Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktiver Sub + passive Regalboxen, HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
gulliver1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 19. Jan 2011, 13:37
Hallo alle zusammen!

Hoffentlich bin ich hier mit meiner Frage auch richtig gelandet, undzwar möchte ich mir fürs Schlafzimmer eine kleine Anlage zusammenstellen, möchte jedoch nicht auf soein gekauftes 2.1 (oder 5.1) System zurückgreifen müssen.
Nun meine Frage, gibt es etwas größer dimensionierte aktive Subwoofer an die man normale passive Regalboxen anschließen kann ohne einen zusätzlichen Verstärker vor zu schalten?

-Möchte im Endeffekt ein 2.1 System haben das ich an den PC und an den Fernseher anschließen kann (je über Line out) und bei dem die Klangqualität einigermaßen stimmt und der nötige Bassdruck vorhanden ist um bei Filmen z.B. Explosionen spüren zu können. Natürlich sollte es das finanzielle Budget von maximal ca 200 Euro auch nicht unbedingt sprengen

Mein Euronics "Fachverkäufer" hat mir die Soundsticks III von H/K empfohlen, mal abgesehen von der Optik sagen mir auch die Dimensionen der Komponenten nicht so zu und ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man damit Wände zum beben bringen kann. Möchte da schon am liebsten einen Basstreiber in 10" oder 12" als Sub verbaut haben und dementsprechend Regalboxen aus dem HiFi-Bereich.

Könnt ihr mir da vlt etwas empfehlen oder würdet ihr mir eher abraten und an meiner Stelle auf ein fertiges System zurückgreifen?

Bin für jede Antwort dankbar!

Viele Grüße aus Lüdinghausen

Christian
Malcolm
Inventar
#2 erstellt: 19. Jan 2011, 15:58

gibt es etwas größer dimensionierte aktive Subwoofer an die man normale passive Regalboxen anschließen kann ohne einen zusätzlichen Verstärker vor zu schalten?


Nein. Nicht wenn es Qualität sein soll.
Dann lieber einen kleinen, flachen Verstärker oder Aktivboxen + Subwoofer nehmen (Aktimate Mini + B&W ASW608 z.B.).
Michael_81
Neuling
#3 erstellt: 19. Jan 2011, 16:11
Hallo Christian

Habe in meinem Schlafzimmer einen Panasonic SC-HTB10EG-K verbaut. Für meine Zwecke reicht das vollkommen aus. Habe Ihn jedoch noch nie ganz aufgedreht, weil ich sonst die ganze Nacht meine Kinder betreuen müßte.

Hat halt den Vorteil, daß es nur ein Gerät ist und keine Kabel herumliegen.

Weiß nicht ob's zum Wende-Wackeln ist, bzw. ob ich um dieses Budget etwas zum Wendewackeln bekomme

lg

Michael


[Beitrag von Michael_81 am 19. Jan 2011, 16:12 bearbeitet]
gulliver1988
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 19. Jan 2011, 19:50
Vielen Dank für eure Antworten!!!

Habe schonmal etwas ins Auge gefasst, u.A. werden bei Ebay 2 verschiedene Aktivsubs angeboten:

Mivoc SW1100A (110 Euro)
H.E.A.T Audio Reference SUB300A (130 Euro)

Klar sind dies Billigmarken, aber meint ihr für das Geld kommt da ein akzeptabler Bassdruck heraus? Bei den Geräten müsste ich dann theoretisch noch zusätzlich Aktive Regalboxen für den Schreibtisch haben...

Alternative zu den Subs wären der Magnat Monitor Supreme Sub 301 A (für 199 Euro) oder der KLIPSCH Synergy SUB 10 HG (für 249 Euro), auch wenn ich hierbei etwas tiefer in die Tasche greifen müsste.

Wobei ich dann doch eher den Magnat favorisieren würde und im Preislimit liegt (mal abgesehen von den Regalboxen, die kämen dann ein paar Wochen später).

Bin jetzt keiner der sagt es muss das Beste vom Besten sein, und dass man irgendwo Abstriche machen muss ist klar. Mir geht es beim Bass halt um eine satte und voluminöse Wiedergabe ohne den Lautsprecher an der Leistungs- und Schmerzgrenze betreiben zu müssen, also ohne dies "Flattern"...

Budget wie gesagt 200 Euro, allerhöchstens 250 Euro.

LG

Christian


[Beitrag von gulliver1988 am 19. Jan 2011, 19:53 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktiver Sub gesucht
Kings.Singer am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  14 Beiträge
günstiger aktiver Sub
*renntobiii* am 16.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  2 Beiträge
Aktiver Sub für 100-200EUR
IceSupra am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  33 Beiträge
Welcher aktiver Sub ist empfehlenswert?
niteprowler am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  9 Beiträge
neue Standboxen oder Regalboxen + Center
Dhoem am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  25 Beiträge
Neue Regalboxen
Cyberpics am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  6 Beiträge
Aktiver "Verteiler" 3in 1out
shish82 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  4 Beiträge
aktiver Sub um KRK RP6 zu ergänzen?
FidelioFu am 11.01.2010  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  5 Beiträge
"Hifi"-Neuling - Standls oder Aktiver Sub
VH1984 am 10.02.2015  –  Letzte Antwort am 11.02.2015  –  25 Beiträge
Aktiver Subwoofer Kauf!
bigbang1978 am 18.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Bowers&Wilkins
  • Magnat
  • Epoz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedMaFinke
  • Gesamtzahl an Themen1.345.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.513