Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


-Thema geändert- Aktiv Monitore für max 400 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Faight
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2010, 09:14
Hallo Leute ich bin auf der Suche nach guten Speakern + Receiver dabei reicht mir 2.0 (erstmal). Wenns geht nicht allzu große Speaker da ich nur begrenzt Platz habe auf dem Schreibtisch die Magnat Supreme-Reihe wäre zb nen bissi zu groß.
Das Problem das Ganze soll an einen PC angeschlossen werden sonst nirgends.
Ich bin nen blutiger Anfänger was Hifi angeht deswegen hab ich wenig Plan wie man nen Receiver mit einem PC verbindet bzw. an diese Soundkarte(mit was für ein Kabel?):

Creative Sound Blaster X-Fi Titanium Fatal1ty

Anwendungszweck: 50% Musik 50% Spiele
abundzu mal nen Film aber eher selten deswegen kann man das vernachlässigen.

Ich bedanke mich schonmal für die investierte Zeit.


[Beitrag von Faight am 08. Dez 2010, 09:16 bearbeitet]
filtzi88
Stammgast
#2 erstellt: 08. Dez 2010, 18:46
Hi,
brauchst du wriklich einen Receiver dafür (ein Receiver hat immer automatisch Radioempfang eingebaut)? Wenn du nur den Pc anschließt und auch kein Radio brauchst sollten doch Aktivboxen genau das richtige für dich sein. Sind im Prinzip wie die guten alten Pc- Lautsprecher nur mit ziemlich guter Qaulität.
Edit: Mach dir mal um das Anschließen keine Sorgen. Das geht mit einem Stereoklinke auf Chinch Kabel das an den grünen Anschluss der Soundkarte eingesteckt wird. Das Kabel gitbs so ab 2-3 €


[Beitrag von filtzi88 am 08. Dez 2010, 18:51 bearbeitet]
Faight
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2010, 21:45
Nun ich wohn momentan noch bei meinen Eltern und wenn man späda auf Heimkino aufrüsten will dann wäre das glaub ich die bessere Wahl sonst kauf ich ja alles doppelt.
filtzi88
Stammgast
#4 erstellt: 08. Dez 2010, 23:22
Ok, heißt ja auch mit Aufrüstmöglichkeit, richtig Lesen soll helfen
Wenn du später aufrüsten willst bräuchtest du einen Av Receiver, nur diese beherrschen Sourround.
Die Lautsprecher sollten dann so gewählt werden, dass sie später entweder als Fronts oder Rears benutzt werden können?!
Faight
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Dez 2010, 19:53
Ah okay ^^
Alsoooo sprich sowas hier: M-AUDIO AV40 STUDIOPHILE
oder BX8A
oder hast du nen paar andere Speaker die sich in der preisklasse bis 400 Euro befinden? ^^ Nen bisschen Bass können se auch raushauen.
filtzi88
Stammgast
#6 erstellt: 09. Dez 2010, 20:19
Hmm, nicht ganz
Das sind die Aktivlautsprecher, ganz genau sowas habe ich in meinem ersten Posting gemeint. Wenn du allerdings jetzt Komponenten willst, die später zu einem Sourroundsystem ausgebaut werden, brauchst du doch "ganz normale" passive Lautsprecher und einen Av-Receiver dazu. Aktive Lautsprecher nutzen dir später beim Sourroundsystem nixmehr.

Wie teuer darf denn Lautpsrecher + Av Receiver werden?


[Beitrag von filtzi88 am 09. Dez 2010, 20:22 bearbeitet]
Faight
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Dez 2010, 20:43
Hab mir die Aktiven mal angeguggt und ansich find ich garnich übel wäre eigentlich genau das richtige fürn PC-Schreibtisch.
Fürs Heimkino kann man sich später immernoch Gedanken machen.

Is halt nur die Frage welche gibt ja ne ganze Menge.


[Beitrag von Faight am 09. Dez 2010, 20:44 bearbeitet]
filtzi88
Stammgast
#8 erstellt: 09. Dez 2010, 21:35

Is halt nur die Frage welche gibt ja ne ganze Menge.

Gute Frage, leider kenne ich die ganzen aktiven auch nicht
Hier muss dann nochmal einer vorbeischauen, der sich da etwas besser auskennt.
Was es auch noch gibt und bei "aktiv" sehr beliebt ist sind Systeme von Teufel. Allerdings sind die eher für Filme geeignet und sind bei Musik nicht so der Renner. Aber vielleicht können die dich beim spielen glücklicher machen.
Wichtig ist vielleicht noch, was für Musik du so hörst. Und wie laut das ganze werden soll / muss.
Faight
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 09. Dez 2010, 22:02
Hmmm Lautstärke naja normal auf Zimmerlautstärke denk ich ma also nich allzu laut und zur Musikrichtung Rock/Metal zum größten Teil.
Faight
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Dez 2010, 18:09
Was haltet ihr denn von denen?:

Prodipe Pro 8

Yamaha HS 80 oder HS 50
Observer01
Inventar
#11 erstellt: 11. Dez 2010, 19:02
Hallo,

die Prodipe sagen mir nichts.

Die Yamaha HS 50 klingen neutral, mit etwas wenig Bass, gute Ortung, detailiert. Allerdings wirkt das Klangbild insg. etwas "gequetscht", sie klingen halt wie kleine Lautsprecher.
Für Rock u. Metal eher weniger geeignet. Eher was zur Beurteilung von Stimmen.

Anders dagegen die Yamaha 80 M. Diese klingen viel weiträumiger, "luftiger". Auch hier ist der Bass nicht übermäßig, aber er ist deutlich vorhanden. Sehr angenehm.
Ok, man lobt seinen Kram generell etwas über den Klee , aber trotzdem kann ich sie dir bedenkenlos ans Herz legen.
Allerdings sind sie etwas Aufstellungskritisch und benötigen nach hinten Platz. Auf dem Schreibtisch und Wandnah würde ich sie nicht unbedingt hinstellen, obwohl ich das auch schon so hatte. Sah übrigens ziemlich Sch... aus, da sie doch ziemlich groß sind.

Gruß
Andreas
Faight
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 11. Dez 2010, 19:26
Danke für die Antwort. Und was ist dann mit 2 die ich zuvor gepostet habe?
Nielsen
Stammgast
#13 erstellt: 12. Dez 2010, 08:27
Etwas weniger Studio und mehr HiFi wäre die Epoz Aktimate Mini. Die liegen genau in Deiner Preisklasse. Die sollten auch tauglich sein, um damit länger zu hören.
Inscheniör
Stammgast
#14 erstellt: 12. Dez 2010, 09:09
Wenn du einen AV-Receiver mit Pre-Outs hast, kannst du übrigens auch Aktivlautsprecher anschließen.

Der Muss nur zwischen Vorstufe und Endstufe Ausgänge bieten.
Faight
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 15. Dez 2010, 16:21
Die Epoz sind ja schonmal nicht schlecht. Ich hab mir mal nen Paar Lautsprecher ausgeguggt ein Paar solls dann auch werden. Also in die engere Wahl kommen:

Die Epoz

Swans M200MKII

Audioengine 5

Elac AM 150

Vll. hat ja wer Erfahrungen zu den genannten LS.


[Beitrag von Faight am 15. Dez 2010, 16:22 bearbeitet]
Erik030474
Inventar
#16 erstellt: 15. Dez 2010, 16:26

Faight schrieb:
Die Epoz sind ja schonmal nicht schlecht. Ich hab mir mal nen Paar Lautsprecher ausgeguggt ein Paar solls dann auch werden. Also in die engere Wahl kommen:

Die Epoz

Swans M200MKII

Audioengine 5

Elac AM 150

Vll. hat ja wer Erfahrungen zu den genannten LS.


Ich kenne von den genannten nur die Epoz und die würden es gegen die ADAM A5 für 360 € im paar (Ausläufer) sehr schwer haben zu bestehen.

Edith ergänt nach der Threadbearbeitung, dass die ELAC AM 150 sehr gut sind, ist halt eine Geschmacksfrage ..


[Beitrag von Erik030474 am 15. Dez 2010, 16:27 bearbeitet]
Faight
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 16. Dez 2010, 21:26
Hab mir nun die Elac bestellt. Danke an alle Antworten.
Faight
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 28. Dez 2010, 14:48
Die Elac sind eben angekommen und ich muss sagen bin echt überrascht, dicker Unterschied zwischen dem Edifier S730 trotz des fehlenden Subs.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2.0 Lautsprecher für TV - max 400-450 Euro, aktiv
TomGreenhorn am 07.10.2016  –  Letzte Antwort am 27.10.2016  –  19 Beiträge
Aktiv Monitore bis 1500 Euro für kleinen Raum.
m00 am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 18.03.2012  –  38 Beiträge
Stereoanlage - Budget max. 400 Euro -
H-Maniac am 09.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  8 Beiträge
Boxen für max 400?
akira1975 am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  2 Beiträge
CD-Player für max. 400 Euro
bogarten-maennli am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  10 Beiträge
Verstärker + Boxenpaar für max. 400 Euro
cRemE-fReSh am 03.10.2008  –  Letzte Antwort am 04.10.2008  –  7 Beiträge
Verstärker und Boxen für max 400 Euro
Marcel2008 am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 13.02.2009  –  5 Beiträge
HIFI-Verstärker mit Vorverstärkerausgang gesucht max. 400 Euro
electricxxxx am 01.08.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  5 Beiträge
basslastige Aktiv oder Passivlautsprecher mit Verstärker für max 400 ?
JanNico am 10.10.2014  –  Letzte Antwort am 10.10.2014  –  10 Beiträge
Suche Boxen bis 400 Euro
John55 am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 09.11.2009  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • beyerdynamic
  • Elac
  • Epoz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfloh5668
  • Gesamtzahl an Themen1.345.191
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.731