Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Lautsprecher für Dachgeschoss (mit Plan)

+A -A
Autor
Beitrag
Tyler__Durden
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 22. Apr 2011, 13:26
Hallo,

ich brauche Hilfe. Ich suche Stereolautsprecher für unsere neue Wohnung und weiss nicht wo ich anfangen soll. Der Abstand zur Mauer ist etwa 2,75m. Rechts ist eine Schräge. Die Decke ist bis zu 3,5m hoch. Fernseher hängt an der Mauer.

Preislimit ist ungefähr 1300 Eur für 2 Boxen. Sie sollten nicht zu monströs sein.

Was würdet ihr empfehlen?


Plan Schräge
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 22. Apr 2011, 14:23
Hallo,

welche Elektronik ist vorhanden,
wird die Sache für Musik ausgelegt oder möchtet ihr damit nur Filme erörtern,
welche Musikrichtung wenn denn überhaupt,
irgendwelche opt. Vorgaben,
sollen es Stand oder Kompaktlautsprecher auf Ständern werden,
versuche zu beschreiben auf was Ihr beim Hören wert legt????,

vorab schon mal eins ,der Lautsprecher muss sich einerseits mit der Wandnähe im Rücken vertragen,
trotzdem wird er es schwierig haben den Hörbereich mit Bass zu füllen da dieser mitten im Raum liegt,
was hier ab und an zu Problemen führen kann,nicht muss.

Eventuell kann man mit einem Subwoofer hier aushelfen falls nötig,
das sieht(hört) man wenn die Lautsprecher in diesem Raum spielen,vorher nicht.

Ein Lautsprecher welcher mir jetzt spontan in den Sinn kommt wäre ein Paar Adam Artist 6,
ein Aktivlautsprecher welcher man etwas auf den Raum anpassen könnte,
den Hochton kann man +- 4db verändern,

bei 5khz und im Bassbereich kann man um 6db anheben oder absenken,diese Raumanpassung bieten passive Modelle nicht.

Gruss


[Beitrag von weimaraner am 22. Apr 2011, 14:23 bearbeitet]
Tyler__Durden
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 22. Apr 2011, 14:38
Hallo Weimaraner,

danke für die schnelle Antwort.


weimaraner schrieb:
Hallo,

welche Elektronik ist vorhanden


Ein alter Yamaha 5.1 Receiver. Diesen will ich ersetzen durch einen Stereo Receiver.


weimaraner schrieb:

wird die Sache für Musik ausgelegt oder möchtet ihr damit nur Filme erörtern


Beides. Etwa zu 70% Filme.


weimaraner schrieb:
welche Musikrichtung wenn denn überhaupt,


Sowohl klassische Musik als auch Pop/Rock. Techno nur selten.


weimaraner schrieb:
irgendwelche opt. Vorgaben,
sollen es Stand oder Kompaktlautsprecher auf Ständern werden,


Egal, hauptsache nicht zu auffällig. Wenn Standlautsprecher, dann am besten schmal.


weimaraner schrieb:
versuche zu beschreiben auf was Ihr beim Hören wert legt????,


Angenehme Höhen und genug Druck im tiefen bis mittleren Frequenzbereich. Bei Filmen sollen die Stimmen gut höhrbar sein.


weimaraner schrieb:
Ein Lautsprecher welcher mir jetzt spontan in den Sinn kommt wäre ein Paar Adam Artist 6,
ein Aktivlautsprecher welcher man etwas auf den Raum anpassen könnte,
den Hochton kann man +- 4db verändern,

bei 5khz und im Bassbereich kann man um 6db anheben oder absenken,diese Raumanpassung bieten passive Modelle nicht.


Die Adam Artist 6 sehen schon mal super aus. Brauche ich für Aktivlautsprecher einen speziellen Receiver?


[Beitrag von Tyler__Durden am 22. Apr 2011, 14:39 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Apr 2011, 15:05
Hallo,

theoretisch benötigst du zum ansteuern der Adam Artist lediglich einen Vorverstärker.

Brauchst du unbedingt ein Radio mit an Bord,
dann wären Stereoreceiver mit auftrennbarer Vor-Endstufe dein Gerät.

Brauchst du HDMI Anschlüsse am Gerät,
dann wäre wiederum ein AV Vorverstärker möglich,
oder aber auch ein normaler AVR welchen man auch trennen kann,
du brauchst eben sogenannte Pre Outs.

Das hört sich jetzt erstmal vllt kompliziert an,
ist es aber keineswegs.
Wenn du noch Fragen in diese Richtung hast,
jeder Händler kann dir dies auch vor Ort zeigen,
oder frag auch hier einfach nochmal nach.

Stereoreceiver ohne HDMI aber mit Pre Outs wären z.B. der Yamaha RX 797,der Yamaha RS 700 oder auch der NAD C 725BEE als Beispiele.

Zu den Filmen,
viele brauchen hierfür einen Subwoofer um explosive Szenen zu erleben,das müsst ihr aber selbst einschätzen.
Zum normalen Fernsehschauen natürlich unnötig.

Klanglich un optisch sowie auch zu den Musikrichtungen sollte die Adam gut passen,
hört sie doch mal an.

Gruss
Tyler__Durden
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 22. Apr 2011, 19:00

weimaraner schrieb:
Hallo,

theoretisch benötigst du zum ansteuern der Adam Artist lediglich einen Vorverstärker.

Brauchst du HDMI Anschlüsse am Gerät,
dann wäre wiederum ein AV Vorverstärker möglich,
oder aber auch ein normaler AVR welchen man auch trennen kann,
du brauchst eben sogenannte Pre Outs.

Stereoreceiver ohne HDMI aber mit Pre Outs wären z.B. der Yamaha RX 797,der Yamaha RS 700 oder auch der NAD C 725BEE als Beispiele.

Klanglich un optisch sowie auch zu den Musikrichtungen sollte die Adam gut passen,
hört sie doch mal an.


Danke nochmal für die Info. Ich werde versuchen mir die Adam anzuhören.

Gibt es vielleicht einen empfehlenswerten (Stereo-)Vorverstärker mit HDMI Eingängen? Radio ist mir egal.
McKnight
Neuling
#6 erstellt: 22. Apr 2011, 19:41
Hallo,

schaue dich vielleicht auch mal auf dieser Seite um:

http://www.nubert.de/

Die Nubert Boxen sind mit ihren ATMs angelblich auch sehr variabel in der Anpassung.

Grüße,

Stephan
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Apr 2011, 11:23
Hallo,

das ATM Modul ist von der Wirkungsweise ganz anderst als die Filtermöglichkeiten der aktiven Adam,

im Bassbereich erweitert das Modul den Bassbereich lediglich weiter nach unten in einem recht schmalbandigen Bereich,

abschwächen kann man also gar nichts,was aber bei wandnaher Aufstellung oft sinnvoll wäre.

Für die Mid/High Geschichte wäre es geeignet,
das benutze ich dafür auch ,
aber nicht an Nubert LS.

Mit den Filtern der Adam wäre die Geschichte flexibler.

Gruss
Tyler__Durden
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Apr 2011, 09:51
Ich habe mich etwas informiert zu Aktivlautsprechern und möchte nun folgende Kette aufbauen:


Digitales Ausgangssignal (PC, CDPlayer,...)
-> Musical Fidelity VDAC
-> Dynavox TPR 2 (evtl. mit neuer Röhre)
-> Aktivlautsprecher


Als Aktivlautsprecher interessieren mich folgende:

-Adam Artist 6
Super stylisch aber kaum Reviews vorhanden.

-Nubert nuPro A-20
Günstig. Unglaublich linear ab 48Hz. Kein Bass-Rolloff -> später kein Subwoofer möglich?

-Abacus A-Box 10
Bass-Rolloff aber sonst keine Regler (Tiefen, Höhen) an der Box.

Wenn die Boxen 0,5m vor der Wand stehen, werden sie etwa 2m von der Sitzposition entfernt sein. Die Nubert müsste dafür eigentlich genug Power haben oder? Was denkt ihr?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage für ein verwinkeltes Dachgeschoss
SoundandSmoke am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  5 Beiträge
Stereo Lautsprecher für PC
donutboy am 27.11.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  3 Beiträge
Stereo Lautsprecher für Keller
TorXo am 23.09.2016  –  Letzte Antwort am 24.09.2016  –  20 Beiträge
Stereo-Lautsprecher
chooo am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.03.2011  –  2 Beiträge
aktiv lautsprecher für überwiegend Stereo
monti* am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 04.09.2010  –  44 Beiträge
Stereo Lautsprecher für Schreibtisch / Arbeitszimmer
TORSK5 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  7 Beiträge
[S] LS bis 3.000? - für Dachgeschoss - schlichte Optik - Stand-LS oder Kompakte ohne Ständer
crossroad am 03.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  41 Beiträge
Stereo-Lautsprecher gebraucht anschaffen?
freedom321 am 06.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  3 Beiträge
Empfehlung Stereo-Lautsprecher
sherman am 14.06.2005  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  7 Beiträge
Stereo Lautsprecher im Badezimmer
Manhae am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Adam
  • Dynavox
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 45 )
  • Neuestes Mitgliedchessplayer60
  • Gesamtzahl an Themen1.345.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.789