Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welcher Lautsprecher gibt Grado Sound ?

+A -A
Autor
Beitrag
sonorsnoopy
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mrz 2006, 14:52
Für 30 m² suche ich groovenden, fein aufgelösten, fetten Grado Sound. Durchdringender bewegender Klang schon bei geringen und mittleren Lautstärken. Laut muß er nicht spielen können. Lautsprecher passendem Verstärker wird gesucht.

LG sonorsnoopy
JetztAber
Stammgast
#2 erstellt: 10. Mrz 2006, 17:31
Hallo,

keine leichte Sache. Hör die mal Naim, Linn, Cambridge, NAD an.
Kommt darauf an was du ausgeben willst Naim und Linn sind etwas teurer

gruß

Oli
sonorsnoopy
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Mrz 2006, 16:44
Danke, gibts noch weitere, konkretere vorschläge ?
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Mrz 2006, 21:25
Grado ist relativ Höhenlastig und lebendig... möglicherweise ne canton karat? der vergleich von kopfhörern und lautsprechern ist schwierig... ich habe mal eine 804s von B&W nach einem Grado 325 gehört... irgendwie gab es auch da parallelen in der abstimmung.

hängt wohl auch ein wenig am zusammenspiel raum und lautsprecher ab. lautsprecher klingen in jedem raum anders.
tv-paule
Inventar
#5 erstellt: 12. Mrz 2006, 23:20
Hi,

ich weiss nicht so recht!
Ist das wirklich die richtige Herangehensweise, wenn Du Dir jetzt gute LS zulegen willst ???

Ich denke mal, wenn Du eine echte Möglichkeit hast, an einem hervorrangenden Hardwarepaket probezuhören, dann musst Du nicht unbedingt an Deinem erlebten Grado-Sound festhalten.
Dann kannst Du mit LS und passenden Verstäker vielleicht ein ähnliches, aber eigentlich noch besseres-korrigiere anderes Musikerlebnis bekommen......!

Denn ich meine, KH-Klang kann man nicht mit vollwertigem Boxenklang vergleichen.
Ich behaupte mal sogar, dass Du in 5-stellige Euro-Regionen gehen musst, wenn Du z.B. unter 30m2-Bedingungen mit LS den gleichen Klang wie aus unseren AKG`s, Beyers, Grados oder Senn`s herausbekommen willst.

Aber das wir uns nicht falsch verstehen - ich höre immer noch lieber in unserem rund 30m2-Wohnzimmer Hans Theesink per unseren wunderbaren Engländerinnen als aus meinen beiden KH`s (AKG K701 und Senn HD 650). Obwohl da der Klang wesentlich überzeugender ist - aber eben das angenehme "Fläzen" auf unsre Couch ohne was auf dem Kopf, das grosse Raumempfinden machen Musikhören ohne KH, mit ordentlichen Boxen (natürlich entprechende CDP und Amp`s vorrausgesetzt) zu einem Genuss.

Und wenn ich dann ganz allein für mich sein will, dann ist der Genuss unter`m KH natürlich noch wesentlich grösser!

Und bevor ich jetzt vielleicht doch irgendeinen Tipp abgebe, solltest Du uns sagen, welchen Bank Dir wieviel gibt - sprich, wieviel würdest Du ausgeben können ??



mit Gruss
Paule


[Beitrag von tv-paule am 12. Mrz 2006, 23:23 bearbeitet]
ax3
Inventar
#6 erstellt: 12. Mrz 2006, 23:54
Die Elan 300 (nur die 300, die größeren sind anders abgestimmt) von Heco könnten etwas für dich sein.
saint.panda
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Mrz 2006, 17:12
Vom Frequenzgang her wirds schwierig, da Grados ihren sehr eigenen Stil haben und es auch zwischen den Grado Modellen Unterschiebe gibt, aber was Impulsverhalten anbelangt, sind die ATC Monitore den Grados recht ähnlich. Sind allerdings ziemlich teuer.

Nur um die tonale Balance eines Grados zu erhalten kann ein Equalizer sicherlich in einem begrenzten Rahmen helfen.


[Beitrag von saint.panda am 13. Mrz 2006, 17:23 bearbeitet]
sonorsnoopy
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 14. Mrz 2006, 12:36
Tja, Danke mal für die Antworten

5000 € wär das Budget für Amp und Box (auch gebraucht)

werd mal k+h o300d, genelec,meg (aktive Studiomonitore)
testen

Gibts atc studiomonitore auch im Raum Frankfurt/Mannheim/Wiesbaden zu hören ?

LG sonorsnoopy
udokarl
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 18. Mrz 2011, 21:47
Hallo,

ich habe mal vor vielen Jahren einen Magnepan Flächenstrahler mit Subwoofer an einem Conrad Johnson Röhrenverstärker gehört. Die räumliche Auflösung war phänomenal. Der Klang konnte es leicht mit einem Grado aufnehmen - einfach traumhaft.
petitrouge
Inventar
#10 erstellt: 19. Mrz 2011, 12:28
Hattest Du mal auf das Datum des Threadbeginnes geschaut?
Ganz nebenbei wir schreiben das Jahr 2011.....



Grüsse Jens


[Beitrag von petitrouge am 19. Mrz 2011, 12:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welcher lautsprecher zu kompaktanlage?
schrumpl am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 02.07.2004  –  6 Beiträge
Grado SR 225
Darky am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 12.05.2004  –  4 Beiträge
Welcher lautsprecher ist qualitativ besser?
AccuphaseP-3000 am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 24.09.2006  –  7 Beiträge
Welcher Subwoofer??
Whisky-Tom am 02.01.2005  –  Letzte Antwort am 02.01.2005  –  2 Beiträge
Welcher Lautsprecher
A-Plus am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  9 Beiträge
Welcher Lautsprecher
slash33 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 19.09.2006  –  4 Beiträge
Welcher Lautsprecher?
DickyWest am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 18.04.2009  –  15 Beiträge
Welcher Lautsprecher ?
mar14 am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 25.03.2014  –  8 Beiträge
Welcher Lautsprecher?
VanErik am 03.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  8 Beiträge
PC Sound / Stereo Verstärker gesucht
RichardF. am 19.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  9 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • AKG
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 18 )
  • Neuestes Mitgliedalex1027
  • Gesamtzahl an Themen1.345.679
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.852