Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tipps für eine neue Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
Lampe2850
Neuling
#1 erstellt: 28. Dez 2010, 21:23
Hallo liebe HiFi Gemeinde,

da ich mich in den letzten zwei Jahrzehnten nicht intensiv mit Stereoanlagen beschäftigt habe, habe ich bei der heutigen Vielfalt etwas den Überblick verloren. Aber vielleicht kann mich jemand von Euch auf den richtigen Weg bringen ....

Ich suche also eine vernüftige klangvolle Anlage (CD, Radio mit Antennenanschluß, Verstärker und eventuell einen Dock für einen iPod (intern oder extern). Die zu beschallende Raumgröße ist 15 qm.

Geliebäugelt habe ich immer mal mit der Bose WAVE, aber irgendwie habe ich mitbekommen das hier nicht alles stimmig ist.

Zu bieten hätte ich noch eine wenig genutzte Chinemasation YAMAHA AV-1 (ca. 12 Jahre). Lohnt es hier einfach zwei andere Lautsprecher anzuschließen und wenn ja welche?

Interessant fand ich noch die TEAC SR-100i-B. Taucht nur zur Bewertung nicht im Forum auf.

Habt Ihr vielleicht einen Vorschlag für mich in der Preislage bis maximal 800.- Euro?

Danke für Eure Hilfe.

Gruß Achim
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2010, 21:50
Moin Achim und willkommen im Forum .

Deine AV 1 ist für andere Lautsprecher nicht tauglich , da Verstärker und Weiche für die Übergangsfrequenz zu den kleinen Sats im Sub verbaut ist .

Für andere Lautsprecher ist diese Übergangsfrequenz zu hoch , passt also nicht wirklich .

Wo du aber eh bei Yamaha bist , schau dir doch mal hier

Yamaha (link)

Die MCS 1330 oder die Pianocraft Micro 330 an .

Die größere gibt es ab 750 Euro im Net , hat den Vorteil des getrennten Players ,durchaus Leistung die mit Full Size Komponenten mithalten kann und sehr gute Lautsprecher anbei ,die auch ohne zusätzlichen Sub schon eine gute Qualität bieten .

Die kleine hat für rund 300 € auch alles was du willst an Bord ,die beigepackten Lautsprecher könnten aber einen aktiven Sub zu Unterstützung gut gebrauchen .
Passender Anschluss dafür ist an der Anlage vorhanden .

Sollten dir die beigepackten Lautsprecher mal nicht mehr reichen , können beide Anlagen mit besseren aufgewertet werden .
Bei der kleineren Anlage muss man dann aber auf Modelle mit möglichst hohem Wirkungsgrad achten .

Gruß Haiopai


[Beitrag von Haiopai am 28. Dez 2010, 21:52 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2010, 04:19
Bei 15m² reicht auch eine Kompaktanlage.

würde die MCR-640 hier vorschlagen, die liegt in der Mitte zwischen den bereits genannten Geräten.
Lampe2850
Neuling
#4 erstellt: 29. Dez 2010, 21:48
Hallo und danke für Eure Tipps. Da ist ja die Richtung eindeutig.

Neben den Yamaha Anlagen gibt es ja auch noch ähnliches bei TEAC. Sollte man so etwas auch mit in die Überlegung mit einbeziehen, oder würde das den gesetzten Rahmen sprengen?

Gruß Achim
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2010, 22:03
Wenn man die Geräte in England bestellt nicht unbedingt

Die Teac "REFERENCE 380" Bausteine kosten dort sehr viel weniger wie hierzulande.
Die Reference-Serie bietet bessere Haptik, mehr Ausstattung und einen hochwertigeren CD-Player als die MCR 640. (kostet halt auch mehr, und man muss Lautsprecher extra kaufen)

Der User IngoH wird dir sicher einen Händler empfehlen können falls ein Import für dich in Frage kommt.


Falls nicht machst du mit der Pianocraft 640 oder der hochwertigerne 1330 auch nichts falsch.

Noch ein paar gute Lautsprecherständer dazu und dann wirds auf den Quadratmetern eh schon nicht leicht da klanglich großartig aufzusteigen IMHO. Es sei denn man steckt das Budget nochmal in Lautsprecher.
Lampe2850
Neuling
#6 erstellt: 29. Dez 2010, 22:14
Hallo Dektordeibel,

das TEAC doch Preisintensiver ist habe ich schon festgestellt.
Was heißt eigendlich "IMHO"??

Welche Lautsprecherständer sind denn empfehlenswert?

Ich hatte z.B. eine Zusammenstellung einer TEAG Anlage im Netz gesehen die wie folgt aussah:

TEAG AGH380 + TEAG PD-H380 + TEAG LS-H255 zusammen für 759.-Euro.

Macht das Sinn, oder dann doch lieber Yamaha?

Gruß Achim
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2010, 23:00
Imho heißt "in my humble opinion" meiner bescheidenen Meinung nach.


Welche Lautsprecherständer sind denn empfehlenswert?


Die "Creaktiv Stance" bei Amazon.de für 99€ würde ich mir da ansehen.

Mit Teac 380 meinte ich als Verstärker eher den Teac A-H 380 S+CD Player + Tuner.
Was die Teac Lautspecher dazu taugen weiß ich nicht.

Für die Teac spricht hier eher die Anfassqualität, die Ausstattung von des Receivers (Phonoeingang etc) und des Cd-Players (CD Text etc)

Klanglich darfst du dir aber keinen Quantensprung zur Yamaha 640 erwarten, wenns um ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis geht kommmst du bei den Kompaktanlagen um die Pianocraft 640 eigentlich kaum herum. kostet komplett ca 430€ derzeit.
Da wäre dann sogar noch deutlich Luft drin in deinem Budget, und der Verstärker ist leistungsfähiger als die aus der Teac-Reihe, d.h. man hätte wenn man später wenn man andere Lautsprecher dranhängen möchte (größerer Wohnzimmer etc) auch mehr Auswahlmöglichkeiten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tipps für neue Mikrostereoanlage
theo64 am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  3 Beiträge
Neue Stereoanlage für 1500 ? - Erfahrungen?
BNbastler am 17.05.2007  –  Letzte Antwort am 19.05.2007  –  16 Beiträge
Neue Stereoanlage
truder am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2005  –  4 Beiträge
Neue Stereoanlage
Max01 am 28.04.2003  –  Letzte Antwort am 29.04.2003  –  3 Beiträge
Neue Stereoanlage
Der_böse_Joe am 11.07.2005  –  Letzte Antwort am 11.07.2005  –  2 Beiträge
Beratung für eine neue Stereoanlage
21.08.2002  –  Letzte Antwort am 24.08.2002  –  36 Beiträge
Neue Stereoanlage für Neuling
Laron am 31.03.2014  –  Letzte Antwort am 01.04.2014  –  6 Beiträge
Neue Boxen für Stereoanlage?
superstory am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 01.03.2015  –  7 Beiträge
Neue Stereoanlage für Rockmusik
Jasonfuckinvoorhees am 22.12.2008  –  Letzte Antwort am 24.12.2008  –  5 Beiträge
tipps für neue anlage
Slash99 am 14.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitgliedsanderf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.618
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.750