Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Gebrachte Stereo AMP

+A -A
Autor
Beitrag
Xystus
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Aug 2011, 17:59
Hallo
ich habe ein paar Pioneer CS-922A.
der verstärker der damals (von meinem Vater) dazu verwendet wurde hat den geist aufgegeben ( Phillips 794)
evt. wird dieser demnächst repariert (falls möglich)
jetzt möchte ich, passend zu den lautsprechern) einen stereoverstärker, der mit den boxen "klar kommt"
Bild
(135w sinus 270w musik power bei 8ohm)




Pioneer A656 Vollverstärker60 euro
Marantz PM-50 95 euro
Harman/kardon HK 6500 110euro
Onkyo A-9555 190euro
NAD C 350 230euro
NAD 3020e 110euro
Denon PMA-860 ?
(preise sind aus dem forum oder internet, kleinanzeigen +- 10-20 euro dürfte bei manchen angeboten sicher zu machen sein).



was könnt ihr empfehlen oder hab ihr selbst ein angebot/idee

vielen Dank
dawn
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2011, 11:26
"Klarkommen" tut im Prinzip jeder Amp damit. Es kommt auch drauf an, wie die betrieben werden sollen, nur in Zimmerlautstärke oder auch für Partybeschallung? Immerhin müssen zwei 15 Zoll Subwoofer angetrieben werden. Wenn die unter Vollast betrieben werden sollen, würde ich fast ne kleine PA-Stufe nehmen, ansonsten reicht auch ein normaler Stereo-Amp, ein bißchen Leistungsreserve schadet aber nie.
Xystus
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Aug 2011, 14:01
hi danke für die antwort

generell soll es optimal klingen und party möglichkeiten sind natürlich auch immer ne feine sache, aber ka was eine "kleine pa" die auch leise gut klingt kostet (gebraucht) ideen?


bin im moment stark am Pioneer A656 interessiert (kleinanzeigen wohnt bei mir in der nähe)... will 60euro alles gut nur der lautstärke regler kratzt bei betätigung.
ist der preis ok?
klausjuergen
Stammgast
#4 erstellt: 30. Aug 2011, 14:07
Willst du einen kratzenden Regler? Das Problem wird mit der Zeit immer schlimmer...
Xystus
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Aug 2011, 15:24
jagut... ich denke doch, dass man einen verwendbaren poti in elektrogeschäft/online kaufen und einbauen kann oder liege ich da jetzt ganz falsch?
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 30. Aug 2011, 15:53

bin im moment stark am Pioneer A656 interessiert (kleinanzeigen wohnt bei mir in der nähe)... will 60euro alles gut nur der lautstärke regler kratzt bei betätigung.
ist der preis ok?


Ich habe neulich einen A616 MK2 für 60 Euro bekommen. Bei mir läuft er super. Und wenn der Regler kratt, ist der Preis auch noch okay. Das kann man machen.

Der Marantz PM50 ist aber auch super für den Preis.
Xystus
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 30. Aug 2011, 16:29
hey danke !!! das is doch mal ne passende antwort

mm.. der Marantz PM-50 hat neu wenn ichs richtig weis ca700 un der pioneer ca800 euro gekostet und sind ziemlich gleich alt.

ist das dann nicht etwas komisch das der teurer ist? oder ist es das wert ? immerhin muss ich keinen poti austauschen
dawn
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2011, 17:24

ist das dann nicht etwas komisch das der teurer ist?


Nein.



immerhin muss ich keinen poti austauschen


Eben

Ob da ein passendes Ersatzteil aufzutreiben ist und das so einfach eben mal auszutauschen ist, ist auch noch die Frage. Wenn Du sowas noch nicht gemacht hast, würde ich die Finger davon lassen. An Vintage-Geräten ist immer schnell was dran. Was versprichst Du Dir überhaupt davon?

Wie wär´s mit nem Onkyo 9511, kostet auch nicht die Welt -> http://www.ebay.de/itm/170688776173
Xystus
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Aug 2011, 20:40
ich schätze die verarbeitungs qualität und den klirfaktor der alten geräte.
generell ist mein vater auf einem sehr guten stand elektrtechnischen reperaturen. ich denke für ihn ist in alten diskret aufgebauten verstärkern einiges möglich.
daher denke ich ist die preis -leistung ungeschlagen und generell wird im bereich stereo (außer digitale eingänge) auch neue nicht viel mehr (wenn überhaupt) bieten können.
oder

mfg und danke für die antwort !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Stereo-Amp + Boxen preisgünstig
SilvaSurfa am 25.10.2010  –  Letzte Antwort am 26.10.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung anständiger Stereo-Amp - Rotel?
stuntmaennchen am 26.12.2010  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  7 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Amp - CDP - Lautsprecher
canario_75 am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung: Stereo Amp (guter Klang ohne Schnickschnack)
_Lukas_ am 04.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  56 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher + Amp + DAC
Folux am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 11.02.2014  –  54 Beiträge
Kaufberatung 2.0 Stereo
GokuSS4 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 21.12.2011  –  16 Beiträge
Brauche hilfe Kaufberatung Cd+Amp
hifiruler am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung LS + Amp. für 3300,-?
derniewasweis am 24.12.2012  –  Letzte Antwort am 26.12.2012  –  44 Beiträge
[stereo Kaufberatung] Erweiterung Creek Evo Amp, Kef Boxen, Squeezebox Classic
bosmiq am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  2 Beiträge
Stereo-Kaufberatung. Dringend Beratung gesucht :-) HK3390
sephy am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • NAD
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedMusic_63
  • Gesamtzahl an Themen1.344.998
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.126