Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


BRAUCHE BERATUNG VON KUNDIGEN LEUTEN

+A -A
Autor
Beitrag
max.rockstar
Neuling
#1 erstellt: 08. Dez 2010, 23:03
alsoo.... erstmal hallo @ all ;p
es ist ja kurz vor weihnachten und ich wollte mir von dem geld was ich zu weihnachten geschenkt kriege einen verstärker, einen subwoofer und eine box holen, das reicht ;D mein zimmer ist cniht so groß.... (btw is mir egal ob der klang dann cniht so gut is weil der schall sich cniht ausbreiten kann etc, irgendwann brauch ich die auch für partys undsoo...
also zurück zum thema: ich habe im promarkt einen verstärker für 99 € gesehen und einen subwoofer für 89 €.
ich weiß leider nicht wieviel watt usw die haben aber ich frage einfach mal generell....
wenn zb der verstärker 200 watt hat, und der subwoofer 150, kann ich dann für 50 watt noch eine box dranhängen oder jedes gerät darf 200 watt haben....?
ihr merkt ich bin absoluter neuling ;D
hoffe auf ne schnelle antwort...
vorweihnachtliche grüße, max
Don-Pedro
Inventar
#2 erstellt: 09. Dez 2010, 08:54
Die Watt-Leistung ist ein dynamischer Wert, die man so nicht einfach hochaddieren kann.

Viel wichtiger, wenn Du da irgendwelche LS ranhängst ist, wie hoch die Gesamtimpedanz ist. Der "Watt"-Wert des Verstärkers bildet zusammen mit der Belastbarkeit und dem Wirkungsgrad der Lautsprecher in erster Linie die Grundlage für die maximal erreichbare Lautstärke.

Also Lautsprecher hat 90dB Wirkungsgrad/Watt/1meter, 50 Watt Belastbarkeit und der Verstärker liefert 100 Watt.

Wenn Du also jetzt nen Meter von der Box wegsitzt, dann blasen Dir - rein rechnerisch - 90dB um die Ohren bei 1 Watt.
Bei 2 Watt sind es 93dB, bei 4 Watt 96dB, bei 8 99dB, bei 16 102dB bei 32 105dB und dann ist auch schon bald Schluss, wenn die Box trotz der elektrischen Belastbarkeit von 50 Watt denn auch akustisch dabei mehr als 105 dB schafft.

In aller Kürze: Du kannst an den Verstärker auch eine Box mit 1000 Watt ranhängen.
Beim Verstärker ist es die Leistung, also Motor mit 90 PS und bei Subwoofer ist es die Belastbarkeit, also Reifen, die man bis 250km/h fahren darf.
Die Karre wird nur 180km/h schaffen, aber das is ja ok.

Dein ganzes Vorhaben wird natürlich vom Hifi-Gesichtspunkt aus recht abenteuerlich, aber passieren kann insofern nix. Du belastest halt den Kanal mit der Box weniger als den mit dem Sub - zumindest gehe ich davon aus, dass Du die Box dann an einen und den Sub an den anderen Kanal hängen willst.
Auch gehe ich davon aus, dass der Sub passiv ist, also keinen eigenen Verstärker eingebaut hat.

Gruß
max.rockstar
Neuling
#3 erstellt: 09. Dez 2010, 11:22
ok erstmal danke für die antwort.... in einigen punkten bin ich schlauer also hängt es nicht von der stärke des verstärkers ab wieviel watt die box haben kann? der sub is passiv.... vllt könntet ihr auch mal dieses Ebay angebot anschauen und mir sagen ob ich da auchnoch eine box dranhängen kann: http://cgi.ebay.de/H...&hash=item255f85fad2
ich weiß das das für das auto is aber kann man das nciht auch im haus benutzen? ich glaube ich lasse mich auch im laden nochmal beraten aber zur sicherheit, könntest du deinen post nochmal für leien schreiben? ohne fachbegriffe. ;D tut mir leid geht leider nicht anders. ich will nur wissen, kann ich an einen 200 watt verstärker einen 100 watt subwoofer dranhängen und eine box mit 50 watt? danke


[Beitrag von max.rockstar am 09. Dez 2010, 11:26 bearbeitet]
detegg
Administrator
#4 erstellt: 09. Dez 2010, 11:41

max.rockstar schrieb:
...aber kann man das nciht auch im haus benutzen?

... eine sehr schlechte und teure Lösung - willst Du Dir eine Autobatterie mit Ladegerät in die Bude stellen?

... kann ich an einen 200 watt verstärker einen 100 watt subwoofer dranhängen und eine box mit 50 watt?

... ja, aber nur, wenn die Endstufe mit den (parallelen) Impedanzen der angeschlossenen Lautsprecher zurecht kommt. Das mit der "Impedanz" kannst Du hier nachlesen.

;-) Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche beratung
Hifineuling1982 am 08.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  2 Beiträge
Brauche Beratung
F1nK am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
brauche beratung
BlacK_FoX am 08.04.2003  –  Letzte Antwort am 22.04.2003  –  5 Beiträge
brauche beratung für Monoblöcke
Carhifi-Risch_DeBurper am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  7 Beiträge
Brauche Beratung: Vorverstärker
cavry am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  4 Beiträge
Brauche dringend Receiver-Beratung
Millie_1985 am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 11.08.2009  –  8 Beiträge
Brauche Hilfe (Beratung) !
boomboxx am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 25.02.2011  –  4 Beiträge
Brauche bitte dringend Beratung
Mucho85 am 27.09.2011  –  Letzte Antwort am 27.09.2011  –  3 Beiträge
HILFE! BRAUCHE BERATUNG!
Block43 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.11.2012  –  10 Beiträge
Brauche Beratung bei Lautsprecherauswahl
_Andree_ am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 162 )
  • Neuestes MitgliedSmilie_
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.627