Vorhandenen Denon AVR-2105 mit Denon PMA 510 "aufwerten" für bessere Stereowiedergabe ?

+A -A
Autor
Beitrag
Splat
Stammgast
#1 erstellt: 16. Jul 2011, 22:24
Moin

Seit geraumer Zeit besitze ich einen Denon AVR-2105 Reciever mit dem ich auch sehr zufrieden bin.
Nun haben sich meine Vorlieben aber eher Richtung Musikhören verschoben.

Da ja allgemein gesagt wird das ein Stereo-Verstärker immer besser sei als ein AVR im Stereo-Betrieb liebäugel ich mit der Idee mir noch einen Stereo-Verstärker anzuschaffen.

Da ich bisher so eine Konstellation noch nie betrieben habe stellen sich für mich einige Fragen. Habe schon versucht einiges im Internet herauszufinden, trotzdem würde ich mich freuen korrigiert zu werden falls ich falsch liege.

Also,
vorhandenes Equipment:

- Denon AVR-2105
- Kef IQ7SE Standboxen
- Audioquellen: PC, DVD-player, D-Box

Richtig wichtig ist mir die Klangqualität ausschließlich für den PC da ich all meine Musik als FLAC bzw. TAK Dateien dort mittels Foobar abspiele.
Die übertragung erfolgt über eine Audiotrak Prodigy LT über den Digital-Coax-Out und läuft über 15m Coax kabel zum Reciever.

Die digitale übertragung soll auch auf jeden Fall bestehen bleiben.

Ich dachte mir das nun so:

Ich bekomme günstig einen Denon PMA 510 Verstärker und stöpsele ihn mit den Line Eingang an die Front Pre-Out meines Recievers. Die Standboxen kommen an den PMA 510.

Wenn ich es richtig Verstehe muss ich dann einmalig den Lautstärkeregler des PMA 510 auf die Stelle regeln die der Lautstärke entspräche wenn die Boxen direkt am AVR hängen würden.

Nun habe ich ja alle meine Komponenten Digital am AVR hängen. Pre-Out am Reciever bedeutet doch es ist das Signal kurz vor der AVR-Internen Endstufe.
Das bedeutet alle Quellen werden jetzt problemlos über den PMA 510 wiedergegeben. (zumindest die Frontkanäle)
Die Umwandlung von Digital zu Analog erfolgt im DAC des AVR. Danach gehts zb. für mein PC-Signal, dank "Pure Direct" Einstellung des AVR, direkt zum Pre-Out und somit in den PMA 510.

Fragen:
1. Macht der Stereoverstärker überhaupt Sinn obwohl ich von meiner Soundkarte erstmal in den D/A-Converter des Recievers gehe ? Bzw. ist es klangmäßig überhaupt eine Steigerung?

2. Der PMA 1510 z.B. hat "Endstufen-Direkt-Eingänge". Wozu ist das gut bzw, was ist dann beim PMA 510 der Nachteil wenn ich einen Line Eingang benutze? Bei Anderen Verstärkern werden diese Eingänge wohl meist mit "Main-In" bezeichnet.

3. Hat der PMA 510 farblich das gleiche Silber wie mein AVR-2105 ?


[Beitrag von Splat am 16. Jul 2011, 22:27 bearbeitet]
SFI
Moderator
#2 erstellt: 17. Jul 2011, 07:49
Moin,

du gehst von den Pre-Outs des AVR in die Enstufen Direkt Eingänge (das sind die Main Ins) des Amps und fertig, da brauchst du die Line In Geschichte nicht. Damit werden direkt dessen Endstufen angesprochen, die du dann für Stereo zur Verfügung hast. Alles andere funktioniert dann wie gehabt. Beim Line In ist ja noch die Vorstufe des PMA 510 im Weg und du musst noch wie geschrieben, dessen LS Regler auf einen bestimmten Wert einpegeln - wäre mir aber zu umständlich. Ich bezweifle zudem, dass du mit dem PMA 510 eine wirkliche Verbesserung erzielst, zumal du für ein Verstärker bei deinem geplanten Einsatz eigentich zuviel ungenutze Extras bezahlst. Kauf dir doch einfach eine gebrauchte Stereo Endstufe, wie z.B. diese: KLICK


[Beitrag von SFI am 17. Jul 2011, 07:50 bearbeitet]
ricotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Jul 2011, 09:03
Hallo,

das Anschließen des PMA510 an die PreOuts des AVR funktioniert zwar, macht aber klanglich nur wenig Sinn. Das Signal läuft weiterhin über den Vorverstärker/Dekoder deines AVR und dort wird der Sound nunmal heimkinotypisch aufgemischt bzw. abgetörnt, du würdest also nur die Leistungsendstufe ersetzen. Der PMA510 ist allerdings nicht grad ein Leistungbolide... Sinn macht entweder eine größere Stereo Endstufe (was auch bedienungsmäßig Sinn macht) an die Front PreOuts oder eine komplett separate Stereo Kette aufzubauen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 17. Jul 2011, 09:15
Hallo,

das macht für mich wie schon angesprochen keinen Sinn,

es läuft weiterhin alles über den Pre des AVRs ,
aber auch die reine Verbindung zur Endstufe des 510er ist ja nicht möglich.

Da du wohl bei Surround stehst und bleiben möchtest(oder irre ich da),

wie wäre es mit einem neuen AV Receiver welcher dich auch im Stereobereich zufriedenstellt,
die gibt es bestimmt.

Gruss
ricotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Jul 2011, 10:08
Hallo,

ich bin eigentlich eher der Stereo Fan und habe ebenfalls über Jahre den Kompromiß gesucht...
Bei den AVR`s muß man allerdings deutlich mehr ausgeben um ein vernünftiges Stereo Niveau zu erreichen.
Die umfangreiche Ausstattung kostet eben Geld.
Wenn du die Priorität beim Klang setzt,auf AVR-typische (spieltrieb)Austattungen verzichten kannst, aber trotzdem Mehrkanal möchtest, schau dir die AVR`s von Rotel oder Cambridge Audio(ab Azur640) an.
Bei Rotel begeistert mich das es optisch und technisch noch eine Riesenauswahl an kombinierbaren Endstufen zum nachlegen gibt... da sind Kraft und Dynamik kaum noch Grenzen gesetzt (und es bleibt noch bezahlbar)
Ich selbst habe mich allerdings letztendlich doch für eine reine Stereo Kette entschieden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon PMA 510 AE
cadillac06660 am 21.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  15 Beiträge
Denon PMA 510 AE + DCD 510 AE oder Denon PMA 710 + DCD 710 AE
mchief am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 10.12.2010  –  13 Beiträge
Standboxen für Denon AVR-2105
Der_Frankie am 28.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  5 Beiträge
Denon PMA 510 AE für bestehndes Boxensystem
l€xmaul am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  5 Beiträge
Denon pma 510 oder 710
Skyhigh82 am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  16 Beiträge
Lautsprecher für Denon PMA-510 AE gesucht
naekk am 18.11.2009  –  Letzte Antwort am 20.11.2009  –  6 Beiträge
denon 510 ae pma
DrHolgi am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 13.11.2010  –  3 Beiträge
Boxen für Denon PMA 700
feuchterschuh am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 15.11.2010  –  2 Beiträge
Denon PMA 1500 AE
blacksaint am 13.03.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  6 Beiträge
Nubert NuBox 511 an Denon PMA 510 - empfehlenswer?
shadowman12 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 20.01.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Rotel
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.686 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedBeathovens
  • Gesamtzahl an Themen1.368.637
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.067.113