Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Qualität mit Macbook Pro & Airport Express erhalten?

+A -A
Autor
Beitrag
MichiZ
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 20. Mai 2011, 10:55
Hallo,

nachdem ein Plattenspieler bei mir wieder HiFi-Gelüste ("So gut kann meine Anlage klingen?!") geweckt hat, will ich auch digital meine (unkomprimierte) Musik in einer besseren Qualität an die Anlage bringen.

Die Daten sollen von einem Macbook Pro und einem Airport Express kommen, die beide über einen optischen Anschluss verfügen. "Befeuert" werden sollen ein NAD 320 BEE und Nubert nuWave 3.

Aber was nimmt man jetzt dafür? Irgendein Audiointerface aus dem Home Recording-Bereich? Oder einen externen D/A-Wandler wie den DacMagic?

Klangtechnisch würde ich mir etwas wärmeres ("analoges") wünschen im Preisbereich bei grob 400€ mit Spielraum eher nach unten als nach oben...

Habt ihr mir vielleicht konkrete Geräte-Empfehlungen unter den Anforderungen?

Grüße,
Michael
fischimac
Stammgast
#2 erstellt: 20. Mai 2011, 11:39
Entnehme ich Deinen Ausführungen richtig, dass Du mnit der Qualität der analogen Zuspielung über Airport / MB nicht zufrieden bist?

Bei der Airport kann ich es nachvollziehen - beim Macbook nicht unbedingt.
Meine Expresss hängt an nem Musical Fidelity M1 DAC.
Wenn Du die Möglichkeit hast, dann leih Dir doch mal nen DAC aus und teste. Erwarte aber keine Wunder
iKorbinian
Stammgast
#3 erstellt: 20. Mai 2011, 12:19

MichiZ schrieb:
Hallo,

nachdem ein Plattenspieler bei mir wieder HiFi-Gelüste ("So gut kann meine Anlage klingen?!") geweckt hat, will ich auch digital meine (unkomprimierte) Musik in einer besseren Qualität an die Anlage bringen.



Da hätte aber ein CD Spieler potentiell die Lust mehr steigern können.

Kauf dir einen anständigen DAC für dein Macbook, oder spiele CDs über einen Cd-Spieler. Verbesserung ist dann wohl ausgeschlossen.
MichiZ
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 20. Mai 2011, 12:32
Bis jetzt kann ich nur mit dem Plattenspieler vergleichen und es stimmt, dass sich das Macbook im Vergleich dazu erstaunlich gut macht.
Ich versuche mal zu beschreiben was der Plattenspieler macht, was mir beim Macbook fehlt:
- Die Becken sind detaillierter.
- Die Bühne war nach rechts und links bei beiden gleich gut, aber beim Plattenspieler hatte ich mehr den Eindruck, dass die Bühne auch eine Tiefe hat, z.B. Streicher sind irgendwie eine eigene Schicht hinter den Instrumenten und die Musik scheint nicht komplett in einer Wand stattzufinden
- Stimmen und Instrumente wirken ein wenig voller und treten dadurch deutlicher vom Rest der Musik ab.

Um mal ins fast esoterische abzuheben : Beim Plattenspieler hört man fast den Raum zwischen den Instrumenten, beim Macbook scheint der Ton aus einer massiven Wand zu kommen.

Und gerade bei diesen (vermutlich relativ subtilen?) Sachenwürde ich mir von einem besseren D/A-Wandler eine Besserung erhoffen.

Grüße,
Michael
MichiZ
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 20. Mai 2011, 12:34

iKorbinian schrieb:

MichiZ schrieb:
Hallo,

nachdem ein Plattenspieler bei mir wieder HiFi-Gelüste ("So gut kann meine Anlage klingen?!") geweckt hat, will ich auch digital meine (unkomprimierte) Musik in einer besseren Qualität an die Anlage bringen.



Da hätte aber ein CD Spieler potentiell die Lust mehr steigern können.

Kauf dir einen anständigen DAC für dein Macbook, oder spiele CDs über einen Cd-Spieler. Verbesserung ist dann wohl ausgeschlossen.


Mein CD-Player (NAD 502) macht mich in den Punkten, die ich im letzten Posting angesprochen habe, aber auch nicht ganz glücklich Vielleicht würde ein externer Wandler auch da Besserung schaffen?
iKorbinian
Stammgast
#6 erstellt: 20. Mai 2011, 13:15
Wenn du dich ein wenig mit Technik befassen würdest, würde sich so eine Frage gar nicht stellen: Der NAD ist jedem Plattenspieler absolut überlegen. Es gibt nichts, was dein Plattenspieler wohl besser kann, als dein CD Spieler.

Das Macbook braucht hingegen einen Wandler – "eine Soundkarte" – um mit dem CD Spieler mithalten zu können. Dafür würde ich einen eigenen Beratungsthread aufmachen. Mit einem externen Wandler, d.h. DAC, hast du ein high fideles Setup der Extraklasse, das an sich nicht mehr verbesserungswürdig ist.
MichiZ
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Mai 2011, 13:26

iKorbinian schrieb:
Wenn du dich ein wenig mit Technik befassen würdest, würde sich so eine Frage gar nicht stellen: Der NAD ist jedem Plattenspieler absolut überlegen. Es gibt nichts, was dein Plattenspieler wohl besser kann, als dein CD Spieler.

Huch, warum die Feindseligkeit? Von welcher Frage redest du?


iKorbinian schrieb:
Das Macbook braucht hingegen einen Wandler – "eine Soundkarte" – um mit dem CD Spieler mithalten zu können. Dafür würde ich einen eigenen Beratungsthread aufmachen. Mit einem externen Wandler, d.h. DAC, hast du ein high fideles Setup der Extraklasse, das an sich nicht mehr verbesserungswürdig ist.


Darum geht's mir hier doch: Wie bekomme ich eine bessere Soundqualität aus dem MacBook? Dass ich dafür einen Externen D/A-Wander nehmen könnte, habe ich ja schon im Eingangsposting vermutet, genauso die die Bitte um Geräteempfehlungen.


[Beitrag von MichiZ am 20. Mai 2011, 17:27 bearbeitet]
fischimac
Stammgast
#8 erstellt: 20. Mai 2011, 13:41

MichiZ schrieb:

Mein CD-Player (NAD 502) macht mich in den Punkten, die ich im letzten Posting angesprochen habe, aber auch nicht ganz glücklich Vielleicht würde ein externer Wandler auch da Besserung schaffen?


Da hilft nur ausprobieren!

Quervergleich / Blindtest mit Plattenspieler ist imho schon von daher schwierig, dass man ständig am Lautstärkeregler rumsoielen muss um den gefühlt gleichen Pegel zu haben was durchaus andere Höreindrücke ausmacht.

Meine natürlich rein subjektive Erfahrung ( CD Player Klang Diskussionsverhinderungsversuch :-) ) ist, dass ein externer Wandler bei leidlich hochwertigen Geräten jünger als ca.15 Jahre wenig bis nichts bringt.
Meinen M1 habe ich angeschafft weil ich noch einen CDP338ESD in Betrieb habe - da hat es durchaus in einigen Punkten einen Effekt gehabt. Aber dennoch hätte ich ihn nicht behalten wenn ich nicht auch noch die Airport Express und einen Sat Receiver für Digi Radio drangehangen hätte!

Nochmal: Imho hilft hier keine generlle Aussage sondern nur Testen! Vielleicht hast Du ja nicht so Holzohren wie ich.
MichiZ
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 20. Mai 2011, 15:37
Ok, Danke für die Einschätzung.

Das Musical Fidelity M1 DAC sieht erstmal auch interessant aus, wenn auch ein bisschen teurer als das DacMagic. Ich werde dann mal versuchen mir eines von diesen Geräten auszuleihen und schauen ob der Unterschied groß genug ist, als dass sich ein Kauf lohnen würde.

Grüße,
Michael
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Airport Express- Airplay // vom Macbook zum Vollerstärker Audio-Datein übertragen!
MacBookProUser am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  3 Beiträge
heimnetzwerk ohne airport express?
csala81 am 26.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  5 Beiträge
Apple Airport Express an Einbaulautsprecher
sirmace am 06.03.2011  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  3 Beiträge
Verstärker für iPhone/Airport Express
pulley am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  2 Beiträge
Anschlusskabel Airport Express zu Adam A7-Boxen
Kleine_Nachteule am 31.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  3 Beiträge
Welcher DAC für die Airport Express?
bluez-driver am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  26 Beiträge
Welche Wifi-fähigen Lautsprecher mit Apple AirPort Express Basisstation?
Goreb am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  2 Beiträge
Welche Aktivbox für Einsatz an Apple Airport Express und TV?
peterpatent81 am 02.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  5 Beiträge
Airplay über Pioneer N30, AppleTV oder Airport Express?
bullseyes am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  3 Beiträge
externe Soundkarte für MacBook Pro
nieroc am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 97 )
  • Neuestes MitgliedUdo_Weiler
  • Gesamtzahl an Themen1.345.786
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.903