Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ich bin überfordert... Verstärker und CD-Player Frage

+A -A
Autor
Beitrag
tretmine
Inventar
#1 erstellt: 12. Jul 2004, 18:42
Ich habe mal versucht mich durch den Home-Hifi-Bereich zu schlagen. Ich muss aber sagen, dass ich schnell auf den Boden der Tatsachen gekommen bin... Ich finde nix, bzw. nix, dass sich gescheit anhört. Ich suche einen _kleinen_ Verstärker und einen kleinen netten CD-Player. (Das HomeHifi ist wirklich wie das CarHifi ein Buch mit 7 Siegeln...)
An diesem sollen diese LS spielen: http://www.spectrumaudio.de/breit/fostex/fostexFE83E.html
und dieses Gehäuse soll dazu dienen: http://www.speaker-online.de/bauen/bhorn.htm
(Das ganze 2x)
Wer hier Einwände oder Verbesserungen hat: Her damit
Sollte ich eigentlich den Breitbänder im Hochton abtrennen und einen extra Hochtöner verwenden, oder sind die Welligkeiten, die der Breitbäder im Diagramm hat, vernachlässigbar? Ach ja: Ein Horn sollte es sein, da ich diese Technik/Aufbau einfach genial finde.

So... Eigentlich habe ich einen Verstärker: Eine Anlage von Aiwa NSX-D5, wobei aber bei dieser der CD-Player nicht mehr funktioniert. Bringt dieser Verstärker überhaupt etwas, oder ist er einfach zu schlecht? Wenn dieser einfach nicht nützlich ist, dann könntet ihr mir vielleicht auch als Alternative einen Verstärker zum Selberbauen vorschlagen. (Röhren sind aber da so ne Sache. Ich habe von Röhren keinen blassen Schimmer...) Viel Leistung braucht es ja nicht um diese kleinen Breitbänder anzutreiben. Was könntet ihr mir empfehlen?

Welchen CD-Player würdet ihr mir empfehlen? Zu viel ausgeben will ich nicht, da mir meine Anlage eigentlich im Auto wichtiger ist. Aber ich will natürlich auch nicht das Geld zum Fenster raus werfen, indem ich einen minderwertigen Schund einfach kaufe...

Ach ja: Musik höre ich eigentlich, bis auf HipHop, die gesamte Palette durch. Daheim kann ich eh nicht aufdrehen, da ich bald in eine 1 Zimmer-Wohnung nach Stuttgart ziehen werde. Somit ist eigentlich jede Pegelorgie tabu. Einen Preis, den ich nun maximal Zahlen will, will ich mal nicht geben. Ich kenne das aus dem CarHifi-Bereich: Einsteigeranlagen haben nunmal einen gewissen Preis, der nicht unterboten werden sollte. Da ich diese Preisgrenze aber nicht im HomeHifi-Bereich kenne, will ich nun auch keine Zahlen nennen. (Und ob ich nun 4 oder 5 Monate darauf spare macht den Kohl auch nicht fett).

Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im Voraus!

MfG Phil
JanHH
Inventar
#2 erstellt: 13. Jul 2004, 04:34
Das ist ja irgendwie ne seltsame Anfrage. Wie kommst Du denn auf diese abgefahrenen Lautsprecher? Warum nicht einfach ganz normale?

Hornlautsprecher sind ja eigentlich eher für Pegelorgien gedacht, daher kommt mir das auch unter dem Aspekt eher unlogisch vor.. aber vielleicht sind die LS ja toll, mag ja gut sein.

Soll der Verstärker vom Preis, von der Leistung oder von der Gehäusegrösse her klein sein?

Wie ich es immer tue, wenn Geld eine Rolle spielt, rate ich auch Dir zu Gebrauchtgeräten.. aber was suchst Du denn überhaupt?? Eher die feine, englische Art, oder lieber sowas wie Yamaha? In ersterem Fall würde ich z.B. zu einem Arcam Alpha-CD-Spieler raten und einen Sony ES-Vollverstärker, gebraucht kostet das dann zusammen ca. 400-500 Euro. Nur mal so als Beispiel.

Gruß
Jan
Gerry31
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jul 2004, 14:53
Hi,

Hast du schon mal über ein Jericho Horn nachgedacht?

Mehr dazu gibts hier:

http://www.hifi-foru...um_id=30&thread=4898

und hier:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-4379.html

Grüsse Gerry
golf2
Inventar
#4 erstellt: 13. Jul 2004, 15:15
Wegen günstigem CD-Player:
Ich würde den brandneuen Pioneer DV-575 A für 200 Euro (!) nehmen.
Der spielt nebenbei ziemlich alle Formate ab und hat einen guten CD Klang.

Gruss

golf2
tretmine
Inventar
#5 erstellt: 14. Jul 2004, 00:31

Das ist ja irgendwie ne seltsame Anfrage. Wie kommst Du denn auf diese abgefahrenen Lautsprecher? Warum nicht einfach ganz normale?


Ganz einfach: Ich liebe ausgefallene Dinge. Und wenn das klappt, dann wird bei meinem nächsten Autoeinbau der Subwoofer ein Horn aufgeschnallt bekommen. Das ist aber Zukunftsmusik und hat jetzt eigentlich wenig mit dem Thema zu tun.


Hornlautsprecher sind ja eigentlich eher für Pegelorgien gedacht, daher kommt mir das auch unter dem Aspekt eher unlogisch vor.. aber vielleicht sind die LS ja toll, mag ja gut sein.


Hmmm... die LS kosten 11€/Stück (ich hole mir doch zuerst die in der Bauanleitung vorgeschlagenen Visaton) Sind eben Breitbänder...
Aber trotzdem: Die Lautsprecher sind lächerlich klein (8cm Durchmesser). Klar wird durch das Horn der Bassbereich verstärkt, aber kurz vor der Verzerrungsgrenze kann das angeblich (Erfahrungsberichte anderer) gerade mal max. gehobene Zimmerlautstärke erreichen. Und mehr brauche ich nicht


Wie ich es immer tue, wenn Geld eine Rolle spielt, rate ich auch Dir zu Gebrauchtgeräten.. aber was suchst Du denn überhaupt?? Eher die feine, englische Art, oder lieber sowas wie Yamaha? In ersterem Fall würde ich z.B. zu einem Arcam Alpha-CD-Spieler raten und einen Sony ES-Vollverstärker, gebraucht kostet das dann zusammen ca. 400-500 Euro. Nur mal so als Beispiel.


Danke! Genau solche Markennamen/Produktpaletten suche ich. Ich habe eben keine Ahnung was gut und was schlecht im HomeHifi-Bereich ist. Aber ich stehe mehr auf die feine Englische...
Wie findest du Technics (CD-Player SL-PS670A) und Harman/Kardon Verstärker? Vielleicht auch nen Marantz, wenn ich mir den günstig ergattern kann. Was ist von Denon zu halten? Ich bin für jeden Tip dankbar!

@Gerry31:
Wow! Jupp, nun weiss ich mein nächstes Projekt! Danke! Ich habe aber zuerst einmal ein leichteres Horn zusammenbauen wollen, da ich bei diesem keine Winkel, etc. schneiden muss. Aber wenn ich dieses Projekt hier fertig habe, kann ich dann mal wieder auf dich zurück kommen? (zuerst brauche ich aber noch ein paar Euro wieder aufm Konto ...)

Vielen Dank für eure Hilfe bisher!

MfG Phil


[Beitrag von tretmine am 14. Jul 2004, 00:33 bearbeitet]
JanHH
Inventar
#6 erstellt: 14. Jul 2004, 00:38
Technis gilt als eher furchtbar, sieht auch furchtbar aus meiner Meinung nach. Maranz ist nicht fein-englisch, sondern eher brachial-amerikanisch. HK ist stark gespalten zwischen audiophil und consumer-class-Schrott, wenn ich das richtig sehe.

Aber wenn du das feine englische magst und konkrete Markennamen wissen willst, ist der Fall ja eh klar *g*. Dann hol Dir einen gebrauchten Arcam Alpha 7/8/9-CD-Spieler und einen gebrauchten NAD- oder Arcam- oder Naim-Vollverstärker.

Gruß
Jan
tretmine
Inventar
#7 erstellt: 14. Jul 2004, 00:43
Perfekt!
tretmine
Inventar
#8 erstellt: 14. Jul 2004, 00:47
Sorry wenn ich so blöde frage: Ist der ARCAM ALPHA 5 auch etwas?

MfG Phil
Gerry31
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jul 2004, 08:13
Hi Tretmine,

Ist halt mal ein etwas grösseres Horn das Jericho Horn. Klaglich einfach ein Gedicht und der Bass ist unbeschreiblich. Kannst gerne später darauf noch mal zurück kommen. Aber bau dir erst mal dein kleines Horn zum warm werden



Hornlautsprecher sind ja eigentlich eher für Pegelorgien gedacht, daher kommt mir das auch unter dem Aspekt eher unlogisch vor.. aber vielleicht sind die LS ja toll, mag ja gut sein
.

Das ist so nicht ganz richtig. Breitbandhornlautsprecher sind auch bei geringen Pegeln einfach nur schön. Habe halt meist einen etwas hören Wirkungsgrad als "normale" LS. Breitbänder klingen halt "anders" als "normale" Lautsprecher.

Grüsse Gerry


[Beitrag von Gerry31 am 14. Jul 2004, 08:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player und Verstärker
S42486 am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  8 Beiträge
CD-Player und Verstärker
musika65 am 20.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  5 Beiträge
Neukauf CD-Player/Verstärker
Petip am 09.05.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  9 Beiträge
500? CD-Player und 500? Verstärker gesucht
Nextman am 22.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.10.2007  –  45 Beiträge
kaufberatung verstärker + cd-player
Kingofrog am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Verstärker/ CD-Player gesucht
Alois24 am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 14.01.2008  –  9 Beiträge
CD-Verstärker?
Rudi_der_Bärtige am 07.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  15 Beiträge
Neuer Verstärker / CD Player
Null_Plan am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 26.04.2009  –  5 Beiträge
Stereolautsprecher, Verstärker und CD-Player
Ventavox am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 14.03.2013  –  21 Beiträge
Neuer Verstärker und CD Player
MarcelDo am 09.09.2009  –  Letzte Antwort am 10.09.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Infinity
  • Liesegang

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 77 )
  • Neuestes MitgliedStas1989
  • Gesamtzahl an Themen1.345.277
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.405