Passt Marantz PM 5003 zu B&W 602.5 S3?

+A -A
Autor
Beitrag
Suncoffee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Feb 2011, 21:32
Moinmoin,

aus aktuellem Anlass muss ich einen neuen Verstärker für meine B&W 602.5 S3 kaufen.

In's Auge gefasst habe ich den Marantz PM 5003, vor allem deswegen, da ich nur ein Budget von maximal 200€ zur Verfügung habe.

Was den Klang angeht, vertraue ich grundsätzlich nur meinen Ohren aber gibt es Argumente, die mich schon vorab von dem Kauf dieses Verstärkers in Kombi mit meinen Lautsprechern abhalten sollte?

Den NAD C 316BEE finde ich auch interessant, leider zu teuer. Gibt es sonst noch Alternativen? Es gibt leider eine Bedingung und zwar ist das Vorhandensein einer Fernbedienung Pflicht.

Danke im voraus schonmal für eure Tips
grangor77
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Feb 2011, 23:23
kann dir da zwar nicht weiterhelfen...

weis aber da ich die box auch habe, das sie ordenlich leistung braucht...;)

vielleicht hast du das aber schon gemerkt...;)
Suncoffee
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Feb 2011, 23:35
Was heisst denn ordentlich? Sind die 2x 40W des Marantz zu wenig?
Suncoffee
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 25. Feb 2011, 21:16
Habe mich heute auch mal bei Ebay umgeschaut, viel schlauer bin ich jetzt aber nun auch nicht

Vieles sieht nett aus aber das ist auch das einzige was ich beurteilen kann. Könnte vielleicht ein Haudegen einen Tip geben?

Bin im Moment ganz ohne Musik, da fühlt man sich schon bisschen kastriert
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 26. Feb 2011, 02:44
Kauf Dir so wie ich vor ein paar Wochen den NAD in UK. Ich bin vom Klang und von der Verarbeitung des NAD echt voll begeistert. Der ist dort viel günstiger zu bekommen. Ich habe für meinen inklusive Versand nur knapp über 200€ bezahlt (war allerdings ein Sonderangebot)! Für ca. 240-250€ inclusive Versand ist er aber auch regulär zu bekommen (z.B. bei Home AV Direct)! Von der Haptik kann da der Marantz überhaupt nicht mithalten mit seinen billigen und schwammigen Reglern, die nur noch von der neuen Yamaha-Serie unterboten werden!


[Beitrag von Ingo_H. am 26. Feb 2011, 02:46 bearbeitet]
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 26. Feb 2011, 07:43

Suncoffee schrieb:
Moinmoin,

aus aktuellem Anlass muss ich einen neuen Verstärker für meine B&W 602.5 S3 kaufen.

In's Auge gefasst habe ich den Marantz PM 5003, vor allem deswegen, da ich nur ein Budget von maximal 200€ zur Verfügung habe.


Moin,

ich besitze u.a. den Marantz PM 5003 und denke, dass er a) nicht genug Leistung für die B&W 602.5 S3 hat und dass er b) mit seiner weniger konturenreichen Detailwiedergabe nicht wirklich zur leicht füllig klingenden B&W passt.

Mein Tipp: Fachmärkte abklappern und nach Ausstellungsstück des Onkyo A-9355 (nicht 9155 und schon gar nicht A-5VL) suchen. Da kommst Du mit 200 EUR hin.

Gruß, Carsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz PM 5003/ CD 5003
tschuls am 18.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.05.2010  –  15 Beiträge
Marantz PM 5003 oder 6003?
Buddelbaby am 30.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2010  –  8 Beiträge
Kef iq30 oder B&W DM 602.5 s3
Sven_Keule am 17.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  20 Beiträge
Marantz PM 4400 + B&W DM 600 S3
Gummiente am 01.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.11.2004  –  15 Beiträge
Passender Verstärker zu B&W 602.5 S3 Paar
Moe^ am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.03.2009  –  8 Beiträge
Stand-LS für Marantz PM 5003/CD 5003?
DByron am 12.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  11 Beiträge
B&W 604 S3 zu empfehlen?
16.09.2002  –  Letzte Antwort am 17.09.2002  –  3 Beiträge
B&W DM 602.5 S3 oder Canton GLE 490
phdeutscher am 15.09.2017  –  Letzte Antwort am 15.09.2017  –  3 Beiträge
Marantz pm 5003 oder Nad c315BEE
bacardi am 06.03.2010  –  Letzte Antwort am 10.03.2010  –  31 Beiträge
"alten" Marantz PM8000 oder neuen PM 5003
Mongoo am 11.09.2011  –  Letzte Antwort am 11.09.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedblacksorrow
  • Gesamtzahl an Themen1.404.721
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.750.889

Hersteller in diesem Thread Widget schließen