Ansonsten sind irgendwelche Vorschläge nicht dazu dienlich etwas passendes für dich zu nennen,

Treffer wäre hier eher Glück/Zufall.


Gruss
stefan1982
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Nov 2010, 09:51
Also ne Skizze des Wohnzimmers werde ich noch nachreichen. Bin aber momentan unterwegs da ist mir das nicht möglich ;-) Ja Zimmer grösse sind 27 qm. Musik höre ich eigentlich alles von Rock Pop Soul/Funk Hip Hop ein wenig Electro und auch Klassik.Muss auch ehrlich gesagt sagen das ich finde das Boxen zu diesen Preisen auch gut klingen müssen egal welche Musik sie spielen. War letztens bei nen Arbeitskollegen der hat als Boxen B&W 801 und als Verstärker Ballad Ta B2S. Gute die 801 werde ich mir wohl nicht leisten können ausser ich würde gebraucht ein schnäppchen ergattern.
PS. Ausbau auf Heimkino ist eher nicht geplant


[Beitrag von stefan1982 am 11. Nov 2010, 09:52 bearbeitet]
halo_fourteen
Stammgast
#9 erstellt: 11. Nov 2010, 09:57
Ich würde auf jeden Fall einen CDP auf die Einkaufsliste setzen. Schont das PS 3 Laufwerk und ist vermutlich komfortabler.

Abgesehen davon kann man in dem Preisbereich eigentlich nur raten sich selber diverse Lautsprecher anzuhören.


weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Nov 2010, 18:50
Hallo

Natürlich muss sich der TE diverse Lautsprecher selbst anhören ,
ein paar Möglichkeiten können wir ihm ja aufzeigen.

Neben der Klipsch Cornwall kann auch noch die Klipsch RF 7 als optische Alternative gehört werden,

mein Favorit zum Probehören wäre die Quadral Platinum M.

Wenn es meist etwas sanfter (keine brachialen Lautstärken) und mit außergewöhnlicher Stimmwiedergabe sein soll,
dann würde ich mir wenn möglich den Exoten Belves Aesthet 6 (Ausführung mit Mundorf Weiche)mal anhören.

Ein weiterer Lautsprecher welcher mein Interesse wecken würde wären die Canton Reference 5 DC welche es im Moment für 2600€ Paarpreis zu kaufen gäbe,
z.B. bei den Hifi Profis.
Dort gäbe es ausserdem die ELAC FS 249 für knappe 4k€,
weitere Möglichkeit.

Ausserdem würde ich mal bei KEF reinhören,
die XQ 40 gefällt oftmals.

Bei Monitor Audio einfach mal so was "günstiges" wie die RX 8 anhören,oder auf die GS 60 springen.

Händler abklappern,
Hauptaugenmerk natürlich auf die Lautsprecher legen .

Gruss
Erik030474
Inventar
#11 erstellt: 11. Nov 2010, 19:10

stefan1982 schrieb:
Gute die 801 werde ich mir wohl nicht leisten können ausser ich würde gebraucht ein schnäppchen ergattern.
PS. Ausbau auf Heimkino ist eher nicht geplant


Die 801N gab es letztens noch bei www.hifi-eins.de als Aussteller/Kundenverkauf für ca. 4.000 € im Paar ... bin fast schwach geworden ...
stefan1982
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 14. Nov 2010, 09:37
Was haltet ihr vom rotel rsx1065?
Erik030474
Inventar
#13 erstellt: 14. Nov 2010, 09:55

stefan1982 schrieb:
Was haltet ihr vom rotel rsx1065?


Gutes Gerät, wenn man auf neumodischen Schnickschnack verzichten kann. Wieviel soll der kosten?
stefan1982
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Nov 2010, 10:45
Soll noch 400 kosten ist wohl 8 jahre alt. Was heisst neumodischer schnick schnack ?
Erik030474
Inventar
#15 erstellt: 14. Nov 2010, 11:32

stefan1982 schrieb:
Soll noch 400 kosten ist wohl 8 jahre alt. Was heisst neumodischer schnick schnack ?


Der Preis ist eher am oberen Limit, das ich bezahlen würde ... wenn der Zustand gut ist, dann wird es dir aber noch viele Jahre Freude bereiten.

Bin mir gerade nicht ganz sicher, aber der 1065 kann z. B. keinen Ton über HDMI abgreifen.
Klas126
Inventar
#16 erstellt: 14. Nov 2010, 12:24
HDMI ist auch net nötig, Optisch reicht völlig aus. Und wenn man Stereo hört reicht auch Chinch ^^. Da der TE ja eh nicht auf Heimkino rüsten willst ist das ja dann auch ok.

Und das ist echt eine gute Investition, 400-500 Euro für einen Verstärker und 4000 in LS.
stefan1982
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Nov 2010, 12:30
Also wäre der Rotel eine gute wahl ? Ein bekannter von mir meinte wenn ich nur stereo hören will soll ich mir einen 2 kanal verstärker holen. Er hat den ballad ta b2s
Erik030474
Inventar
#18 erstellt: 14. Nov 2010, 12:39

stefan1982 schrieb:
Also wäre der Rotel eine gute wahl ? Ein bekannter von mir meinte wenn ich nur stereo hören will soll ich mir einen 2 kanal verstärker holen. Er hat den ballad ta b2s


Habe mir jetzt noch mal den Thread durchgelesen, einen AVR brauchst du eigentlich nicht, dürfte aber auch nicht so leicht sein, einen Vollverstärker zu finden, der dem großen ROTEL Paroli bieten kann.

Würde aber auch zu einem "neuen" Vollverstärker raten.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 14. Nov 2010, 12:46
Hallo,

ich würde mir erst mal die zu meinem Geschmack passenden Lautsprecher aussuchen,
danach über einen passenden Verstärker nachdenken,
nicht jeder LS harmoniert mit einer Röhre wie von deinem Freund ,als Beispiel.

Gruss
stefan1982
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Nov 2010, 13:03
Der gute herr der den rotel anbietet hat noch dazu b&w 804 boxen im angebot. Hat einer von euch die schonmal gehört ?
Erik030474
Inventar
#21 erstellt: 14. Nov 2010, 13:59

stefan1982 schrieb:
Der gute herr der den rotel anbietet hat noch dazu b&w 804 boxen im angebot. Hat einer von euch die schonmal gehört ?


Ja, gute LS für mich ... nützt dir aber nichts: SELBER ANHÖREN!
stefan1982
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 17. Nov 2010, 20:24
also habe mir gerade mal ein paar lautsprecher angehört. b&w cm7 b&w cm9 audiophysics tempo 6 und beim media markt canton karat 795dc. also die audiophysics haben mir garnicht gefallen, die cm7 waren ok aber mir nicht räumlich genug die cm9 gut aber am besten gerade von der räumlichkeit her fand ich die canton. muss mir das nochmal anhören gehen(höre morgen die cm9 mit biamping und dann überlegen. vorteil wäre die canton sind mit abstand die günstigsten. was haltet ihr von den canton?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 17. Nov 2010, 20:45
Hallo,

gegen die Canton ist kaum was einzuwenden,
können denn die seitlichen Bässe bei dir im Zimmer frei atmen??
Nicht das gleich ne Schrankwand angrenzt.

Ich persönlich würde auch die Canton bevorzugen,
(was für dich ja nichts heissen muss),
aufgrund des Preisunterschieds sowieso.

Gruss
stefan1982
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 17. Nov 2010, 21:16
also die bässe haben zur wand ca. 1 meter platz. das müsste ja denke ich reichen. wie gesagt was mich echt beeindruckt hat war die räumlichkeit des klanges. man dachte echt man sitz"in der musik" wenn ich es mal so ausdrücken darf. waren an einem denon pma a-100 angeschlossen. hoffe sie hören sich an nem denon avr 3311 genau so gut an. da kann ich sie ja dann auch im be-amping anschließen. der verkäufer im hifi laden meinte zu den b&w cm9 das sie sich im be-amping noch besser anhören. dann müsste das ja auch für die canton so sein?!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 17. Nov 2010, 21:25
Hallo,

na, ich vermute auch mal der Händler würde an der CM mehr verdienen

Passt schon.

Nimm doch deinen AVR zum Probehören einfach mit

Gruss
stefan1982
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Nov 2010, 21:27
hier mal eine "Skizze " :-) meines wohnzimmers. Hoffentlich tut das dem Klang keinen abbruch wegen der seltsamen Aufteiluwohnz.ng aber anders kann ich die LS nicht stellen
stefan1982
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 17. Nov 2010, 21:28
hat ja toll funktioniert mit der skizze... niiiicht
stefan1982
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Nov 2010, 21:29
hab ja noch keinen avr. den hat der hifi händler und beim media markt stehen die boxen ^^
weimaraner
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 17. Nov 2010, 21:31

stefan1982 schrieb:
hab ja noch keinen avr. den hat der hifi händler und beim media markt stehen die boxen ^^



Dann kauf dir die Lautsprecher und leih dir den AVR vor dem Kauf erst aus
stefan1982
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Nov 2010, 21:34
ausleihen geht nur gegen hinterlegung des vollen kaufpreises. und das geht leider nicht so einfach hehe
hifikeks
Stammgast
#31 erstellt: 18. Nov 2010, 09:57
bose sorround system mit kleinen wandboxen, dann geht das auch mit der komischen ecke in deinem zimmer
double__t
Stammgast
#32 erstellt: 18. Nov 2010, 10:48
...der war gut
Klas126
Inventar
#33 erstellt: 18. Nov 2010, 17:28
ich gehe erstmal Kekse backen
stefan1982
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 19. Nov 2010, 00:42
Also habe mir heute die canton 795 nen denon 2311 und nen project plattenspieler geholt. Erfahrungen werde ich dann hier noch posten.
stefan1982
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 07. Dez 2010, 19:24
Also nach 2 Wochen hören bin ich voll zufrieden. Natürlich gibt es immer noch nachen die besser sein können aber das preis leistungsverhältniss finde ich sehr gut. die B&W cm9 waren von der Räumlichkeit des Klanges noch etwas besser aber vom gesamten Klangbild gefallen mir die Canton doch wesentlich besser. Und die B&w wären doch noch um einiges teurer gewesen.Also werde ich drüber hinwegkommen das ich meine Anlage im Mediamarkt gekauft habe ^^ Danke nochmal für eure Beiträge.


[Beitrag von stefan1982 am 07. Dez 2010, 19:26 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 08. Dez 2010, 18:11
Hallo,

schön das du zufrieden bist,
da ist es egal wo man kauft

Ein schöner Abschluss wären ein paar Bilder,
darüber freuen wir uns immer,

denn die meisten Threads enden ohne Feedback des TEs was schade ist,
deinem Beispiel dürften mehr folgen,


Gruss
Erik030474
Inventar
#37 erstellt: 08. Dez 2010, 18:24

weimaraner schrieb:
...
deinem Beispiel dürften mehr folgen,


Gruss


Um ein noch besseres Bespiel zu sein, sollte der TE noch ein Bildchen einstellen
stefan1982
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 08. Dez 2015, 21:31
Besser zu spät als nie ^^IMG_0263
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Box würdet ihr empfehlen?
Danerdepp am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  21 Beiträge
Welchen von beiden Subwoofern würdet ihr empfehlen?
Wulgamot am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  16 Beiträge
Welchen CDP würdet ihr mir empfehlen
Marlboro_76 am 17.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  12 Beiträge
Welche Stereo Lautsprecher würdet ihr mir empfehlen?
Streetracing am 06.11.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2010  –  10 Beiträge
Was würdet Ihr empfehlen Noxon, Noxon 2 oder Philips SLA5520 ?
thorsten1965 am 10.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  5 Beiträge
Was würdet ihr für ein 2.1 System inkl. Verstärker empfehlen
anve am 24.12.2011  –  Letzte Antwort am 30.12.2011  –  4 Beiträge
Welche Kombination würdet ihr empfehlen?
sunny1978 am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 17.02.2008  –  4 Beiträge
Welche Lautsprecher würdet ihr empfehlen?
EShoxx am 24.09.2009  –  Letzte Antwort am 28.09.2009  –  19 Beiträge
Welchen Verstärker würdet Ihr empfehlen?
EISENRABE am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  5 Beiträge
Welche von den dreien Lösungen würdet ihr empfehlen?
goofy69 am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Denon
  • Klipsch
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • Morel
  • Elac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.793