Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gute Stereo-Lautsprecher; Preis zweitrangig, Höchstgrenze so um 500-2.500€/Paar

+A -A
Autor
Beitrag
Akhorahil
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Jun 2011, 00:42
Hallo zusammen !

Ich habe ein paar alte Lausprecherboxen bei mir zu Hause. Die Gehäuse hat mal mein Vater von Hand gefertigt und sich sehr intensiv damit beschäftigt, deshalb vermute ich, die Gehäuse sind recht gut (mein Vater hatte eventuell das, was man "das Gehör" nennt ;-) ).

Die Qualität der Lautsprecher selbst ist eher mäßig, die waren halt über und er hat das Beste draus gemacht. Der optimale Hörbereich ist allerings so ungefähr eineinhalb Meter breit und fünfzig Zentimeter tief....

In kurzen Worten also:

Ich brauch' was Neues !!!!

Meine Fragen sind deshalb:
- Kennt jemand ein gutes & vertrauenswürdiges HiFi-Geschäft in/um Hannover ?
- Welche Hersteller sind besonders empfehlenswert ?
- Mit was muß ich preislich rechnen ? Daß gute Stereo-Boxen nicht für 100€ zu haben sind, ist mir klar. Mein Gehör ist aber wohl nicht so gut, daß ich die Unterschiede zwischen 1.000 und 10.000€-Boxen-Sets hören kann ...
- Im Internet habe ich gefunden: System Audio mantra 60 Lautsprecher -> der Test >hier< gefiel mir ganz gut.

Somit scheinen mir 2.500€ für ein Set die absolute Obergrenze, wobei ich irgendwie bezweifle, daß ich die Unterschiede zwischen 1.000€ pro Set und 2.500€ wirklich hören kann....

Meine Fragen sind also auch, wer die Boxen von system audio hat und sie beurteilen kann. Und wer einen guten Händler empfehlen kann. Bei Saturn oder MediaMarkt habe ich ja eher meine Zweifel, zumindest meine Erfahrungen im Bereich DSLRs waren dort eher ... na ja.....Technik also wissens-technisch ziemlich mau, wie es mir scheint (ich bin Hobby-Fotograf; bei dem Thema würde ich eher meiner Oma als einem MM-Verkäufer vertrauen.... :-( ).

Gibt es ansonsten Empfehlungen ?

Es sträubt sich irgendwie in mir, Boxen nur dem Namen/Test nach im Internet zu bestellen (bei Verstärkern/CD-Playern wäre mir das egal... Nullen und Einsen müssen halt lesbar sein... ;-) ).

Die System Audio fand ich von den (objektiven) Bewertungen her ganz gut, hoch&schlank klingt auch visuell ganz ansprechend. Eine "Schwäche" scheint wohl der richtig tiefe Bass zu sein. Allerings muß ich zugeben, daß ich wohl nicht sooooo Bass-affin bin. Zumindest an meiner derzeitigen Anlage habe ich den Bass leicht runtergeregelt. Dinge wie "Bass-Booster" oder wie auch immer Hersteller von Kassetten-Recordern oder Verstärker-Herstellern oder was auch immer das nennen nutze ich nie, klingt mir meistens (gefühlt) zu schlecht.

Ansonsten höre ich meistens Pop-/Rock-/Indie-Musik, eine Referenz in Sachen "Bass" ist für mich der zwar führende aber nicht übertönenden Bass in "Mis-Shapes" von Pulp (1995, "Different Class").

Also irgendwelche Tipps/Empfehlungen für mich ?
Akhorahil
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Jun 2011, 00:45
Hm, Titel sollte lauten:

500€ bis 2.500€/Paar ....

Sorry !
Eminenz
Inventar
#3 erstellt: 11. Jun 2011, 05:27
Welche Elektronik ist denn vorhanden?

Wie laut hörst du?

Wie sieht dein Raum aus und wie kannst du die Lautsprecher dort stellen?

500-2500 ist eine mortz Spanne, das ist quasi wie "suche Auto zwischen 5 und 20tsd Euro.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 11. Jun 2011, 20:18
Hallo,

geh doch mal zu Art&Voice in Hannover und hör dir Lautsprecher verschiedenster Preisklassen an.

Somit kannst du selbst einschätzen wie gross Unterschiede sind und viel wichtiger,
was sie dir letztlich wert sind.

Nicht gleich was kaufen,
immer überlegen,vllt auch mal nach vergleichbarem hier nachfragen,
zeit lassen für diese Entscheidung.

Mir gefallen Swans Lautsprecher aus deren Sortiment recht gut,
die Swans M Reihe war Kandidat Nummer 2 hinter den Sonics welche ich letztlich kaufte.

Schau mal rein,sind echt nett gewesen.

Gruss
trxhool
Inventar
#5 erstellt: 11. Jun 2011, 20:26
Mahlzeit

Bitte:

http://www.musikus-h...itor-audio-m-49.html

Hör dir mal die MOnitor Audio RX 8 an. Ein toller LS, optisch wie klanglich.

Gruss TRXHooL
Akhorahil
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Jun 2011, 22:31
Danke erst mal für die Geschäfte-Tipps in Hannover und fürs verschieben (wer richtig in einem Forum sucht ist klar im Vorteil ... ).

Mein Wohnzimmer ist ca. 18qm groß, die Anlage steht in einer Ecke, die Boxen daneben, Couch an der gegenüberligenden Wand etwa 2,5 bis 3,5 m weg.

Ich habe hier noch einen alten Denon-Verstärker (PMA 980). Der ist knapp 20 Jahre alt, leistet aber ganz gute Dinge. Der CD-Spieler dazu hat leider den Geist aufgegeben und wird demnächst ersetzt.

Da ich in einem normalen Mehrfamilienhaus höre ich eher in gemäßigter Zimmerlaustärke.

Meine vorgegebene Preisspanne ist zwar etwas größer, aber absolut bei weitem nicht so stark wie bei einem Auto von 5-20T€ .

Außerdem halten die Boxen wohl länger und werden auch nicht unedingt schlechter. Deshalb ist der Preis in der Spanne halt zweitrangig.


[Beitrag von Akhorahil am 11. Jun 2011, 22:34 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Jun 2011, 04:47
Hallo,

der Denon PMA 980R ist schonmal ein solider Einstieg,
da gibt es nichts zu meckern,
hab unter anderem noch einen 790er aus der guten alten Zeit.

Wenn du noch einen solideren CDP suchst,wiegt ein paar Kilo mehr als dein Verstärker,dann vllt den Jungson CD S-3,
ach ich schick dir ne PM.

Zu der Aufstellung in deinem Zimmer,
stehen die Lautsprecher links und rechts neben der Anlage in der Ecke(also diagonal) oder beide Lautsprecher links oder rechts neben der Anlage,parallel zu den Wänden.

Eventuell hilft auch eine Skizze oder Fotos.
Wie wandnah müssen die Lautsprecher stehen?

Denn wandnah sollte man keine im Bassbereich zu monströsen Lautsprecher in Betracht ziehen ,
da herrscht Dröhngefahr in dem noch kleinen Raum.

Nimm zum Probehören deine eigenen CDs mit,


Gruss
Akhorahil
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Jul 2011, 21:55
Danke für die Tips !
Es sind jetzt die Monitor Audio Silver RX6 geworden und ich muß zugeben, ich bin sehr zufrieden !
trxhool
Inventar
#9 erstellt: 16. Jul 2011, 22:35
Gute Wahl.

Gruss TRXHooL
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Jul 2011, 06:49
Schliesse mich an ,

Glückwunsch zu den neuen Speakern.



Vollends glücklich wird solch ein Abschluss eines Threads mit ein paar Bildern,

aber auch was noch auf deiner Speisekarte zum Anhören stand und warum du dich für die RX 6 entschieden hast würde sehr interessieren,
auch für eventuelle Nachleser...

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Lautsprecher 500?
fotuwe am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 03.10.2013  –  4 Beiträge
Suche gute Lautsprecher um die 500? (zum Musik hören)
monky98 am 29.08.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2014  –  6 Beiträge
Stereo Paar bis max. 500 Euro
AndiNickl am 22.03.2014  –  Letzte Antwort am 22.03.2014  –  2 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher bis ca. 500 Euro?
chrz am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Stereo Lautsprecher ca. 500?
crackling am 10.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  11 Beiträge
Lautsprecher um 500 Euro das Paar
mccollibri61350 am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  24 Beiträge
Suche Standlautsprecher um 500?/Paar.
floflo123 am 03.03.2015  –  Letzte Antwort am 04.03.2015  –  4 Beiträge
Gute Studiomonitore unter 500? (das Paar)
k1 am 10.12.2010  –  Letzte Antwort am 11.12.2010  –  8 Beiträge
(gebrauchte) Stereo-Anlage um die 500 Euro
lordnilsen am 05.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  11 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis ca. 500?(Paar) gesucht
homermorisson am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Sankai
  • Vincent
  • Scott

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.912