Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Musik in einer Partyhütte

+A -A
Autor
Beitrag
obis7
Neuling
#1 erstellt: 23. Aug 2011, 14:57
hallo zusammen.
ich habe ein gartenhaus welches ich ab und zu zum partyraum umfunktionieren möchte. jetzt fehlt nur noch die passende beschallung. der raum ist ca. 30 m² groß und ich wollte eigentlich nur mit 2 boxen arbeiten. ich hatte mir vorgestellt die boxen mit einem cd-verstärker zu verbinden in den ich aber auch über ein kleines netbook musik einspreisen kann. ich denke max. 80 Watt Sinus reichen komplett aus. hat einer von euch eine gute kaufempfehlung für alle komponenten oder eine vielleicht viel bessere idee? vielen dank für eure hilfe hier. gruß an alle

PS: hatte eventuell an eine Teufel Kombo 42 gedacht - was meint ihr?


[Beitrag von obis7 am 24. Aug 2011, 11:55 bearbeitet]
MadeinGermany1989
Inventar
#2 erstellt: 24. Aug 2011, 16:22
Soll es denn bei den Partys auch wirklich laut werden, oder gehts da mehr um Hintergrundmusik? Weil für richtigen Partypegel ist das Teufel zu klein, ausserdem ist das nicht dafür ausgelegt, regelmäßig bis an die Leistungsgrenze betrieben zu werden.
Am besten gibst du noch ein paar Infos, z.b. wie viele Leute bei den feiern anwesend sein sollen, wie laut es werden soll, wie hoch dein Budget ca. ist usw.
obis7
Neuling
#3 erstellt: 24. Aug 2011, 18:22
Also der Raum (Holzhütte) hat ca. 35 m². Überwiegend läuft es als Hintergrundmusik. Es kann aber auch schon mal zu späterer Stunde etwas lauter werden um zu tanzen oder so. Anwesend sind eigentlich immer so 20 bis 30 Personen. Mein Budegt liegt so bei ca. € 400,- bis € 600,-. Kommt jetzt aber nicht auf den letzten Euro an. An Musik hören wir so Querbeet überwiegend die neuesten Chartlieder auch schon mal mit ordentlich Bass. Falls noch Fragen bitte melden. Bin dankbar für jede Hilfe.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 24. Aug 2011, 22:37

obis7 schrieb:

PS: hatte eventuell an eine Teufel Kombo 42 gedacht - was meint ihr?


Das meinst Du jetzt aber nicht ernst oder?

Also eine Holzhütte mit 35qm sowie 20-30 Leute und es soll auch mal lauter werden, was ab einem gewissen Alkoholpegel sicherlich zu erwarten ist.
Das Equipment soll vermutlich auch etwas robuster sein und nicht nur eine (halbe) Party überleben, dann solltest Du die Finger von Spielzeug lassen.

Mein Tipp:

http://www.thomann.de/de/behringer_vmx100_usb_pro_mixer.htm

http://www.idealo.de...-2000me-x4-tech.html

http://www.thomann.de/de/the_box_cl_106112_basis_bundle.htm

oder

http://www.thomann.de/de/ld_systems_dave_10_bundle.htm

Die Komponenten liegen in deinem Budget, am Mischpult kann per USB ein PC oder Memorystick angeschlossen werden.
Die aktive Boxen (Verstärker im Subwoofer integriert) sind robust, klingen okay und man kann es auch mal krachen lassen.
Damit ist die Party jedenfalls nicht frühzeitig und abrupt zu Ende, weil sich der "Teufel Radiowecker" in Rauch aufgelöst hat.

Saludos
Glenn
obis7
Neuling
#5 erstellt: 25. Aug 2011, 06:33
also wir feiern einigermaßen gesittet und der Lautstärkepegel hält sich in grenzen. vielen dank für die tipps. das sieht schon mal sehr gut aus. gibt es denn aber noch eine andere variante. z. b. einen cd spieler inkl. verstärker und zwei ordentlichen boxen vielleicht. das note- oder netbook könnte man dann ja auch über eine externe soundkarte an den verstärker anschließen. oder bin ich da auf dem holzweg. noch mal danke für euere vorschläge und meinungen.
kadioram
Inventar
#6 erstellt: 25. Aug 2011, 11:16
Hi,

egtl. jedes Notebook/Netbook verfügt über einen eigenen onboard-Soundchip, extern nicht notwendig.

Für deine Ansprüche würde ich dir zu einem soliden Stereo-Verstärker nebst zwei (Stand-)Boxen raten, ggf. noch in Verbindug mit einem Aktiv-Sub.

An den Verstärker hängst du dann wie schon selbst gesagt CD-Player und Laptop/Netbook (mit so einem Kabel).
Für Hintergrundbeschallung bzw. das, was du vorhast, bedarf es keines übermäßig teuren Investitionen und schon gar keiner semi-professionellen PA-Systeme (auf 30 m²!!!).

Oder irre ich mich, wenn mir der Eindruck entsteht, dass Musik NICHT UNBEDINGT im mittelpunkt steht?

Imo reichen für die Verwirklichung deines Planes 200-300 Euro, da
1.
ab und zu zum partyraum umfunktionieren

= eher selten in Benutzung,
2. wenig Leute (ca. 30),
3. wenig Quadratmeter,
4. keine Lärmorgie erwünscht,
5. bei einem Einbruch/Diebstahl der Schaden dann kleiner ausfällt...


Oder?

Ich würde da keine Wissenshaft daraus machen sondern mich mit gebrauchten soliden+sinnvollen Komponenten ausstatten.


Grüße


EDIT: Wo steht die Hütte denn?


[Beitrag von kadioram am 25. Aug 2011, 11:17 bearbeitet]
obis7
Neuling
#7 erstellt: 25. Aug 2011, 14:44
hi! danke für deine antwort. ich glaube das hört sich erst mal ganz gut an. mit deiner einschätzung liegst du richtig. wird nur ab und zu mal lauter und dann brauch es auch keinen highendsound. so ein guter normaler störungsfreier stereosound wie früher. verstärker und player sind nicht so das problem. notebook auch nicht. bei den boxen weiß ich nicht so genau was ich nehmen sollte. ich würde gerne einfach nur 2 stück in die dafür vorgesehenen ecken hängen. auf den boden stellen ist etwas schlecht. kannst du mir da was empfehlen. sollten nach möglichkeit keine aktivboxen sein und einen sub will ich auch nicht einsetzen. im winter kommen die sachen auch wieder aus der hütte raus. vielen dank für deine bemühungen bis dahin.

PS: Hatte schon von Teufel die Omniton202 im visir Ok oder nicht?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Aug 2011, 15:51

obis7 schrieb:

.....wird nur ab und zu mal lauter und dann brauch es auch keinen highendsound.


Das kann viel heissen und hier war nie die Rede von "High-End" Sound, was auch immer das sein mag!


obis7 schrieb:

so ein guter normaler störungsfreier stereosound wie früher.


Was heisst das?


obis7 schrieb:

verstärker und player sind nicht so das problem. notebook auch nicht.


Hast Du da schon was oder schwirrt Dir da sowas wie die teuflische Kompaktanlage im Kopf rum?


obis7 schrieb:

sollten nach möglichkeit keine aktivboxen sein


Gibt es dafür einen bestimmten Grund, ich frage nur weil das Aktivkonzept viele Vorteile mitbringt?


obis7 schrieb:

....einen sub will ich auch nicht einsetzen.


Wenn das nicht gewünscht ist gibt es auch gute Lösungen ohne Subwoofer.


obis7 schrieb:

PS: Hatte schon von Teufel die Omniton202 im visir Ok oder nicht?


Mäßiger Wirkungsgrad und außerdem sind sie mMn viel zu klein für 30qm und 20-30 Leute.
Insbesondere wenn es doch mal über einen längeren Zeitraum etwas lauter werden soll.
Wenn Du unbedingt eine passive Hifilösung anstrebst, dann schau mal nach Klipsch.
Die RB81 sind z.Z. mit etwas Glück für unter 400€ neu als Auslaufmodell zu haben.

Saludos
Glenn
MadeinGermany1989
Inventar
#9 erstellt: 25. Aug 2011, 15:51
JBl Control one oder Control one Pro kannst du dir auch mal anschauen, sind noch etwas günstiger.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beschallung einer Gartenhütte/Partyhütte
H3PO am 10.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.01.2009  –  6 Beiträge
Beschallung Partyhütte 30m² - PA oder HiFi
haisl-elekriker am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  4 Beiträge
Musik in der Dusche
otti1993 am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 01.06.2010  –  14 Beiträge
Kaufberatung für Partyhütte
Lanc3 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.01.2012  –  9 Beiträge
Suche Anlage für Partyhütte!
Alex_Laudert am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.05.2015  –  24 Beiträge
Soundsteuerung in einer Kneipe
DJ_Flow am 09.05.2012  –  Letzte Antwort am 09.05.2012  –  5 Beiträge
Anlage für digitale Musik
zaph83 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 22.04.2011  –  7 Beiträge
Monitore+Soundkarte Trance Musik
Langerhans123 am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 02.05.2011  –  2 Beiträge
Musik im Bad
Kreygo am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  2 Beiträge
Musikanlage für Elektronische Musik?
viethma am 01.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  40 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Teufel
  • Klipsch
  • X4-Tech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedbenedrei
  • Gesamtzahl an Themen1.345.352
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.740