Stereo Vollverstärker mit 4 Lautsprecherausgängen

+A -A
Autor
Beitrag
EtEsWieEtEs
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jun 2011, 12:14
Hallo zusammen,

anscheinend gibt mein in die Jahre gekommener Technics Verstärker (SU-VX 600) so langsam aber sicher den Geist auf. Das äußert sich dadurch, dass beim Umschalten zwischen den Lautsprecherausgängen entweder kein Signal oder das Signal nur auf einem Kanal kommt.

Ich nutze beide Lautsprecherausgänge um die Boxen im Wohnzimmer und in der Küche anzusteuern. Im Wohnzimmer betreibe ich ein Paar Linn Tukan und in der Küche ein paar eingebaute 16'er 2 Wege Autolautsprecher.
Am Verstärker sind aktuell ein CD Player, Tuner, iPod Dock und ein AppleTV angeschlossen.

Musikalisch läuft alles von Elektronik, Metal über Jazz bis hin zu Klassik auf der Anlage.

Gibt es heute noch Stereo Verstärker mit 4 Lautsprecherausgängen - die idealerweise auch gleichzeitig beide Lautsprecherpaare bedienen?

Welche Verstärker kommen Eurer Meinung nach in Frage?
Was ist denn von den Kompaktgeräten wie NAD Viso, Linn Majik usw. zu halten? Ist das eine Alternative zu Einzelbausteinen? Evtl. ist das eine Alternative, da mein CD-Spieler u. Tuner das gleiche Alter wie der Verstärker haben.

Tja, die größte Herausforderung ist das Preislimit - ich hab ehrlich gesagt keine Ahnung wie viel ich für einen vernünftigen Verstärker - bzw. Kompaktanlage falls alles getauscht wird - auf den Tisch legen muss.
Reichen 500 Euro für einen Verstärker bzw. 1000 Euro für eine gute Kompaktanlage?

Vielen Dank für Eure Tipps und Anregungen
EtEsWieEtEs


[Beitrag von EtEsWieEtEs am 15. Jun 2011, 21:34 bearbeitet]
wasfro
Stammgast
#2 erstellt: 16. Jun 2011, 14:44
Bei 2 Parr boxen sollte Verstärker 2 ohm fähig sein für dauerhaft es vergnügen da wäre dieser hier geeignet.

Mit designe technisch passenden CD sogar noch fast in deinem Limit.

XTZ Class A100 D3

XTZ CD100 (Schwarz)

Beide preis Leistung technisch absolut spitze.
buschi_brown
Inventar
#3 erstellt: 16. Jun 2011, 15:01
Der XTZ ist auf jeden Fall ein schönes Teil. Allerdings besitz er (meines Wissens nach) nur Anschlüsse für ein Paar Lautsprecher.
Mir würde auf Anhieb erstmal der Cambridge 550A einfallen.


[Beitrag von buschi_brown am 16. Jun 2011, 15:06 bearbeitet]
wasfro
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jun 2011, 15:10

buschi_brown schrieb:
Der XTZ ist auf jeden Fall ein schönes Teil. Allerdings besitz er (meines Wissens nach) nur Anschlüsse für ein Paar Lautsprecher.



jo hast recht (habe in Bedienungsanleitung Hinterteil angeschaut)würde dann leider nur sin machen wen er immer beide hören will oder er kann sich einen zuschaltet er bauen
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 16. Jun 2011, 15:16
Yamaha AS 700 wäre auch noch eine Möglichkeit.

P.S. Ich überlege gerade, ob ich mir nicht einen XTZ zulegen soll (nur als Bemerkung am Rande )
Alex-Hawk
Inventar
#6 erstellt: 16. Jun 2011, 15:19

EtEsWieEtEs schrieb:
Gibt es heute noch Stereo Verstärker mit 4 Lautsprecherausgängen...


Das ist nicht wirklich ein Problem.


EtEsWieEtEs schrieb:
...die idealerweise auch gleichzeitig beide Lautsprecherpaare bedienen?


Das ist wie bereits angesprochen das Problem.

Haben Deine Lautsprecher jeweils echte 8 Ohm, dann ist alles in bester Ordnung. Haben sie jeweils nur 4 Ohm, dann gibts Probleme mit der Impedanz. Die halbiert sich nämlich bei Anschluß von zwei Paar Lautsprechern. Das überlastet die meisten Verstärker.
wasfro
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jun 2011, 15:53

EtEsWieEtEs schrieb:

ein Paar Linn Tukan und in der Küche ein paar eingebaute 16'er 2 Wege Autolautsprecher.
haben.



Autolautsprecher haben meist 4ohm und die Linn Tukan keine Ahnung.
Solltest denke ich mal auf Nummer sicher gehen und 6ohm annehmen dann noch Ohm Minimum der boxen und es wird eng für die einige Verstärker.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 16. Jun 2011, 19:24
Hallo,

die Linn Tukan sind auch 4 Ohmer,

wenn nicht allzulaut gehört wird,also keine Partys gefeiert werden,

wäre der Marantz CR 502 als CD-Stereoreceiver ein für dich interessantes Gerät,
Radio,CD Player und vier Endstufen(für vier Lautsprecher),
allerdings sollten die LS hier 6 Ohm aufweisen,
aber bei normalem Gebrauch hätte ich jetzt wenig Sorge,


Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollverstärker mit 2 Lautsprecherausgängen
bluesea1 am 23.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  25 Beiträge
Midi Anlage mit 4 Lautsprecherausgängen
sunraiser am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  3 Beiträge
Stereo Vollverstärker
Filt0r am 12.08.2004  –  Letzte Antwort am 19.08.2004  –  16 Beiträge
Stereo Vollverstärker
Mr_Freese am 12.06.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  8 Beiträge
Stereo Vollverstärker
Klaus1990 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 19.01.2012  –  17 Beiträge
Micro Anlage mit 2 Lautsprecherausgängen
hochklassig am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  2 Beiträge
Stereo-Vollverstärker mit WLAN
StephanG2312 am 12.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  19 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Vollverstärker gesucht
Targond am 09.08.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  37 Beiträge
Stereo Vollverstärker Kaufberatung
mistersister am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 15.09.2013  –  29 Beiträge
Kaufberatung Stereo Vollverstärker + DAC
fritz12345 am 23.10.2012  –  Letzte Antwort am 10.01.2013  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.485 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitgliedconcierge
  • Gesamtzahl an Themen1.410.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.849.842

Hersteller in diesem Thread Widget schließen