Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Stereo/5 Kanal Endstufe, Als Vorstufe Soundkarte oder Vorverstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
Lyto
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 18. Jun 2011, 09:54
Mein Ziel ist es meine Soundkarte direkt an eine 5 Kanal Endstufe anzuschließen.

bei voller Soundkarten Lautstärke spielt der Subwoofer c.a. so laut, wie dieser bei Lautstärke 35/50 an meinem Sony 5.1 (100w) receiver spielt.

Alternativ behalte ich meien 5.1 Receiver und schließe nur die Stereo boxen an eine 2 Kanal Endstufe an.

Ich suche ddementsprechend eine 2 oder 5 Kanal Endstufe die bis 50w Belastung verzerrungsfreien "neutralen" klang liefert.

Mein Preisrahmen liegt bei 500€, gebrauchte Ware kommt auch in Frage.

Welche Produkte könnt ihr mir empfehlen, und in wieweit funktioniert es, eine Endstufe direkt an eine Soundkarte anzuschließen? kann es dabei zu problemen kommen?

folgende Endstufe hat mein Interesse geweckt:
http://cgi.ebay.de/P...&hash=item3a6704e4a7

Lautsprecher:

Subwoofer energy s10.3 (200w)
Satteliten: energy take 5.2 (100w)
Standlautsprecher: wird bald gekauft, wird über 100w rms an 4 Ohm haben.

Am liebsten wäre es mir die Sounkarte an einen Lautstärkeregler anzuschließen und diesen an die Endstufe.

Wenn ein 5 kanal VOrverstärker nicht viel kostet, also unter 150€ würde ich den eventuell auch kaufen.


[Beitrag von Lyto am 18. Jun 2011, 14:35 bearbeitet]
Lyto
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 18. Jun 2011, 09:58
Beitrag gelöscht, da ich meine Erstbeschreibung nach dem Hinweis von weimaraner geändert habe.


[Beitrag von Lyto am 18. Jun 2011, 14:43 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 18. Jun 2011, 12:04
Hallo,

vllt solltest du bei deinen ganzen Gedankengängen mal auch die genauen Geräte,
die genauen Bezeichnungen,auch der Lautsprecher und des Subwoofers,
mit welchen Ein und Ausgängen im Moment verbunden usw..

Im Moment ist es ziemlich verwirrend was du wo,wie was betreiben möchtest,
und was das letztendliche Ziel darstellen könnte.


Lyto schrieb:
Weiß jemand zufällig was für eine Verstärkerleistung eine Creative X-Fi Titanium bringt?

Gar keine.

Gruss
Lyto
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Jun 2011, 21:53
Ich würde mich über eine Beratung freuen.


[Beitrag von Lyto am 18. Jun 2011, 21:57 bearbeitet]
trxhool
Inventar
#5 erstellt: 18. Jun 2011, 22:10
Was ist denn hiermit ?

http://cgi.ebay.de/R...&hash=item4cf7afc0ee

Gruss TRXHooL
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 19. Jun 2011, 07:29
Was hast du denn für einen 5.1 AV Receiver und was spricht dagegen, den einfach an die Soundkarte anzuklemmen?

Dein AV Receiver braucht einen 5 Kanal input. Viele günstige Modelle (zum Beispiel der neue Denon AVR 1312, AVR 1612) haben diesen nicht.
Lyto
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Jun 2011, 07:57
Der Receiver hat möglicherweise schlechteren Klang als die Endstufe.

Sony Str-de 875 ist der Receiver.

Neupreis 1000 DM

Ich erhoffe mir von einer 5 kanal Endstufe besseren Klang.

ich denke bei 500€ Preis lässt sich schon etwas finden, was nichtmehr besser klingen kann.

Zudem ist der Receiver riesig und eine Endstufe ist kompakter.

Sofern ich keinen klangunterschied zwischen den 2 Komponenten hören würde würde ich den Receiver behalten.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 19. Jun 2011, 08:04
Moin

Mir geht es ähnlich wie weimaraner, mir erschliesst sich auch nicht so ganz, was Du eigentlich willst.

Eine brauchbare 2 und 5 Kanal Endstufe für insgesamt 500€ ist selbst gebraucht kaum möglich, das gleiche gilt für die Mehrkanalvorstufe!
Warum Du das ganze System unbedingt über eine Soundkarte mit Endstufen (getrennt für Stereo?) betreiben willst, verstehe ich nicht wirklich.

Warum kombinierst Du nicht einen AVR und einen Vollverstärker und schliesst den Computer einfach dort an.
Wenn dein Budget (500€ Endst. + 150€ Vorst.) also etwa 650€ beträgt, lässt sich damit schon etwas anfangen.

Gute Einsteiger AVR´s die für das Brüllwürfelsystem vollkommen ausreichen gibt es als Auslaufmodell schon für 3-400€!
Einen guten Vollverstärker oder Stereo-Receiver bekommt man ebenfalls schon für um die 300€ und die Leistung passt auch.
Fürr mich die klar bessere Lösung, zu mal alle wichtigen Features mit an Bord sind und es sich auch um neue Geräte handelt.

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Jun 2011, 08:08
Hallo,


Lyto schrieb:
Mein Ziel ist es meine Soundkarte direkt an eine 5 Kanal Endstufe anzuschließen.


ich gehe davon aus das du eine 5.1 Soundkarte besitzt,oder?
z.B.:http://www.chip.de/artikel/Acht-Dolby-5.1-Soundkarten-im-Vergleich-2_12854475.html


Lyto schrieb:
Wenn ein 5 kanal VOrverstärker nicht viel kostet, also unter 150€ würde ich den eventuell auch kaufen.

Kann doch auch der PC ,entsprechend ausgestattet...


Lyto schrieb:

Alternativ behalte ich meien 5.1 Receiver ...

Dann kannst du für 5.1 ja diesen benutzen und die Musikquellen an diesen anschliessen.
Dafür ist das Ding gedacht!


Lyto schrieb:
... schließe nur die Stereo boxen an eine 2 Kanal Endstufe an.

Was fungiert hier als Vorverstärker???


Lyto schrieb:
Ich suche ddementsprechend eine 2 oder 5 Kanal Endstufe die bis 50w Belastung verzerrungsfreien "neutralen" klang liefert.

Warum entweder oder??
Entweder du benötigst 5 Kanäle,dann die entsprechende 5-Kanal Endstufe,
oder du benötigst nur 2 Kanäle ,dann eine Stereoendstufe.

Die verlinkte Endstufe funkt. übrigens nicht,bzw. der Link dazu.


Lyto schrieb:
Standlautsprecher: wird bald gekauft, wird über 100w rms an 4 Ohm haben.


Über 100W RMS,
wenn diese Angabe bei einem Lautsprecher dabei steht dann sind das Aktivlautsprecher,
mit einer eingebauten Endstufe.
Das du solch einen Lautsprecher suchst bezweifle ich aber,
sonst stünde die Ohm Angabe nicht dahinter.

Passive Lautsprecher sind mit Watt belastbar,
einmal die Nennbelastbarkeit(Dauerbelastbarkeit) oder die Musikbelastbarkeit (kurzzeitige B.).

Diese Wattangaben sagen aber noch lange nichts über die erzielbare Lautstärke aus,
da gibt es ja noch den entscheidenden Wirkungsgrad.
Es gibt Lautsprecher die spielen an einem Watt Leistung lauter als andere Lautsprecher mit 100 Watt zugeführter Leistung,
nur mal zum Verständnis(oder auch zur Verwirrung)

Sollen die Standlautsprecher denn in das 5.1 System integriert werden,
dann brauchst du ja nur einen anständigen AV Receiver und das ganze Endstufen,Soundkarten,separater Lautstärkeregler,5.1 ,Stereo,Vorverstärker hin oder her kannst du dir doch getrost sparen.

Willst du 2 separate Anlagen aufbauen,
einmal Stereo und einmal 5.1 im gleichen Raum dann würde ich gerne den Sinn darin verstehen,

mit einer 5.1 Anlage kann man nämlich auch Stereo hören,
nur zur Info.

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 19. Jun 2011, 08:13

weimaraner schrieb:

mit einer 5.1 Anlage kann man nämlich auch Stereo hören,
nur zur Info.


Bei dem Brüllwürfel Set aber nur mit eingeschränkt Qualität!

Saludos
Glenn
Lyto
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 19. Jun 2011, 08:16
Ich möchte für meine 2 Standlautsprecher gerne eine gute Endstufe haben, damit die Ls auch gut klingen.

Ich kann den Receiver behalten und die Stereo Endstufe an den audio Ausgang des Receivers anschließen.

Alternativ kann ich auch einfach eine 5 kanal Endstufe direkt an die Soundkarte anschließen, dann benötige ich keine Vorstufe mehr und kann den receiver verkaufen.

Ich denke ja, das schon ab einem Preisbereich bis 500€ eine gute 5 Kanal Endstufe zu haben ist, bei der im Blindtes kein Unterschied mehr zu höherwertigen erkennbar ist.


[Beitrag von Lyto am 19. Jun 2011, 08:17 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 19. Jun 2011, 08:16
Er will sich doch zwei neue Standlautsprecher kaufen


Lyto schrieb:
Standlautsprecher: wird bald gekauft, wird über 100w rms an 4 Ohm haben.


Dann sollte das klappen,

Gruss
weimaraner
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 19. Jun 2011, 08:24

Lyto schrieb:
Ich möchte für meine 2 Standlautsprecher gerne eine gute Endstufe haben, damit die Ls auch gut klingen.


trxhool hat eine verlinkt.


Lyto schrieb:

Ich kann den Receiver behalten und die Stereo Endstufe an den audio Ausgang des Receivers anschließen.
.


Wie ist der Audioausgang des Sony den beschaffen??
BDA zur Hand,lies mal was darin geschrieben steht.

Gruss
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 19. Jun 2011, 08:34

Lyto schrieb:

Ich denke ja, das schon ab einem Preisbereich bis 500€ eine gute 5 Kanal Endstufe zu haben ist, bei der im Blindtes kein Unterschied mehr zu höherwertigen erkennbar ist.


Nicht unbedingt, die Vorstufe spielt mMn eine größere klangliche Rolle und wie gut da die Soundkarte/PC ist, kann man nur vermuten?
Auf jeden Fall fehlt die Einmessung, wie sieht es mit dem Bassmanagment usw. aus, ist halt die Frage, was sonst noch alles fehlt?
Außerdem hast Du mit den Standboxen 7 Lsp., wie willst Du diese an einer 5-Kanalendstufe anschleissen, mit einem Umschalter?


weimaraner schrieb:

Er will sich doch zwei neue Standlautsprecher kaufen


Richtig, aber dann sprechen wir nicht mehr von einem 5.1 System was Stereo kann!

Saludos
Glenn
Lyto
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 19. Jun 2011, 08:50

Nicht unbedingt, die Vorstufe spielt mMn eine größere klangliche Rolle und wie gut da die Soundkarte/PC ist, kann man nur vermuten?


In dem Fall nehme ich die Soundkarte als Vorstufe.


Creative x-fi titanium

Zur not kaufe ich eine bessere Soundkarte mit manuellem Terminal für die Lautstärkereglung.

Soundkarten klingen schon ab 100€ schön neutral und geben einfnach nur den Klang wieder.

Wenn eine gute Vorstufe viel Geld kostet kaufe ich einfach garkeine
In dem Fall müsste jeodch auch der 5.1 Receiver eine schlechte Vorstufe besitzen, da er nicht sher teuer war.

In dem Fall wäre es am vernünftigsten eine schlechte 5 kanal Endstufe und noch eine gute stereo Eedstufe zu kaufen und diese beide an die Soundkarte anzuschließen. die Soundkarte hat 2v an den Audioausgängen.
Ich weiß zwar nicht was 2v bedeutet, aber es könnte die vorverstärkerleistung sein.

ich würde über einen switch von den satteliten auf Stand ls umschalten oder alternativ, wenn ein switch Klangverlust bietet, einfach die front Satteliten durch die Stand Ls ersetzen.


[Beitrag von Lyto am 19. Jun 2011, 09:40 bearbeitet]
Chohy
Inventar
#16 erstellt: 19. Jun 2011, 10:12
Hey

Ich würde dir auch dringend zu einem gebrauchten AV-Boliden oder eben einem neuen AV-Receiver raten. Für alles andere ist das Budget zu klein und es stellt sich mir die Frage nach dem Sinn dahinter.

Ansonsten wenn du nur über PC hörst dann schaff dir 2 ordentlichte Aktivlautsprecher an, wenn du den Klang bedeutend verbessern willst.

gruß chohy
Lyto
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Jun 2011, 11:22
für den 5.1 sound kann ich den Receiver behalten.

Für die 2 Stand LS werde ich mir eine Stereo-Endstufe kaufen, welche ich an den Receiver Stereo Ausgang anschließe.


Alternativ schließe ich die stereo Endstufe direkt an die Soundkarte an.
Für Heimkino Betrieb würde ich den Stereo Ausgang wieder an den 5.1 Receiver anschließen.

Mir schwebt diese Sundkarte hier vor.

E-MU 0404 Soundkarte

sind die technischen Daten der Karte gut?
Wenn ja würde ich sie gerne als Vorstufe verwenden und eine Endstufe dafür kaufen.
wieviel Vorverstärkerleistung (Lautstärke) bietet diese Soundkarte im Vergleich zu einem herkömmlichen Vorverstärker?
Chohy
Inventar
#18 erstellt: 19. Jun 2011, 11:31
Hier ist mal der Frequenzgang der X-Fi

loopback-16_44-response

Der ist Linealglatt, da brauchst du keine neue Soundkarte, außer das die Treiberarchitektur etwas, nunja vermurkst ist.
Klangunterschiede bei Soundkarten sind idR nur bei Kopfhöherbetrieb zu beaobachten, nicht aber bei dem was du damit vorhast. Wäre also rausgeschmissenes Geld.

gruß chohy
Lyto
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 19. Jun 2011, 12:46
5 Kanal Endstufe

Eventuell kann diese 5 Kanal Endstufe meinen Vorstellungen fürs erste gerecht werden.

Ich glaube nicht, das eine teurere Endstufe merkbar besseren Klang bringt. Ich kann die Endstufe zur Not mit einer 2 Kanal Endstufe vergleichen und sehen ob ich einen Untersdchied bemerke.

Die 5 kanal Endstufe hätte den Vorteil, das ich nur 2 Geräte benötige, eine Soundkarte als Vorstufe und die 5 Kanal Endstufe. zu meinem jetztigen Receiver würde mich das Aufrüsten effektiv nur 120-150€ kosten.

Stereo Endstufe

Eventuell wird es auch diese Stereo Endstufe und ich behalten den Receiver.

Ich werde vermutlich die 5 und 2 Kanal Endstufen ersteigern und dann miteinander vergleichen.

Sind die Endstufen gut?


[Beitrag von Lyto am 19. Jun 2011, 12:59 bearbeitet]
Lyto
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 19. Jun 2011, 18:01
Danke für die Hilfe,

Ich werde nun eine Stereo Endstufe an der Soundkarte testen, und wenn dies gut funktioniert meinen Receiver gegen eine 5 Kanal Endstufe austauschen.

Ob es wirklich funktioniert hat, eine Endstufe an der Soundkarte zu betreiben werde ich berichten.


[Beitrag von Lyto am 19. Jun 2011, 21:18 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Digitaler Stereo Vorverstärker / Vorstufe gesucht
HaHa am 11.06.2008  –  Letzte Antwort am 13.06.2008  –  6 Beiträge
vorverstärker
spl-junkey am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  10 Beiträge
Welche Vorstufe?
Miky87 am 18.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.01.2013  –  2 Beiträge
Digitalverstärker -vorstufe
crash64 am 05.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  7 Beiträge
Stereo Vorstufe bis 500?
Akalazze am 14.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  4 Beiträge
suche Phono Vorverstärker / Vorstufe
ArdNassac am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  9 Beiträge
STEREO ENDSTUFE an DENON 3806
Cro34 am 20.11.2007  –  Letzte Antwort am 26.11.2007  –  20 Beiträge
NAD302 als Vorverstärker?
Theo_lingem am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  9 Beiträge
Mischpult versus Vorstufe an Dynavox VR 70
stereotyler am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  12 Beiträge
Surround-Vorstufe als Stereo Wandler
Widi10 am 18.06.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038