Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Frage des richtigen Verstärkers

+A -A
Autor
Beitrag
Zed_Leppelin
Inventar
#1 erstellt: 28. Feb 2011, 16:06
Hallo zusammen,
habe ein paar Angebote bei ebay beobachtet, ich suche nämlich einen Verstärker und Lautsprecher dazu. Was zuerst gekauft wird ist an sich egal, es haben sich, bezüglich der Verstärkerfrage, einige Modelle herauskristallisiert.
Nun zu meinen Fragen:

Sind die Preise gerechtfertigt? (besonders bei den Sofortkaufangeboten)
Welches Modell würdet ihr als empfehlenswert einstufen?

Ich mag einen dynamischen, sauberen, warmen Klang, dass sei vielleicht noch erwähnt.

Hier die Modelle...

Pioneer A-676

Kenwood KA-5040R

Yamaha AX-596

Onkyo Integra A-8850

Pioneer A-602

Danke im vorraus...

MfG David
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Feb 2011, 16:14
Hi

Der Onkyo ist okay, aber eigentlich sollte dem Modell eine FB beiliegen!

Saludos
Glenn
Marc-Andre
Inventar
#3 erstellt: 28. Feb 2011, 16:15
Hi,

den Yamaha hatte ich mal. Schönes Teil, tolle Ausstattung und immer ein paar Watt in Reserve

mfg

Marc
Zed_Leppelin
Inventar
#4 erstellt: 28. Feb 2011, 18:11
So hab mich für den Onkyo entschieden
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Feb 2011, 18:25

Zed_Leppelin schrieb:

So hab mich für den Onkyo entschieden


FB dabei?

Da haste dich mit Sicherheit nicht verkauft, also viel Spaß damit...

Saludos
Glenn
Zed_Leppelin
Inventar
#6 erstellt: 28. Feb 2011, 18:50

GlennFresh schrieb:

FB dabei?

Da haste dich mit Sicherheit nicht verkauft, also viel Spaß damit...

Saludos
Glenn


Danke,

nein FB ist nicht mit dabei, was mich auch nicht stört.
Bewegung schadet ja keinen außerdem müsste eine Universalfernbedienung auch funzen oder?

Es war für mich schwer, zwischen den Pioneer A-602, den Yamaha und den Onkyo zu entscheiden.
Habe noch private Meinungen eingeholt, letzendlich habe ich aber aus den Bauch heraus entschieden. Ist manchmal das Beste.

Was meinst Du, ist der Preis angemessen?

Gruss David
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Feb 2011, 19:03

Zed_Leppelin schrieb:

Was meinst Du, ist der Preis angemessen?


Na ja, ne FB hätte bei dem Preis schon dabei sein sollen, ob eine Universale passt, musst Du ausprobieren.
Egal, der Amp sieht aus als hätte er so gut wie keine Macken und ist vom Händler mit Garantie und Rückgaberecht!

Insofern ist es kein Schnäppchen, aber der Preis geht IMHO trotzdem in Ordnung!

Saludos
Glenn
kadioram
Inventar
#8 erstellt: 01. Mrz 2011, 13:44

GlennFresh schrieb:

Zed_Leppelin schrieb:

So hab mich für den Onkyo entschieden


FB dabei?

Da haste dich mit Sicherheit nicht verkauft, also viel Spaß damit...

Saludos
Glenn


Ich sag nur "Eingangswahlschalter"
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 01. Mrz 2011, 13:54

kadioram schrieb:

GlennFresh schrieb:

Zed_Leppelin schrieb:

So hab mich für den Onkyo entschieden


FB dabei?

Da haste dich mit Sicherheit nicht verkauft, also viel Spaß damit...

Saludos
Glenn


Ich sag nur "Eingangswahlschalter"


Und?

Saludos
Glenn
kadioram
Inventar
#10 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:00
Ich persönlich würde mir einen solchen Onkyo nicht kaufen, weil das DER Standardfehler ist, von dem auch sehr häufig berichtet wird (hier im Forum, bei Gardi etc.).
Auch ist der Fehler nicht einfach mal mit etwas Reinignungsspray zu beheben, wie z.B. bei manch altem "Klassiker", sondern sogar sehr! aufwändig.

Verstärkertechnisch ist er garantiert top, aber scheinbar hat dieser Schalter schon vielen diesen wunderbaren Amp verleidet.

Grüße


EDIT: hier oder hier oder hier, die Liste ist schier endlos


[Beitrag von kadioram am 01. Mrz 2011, 14:05 bearbeitet]
Zed_Leppelin
Inventar
#11 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:03
Hmm hoffe ich kann diesen Fehler als Laie, sofern er bei mir auch auftritt, selbst beheben. Werd mich mal belesen, Threads dazu gibts ja genug...
kadioram
Inventar
#12 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:07
s. meinen letzten Link im EDIT, lass es lieber, falls es nötig sein sollte und du dich nicht so gut damit auskennst
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:15
Das hört sich in der Tat nicht all zu positiv an, davon hatte ich persönlich noch nichts gehört.
Ob man deswegen aber gleich schwarz malen muss und jedes Gerät davon betroffen ist, halte ich für unwarscheinlich.

Wenn Du jetzt aber verunsichert bist, kannst Du den Onkyo ja wieder zurück schicken.
Du hast doch beim Händler gekauft und da besteht üblicherweise 14 Tage Rückgaberecht.

Saludos
Glenn
Zed_Leppelin
Inventar
#14 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:26
Ja nun bin ich in der Tat etwas verunsichert und skeptisch. Ein toller Verstärker scheint er ja zu sein, was nützt er mir aber, wenn in einem halben Jahr dieser Eingangswahlschalter nicht mehr funktioniert und/oder hin- und herspringt. Hm da hätte ich mich wohl vorher etwas besser informieren sollen. Die Sache ist aber nicht ganz so tragisch, da ich 2 Wochen Rückgaberecht habe, wie Glenn schon erwähnt hat. Das werd ich mir noch genau durch den Kopf gehen lassen.

Vielen Dank noch an kadioram, für den Hinweis...

Gruss David
kadioram
Inventar
#15 erstellt: 01. Mrz 2011, 14:27
Klar,

ich will ja auch nicht schwarz malen, ich wünsche dem TE auch das beste und dass er Glück hat, aber eben genau bei diesen Onkyo-Modellen sollte man sehr vorsichtig sein, weil die doch im Vergleich zu anderen Marken überproportional von diesem Problem betroffen sind.

Unbedingt also beachten, Zed Leppelin: Rechnung gut aufheben und immer bedenken, dass bei der gesetzlichen Gewährleistung von einem Jahr nach 6 Monaten ab Kauf im Schadensfall die Beweislast beim Käufer liegt, d.h. er selbst nachweisen muss, dass das Gerät schon diesen Defekt hatte (Gutachten, teuer), ergo Gewährleistung für die Katz!!!!!!!!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Belastbarkeit des Verstärkers Denon pma 720 ae
dome3948 am 29.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  18 Beiträge
AV-Receiver anstelle des Stereo-Verstärkers?
CSHH am 30.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.04.2008  –  14 Beiträge
Hilfe bei Wahl des Verstärkers
tabeamarie am 08.07.2016  –  Letzte Antwort am 09.07.2016  –  11 Beiträge
Die Frage der richtigen Lautsprecher
Screeni am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  11 Beiträge
Frage zum Kauf eines Verstärkers
Lord_of_the_Rings am 20.09.2003  –  Letzte Antwort am 21.09.2003  –  2 Beiträge
Kauf eines Verstärkers
Black-Crack am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2005  –  21 Beiträge
Kaufberatung eines Verstärkers/Lautsprecher
Banko am 30.09.2007  –  Letzte Antwort am 30.09.2007  –  2 Beiträge
Wahl des richtigen Lautsprechers an Magnat RV1
Solution-Design am 15.11.2007  –  Letzte Antwort am 20.10.2010  –  5 Beiträge
Welche Aktivlautsprecher sind die richtigen?
Olaf_Rohde am 20.11.2015  –  Letzte Antwort am 22.11.2015  –  7 Beiträge
Welche Boxen sin die richtigen??
shishasmoker am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedslon1977
  • Gesamtzahl an Themen1.345.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.414