Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung guter CD Player (Kopfhörerbetrieb)

+A -A
Autor
Beitrag
ichbrauchmusik
Neuling
#1 erstellt: 01. Sep 2011, 17:40
Hallo, ich bin neu hier und auf der Suche nach einem CD Player den ich hauptsächlich zusammen mit meinem neuen STAX 2170 Set nutzen möchte.

Habe mittlerweile zwei CDP mit dem Stax angehört, der KHV des Stax wurde direkt an den analogen Chinch Ausgang des CDP angeschlossen. Ich versuche das ganze mal wie folgt zu umschreiben:

1.Onkyo 7030: analytisch detailliert, die Musik strahlt, der Klang kommt direkt auf einen zu, allerdings hat das ganze einen leicht kühlen, synthetischen Charakter, der mir manchmal etwas scharf/ aggressiv bzw. aufdringlich vorkommt. So als wären die höheren Töne überbetont, finde das teilweise sogar wirklich unangenehm.

2.Onkyo 7555: fein auflösend, wärmer, seidiger, sanfter als der 7030, klingt irgendwie „natürlicher“, allerdings auch introvertierter, zurückhaltender.


Suche jetzt quasi eine Mischung aus beiden CDP, also die Feinheit und Seidigkeit des 7555, aber direkter, brillanter.

Der CDP sollte einen digitalen koaxialen und einen optischen Ausgang haben (zum Anschluß an meinen Onkyo A-5VL). Kopfhörerausgang nicht notwendig, der Stax wird ja über mittels Chinch direkt angeschlossen. Optisch wäre noch wichtig, dass das Gerät in silber ist, damit es zum meinem Onkyo A-5VL passt.

Ausgeben wollen würde ich ungefähr bis 500 - 600,- , egal ob gebraucht (wenn dann aber vom Händler mit Garantie) oder neu.

Musikalisch höre ich querbeet ( Singer/ Songwriter wie Fink, Mumford & Sons; Wim Mertens, Erykah Badu, Jill Scott, Fever Ray, Jazz, Olafur Arnalds, Burial ... ).

Über Vorschläge und Tips wäre ich dankbar.


[Beitrag von ichbrauchmusik am 04. Sep 2011, 10:27 bearbeitet]
ichbrauchmusik
Neuling
#2 erstellt: 04. Sep 2011, 10:32
Gestern musste meine Schwester für einen Blindtest herhalten. Sie fand, dass der 7511 zurückhaltender gespielt hat als der 7030, in ihren Worten: Wie wenn man durch eine ungeputzte Fensterscheibe durchschaut und zeigt auf meine Balkontür

Habe gestern abend noch etwas im Netz herumgesucht und folgendes gefunden:

http://www.headfonia.com/stax-sr-202-welcome-to-electrostatics/

Zitat:

"I have heard some entry level Marantz and Cambridge Desktop CDPs, and I still think that those sources are not good enough for the STAX. Entry level Hi-Fi CDPs tend to have a slight boost in the treble to give an impression of detail, and they often translate into harshness and sibilance when connected into a revealing headphone like the STAX."

Kann das stimmen?


[Beitrag von ichbrauchmusik am 04. Sep 2011, 10:32 bearbeitet]
Laser12
Stammgast
#3 erstellt: 04. Sep 2011, 19:31
Moin,

ichbrauchmusik schrieb:

Zitat:

"I have heard some entry level Marantz and Cambridge Desktop CDPs, and I still think that those sources are not good enough for the STAX. Entry level Hi-Fi CDPs tend to have a slight boost in the treble to give an impression of detail, and they often translate into harshness and sibilance when connected into a revealing headphone like the STAX."

Kann das stimmen?

Ja. Bei Cambridge sehr deutlich, bei Marantz weniger.

Ich habe von Kopfhörern keine Ahnung. Aber wenn das bessere sind, sollte die Quelle nicht zu schlecht sein.

Für mich gibt es auf dem Niveau eigentlich nur 2 Alternativen:
Onkyo 7355 für ca. 160,-, der nächste Schritt wäre dann
Rega Apollo für 750,-, auf den würde ich mindestens sparen
ichbrauchmusik
Neuling
#4 erstellt: 09. Sep 2011, 18:34
Danke für die Info...

Der Onkyo 7030 den ich jetzt im Vergleich zu dem 7555 gehört habe ist aber verglichen mit dem 7355 schon das bessere Modell.

Und beim 7030 hatte waren mir auf Dauer die Höhen zu unangenehm, schrill und spitz. Kommt für mich nicht in Frage.

Gibt es denn in der Preisklasse bis 600 Euro da keine wirklich guten Alternativen mit einem neutralen Klang?

Oder hat der 7555 den neutralen Klang den ich suche, und wirkt im Vergleich zum 7030 nur zurückhaltender weil am 7030 die Höhen zu überbetont sind?

Freu mich auf Tips...
raindancer
Inventar
#5 erstellt: 09. Sep 2011, 20:04
warum nur Onkyo? Die haben noch nie nen gescheiten CD-Player hinbekommen.

Für zum Stax äquivalente Neugeräte langt dein budget nicht, aber ein gebrauchter Marantz CD17 wär drin, ev ein Exposure 2010, Musical Fidelity 3.5 oder noch besser Linn Ikemi.

aloa raindancer
ichbrauchmusik
Neuling
#6 erstellt: 09. Sep 2011, 20:36
Nein, ich bin nicht auf Onkyo festgelegt, das war wohl ein Mißverständnis. Der Hersteller ist mir relativ egal.

Es geht mir nur um einen möglichst guten, unverfälschten Klang - Ziel ist es mit dem STAX und dem CDP eine möglichst gute Kombination hinzubekommen um einen guten Klang genießen zu können ohne den Rest meiner Anlage hochrüsten zu müssen. Zum ganz bewußten Musikhören finde ich Kopfhörer besser als Lautsprecher.

Zum "Abspielen" von Musik habe ich ja die Kombination Macbook mit Onkyo 5-AVL und KEF IQ30 (für MP3 bzw AAC).

Bin also für alle Vorschläge offen, solange es preislich vertretbar ist. Nur habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung, ab welcher preislichen Grenze man nur noch für Optik, Gewicht oder Verarbeitung bezahlt.
Kalle_1980
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2011, 21:22
abend,

stell beim dx-7555 mal den filter auf "sharp", dann werden die höhen etwas abgeflacht. (wirkt logischerweise nur auf analogausgänge)
ichbrauchmusik
Neuling
#8 erstellt: 10. Sep 2011, 09:32
Oh verdammt ich hab bei Ebay auf einen 7555 geboten und das verwechselt!!!

Also nochmal von vorne:

Angehört habe ich mir die beiden CDP:


1.Onkyo 7030: analytisch detailliert, die Musik strahlt, der Klang kommt direkt auf einen zu, allerdings hat das ganze einen leicht kühlen, synthetischen Charakter, der mir manchmal etwas scharf/ aggressiv bzw. aufdringlich vorkommt. So als wären die höheren Töne überbetont, finde das teilweise sogar wirklich unangenehm.

2.Onkyo 7511: fein auflösend, wärmer, seidiger, sanfter als der 7030, klingt irgendwie „natürlicher“, allerdings auch introvertierter, zurückhaltender.


Und den bei Ebay hat jetzt jemand anders. Naja, trotzdem schönes Wochenende und ich hoffe auf weitere Tips bzgl. eines CDP. Onkyo ist kein Muss.

Aber danke für den Tip Kalle, mit dem Filter. Vielleicht ist so ein Modell ja die Lösung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
CD-Player + Verstärker für Kopfhörerbetrieb
D@rko am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 19.09.2009  –  17 Beiträge
CD/DVD-Audio-Player - Kaufberatung
Journalist am 13.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  3 Beiträge
??Guter CD-Player??
Tightlist am 24.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  4 Beiträge
guter CD-Player
gorgel am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 26.06.2004  –  15 Beiträge
Guter CD-Player gesucht
86bibo am 05.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  2 Beiträge
Guter CD Player
Smags am 14.11.2005  –  Letzte Antwort am 17.11.2005  –  4 Beiträge
Guter CD-Player gesucht !!!
Jailbone am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 19.03.2006  –  11 Beiträge
Kaufberatung CD Player
Lumpi am 13.09.2003  –  Letzte Antwort am 13.09.2003  –  3 Beiträge
CD-Player Kaufberatung
Pteng am 03.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.09.2005  –  6 Beiträge
kaufberatung verstärker + cd-player
Kingofrog am 06.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedspezialbier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.442