Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


iPod-Stereoanlage zum Einbau in altes 50er-Jahre Radio

+A -A
Autor
Beitrag
Earthnail
Neuling
#1 erstellt: 03. Apr 2011, 18:05
Hallo liebe Hifi-Community,

ich habe ein altes Radio von meinen Großeltern gerettet und möchte dort eine iPod-Docking-Station einbauen.
Hier erstmal ein Bild von dem Radio:
http://www.radiomuseum.org/r/loewe_opta_komet_559w.html

Da die Elektronik in dem Radio mono ist, kommt ein Umbau nicht in Frage. Ich möchte die gesamte Elektronik ausbauen und fertige Aktiv-Boxen einbauen. In das Dach des Radios will ich ein Loch für die iPod-Dockingstation fräsen. Irgendwo im Gehäuse soll dann noch eine Airport Express Platz finden, die ebenfalls am Lautsprecher hängt. Ein Radio brauche ich nicht mehr. Nur iPod und Airport Express.

Am Ende soll es entweder so sein, dass sowohl Airport Express als auch Docking Station stets hörbar sind, oder dass man über die Tasten des alten Radios wenigstens umschalten kann. Die Lautstärke möchte ich über einen der Drehregler links und rechts kontrollieren.

Damit das klappt, müssen die Bedienknöpfe der Boxen ganz einfach sein. Ich möchte die Boxen nicht aufschrauben (wegen Gewährleistung), sondern eine Mechanik einbauen, die die Tasten oder Drehregler verbindet.

Von der Anforderung her wäre die iTeufel Box v2 ganz nett:
http://www.teufel.de/ipod-zubehoer/iteufel-box-v2.html
Line-In (also Airport Express) und iPod sind immer gleichzeitig aktiv, ich muss also nicht am Radio umschalten.
Leider passen die Boxen nicht hinein, denn die Stoffblende des Radios ist nur 15x44cm groß. So würden die Tieftöner unten gegen die Wand strahlen.

Hineinpassen würde dagegen das iTeufel Motiv 2:
http://www.teufel.de/ipod-zubehoer/motiv-2-it.html

Allerdings ist es hier so, dass zwischen iPod und Line-In umgeschaltet werden müsste. Die Knöpfe dafür sind auf dem Subwoofer platziert und so klein, dass ich mir beim Entwickeln einer Mechanik, die die Radioknöpfe mit dem Subwoofer verbindet, wahrscheinlich sehr schwer tun werde. Bei der Lautstärke erst recht - denn auch die wird über Knöpfe geregelt. Es gibt auch eine Fernbedienung, aber ich will keine zusätzliche Fernbedienung. Einen Master-Regler für Lautstärke am Radio und den Rest über iPod oder Airport.


Ich suche also eine Anlage, die in mein Radio passt. Wahrscheinlich 2:1, da ich so wenig Platz habe und ich den Subwoofer auch nach unten strahlen lassen kann - da kann ich ja ein Loch in den Boden fräsen. Aber vllt. hat ja jemand von euch eine elegantere Idee ;-).

Außerdem muss die Dockingstation der Anlage ins Dach. Deswegen fallen die Bose-Sounddock-Systeme leider alle raus. Der Klang ist jetzt erstmal zweitrangig, ich bin sicher, dass ihr mir schon keine Aldi-Systeme empfehlen werdet ;-). Wichtig ist die Form, der ganz einfache Aufbau der Boxen (keine Uhr, kein Radio, keine x/y/z-Funktionen), die leichte mechanische Erreichbarkeit der Bedienknöpfe und das iPod-Dock in der Decke (vielleicht gibt's das ja auch als Extra-Teil von einem anderen Hersteller!).

Ich freue mich sehr auf Eure kreativen Vorschläge.


Liebe Grüße,
Thomas

PS: Eine andere Möglichkeit ist natürlich zu guter letzt der Selbstbau. Zwei Lautsprecher rein, einer links und einer rechts hinter die Stoffblende. Aber das habe ich noch nie gemacht und da traue ich mich glaube ich noch nicht ran, wenn ich was fertiges finden kann.
kadioram
Inventar
#2 erstellt: 04. Apr 2011, 08:04
Hi,

witzige Idee.

Für den Fall, dass das Radio noch funktionieren sollte:

Lass doch die Lautsprecher drin. Du hast ja auf der Rückseite einen Anschluss für einen Weiteren.

Und da Ipod und Airport ja eh gleichzeitig funktionieren sollen, ohne dass du dazwischen umschalten musst (so hab ich das verstanden), kannst du diese ja auch an den Tonband-Eingang klemmen.

Eine Dockingstation für die Oberseite gibt es inzwischen von Belkin (In-Desk Ipod Dock), nur ob es das schon in Deutschland gibt?

Grüße
Earthnail
Neuling
#3 erstellt: 05. Apr 2011, 22:55
Hi kadioram,

coole Idee ansich, aber das Radio bleibt doch Mono, auch wenn ich eine zweite Box dranhänge. Und Stereo sollte schon sein.

Das Belkin iPod-Dock ist aber ein sehr guter Tipp!
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 06. Apr 2011, 07:40
Ja,

ansich wäre das Radio auch mit Zusatzlautsprecher wohl mono, 100%ig sicher bin ich mit da allerdings nicht.
Wenn du aber neue Lautsprecher in den engen Kasten zwängst, dann sind die so nah zusammen, dass der Stereoeffekt dabei komplett flöten geht, nicht umsonst spricht man ja auch von einem "Stereodreieck" bei der Ermittelung der optimalen Hörzone. Insofern würdest du also durch die Enge eine "Quasi-Mono" erzeugen.

Außerdem haben die alten "Dampfradios" meist einen eigenen, sehr guten Sound. Schon mal ausprobiert?

Grüße


EDIT: Hat dein Radio einen Schalter o.ä., auf/über dem "Plastik" steht? Das wäre nämlich eine archaischer "Pseudo-Stereo"-Funktion bzw. "Raumklang"-Schaltung.


[Beitrag von kadioram am 06. Apr 2011, 07:43 bearbeitet]
jopetz
Inventar
#5 erstellt: 06. Apr 2011, 10:47

kadioram schrieb:
ansich wäre das Radio auch mit Zusatzlautsprecher wohl mono, 100%ig sicher bin ich mit da allerdings nicht.

Nachdem (laut Wikipedia) im Rundfunk erst seit den 1960er Jahren in Stereo übertragen wurde, hat das Gerät ganz bestimmt keine zwei Verstärkerzweige, die man ja für Stereo bräuchte; eine zweite Box macht das also sicher nicht zu Stereo.

Aber ich würde die Bastelei mit Aktivboxen im alten Gehäuse auch bleiben lassen (wenn der alte LS noch geht). Wie kadioram schon schrieb: ein wirklicher Stereo-Effekt wird sich bei so geringem Abstand der Boxen eh nicht einstellen.


Jochen
germi1982
Moderator
#6 erstellt: 06. Apr 2011, 16:35

jopetz schrieb:

kadioram schrieb:
ansich wäre das Radio auch mit Zusatzlautsprecher wohl mono, 100%ig sicher bin ich mit da allerdings nicht.

Nachdem (laut Wikipedia) im Rundfunk erst seit den 1960er Jahren in Stereo übertragen wurde, hat das Gerät ganz bestimmt keine zwei Verstärkerzweige, die man ja für Stereo bräuchte; eine zweite Box macht das also sicher nicht zu Stereo.

Aber ich würde die Bastelei mit Aktivboxen im alten Gehäuse auch bleiben lassen (wenn der alte LS noch geht). Wie kadioram schon schrieb: ein wirklicher Stereo-Effekt wird sich bei so geringem Abstand der Boxen eh nicht einstellen.


Jochen


Das Gerät ist auch mit Zusatzlautsprecher Mono.


Manche schon, dann ist der HF-Teil Mono aber der NF-Teil ist Stereo. Das sind so die Geräte aus der Übergangszeit. Die ersten Stereogeräte gabs so ab 1957 zu kaufen, waren natürlich weitaus teurer als Mono-Geräte.

Grundig-Prospekt von 1959:

http://grundig.pytalhost.com/grundig59/grundig59-22.JPG

Receiver nannte man damals noch "Steuergerät"...

Schaub-Lorenz (später ITT Schaub-Lorenz), 1959/60:

http://itt.pytalhost...adio__1959-60_09.jpg

Um was für ein Gerät geht es denn hier? Eventuell Bild...

Aktuelle Musik ist doch eh nur aufgeblasenes Mono, bis auf ein paar Ausnahmen...ob es da wirklich Stereo braucht steht wieder auf einem anderen Blatt. Zudem haben die Geräte klanglich einfach Charme. Wenn es funktioniert, dann lass es so wie es ist. Ich habe mir für ein altes Kofferradio mit DIN-Anschluss einen IPod AV-Adapter besorgt, die Cinch-Stecker abgeschnitten und einen DIN-Stecker angelötet.


[Beitrag von germi1982 am 06. Apr 2011, 16:49 bearbeitet]
Earthnail
Neuling
#7 erstellt: 06. Apr 2011, 17:34
Es geht um ein Loewe Opta Komet 559W (siehe auch erster Beitrag):
http://www.radiomuseum.org/r/loewe_opta_komet_559w.html

Edit: Ich nehm die Frage, wie ich mein iPhone anstöpsel, wieder zurück. Hinten ist ein Eingang mit der Aufschrift "TA", vorne der dazu passende Knopf zum Einschalten des TA-Eingangs (steht TA für Tonabnehmer??). Ich habe das iPhone angeschlossen (einfach schnell n Kabel provisorisch zusammengedrahtet), es funktioniert einwandfrei. Der Klang ist allerdings verbesserungswürdig.

Da das hier das Forum für die Kaufberatung ist, erstelle ich vielleicht besser einen neuen Thread in einem passenden Forum mit meinen Fragen, wie ich den Klang des alten Radios verbessern kann, oder? Falls ja, welches Forum wäre geeignet? Stereo/Hifi-Klassiker oder Stereo/Lautsprecher?


[Beitrag von Earthnail am 06. Apr 2011, 21:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mobile Stereoanlage zum laut aufdrehen im freien
samy234 am 26.05.2012  –  Letzte Antwort am 26.05.2012  –  3 Beiträge
StereoAnlage
Scroll1991 am 19.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  12 Beiträge
Stereoanlage für ipod
leiti1975 am 06.02.2009  –  Letzte Antwort am 14.02.2009  –  10 Beiträge
IPOD und Stereoanlage
Bergziege am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  4 Beiträge
Ersatz für Stereoanlage gesucht
Brain1986 am 04.05.2013  –  Letzte Antwort am 05.05.2013  –  5 Beiträge
Suche Stereoanlage mit Ipod-Anschluss
lachs9999 am 08.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Stereoanlage mit Ipod als Hauptquelle
FLOYD331 am 05.07.2011  –  Letzte Antwort am 06.07.2011  –  7 Beiträge
Neuanschaffung Stereoanlage oder altes neu aufrüsten?
ahundler am 11.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.09.2016  –  11 Beiträge
Neue Anlage für Radio, IPod, TV, CD, DVD (aber kein Homecinema)
jandakot am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  2 Beiträge
Bad Radio mit Einbau Lautsprechern
HeiBoy am 04.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel
  • Bose

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.646
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.129