Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kindersichere Zwischenlösung gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Madtom_DD
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Jul 2011, 19:10
Hallo,

ich habe derzeit an meinem SC-LX71 ein Set an Final Elektrostaten arbeiten (2x 300i und 3x 90i für Center & Rear). Ich bin mit dem Klangbild sehr zufrieden und würde an der Zusammenstellung auch nichts änder, aber ...

Meine kleine Tochter fängt gerade an zu krabbeln und sich an allem hochzuziehen, was sie fassen kann. Damit sind meine beide Standlautsprecher in akuter Gefahr. Zum einen fallen sie durch das geringe Gewicht leicht um und zum anderen freut es mein Töchterchen überhaupt nicht, wenn sie an die elektrisch geladenen Gitter kommt. Ich muss also für eine gewisse Zeit die beiden Standlautsprecher gegen etwas "kinderfreundliches" tauschen, mit dem Papa auch noch leben kann.

Jetzt meine Frage an Euch, was würdet Ihr als gute preiswerte Lösung empfehlen? Ich nutze die Lautsprecher überwiegend als Heimkino, möchte aber auch Musik (Klassik und leise Töne wie Sara K etc.) in einem angemessenen Klang erleben.

Vielen Dank und viele Grüße,
Tom
MasterPi_84
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2011, 15:07
Wieviel willst du ausgeben?
Stand LS oder willst du sie kindersicher auf einen Schrank o.ä. Stellen?
Madtom_DD
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 16. Jul 2011, 17:55
Nun es sollte im Rahmen bleiben, was bedeutet das ich wohl 300 bis maximal 500 Euro aufwenden will. Ich möchte nach einer Weile meine Elektrostaten wieder verwenden und für die Zwischenzeit brauche ich etwas was so einigermaßen spielt :-)

Achso es sollten Standlautsprecher sein.


[Beitrag von Madtom_DD am 16. Jul 2011, 17:56 bearbeitet]
Hifi-Pinguin
Stammgast
#4 erstellt: 16. Jul 2011, 18:27
Hallo

Für deine Musik wären vielleicht die Canton Chrono 507 eine gute Wahl. Liegen preislich bei 500 Euro.
http://www.hifishop24.de/hifishop24.storefront/de/product.php?e=&product_id=38242cf4c3075542049dab4f13d0a497&sid=0df656627aca90cfa07f706d309d3df2

Gruß Ralf
Madtom_DD
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Jul 2011, 20:51

Hifi-Pinguin schrieb:

Für deine Musik wären vielleicht die Canton Chrono 507 eine gute Wahl. Liegen preislich bei 500 Euro ...
Gruß Ralf

Hallo Ralf,
Vielen Dank für den Tipp, Canton habe ich auch schon im Auge bzw. Ohr gehabt aber ich bin mit ihnen nicht so richtig warm geworden. Das waren ein paar GLE aber ich werde mir die Chrono auf alle Fälle mal anhören gehen. Von den Daten und dem Preis sind die rech interessant.
Tom
Hifi-Pinguin
Stammgast
#6 erstellt: 16. Jul 2011, 22:57
Die Chrono Serie ist, denke ich, besser für Klassik geeignet als die GLE.
Allerdings hängt es natürlich auch immer vom persönlichen Hörgeschmack ab. Und davon welchen Verstärker bzw. Receiver man verwendet. Daher wirklich am besten mal selbst anhören.
Hier noch ein link zur Chrono 507:
http://www.stereo.de/index.php?id=272
MasterPi_84
Inventar
#7 erstellt: 17. Jul 2011, 07:48
Die Magnat Quantum 557 wäre hier auch eine Option.
Pizza_66
Inventar
#8 erstellt: 17. Jul 2011, 08:09
Ganz klar KEF

Entweder aus der "alten" Serie die IQ 7 oder IQ 7 SE. Ich denke, du bist von deinen Elektrostaten ein fein zeichnendes detailiertes und "holographisches" Klangbild gewohnt. Dies bietet dir die KEF durch ihre UNI-Q Chassis ebenso und da bereits die Nachfolger erfolgreich auf dem Markt sind, solltest du ein Pärchen IQ 7 (SE) günstig ergattern können.

http://cgi.ebay.de/K...0c0f8f#ht_837wt_1140


[Beitrag von Pizza_66 am 17. Jul 2011, 08:11 bearbeitet]
Madtom_DD
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Jul 2011, 16:45
Danke erst mal für die Vorschläge.

Hmmm, Magnat hatte ich bisher noch nicht in der Wahl und habe sie bis jetzt auch noch nicht anhören können. Wie würdet Ihr den das Klangbild beschreiben? Außerdem müsste ich mich mal umsehen wo diese Lautsprecher mal zum probehören stehen. Bei meinem lokalen Händler habe ich sie noch nie stehen sehen.

Einen KEF habe ich auch schon spielen gehört. Bisher waren diese Lautsprecher aber einen Tick zu teuer für meine "Zwischenlösung". Bei den KEF haben mir immer etwas die knackigen, klaren Höhen gefehlt ... das leise schnarren der Gitarrensaite, aber im Vergleich zu einem Elektrostaten ist das kein richtiges Argument. Mal sehen wo die Auktion endet.

Was haltet Ihr von ein Paar Quadral Phonologue Gold Korun. Ich habe sie zwar noch nicht gehört was ich noch nachholen werde. Außerdem liegt das Angebot bei 555 Euro gefühlt doch noch recht hoch. Was meint Ihr?


[Beitrag von Madtom_DD am 17. Jul 2011, 16:51 bearbeitet]
Pizza_66
Inventar
#10 erstellt: 17. Jul 2011, 16:55
Die Phonologue Gold Serie ist sehr gut (siehe mein Profil )

Aber: Je nach Gehäuseart (Bassreflex, Transe) und raumakustischen Verhältnissen kann es schwierig werden, den Bass in den Griff zu bekommen.

Dann lieber diese hier aus der Phono...-Serie:

http://cgi.ebay.de/Q...3760fa#ht_500wt_1156

Extrem tiefer Bass und eine herrliche Feinzeichnung der Höhen (Bändchen)


[Beitrag von Pizza_66 am 17. Jul 2011, 16:58 bearbeitet]
Hubert789
Inventar
#11 erstellt: 17. Jul 2011, 17:10
Hi,

in der gleichen Situation habe ich mich lieber für den Schutz der vorhandenen Lautsprecher entschieden.

Wie wär's mit sowas vor den Lausprechern: Laufgitter Lässt sich von Wand zu Wand aufstelln.

Mäßig ästethisch, aber sehr effektiv und lässt sich nach Bedarf (abends) mühelos zur Seite stellen...
Nach rd. einem Jahr ist es dann vollständig wieder verschwunden und liegt jetzt im Keller.

Grüße
Hubert


[Beitrag von Hubert789 am 17. Jul 2011, 17:11 bearbeitet]
Madtom_DD
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Jul 2011, 17:29

Hubert789 schrieb:

Wie wär's mit sowas vor den Lausprechern: Laufgitter Lässt sich von Wand zu Wand aufstelln.

Mäßig ästethisch, aber sehr effektiv und lässt sich nach Bedarf (abends) mühelos zur Seite stellen...

So was in der Art habe ich mir auch schon überlegt nur ist es leider wegen "baulicher Begebenheiten" nicht so einfach machbar. Ich würde dann nicht mehr so richtig in mein Zimmer kommen weil der LS direkt neben der Tür steht und steht das Gitter quasi direkt im Weg. ... und dann ist da ja noch meine Frau


[Beitrag von Madtom_DD am 17. Jul 2011, 17:30 bearbeitet]
Hubert789
Inventar
#13 erstellt: 17. Jul 2011, 17:53
Dann musst du die Laufgitter um die Lautsprecher bauen. Und wenn deine Frau an die LS will, musst du sie natürlich seeehr grimmig anschauen...

Grüße
Hubert
ichundich
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2011, 18:01
Ich habe was für deine Tochter dann giebt sie auch Ruhe

My Sony 001

dann hat die kleine Dame selber was zu Spielen kann ja sein das es klappt

und noch viel freude mit der kleinen Dame
Pizza_66
Inventar
#15 erstellt: 17. Jul 2011, 18:52
Schleichwerbung ....
ichundich
Inventar
#16 erstellt: 17. Jul 2011, 19:02
Das hätte ja Technics,Wega,... drauf drucken können
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"kindersichere" anlage.
devaiting am 15.12.2008  –  Letzte Antwort am 15.12.2008  –  8 Beiträge
Gute und bezahlbare Standlautsprecher gesucht
Soundvisionär am 05.06.2011  –  Letzte Antwort am 12.06.2011  –  12 Beiträge
Eine Anlage für meine Tochter
Dottili am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 31.07.2008  –  32 Beiträge
Welche leichte und kleine Box passt an Dynavox Da-30?
normanx am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  4 Beiträge
Digitalisierung und Anforderungen an Computer
am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  2 Beiträge
Rear + Center Lautsprecher gesucht !
FIRE2k3 am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  17 Beiträge
was hänge ich an meine Linn Ninka
stroesch am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  7 Beiträge
Hifiendstufe an meine Anlage???
Fishbone11212 am 17.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  5 Beiträge
CD Player an meinem Pioneer SC-LX 85
Prudentis am 28.10.2015  –  Letzte Antwort am 29.10.2015  –  13 Beiträge
AN ALLE HIFIEXPERTEN! (Frafen zum Anlagenkauf)
HifiLaie am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Quadral
  • Magnat
  • KEF

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedZippel1957
  • Gesamtzahl an Themen1.345.963
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.637