Allround Passiv-StandLS bis ca. 400€

+A -A
Autor
Beitrag
No0dle
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Mai 2011, 00:00
Hallo zusammen,

nachdem es in diesem Bereich keinen umfassenden "Allround-Kaufberatungsthread" wie z.B. in der KH-Kaufberatung gibt und die Suche zwar ein paar Infos, aber nur wenig Nützliches für mich, ausgespuckt hat, eröffne ich nun doch mal einen Thread.

Es geht um folgendes:
Ich suche für mein Zimmer (16qm, Laminat) zwei Standlautsprecher. Das maximale Budget beträgt ca. 400€.
Ich möchte auf jeden Fall Standlautsprecher (Regallautsprecher kann ich nicht richtig unterbringen und die Verkabelung wäre erheblich schwieriger ... außerdem sehen StandLS besser aus ;)). Die StandLS würde ich an den Pioneer VSX-820 anschließen (ist ok, oder?), an dem außerdem noch mein 5.1 Heimkinosystem hängt; als Quelle dient ein PC mit einer Creative X-Fi Titanium, verbunden wird per Toslink (erscheint mir besser als Cinch, oder?). Verwendungszweck wäre zu 100% Musik, mein Musikgeschmack ist vielfältig ... und zwar wirklich vielfältig: von Klassik, über House, bis Metal ist alles dabei. Daher hätte ich gerne Lautsprecher mit Allroundqualitäten und einem relativ starken Tieftöner (er muss nicht das ganze Haus durchschütteln und einen Subwoofer brauche ich auch nicht, aber es sollte für die Preisklasse schon ordentlich sein). Eine relativ gute Detailauflösung ein dynamischer/lebendiger Klang wären mir außerdem wichtig (ein nüchternes Präzisionsmonster suche ich nicht ... ist in dieser Preisklasse aber auch bestimmt nicht drinnen).
Ich habe mich bereits nach den üblichen Kandidaten umgeschaut (Canton, Teufel, Heco, Wharfedale, etc.), aber zu jedem Produkt in dieser Preisklasse Meinungen und Reviews zu suchen ist extrem zeitaufwändig, daher würde ich mich freuen, wenn ihr mir hier ein paar Empfehlungen in dieser Preisklasse aussprechen und kurz ein paar Charakteristika nennen könntet.
Die Möglichkeit zum Probehören habe ich nicht und verlasse mich daher auf Bewertungen aus dem WWW, was bis jetzt aber immer sehr gut geklappt hat.

Danke schon mal im Voraus,

No0dle

P.S.: Achja, fast vergessen: bitte keine Boxen mit extrem scharfen Hochtönern, die zum Zischen neigen.


[Beitrag von No0dle am 18. Mai 2011, 00:06 bearbeitet]
john_frink
Administrator
#2 erstellt: 18. Mai 2011, 10:13
Spassige Allrounder mit leichter Grundtonbetonung und unaufrdinglichen Höhen im Budget liegend... Magnat Quantum 607, wobei ich dir bei der Raumgrösse definitiv eher zu einem besseren Regallautsprecher raten würde... z.b. Heco Celan 300, da hättest du einen Paarpreis von 400,- für einen hervorragend klingenden und verarbeiteten Ausläufer, der klanglich deinen Geschmack treffen dürfte. Zudem ist der flexibler in der Aufstellung.

baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2011, 10:35
Hallo,

rein vom Budget her käme da z.B. die Canton GLE 407 in Frage, die es hier preisgünstig als Aulaufmodell gibt http://hififabrik.de...o.shopscript?a=83056
Auch dies ist ein interessantes, preisgünstiges Auslaufmodell
http://cgi.ebay.de/K...&hash=item3a661bf4f6

Nur ind beide auf 16 qm schon recht heftig. Geht, aber ob sie ihr volles Potenzial entfalten können ist eher fraglich ein gute Kompaktbox wäre hier besser....

Gruß
Bärchen
No0dle
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Mai 2011, 17:56
Danke für die Antworten, das bringt mich doch schonmal weiter.

Bzgl. Standlautsprecher oder Kompaktbox:
Bekomme ich bei Kompaktboxen wirklich deutlich mehr für mein Geld?
Dass ich bei StandLS aufgrund des größeren Materialaufwandes kleinere Abzüge machen muss, war mir klar, aber ist der Unterschied spürbar?
Und was ist an StandLS bei 16qm verkehrt? Ich höre relativ laut Musik (ich störe zum Glück auch niemanden damit und wohne nicht in einem Mietshaus), von daher wären StandLS bei 16qm doch auch nicht verkehrt ... oder hat das Auswirkungen auf die Klangqualität?
Das "flexibler in der Aufstellung" trifft bei mir auch nicht zu, im Moment wäre die Aufstellung von StandLS deutlich einfacher und flexibler.
Außerdem habe ich vergessen zu erwähnen, dass die Lautsprecher in einem dunklen Farbton verfügbar sein sollten (helles Holz oder Silber passen absolut nicht in mein Zimmer).

Hat jemand noch weitere Empfehlungen oder Beiträge zum Thema StandLS <-> KompaktLS?

Edit:
Ich habe ebenfalls vergessen zu erwähnen, dass die Lautsprecher in wandnaher Position aufgestellt werden (sprich: direkt vor die Wand) ...


[Beitrag von No0dle am 18. Mai 2011, 19:41 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 18. Mai 2011, 20:28
Hallo,

bei dem Budget,
den Anforderungen wie Bassstärke,wandnahe Aufstellungen,kein scharfer Hochtöner,Allrounder,

da ist die Magnat Quantum 605 darauf passend,
die 607 mag die Wandnähe nicht,
würde hier sehr wahrscheinlich dröhnen ohne Ende.

Wenn du Standlautsprecher stellen kannst ist das kein Problem,
sollten den 16qm eben grössen und Abstimmungsmäßig angepasst sein,wie hier.

Gruss
No0dle
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Mai 2011, 20:56
Vielen Dank euch drei, dass ihr euch Zeit genommen habt, mir zu helfen.

Aktuell favorisiere ich die Magnat Quantum 605, besonders nachdem ich mir weitere Meinungen hier im Forum durchgelesen habe.

Zum Thema Kompaktlautsprecher habe ich mir auch ein paar Gedanken gemacht und bin mir sicher, dass Kompaktlautsprecher nicht in Frage kommen, da
- es mich weiteres Geld kosten würde, überhaupt einen Stellplatz für diese zu schaffen
- KompaktLS für mich deutlich umständlicher zu platzieren wären
- die Verkabelung sehr aufwendig wäre
- ich im Moment wenig Zeit habe, in meinem Zimmer großartig etwas zu verändern (stecke gerade zwischen Abi und Studium und habe viel um die Ohren)
- StandLS meiner Meinung nach einfacher zu handhaben sind, was die Aufstellung angeht (mit Ausblick auf Studentenwohnheim/WG)

Wenn mich niemand mehr umstimmt, werden es wohl die Quantum 605 werden (Zurückschicken kann ich sie ja immer noch, wenn sie mir nicht gefallen).

Gruß,

Felix / No0dle


[Beitrag von No0dle am 18. Mai 2011, 20:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Allround-Verstärker(.Klipsch.) bis 400 EUR
Frontbeschaller am 17.04.2014  –  Letzte Antwort am 21.04.2014  –  16 Beiträge
Allround Kompaktanlage bis 500?
foodax am 28.12.2014  –  Letzte Antwort am 28.12.2014  –  3 Beiträge
B: 400-450?; 2.0; Allround-Klassik
InflamedSoul am 13.08.2011  –  Letzte Antwort am 14.08.2011  –  8 Beiträge
Standlautsprecher bis ca. 400?
luks46 am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2011  –  42 Beiträge
Lautsprecher bis ca 400?
michael_fischer2 am 18.07.2014  –  Letzte Antwort am 19.07.2014  –  11 Beiträge
Schlanke StandLS so bis ca um die 700?
BlackBox83 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  7 Beiträge
StandLS + Verstärker für 400??
anticheater am 11.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  6 Beiträge
Allround Hifi-Anlage Beratung
leonhb87 am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.12.2007  –  8 Beiträge
Suche Kompaktboxenpaar bis ca. 400 ?
tochaotic4u am 09.01.2009  –  Letzte Antwort am 09.01.2009  –  2 Beiträge
Regallautsprecher bis 400?, ungünstige Aufstellmöglichkeiten, aktiv oder passiv?
Micha125 am 21.12.2014  –  Letzte Antwort am 22.12.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Magnat
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.495 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedOrmen
  • Gesamtzahl an Themen1.376.248
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.212.036