Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker geerbt, welche Boxen eignen sich?

+A -A
Autor
Beitrag
alles_besetzt
Neuling
#1 erstellt: 07. Aug 2011, 22:23
Guten Abend zusammen,

vor einiger Zeit habe ich einen Verstärker von meinem Opa bekommen. Es handelt sich dabei um einen Yamaha RX-V530RDS. Schaut sehr schick aus das Gerät, nur leider bin ich ein absoluter Neuling auf diesem Gebiet. Ich kann nicht einmal sagen, ob es sich um einen anständigen Verstärker handelt oder was genau ich daran anschließen kann.

In der kommenden Woche wollte ich mir einen neuen Fernseher zu legen (die alte Röhre muss weg). In dem Zuge wollte ich mir auch ein kleines Heimkino gönnen. Doch ich bin ehrlich gesagt total überfordert bei der Wahl der richtigen Boxen.

Wichtig ist mir nur:

- möglichst wenig Kabel
- kein 5.1 (zu viele Kabel )
- ich möchte nicht mehr als 800 Euro ausgeben

Zum TV schauen werd ich vermutlich eher die normalen Fernsehboxen benutzen. Guten Sound wünsche ich mir vor allem beim Schauen von DVD Filmen und Spielen mit der Konsole.

Im Internet hab ich schon ein wenig herum gesucht. Diese Standlautsprecher sind mir aufgefallen:

http://www.teufel.de/stereo/m-420-f-stereo-set-p361.html

Nur weiß ich leider nicht genau ob ich die Lautsprecher auch anschließen kann, oder ob ich damit die richtige Wahl getroffen habe.

Ein Freund von mir meinte Nubert wäre das A und O in Sachen Sound. Ein anderer schwört auf Bose. Da ich aber beiden nur wenig Fachkenntniss zusprechen würde, wollte ich lieber die Experten im Netz befragen. Kann mir jemand weiterhelfen?
Ingo_H.
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2011, 22:34
Das A und o in Sachen Lautsprecher gibt es nicht, denn speziell bei Lautsprechern ist das äußerst subjektiv. Gängige Marken sind: Magnat, Heco, Elac, Canton, Kef, Klipsch, Mordaunt, Nubert, Teufel (um nur einige zu nennen). Bose ist in meinen Augen völlig überteuert und Teufel soll nur bei Heimkino halbwegs was taugen (hab aber noch nie Teufel-Lautsprecher selbst gehört, aber ist zumindest die gängige Meinung hier. Man kann natürlich einige Tips geben, aber dazu sollte man erst mal die Raumgrösse und den Musikgeschmack kenen.
alles_besetzt
Neuling
#3 erstellt: 08. Aug 2011, 08:02
danke für die schnelle Antwort

der Raum ist ca. 25 m² groß. Ich werde mit der Anlage mehr DVD schauen und Videospiele spielen. Zum Hören von Musik hab ich mir vor einigen Jahren in Ermangelung guter Lautsprecher ein paar gute Köpfhörer zugelegt. Wenn mich der Klang der neuen Anlage überzeugt werd ich die aber wohl einmotten. Ich höre meist Jazz, Blues und Rock.

Hm also Teufel und Bose fallen dann schon mal weg. Kann mir jemand eine passende Alternative empfehlen? Schon von der Optik her würde ich Standlautsprecher bevorzugen, könnte aber auch eine Bassbox problemlos verstecken
Ingo_H.
Inventar
#4 erstellt: 08. Aug 2011, 10:16
Für meine Ohren gut klingende und günstige Lautsprecher (da Auslaufmodell) die auch mit Deinem Musikgeschmack harmonieren könnten wären z.B. die Magnat Quantum 605 oder 607. Wie hochwertig Dein AV-Receiver bei Stereowiedergabe ist kann ich nicht beurteilen, aber im Allgemeinen sind zumindest günstigere AV-Receiver in der Regel gleichpreisigen Stereoreceivern unterlegen. Hab gerade mal die Daten von Deinem Yamaha überflogen und der sollte schon ausreichen um vernünftig in Stereo Musik geniessen zu können, aber ob Du dafür gleich 800€ in die Lautsprecher investieren solltest weiß ich auch nicht, wobei die Lautsprecher schon den Großteil des Klangs ausmachen und weniger der Verstärker.

Hier mal ein ausfühlicher Test der Magnat Quantum 600er-Reihe.

http://www.magnat.de...ukte/1464620_PDF.pdf


[Beitrag von Ingo_H. am 08. Aug 2011, 10:17 bearbeitet]
alles_besetzt
Neuling
#5 erstellt: 08. Aug 2011, 14:09
Die 800 Euro hab ich von einem Saturn Verkäufer. Er meinte für guten Sound solle ich mit 500 bis 800 Euro rechnen. Ich bin durchaus das Geld zu investieren (hab mir lange nix mehr gegönnt ), solang es sich lohnt. Wenn ich mit 300 Euro weg komme um so besser
-Phoenix-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 08. Aug 2011, 14:43
Hallo,

ich verkaufe meine Magnat Quantum 603 wegen wechsel zu einem Surround System.

Wenn Du Interesse hast meld Dich mal.

hier ein ausführlicher test :

http://www.stereo.de/index.php?id=396

gruß
alles_besetzt
Neuling
#7 erstellt: 08. Aug 2011, 15:20
vielen dank für das angebot. ich befürchte nur das ich die kleinen lautsprecher nicht passend aufstellen kann. standlautsprecher wären tatsächlich meine erste wahl.

vielen dank an deine empfehlung Ingo H.
im moment sind die lautsprecher für 200 / Stück bei amazon zu haben. das hört sich doch nach einem sehr guten deal an.
kann ich die lautsprecher per normalen boxenkabel anschließen oder sollte ich dabei noch etwas besonderes beachten?
Ingo_H.
Inventar
#8 erstellt: 08. Aug 2011, 15:42
Kannst normales Lautsprecherkabel nehmen. Auch würde ich es mir überlegen auch gleichzeitig die 605er zu bestellen, die ja nur 159€ kosten. Ist nicht zwingend gesagt, dass in Deinem Raum die bassstärkeren 607er unbedingt besser sind. Kannst ja dann beide testen und das Paar das Dir besser gefällt behalten oder aber bei Nichtgefallen auch beide Paare zurückschicken, denn das ist Dein gesetzliches Recht. Achte aber bei der Aufstellung der Lautsprecher auf genügend Wand- und Seitenabstand. Denke 50cm sollten reichen.

@Phoenix: Die 603er sind zwar super Lautsprecher (hatte die selbst mal aber in einem kleineren Raum) aber für 25m2 sind die meiner Meinung nach nicht geeignet.
alles_besetzt
Neuling
#9 erstellt: 08. Aug 2011, 17:12
ich hab mir grade die 605er bestellt. bin sehr gespannt auf den sound. vielen dank für die tolle beratung
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
alte bose boxen geerbt. welcher verstärker?
vane am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher eignen sich für ein Zimmer ?
Rob1337 am 27.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  3 Beiträge
HILFE! welche Boxen für Braun A301
fritz_dc am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 10.12.2007  –  23 Beiträge
Verstärker/Boxen - aber welche?
slike23 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  11 Beiträge
Welche Lautsprecher eignen sich am besten für Rockmusik?
drunkmike am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  7 Beiträge
0-Ahnung, Boxen geerbt. passender Verstärker gesucht!
kA81 am 11.06.2015  –  Letzte Antwort am 17.06.2015  –  23 Beiträge
Welcher Verstärker und welche Boxen
belzebub am 08.08.2003  –  Letzte Antwort am 17.08.2003  –  4 Beiträge
Welche Boxen und welcher Verstärker?
polte am 29.12.2011  –  Letzte Antwort am 29.12.2011  –  4 Beiträge
Box RFT br 26 - Tief-Mitteltöner - Welche eignen sich am besten?
runk am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 01.02.2006  –  2 Beiträge
Yamaha RX 385 RDS "geerbt". Welche Boxen passen dazu?
Heinzi86 am 23.03.2009  –  Letzte Antwort am 30.03.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 106 )
  • Neuestes Mitgliedphilip.lorenzen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.012
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.462