Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für eine Musikanlage mit viel Bass ;)

+A -A
Autor
Beitrag
niklasv121
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Sep 2011, 19:25
Hi

Ich ziehe im neuen Jahr um und dachte mir eine neue Musikanlage wäre mal nötig.
Das neue Zimmer wird 28qm haben, also recht groß.
Ich suche eine Anlage, wenn möglich eine Komplettanlage, mit einem Subwoofer und Boxen, bin ein Neuling also hab nicht viel Ahnung. Ich lege eben Wert auf viel Bass und Power, muss bei mir eben gut knallen, hauptsächlich der Bass, die Tops sollten aber auch nicht zu billig sein.
Da Weihnachten ist, ist genug Geld da, außerdem kann ich ja auch noch was bezahlen, also ich sag mal maximal 800, macht aber auch ruhig Vorschläge dadrüber.

Also ich hoffe mal ihr versteht was ich meine, ich stehe eben auf Bass

Danke schonmal an euch!
klausjuergen
Stammgast
#2 erstellt: 02. Sep 2011, 09:27
Ich denke, dass du mit einem reinen Stereosystem, also ohne Subwoofer, bestehend aus zwei guten gebrauchten Standlautsprechern, besser fährst. Mit Sub reicht das Budget einfach nicht...Und nötig ist er auch nicht unbedingt, die richtigen Lautsprecher vorausgesetzt.
Dazu ein einfacher Verstärker, am besten auch gebraucht.
Was hältst du davon?
niklasv121
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Sep 2011, 09:54
Klingt gut, also wie gesagt die Lautsprecher sollten wirklich gut Bass machen
Kannst du nen paar Vorschläge machen mit Links?
klausjuergen
Stammgast
#4 erstellt: 02. Sep 2011, 10:11
Ehrlich gesagt: Nein. Ist nicht mein Geschmack, da kenne ich mich nicht so aus. Ich habs lieber schlank. Klipsch werden hier oft empfohlen, tiefer Bass, partytauglich. Ist bestimmt eine Option.
Ansonsten warte lieber, bis den Thread jemand anders liest, der da was im Angebot hat.
mroemer1
Inventar
#5 erstellt: 02. Sep 2011, 10:14
Nach den Anforderungen wäre wohl ein Klipsch dafür besonders gut geignet, die RF82:

http://www.stereopla...ch-rf-82-329074.html

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a69b02cdd


[Beitrag von mroemer1 am 02. Sep 2011, 10:18 bearbeitet]
Flotter3er
Neuling
#6 erstellt: 02. Sep 2011, 10:18
da du ja auf auf Musik sehst dann weißt ja auch bestimmt, dass jeder nenn anderen geschmack hat.
ich würde dir raten, geh zun Elektromarkt(media markt, usw...) und hör dir die dinger an (und lass dir bloß nichts aufkwatschen) und wenn dir was gefällt dann notiere es dir und schau evtl. mal im internet ob es da billiger ist.

meine Tipps wären:
Verstärker von Yamaha (wenn du auch Surround für Filme nutzen willst)
Boxensystem von Canton (Preisleistung ist teilweise sehr gut)
mroemer1
Inventar
#7 erstellt: 02. Sep 2011, 10:21

Boxensystem von Canton (Preisleistung ist teilweise sehr gut)


Wie bei vielen anderen Herstellern auch.


Apropos Canton, wenn es auch gebraucht sein darf, dann könnte die hier auch was für dich sein:

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=6987


[Beitrag von mroemer1 am 02. Sep 2011, 10:23 bearbeitet]
niklasv121
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Sep 2011, 10:40
Also wollte mir die Boxen ja zu Weihnachten holen, deswegen besser gebraucht und weihnachten ist ja noch etwas hin

Die Klipsch sehen recht gut aus

http://www.teufel.de...07042698e5e922a08851

Wie siets mit denen aus in Sachen Bass?


[Beitrag von niklasv121 am 02. Sep 2011, 10:41 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#9 erstellt: 02. Sep 2011, 10:44
Gebraucht geht natürlich auch, kannst ja mal rein theoretisch schauen ob die hier noch zu haben wären:

http://www.pauls-reference.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=1620

Was das Thema Bass betrifft solte die RF82 kaum große Wünsche offen lassen, sie ist recht bassstark abgestimmt, deswegen und durch deinen Wunsch nach Power habe ich sie dir überhaupt erst empfohlen.

Apropos Power und Bass, evtl. könnte auch diese Marke etwas für dich haben:

http://www.cerwinveg...oofers-speakers.html

http://cerwinvega-au...6db466628b90696754c3


[Beitrag von mroemer1 am 02. Sep 2011, 10:53 bearbeitet]
niklasv121
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 02. Sep 2011, 10:53
Und welche von denen genau?
Wasn mit den Teufel ?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Sep 2011, 10:55
Also Canton Lsp. empfehlen wenn ein User basslastige Lsp. haben will, halte ich für etwas gewagt.
Da wir außerdem nicht wissen was der TE darunter versteht, wäre ein Subwoofer sicherlich eine Option.
Dort kann er den Bass so dosieren wie er gerade Lust und Laune hat, was bei einem Lsp. nicht geht.

Mein Tipp:

Klipsch RB61 oder RB81
JBL ES 250 P(W)

Damit kann man es so richtig krachen lassen, eine Kombi für Feingeister ist das sicher nicht, aber das wird mMn auch hier nicht verlangt.

Saludos
Glenn
niklasv121
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 02. Sep 2011, 10:57

GlennFresh schrieb:
Also Canton Lsp. empfehlen wenn ein User basslastige Lsp. haben will, halte ich für etwas gewagt.
Da wir außerdem nicht wissen was der TE darunter versteht, wäre ein Subwoofer sicherlich eine Option.
Dort kann er den Bass so dosieren wie er gerade Lust und Laune hat, was bei einem Lsp. nicht geht.

Mein Tipp:

Klipsch RB61 oder RB81
JBL ES 250 P(W)

Damit kann man es so richtig krachen lassen, eine Kombi für Feingeister ist das sicher nicht, aber das wird mMn auch hier nicht verlangt.

Saludos
Glenn


Kannse mir vll Links schicken? wäre echt klasse
niklasv121
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 02. Sep 2011, 11:00
http://www.redcoon.d...precher?refId=basede

Ist das ein Paar oder nur eine Box?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 02. Sep 2011, 11:08
Das ist der Preis für eine Box, aber ich hatte da mehr an die Auslaufmodelle gedacht:

http://www.idealo.de..._-rb-61-klipsch.html
http://www.idealo.de..._-rb-81-klipsch.html

Das ist auch der Einzelpreis, aber schon bedeutend günstiger als die (mMn nicht besseren) Nachfolgermodelle!

Subwoofer:

http://www.idealo.de...eless-jbl-audio.html

Saludos
Glenn
mroemer1
Inventar
#15 erstellt: 02. Sep 2011, 11:12
Eine RB81 mit Sub könnte ganz gut funktionieren auf 28qm², eine RB61 halte ich persönlich für so eine Raumgröße dann doch für grenzwertig.


[Beitrag von mroemer1 am 02. Sep 2011, 11:14 bearbeitet]
niklasv121
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 02. Sep 2011, 11:14
In wiefern grenzwertig?

Und das fürn Verstärker dazu?
Mein Vater hatn alten Sony Verstärker noch, aber ohne Subwoofer Ausgang, der meinte mal da passt keiner drann
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 02. Sep 2011, 11:16
Mit Subwoofer und Low Cut funzt die RB61 auch bei größeren Räumen, so laut hören eh nur wenige und der Amp muss auch passen.
Da beide Lsp. aber quasi gleich viel Kosten, braucht man sich mMn die Frage welches Modell man nimmt eigentlich gar nicht erst stellen!

Saludos
Glenn
mroemer1
Inventar
#18 erstellt: 02. Sep 2011, 11:16
Einfach ausgedrückt evtl. für etwas zu klein für deine Ansprüche und wie GlennFresh schon schrieb, für das derzeit verlangte Geld für die RBs sollte die Auswahl leicht fallen.

Einen Sub kannst du an jeden Vollverstärker anschließen solange er (der Sub) Hochpegeleingänge hat und das haben die meißten.


[Beitrag von mroemer1 am 02. Sep 2011, 11:19 bearbeitet]
niklasv121
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Sep 2011, 11:19
http://de.yamaha.com...odel#psort=lowtohigh

Den hab ich grade mal so gefunden

Hier die Typenbezeichnung von dem Verstärker meines Vaters:
TA-F500ES

Zu den Boxen:
http://www.teufel.de...07042698e5e922a08851

Wie sihets mit denen aus`?


[Beitrag von niklasv121 am 02. Sep 2011, 11:19 bearbeitet]
mroemer1
Inventar
#20 erstellt: 02. Sep 2011, 11:21
Gegen keine der hier empfohlenen LS hat die Teufel meiner persönlichen Meinung nach irgendwelche Vorteile.

Aber das kannst du gerne selbst austesten und sie die zur Probe mal bestellen.

Der Yamaha Amp ist zwar ein Einsteigeramp aber gar nicht so verkehrt, seine Leistung würde für eine Klipsch in der Regel auch locker reichen, bei der Teufel Ultima 40 oder der Canton RC-L dagegen sollte er doch ein wenig kräftiger ausfallen.


[Beitrag von mroemer1 am 02. Sep 2011, 11:26 bearbeitet]
niklasv121
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 02. Sep 2011, 11:23
LS=?

Also die Teufel eher nicht? Also ich finde, dass sich die Beschreibung recht gut liest, und Teufel hat auch eben nen Namen
mroemer1
Inventar
#22 erstellt: 02. Sep 2011, 11:24
LS= Lautsprecher

Ja Teufel hat einen Namen, im Heimkinosektor und vorwiegend im Einstiegssektor.
niklasv121
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Sep 2011, 11:31
Okay

Also zu dem JBL ES250P Subwoofer, ders ja per Funk. Gibts da irgendwas zu beachten oder verdrahtet man das ganz normal?

Liste:
JBL ES250P Subwoofer
Boxen??
Der Yamaha Verstärker (?)
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 02. Sep 2011, 11:31
Der Yamaha würde in Verbindung mit dem JBL funktionieren, wenn du den Sony behalten willst, müsstest Du auf einen Sub mit Hochpegeleingänge ausweichen.
Alternativ könnte man sich auch noch einen Spannungsteiler, z.B. von Teufel kaufen, aber keine Ahnung ob die Option im Vergleich eine anständige Qualität bietet.

http://www.teufel.de...eduzierer-p2051.html

Ich seh das sogar noch krasser, die Teufel sind bzgl. (Tief)Bass, Dynamik, Wirkungsgrad und Pegel ganz klar im Nachteil.

Ist aber deine Entscheidung!

Saludos
Glenn
niklasv121
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 02. Sep 2011, 11:35
Also es ist ja noch Zeit bis Weihnachten.

Ich glaube, dann investier ich lieber das Geld für einen vernüftigen Verstärker wo dann der Sub wirklich läuft.
Jezz ist nur noch die Frage wegen der Boxen offen

EDIT:

http://www.elektrowe...e-oder-kirsche-.html

Würde der auch gehen? Würde lieber einen "normalen" haben, kein Funkdingen


[Beitrag von niklasv121 am 02. Sep 2011, 11:38 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 02. Sep 2011, 11:46
Der 150P ist nicht mit dem 250P vergleichbar!

Es gibt mMn auch das Modell 250P (ohne W) und der ist ohne Funkmodul.
Beim 250PW kann man aber auch das Funkmodul weglassen wenn man das möchte.

Die verlinkten Klipsch wird es mMn bis Weinachten nicht mehr geben, da es sich nur noch um geringe Stückzahlen handelt.
Den Yamaha AX 300 oder Alternativen sowie den Sub gibt es noch länger, also ich würde daher erst einmal die Lsp. kaufen.
Diese sind sowieso hauptsächlich für den Klang verantwortlich und spielen auch erst einmal gut mit dem vorhandenen Sony.

Saludos
Glenn
niklasv121
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 02. Sep 2011, 12:09
Nur nochmal so zur Frage

Ich könnte also hiermit
http://www.teufel.de...eduzierer-p2051.html

einen Sub wie den JBL an meinen alten Sony Verstärker drann machen?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 02. Sep 2011, 12:23
Ja, oder warum glaubst Du hab ich das verlinkt bzw. vorgeschlagen, das Teil nimmst Du aber am besten zweimal!

Aber nochmal zum mitschreiben, konzentriere Dich erst einmal auf die Lsp., die sind wichtiger als der Subwoofer oder der Verstärker.
Insbesondere die Klipsch RB81 sind zu dem jetzigen Preis verdammt gut und bzgl. Bass wirst Du dich wundern was da rauskommt.

Lies mal, damit Du dir in etwa vorstellen kannst was die Boxen können:

http://www.areadvd.de/hardware/2008/klipsch_reference_rb81.shtml

Saludos
Glenn
niklasv121
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 02. Sep 2011, 12:40
Klingt schon nice, nur 400 pro Stück ist einfach heftig
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 02. Sep 2011, 12:49
Die hast aber schon gesehen das die Lsp. jetzt nur noch knapp 400€ das Paar kosten, also weniger als die Hälfte, siehe auch mein Link!

Saludos
Glenn
niklasv121
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 02. Sep 2011, 16:24
welcher link?
ich guck nochmal

EDIT:
gefunden xD

jop hast recht


[Beitrag von niklasv121 am 02. Sep 2011, 16:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Musikanlage
Silverchain94 am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 20.06.2011  –  15 Beiträge
Kaufberatung Musikanlage für Kleines Zimmer (Low-Budget)
PhilippF. am 17.06.2012  –  Letzte Antwort am 18.06.2012  –  6 Beiträge
Kaufberatung Musikanlage
ccTommi am 28.12.2015  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  6 Beiträge
Kaufberatung Stereo-Musiksystem mit viel Bass
therealexcell am 05.07.2016  –  Letzte Antwort am 07.07.2016  –  19 Beiträge
Kaufberatung für Musikanlage
JohnSmithfield am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 14.03.2006  –  38 Beiträge
Neue musikanlage kaufberatung
Thomas_9_8 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  43 Beiträge
Kaufberatung Musikanlage Sport-/Fitnessräume
bierathlet am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  3 Beiträge
Musikanlage
WP am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 01.02.2004  –  16 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher mit viel Bass
xPrimatic am 24.09.2016  –  Letzte Antwort am 29.09.2016  –  196 Beiträge
Suche Kaufberatung für Musikanlage(um die 1000 Euro)
stefanbk am 04.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedNico2607
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038