Verstärker & Lautsprecher ~400€

+A -A
Autor
Beitrag
Xerox91
Neuling
#1 erstellt: 24. Apr 2011, 15:01
Da ich mich zugegebenermaßen nicht großartig im HiFi-Bereich auskenne, hoffe ich, dass mir hier bei der bevorstehenden Anschaffung eines Verstärkers und Lautsprechern geholfen werden kann.

Zunächst einmal ein Paar Hintergrundinfos:

Die Anlage soll in meinem 14 m² großem Zimmer betrieben werden und neben dem Musik hören (65%) auch dem Fernsehen, DVDs schauen und Playstation spielen (35%) dienen.
Da mir bei meiner eher mäßigen Zimmergröße der Raum für Standlautsprecher fehlt, dachte ich mir Regallautsprecher links und rechts auf/über einem 1,40 m langem Lowboard zu platzieren (Würde der Abstand reichen?).

Jetzt zur eventuellen Problematik:

Bereits nach kurzer Zeit verlor ich den Überblick im "HiFi-Dschungel" und frage mich jetzt ob es mit meinem begrenzten Budget überhaupt möglich ist, den Fernseher, die Playstation, einen PC/Laptop (als Quelle zur Musikwiedergabe) und einen Schallplattenspieler über einen Verstärker zu betreiben.

Was den Verstärker angeht würde ich mir gerne auch ein gebrauchtes Modell oder ein Ausstellungsstück anschaffen, bezüglich den Lautsprechern wurde mir jedoch davon abgeraten.

Ich hoffe ihr könnt mit weiterhelfen, bedanke mich schonmal im Vorraus und wünsche euch noch schöne Osterfeiertage
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 24. Apr 2011, 16:08
Hi,

klar ist das möglich für 400€ ne ordentliche Anlage zu bauen.

Hier würde ich folgende Verstärker bevorzugen:(im Moment alle im Angebot bei HirschIlle)
Denon Pma 510
Yamaha AX 397
Yamaha AX 497

oder falls mal Heimkino geplant:
Pioneer VSX 520
Denon AVR 1311

Alle diese Amps sind gute Einsteigerverstärker und kosten alle zwischen 150 und 190€. (haben aber nicht alle Phono Eingänge)

Bei den LS würde ich, wenn nur neu, z.Z. für 180€ im Angebot, da Ausläufer, die Magnat Quantum 603, oder besser eine gebrauchte 703 ergattern.

Natürlich solltest du wenn möglich, ein Paar Modelle anderer Hersteller in der bis 300€ Liga anhören (Heco, Canton evtll. Nubert 381)

Damit hättest du schon ne tolle neue Anlage zusammen.
Xerox91
Neuling
#3 erstellt: 24. Apr 2011, 19:30
Hey stoffels-freetime!

Danke für die schnelle Antwort, aber auch auf die Gefahr hin jetzt gleich als völlig Unwissender dazustehen:

Der Yamaha Ax 497 ist mir bereits in einem anderen Thread in dem es um die Anschaffung eines Systems ~500€ ging positiv aufgefallen.
Mir ist es jedoch absolut unersichtlich wie ich es schaffen soll, meinen PC/Laptop, den Fernseher und vor allem die PS3 daran anzuschließen.
Ich dachte, das wäre im Falle des PCs nur mit Klinkenstecker und bei dem Fernseher/der PS3 eher über HDMI möglich

Danke für die folgenden Antworten!
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2011, 19:44
Nein, die Geräte haben doch wohl alle einen analogen Ausgang.

Wenn du Surround haben möchtest, dann nimm einen AVR mit Digitaleingängen. Da kann ich dir den Pio sehr empfehlen, aber natürlich auch den Denon (Denon ist allerdings recht schwer in der BDA zu verstehen).

Stereoverstärker mit Digitaleingängen sind zu teuer, in dem Falle würde ich gleich nen günstigen AVR nehmen. Die reichen alemal für die 14qm und auch später mal für größere Räume.
Xerox91
Neuling
#5 erstellt: 24. Apr 2011, 19:50
Soweit ich das erkennen kann hat die Soundkarte meines PCs keinen analogen Ausgang und die PS3 mit Sicherheit nicht (die hat nur die HDMI-, und in dem Fall denke ich unwichtige USB-Schnittstellen).
Letztere dachte ich muss eh über den Fernseher an den Verstärker angeschlossen werden oder?
Tricoboleros
Inventar
#6 erstellt: 24. Apr 2011, 20:16
Fürs Bild, aber nicht unbedingt de Ton über den TV, den kann man parallel über den Amp laufen lassen.

Und die PS3 und dein PC haben keinen analogen Ausgang?

Dann kommt natürlich nur ein AVR in Frage. Schlag bei H u.I bei einem von den beiden genannten zu, da sind ausreichend HDMI und Digitaleingänge vorhanden. Für das Geld unschlagbar.
Xerox91
Neuling
#7 erstellt: 24. Apr 2011, 20:51
Schrecklich was man alles beachten muss, nur um sein Zimmer mit halbwegs ordentlichen Ton zu beschallen... ^^

Das letzte Problem wäre dann aber noch der PC, der hat nach wie vor wirklich nur den Klinkenstecker Anschluss, an dem zur Zeit der aktiv Lautsprecher Müll hängt, den ich ja gerne ersetzen würde um meine gerade in FLACs kovertierte Musiksammlung genießen zu können.

Kann man den PC nicht eifnach mit dem Klinkentecker an den Receiver anschließen?

Ich bedanke mich nochmal dafür, dass du so geduldig bist
Tricoboleros
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2011, 20:53
Doch kann man. Dafür gibt es alle möglichen Adapter, daswäre kein Problem.
hutzi20
Stammgast
#9 erstellt: 24. Apr 2011, 21:08
Der PC wird mit einem Klinke-Cinch-Kabel angeschlossen und die PS3 hat natürlich einen analogen Audioausgang. Einfach noch zusätzlich zum HDMI Kabel das analoge Kabel mit dem Scartanschluss anschließen, daran hängen die Cinchkabel...
Tricoboleros
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2011, 21:11
Ich hab nix zum Spielen, aber gewundert hat es mich schon, dass es Geräte ohne analog-ausgang geben soll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher & Verstärker bis 400?
Dani222 am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 29.07.2011  –  19 Beiträge
Lautsprecher & Verstärker - 400?
Dadadadaist am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  12 Beiträge
Verstärker ~400?
stroky am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  15 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker für 300-400?
hinnibal am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.01.2009  –  3 Beiträge
Verstärker und Lautsprecher für ~400?
s2ck am 14.04.2012  –  Letzte Antwort am 16.04.2012  –  11 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker(AVR?) für 400?
d4sh am 22.08.2013  –  Letzte Antwort am 23.08.2013  –  7 Beiträge
Neuer Verstärker bis 400 ?
MusicMaster90 am 09.02.2017  –  Letzte Antwort am 10.02.2017  –  23 Beiträge
Verstärker+Lautsprecher Stereo für 400-500Eus
TomPommes am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  6 Beiträge
Stereo-Verstärker + Lautsprecher für max. 400?
gorgel am 25.02.2011  –  Letzte Antwort am 01.03.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher bis 400? und Verstärker gesucht
r00key am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.12.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.721 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedeko12blau
  • Gesamtzahl an Themen1.368.748
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.069.035