HILFE! BRAUCHE BERATUNG!

+A -A
Autor
Beitrag
Block43
Neuling
#1 erstellt: 08. Nov 2012, 19:36
Ich bin schon seit längerem auf der Suche nach einer guten Anlage für mein Zimmer. habe schon viele verschiedene Anlagen zusammengestellt aber war mir noch nie sicher. Ich habe es schon mit Standlautsprecher und Subwoofer probiert oder als Komplett Anlage.

meine Ergebnisse:

Von Teufel die Ultima® 40 Mk2 mit dem Denon PMA 710 (Leider keine Subwoofer - daher die befürchtung -> zu wenig Bass (da ich sehr gern Hip Hop, Electro House, Dance (& House), Dubstep und manchmal Techno, Hardstyle höre)

Von Teufel die Kombo 42 Power Edition - wobei ich mir nicht sicher bin ob ich für diesen Preis nicht eine bessere Möglichkeit find.

Habe mich schon durch Forum gelesen und von vielen verschiedenen Marken gehört - konnte aber damit nicht viel anfangen. Hat wer vlt Erfahrungsberichte?

Nochmals Zusammengefasst:

- Viel Bass
- Guter Klang
- für Pc geeignet (aber lieber mit Verstärker)
- Preis 600 bis 750€
- Subwoofer wäre sehr gut!

Budget ist so 600 bis 750€ (wenn mich was wirklich überzeugt kann ich sicher noch 50 bis 100 dazulegen)

Bin Für alles offen - ob Kombiniert, Stück für Stück oder was weiß ich.
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 08. Nov 2012, 21:04
Fangen wir doch erstmal mit den Grundlagen an.

Wie groß ist der Raum? Wie werden die Lautsprecher aufgestellt?


Teufel baut interessante Lösungen für Kinderzimmer, aber wenns eh ums Taschengeld geht bekommt man das auch anders hin.
Block43
Neuling
#3 erstellt: 09. Nov 2012, 00:23
Ca. 20 m² Aufstellung hab ich noch nicht so festgelegt. Schätze aber mal eine 2.1 System, wobei ich den Sub unterm Tisch hab und die Lautsprecher im Zimmer verteilt.

danke für die schnelle Antwort.
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2012, 17:32
Bei der Raumgröße kannste bei großen Standboxen auf den Subwoofer verzichten. Da musste eher aufpassen das es nicht dröhnt.

Bei Regalboxen kann er Sinn machen. Aber ein Subwoofer der schnell genug für die Musikrichtungen reagiert ist unter 200€ nicht zu haben.

Lautsprecher würd ich an deiner Stelle die hier probieren.

http://www.redcoon.d...echer?refId=94511215

Da brauchste dir um zuwenig Bass keine Gedanken machen. Qualitativ ist das ne ganz andere Hausnummer als Teufel Ultima, und trotzdem ist die JBL immernoch ne Baßbetonte Spaßbox.

Denon PMA 710 wär auch ok.


Falls eher "neutrale" lautsprecher suchst würd ich zu den Yamaha NS-555 raten aber du suchst ja eher Bassmonster.
Block43
Neuling
#5 erstellt: 10. Nov 2012, 02:22
Danke vielmals. Also wenn ich des so durchrechne komm ich auf 500€ und den Denon (gebraucht 170€) auf 670€. des wäre eine super Lösung. Aber ich frag mich trotzdem ob ich nicht eher "basslose" boxen kaufen sollte und dafür einen 200€ sub dazu, aber du meinst das sich des sonst übertönt, bringt es mir auch nichts.

Hab die Erfahrung gemacht das bei Boxen, die einen starken bass haben, der bass erst dann satt und kräftig wenn ich voll aufdreh. Und ich kann nicht immer voll aufdrehen. Sprich eigentlich wäre es besser wenn ich den Bass zusätzlich regeln könnte.

p.s.: danke für den guten Vorschlag. Könntest du mir vlt noch einen machen mit Sub extra und Boxen mit gutem ton?
m00
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 10. Nov 2012, 04:10
http://www.thomann.de/de/alesis_monitor_one_ii.htm
http://www.schlauers...oofer/?referer=preis

Denon (gebraucht 170€)

+ Kabel
+Lautsprecherständer

ca. 850 Euro und du kannst bei Bedarf das ZImmer abreissen oder aber auch leise hören mit dezenter Bassunterstützung.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 10. Nov 2012, 09:26
Dann aber lieber den Jamo SUB 660, wegen dem deutlich geringeren Stand By Verbrauch.

Gruß Karl
Block43
Neuling
#8 erstellt: 10. Nov 2012, 12:13
danke für die Vorschläge. Der sub jamo 660 mit alesis scheint mir als eine recht gute Kombination.
m00
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 10. Nov 2012, 12:16
Dann würde ich mir erstmal einen verstärker besorgen und die Alesis zum testen nachhause bestellen ob sie dir überhaupt zusagt. Den Sub kann man dann immer noch nachrüsten.
Block43
Neuling
#10 erstellt: 10. Nov 2012, 19:14
Danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Teufel Ultima 40 Mk2
Creebon am 24.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  10 Beiträge
13.3qm Zimmer Teufel Ultima 40 Mk2
jonsn99 am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  8 Beiträge
Stereo Verstärker für Teufel Ultima 40 mk2 gesucht
PGoldschmied am 21.01.2016  –  Letzte Antwort am 21.01.2016  –  5 Beiträge
Welcher Subwoofer für Ultima 40 Mk2?
#HIFINeuling# am 30.09.2015  –  Letzte Antwort am 30.09.2015  –  2 Beiträge
Beratung Verstärker für Teufel Ultima 40 mk2
NiklasR am 26.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  5 Beiträge
Stereo Anlage Beratung (komplett)
Novacaine am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  32 Beiträge
Aktiver Subwoofer für Teufel Ultima 40 Mk2 bis 300?
Baweg85 am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 13.12.2015  –  3 Beiträge
Standlautsprecher für Denon PMA 700AE
christoph1988 am 24.08.2009  –  Letzte Antwort am 24.08.2009  –  5 Beiträge
Passen Denon DRA-F109 und Teufel Ultima 40 Mk2 zusammen?
das_Werk am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  13 Beiträge
Teufel Ultima 40 mk2
struja am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 19.07.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Jamo
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.277 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedJtdamon
  • Gesamtzahl an Themen1.373.828
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.165.799