Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung 2.0 Stereo

+A -A
Autor
Beitrag
GokuSS4
Stammgast
#1 erstellt: 17. Dez 2011, 01:21
Hallo Leute!

Ich habe mir ein Paar gebrauchte Heco Victa 300 gekauft und diese brauchen nun einen passenden AVR.

Was meint ihr zum PMA-510AE. Dieser wurde mir sehr häufig empfohlen.
Kann ich dort einen Subwoofer anschließen? Da gibts zur Victaserie einen passenden..
Ich höre sehr häufig Black / HipHop und ich glaube, dass die Victa 300 bei den Tieftönen nicht ausreichen werden.

Macht ein Stereo AMP mehr Sinn als ein AVR?

Gruß
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2011, 10:04
Moin,

wenn Du Dir kein Surround-Geschwurbel aufbauen willst, warum dann ein AVR? Du zahlst für Features Geld, die Du gar nicht brauchst.

Für das Geld ist der Denon ein sehr brauchbarer Verstärker.

Gruß Yahoohu
dr.dimitri
Stammgast
#3 erstellt: 17. Dez 2011, 10:09
Ein AVR würde in dem Fall nur dann sinnvoll sein, wenn Du viele digitale Quellen (HDMI, optisch) hast.


Ich höre sehr häufig Black / HipHop und ich glaube, dass die Victa 300 bei den Tieftönen nicht ausreichen werden.


Wieso hast Du sie denn dann gekauft?

Dim


[Beitrag von dr.dimitri am 17. Dez 2011, 10:11 bearbeitet]
Gelegenheitshörer
Stammgast
#4 erstellt: 17. Dez 2011, 10:16

GokuSS4 schrieb:

Kann ich dort einen Subwoofer anschließen? Da gibts zur Victaserie einen passenden..


Welchen Sub meinst Du?

Viele Grüße
weimaraner
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 17. Dez 2011, 10:21
hallo,

du kannst jeden subwoofer mit hochpegeleingängen in eine anlage integrieren,
der muss auch nicht unbedingt von der victa serie sein.

gruss
GokuSS4
Stammgast
#6 erstellt: 20. Dez 2011, 13:43
Stereo AMP's kosten fast genausoviel wie AVR's, daher meine Überlegung. Wenn ich den Bassregler auf das Maximum meines jetzigen Denon PMA-425R stellt, dann ist der Bass schon ausreichend.

Heco Victa 25A lassen sich dort wahrscheinlich auch anschließen, da dieser Subwoofer ein aktiver Subwoofer ist, oder nicht? Beim AVR gibts da ja schon einen speziellen Anschluss. Beim Stereo AVR muss ich ja den Highlevelinput benutzen.

Ich habe die Victa 300 gekauft, weil ich sie sehr günstig bekommn habe (25€ pro Stück).

Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 20. Dez 2011, 15:10
hallo,
wir reden eigentlich ausschließlich über aktive subwoofer,
und ja,der victa 25 lässt sich über die high level anschlüsse an jeden amp anschliessen falls keine low level ausgänge zur verfügung stünden.

gruss
GokuSS4
Stammgast
#8 erstellt: 20. Dez 2011, 17:29
Die Frage ist nur, ob sich ein 200€ Amp überhaupt bei den Victa 300er lohnt..
Ein gebrauchter AVR ist günstiger & kann mehr, sehe ich das falsch?

Den Denon gibts kaum gebraucht zu kaufen..

http://kleinanzeigen...i/sonstiges/u4453953
Tricoboleros
Inventar
#9 erstellt: 20. Dez 2011, 17:45
Den Denon 1610 kannst du beruhigt kaufen, ist ein guter Amp, auch bei Stereo und für das Geld sofort kaufen.
GokuSS4
Stammgast
#10 erstellt: 20. Dez 2011, 18:05
Einem PMA-510 vorziehen?

Gruß
Tricoboleros
Inventar
#11 erstellt: 20. Dez 2011, 18:54
Ja klar, nimm den 1610er. Digitaleingänge, klingt gut sieht schön aus, Radio drin, fürs Heimkino gerüstet...........

Ich seh da nur Vorteile, ich habe meinen bloß wieder verkauft, weil er zu kompliziert für meine Frau war.
GokuSS4
Stammgast
#12 erstellt: 20. Dez 2011, 19:36
Wieso sagen dann viele, dass ein Stereo AMP viel besser klingeln?
Tricoboleros
Inventar
#13 erstellt: 20. Dez 2011, 19:50
Im Verhältnis betrachten.

Der kleine Denon 510, ist der kleinste Einsteigeramp von Denon. Dieser ist garantiert nicht besser als der Denon 1610.

Das Stereoamps besser klingen sollen, kann man nicht grundsätzlich sagen.

Ab einer gewissen Preisklasse (800,- aufwärts) ist es wirklich verblüffend, wieviel angenehmer ein Stereoamp im Vergleich zu einem AVR der gleichen Preisklasse klingen kann.

Allerdings wird das den Hecos ziemlich Wurscht sein von wem sie gerade angefeuert werden.
GokuSS4
Stammgast
#14 erstellt: 20. Dez 2011, 20:01
Naja in den PC kommt sowieso eine Xonar mit Burr Brown DAC's, die eigentlich den DAC in dem 1610 AVR so ziemlich überlegen sein sollten und von daher werd ich nicht digital reingehen.
Tricoboleros
Inventar
#15 erstellt: 20. Dez 2011, 20:14
Wie gesagt, spielt keine Rolle. Wenn du nen PMA 1500 dagegen setzt würd ich sagen, nimm den 1500er.

Aber mach dir mal keinen Kopp wegen Verstärker oder AVR bei Gebrauchtgeräten.

Nur die Onkyo-AVRs machen ziemlich schlapp bei Stereo, meiner Erfahrung nach
GokuSS4
Stammgast
#16 erstellt: 21. Dez 2011, 14:09
Was haltet ihr vom Onkyo A-5VL ?

http://www.de.onkyo.com/de/produkte/a-5vl-34676.html

Sieht ganz nett aus? Hat einen DAC, so kann ich mir gleich die Soundkarte sparen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Heco Victa 300 als Stereo Box
Julfu am 04.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.11.2009  –  2 Beiträge
Heco Victa 300 vs. Jbl Controle one
marcel88 am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  8 Beiträge
Heco Victa 300 oder Infinity Primus 250
Dirty_Harry1 am 18.03.2009  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  2 Beiträge
Stereo Verstärker für Heco Victa
M0ki am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  21 Beiträge
Gebrauchte Stereo-Vollverst. bis 300??
The_FlowerKing am 14.02.2008  –  Letzte Antwort am 15.04.2008  –  20 Beiträge
Heco Victa 601 & Denon PMA-510AE
schtiif am 17.04.2012  –  Letzte Antwort am 18.04.2012  –  6 Beiträge
Verstärker für Heco Victa 700
AbsoLuTePK am 04.06.2010  –  Letzte Antwort am 04.07.2010  –  9 Beiträge
Welcher Receiver zu Victa 300?
Speggels am 29.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  3 Beiträge
Ablösung für Victa 300
EvilMoe am 19.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  32 Beiträge
Passenden AVR für 2.0 oder 2.1
Freakhf am 02.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.08.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Heco
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedAmAnfangWarDerTon
  • Gesamtzahl an Themen1.345.949
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.242