Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nuline 32 und Yamaha AX 497 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Boxen-Ochse
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Jun 2011, 09:09
Guten Morgen liebes Forum,

Nach einer langen Rechersche sowohl hier im Forum als auch in anderen habe ich mir eine Anlage zusammengestellt.
Ich habe die Faustformel grob angewendet, die sagt:

Budget: 3/4 Lautsprecher und 1/4 Reciever


Nun habe ich mir folgendes Set erstellt:

Lautsprecher: Nubert NuLine 32 (570€ Paar)

Verstärker: Onkyo TX-SR 309 (300€)

amazon.de
(Klick auf Bild für Informationen)


Ich habe nur eine Sorge, undzwar dass der "günstige" Reciever den guten Lautsprechern nicht "gewachsen" ist. Sprich, dass ich trotz teuren Lautsprechern immer noch nicht die Feinheiten raushöre.
Hauptgrund für die Entscheidung diesen Recievers war, dass ein USB anschluss vorhanden ist und auch ein Radio eingebaut ist. Zudem sieht der echt schick aus.

Mein Budget war eigentlich auch nur auf 600€ angelegt, jetzt bin ich schon auf 900€ gegangen, und es wäre sehr schade, wenn die Feinheiten verloren gehen würden.
Ist als Azubi eine ganz schöne Stange Geld.

Kann mich jemand bitte über dieses Problem aufklären?
(Mir ist klar, dass man das nicht 100%ig sagen kann, aber vieleicht kann mir ja einer die Sorge nehmen)

Vielen Dank im vorraus und ich verbleibe mit freundlichen Grüßen
klausjuergen
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jun 2011, 09:26
Du brauchst keinen AV-Receiver, um Stereo zu hören. Der ist für Heimkino gemacht. Ist rausgeschmissenes Geld. Kauf dir einen Stereoreceiver.
Boxen-Ochse
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Jun 2011, 10:05
Danke für deine Antwort.

Aber die Stereo-Reciever bei Amazon haben keinen USB Eingang

Schließe ich denn den PC mit einem AUX - Cinch Adapter an den Verstärker an?
Wenn ja, wo? TV, Game, DVD:?

Habe ich auch guten Sound mit einer On-Board Soundkarte?
klausjuergen
Stammgast
#4 erstellt: 12. Jun 2011, 11:06
Es gibt Kabel, auf einer Seite Miniklinke (PC), auf der anderen Cinch. Kein Problem. Welcher Eingang, das ist egal.
Guter Sound mit onboard-Soundkarte? Kommt drauf an. Wenn man pingelig ist: Nein. Für Normalos: Ja. Also, probiers aus. Ich tendiere mal zu: Ja.

Eines aber ist sicher: Ein AV-Receiver taugt wenig für Stereo. Oder besser gesagt: Du bezahlst einen Haufen Zeug, was eine Menge Geld kostet und benutzt es nicht. Die Sachen, die du dann wirklich benutzt, sind dann halt entsprechend billiger, sonst käme der Preis ja nicht hin.

Es gint anständige Stereo-Receiver, neu in deiner Preisklasse. Oder auch gebraucht. Beides leicht möglich.
Boxen-Ochse
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 12. Jun 2011, 11:24
Du hast recht, ist schwachsinnig einen AV-Reciever zu kaufen.
Würde mir auch nachträglich kein 5.1 System kaufen, weil ich kaum Filme gucke.

Was hällst Du denn von dem hier? Der liegt super in meiner Preisklasse (von 320€ auf 200€ runtergesetzt) und hat eine super Leistung.

amazon.de
(Klick auf Bild für Informationen)

Das wäre doch eine gute Möglichkeit oder?
Und ich könnte den mit meinem TV verbinden und in den TV den USB Stick stecken um Musik zu hören.
klausjuergen
Stammgast
#6 erstellt: 12. Jun 2011, 12:36
Da halte ich schon eine Menge davon. Aber Vorsicht: Das ist kein Receiver, sondern ein reiner Vollverstärker. Das heißt, er hat kein eingebautes Radio.
Ob das mit der TV-Verbindung klappt, das weiß ich nicht.
Ein Stereorceiver mit Netzwerkfunktion und USB ist sonst der Onyo TX 8050. Kostet allerdings 350€.


[Beitrag von klausjuergen am 12. Jun 2011, 12:38 bearbeitet]
Boxen-Ochse
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Jun 2011, 12:39
Das weiß ich. Ich kann auch Radio auf meinem TV hören, von daher würde ich dann Radio auch über die Lautsprecehr hören können.

Also ist der Yamaha AX 497 und die Nubert nuLine 32 eine gute kommbination und eine gute Wahl für mich?

Höre alles mögliche. Überwiedend Rock, Pop und R&B Ab und an laufen auch mal Klassiche Musik und 80er.
klausjuergen
Stammgast
#8 erstellt: 12. Jun 2011, 12:47
Viele sind da anderer Meinung als ich, aber so wie es sich für mich darstellt, spielt der Verstärker keine Rolle, zumindest solange er genügend Leistung und Strom liefert.
Und das tut er.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha Ax 497 empfehlenswert?
vinz0s am 25.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.11.2007  –  21 Beiträge
Yamaha AX-497
Mine1003 am 11.02.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  4 Beiträge
Yamaha AX-497 oder AX 596
candyman1983 am 20.04.2007  –  Letzte Antwort am 21.04.2007  –  6 Beiträge
Yamaha AX 497 oder AX 596?
Ray_Blue am 28.04.2010  –  Letzte Antwort am 29.04.2010  –  3 Beiträge
yamaha ax 497 vs ax 596
heropulix am 29.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  8 Beiträge
Yamaha AX-497 oder AX-596
stiffupperlipp am 02.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  3 Beiträge
nuBox 481 und Yamaha AX 497 ?
Nordicone am 12.10.2008  –  Letzte Antwort am 12.10.2008  –  3 Beiträge
Dringend: Yamaha AX 397 oder 497?
nickonomus am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2009  –  6 Beiträge
Yamaha AX 497 + Klipsch o. Heco (+SUB?) ?
hagengamer am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  32 Beiträge
yamaha ax 497 + B&O aktivboxen möglich?
Yu_Kwon_Sul am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 30.08.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.604