Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für Musikanlage

+A -A
Autor
Beitrag
JohnSmithfield
Neuling
#1 erstellt: 10. Mrz 2006, 22:08
N'abend,

ich möchte mir eine Stereo-Soundanlagekaufen und hab mich natürlich auch schon etwas kundig gemacht. Da ich allerdings was das ganze angeht nicht wirklich viel Ahnung habe hoffe ich auf euch ;-)
Ein paar Allgemeine Infos: Meine absolute Schmerzgrenze liegt bei 1000 Euro. Ich sag absolut da jeder Euro weniger mir recht wäre ;-). Wenn möglich sollte die komplette Anlage einige Zeit überdauern dementsprechend hab ich mir auch die Sachen ausgesucht nämlich vollkommen überzogen, da ich ein sehr kleinen Raum zur Verfügung habe aber sich das Wohl schon bald ändern wird. Ich höre damit nur Musik, jedoch breit gefächert: Metal, Punk Rock, Filmmusik (HdR, Braveheart *seufz*).

Meine Fragen:

Lohnen sich CD-Player überhaupt noch? Man sieht sie so selten dass man meinen könnte dass man lieber gleich zu einem DVD-Player greifen sollte, besonders da ich nicht weiß ob ich vllt doch irgendwann einmal ein Fernseher anschließe.

Subwoofer? Ich hab mir ernsthaftig überlegt einen Subwoofer dazu zu kaufen, bin mir aber nicht sicher ob es sich lohnt. Was meint ihr?


Meine Überlegung: (als Link ist wenn möglich immer Alternate angegeben da die, meines erachtens nach, ein gutes Datenblatt führen)


Stereo Receiver: Harman Kardon HK3380
]http://www.alternate...ASH01&artno=EASH01&]

CD-Payer: Harman Kardon HD755
http://www.amazon.de.../028-4239577-8028513

DVD-Player (wenn nicht CD-Player): Harman Kardon DVD23
http://www.alternate...3H05&artno=ED%23H05&

Lautsprecher: JBL NORTHRIDGE E80
http://www.alternate...3B05&artno=EB%23B05&

Sub (optional): entweder JBL NORTHRIDGE E150P oder JBL NORTHRIDGE E250P (welcher würde eher passen? Wenn ich es richtig sehe unterscheiden sie sich nur in der Leistung.
http://www.alternate...s.html?artno=EBBB01&
http://www.alternate...EBBB05&artno=EBBB05&

Noch Fragen? Nur schnell sagen ich hoff ich hab alles geschrieben was ihr braucht.

Schonmal Danke
Dauzi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Mrz 2006, 22:31
@JohnSmithfield!

Hallo,und Willkommen im Hifi Forum!

Bin seit gestern stolzer Besitzer eines Harman-Kardon 3380,und muß sagen-Das Teil ist mehr als Super.
Er hat einen wunderschönen Sound-das macht richtig Spaß damit Musik zu hören.
Bin von Heimkino auf Stereo umgestiegen!

Zum Cd Player von H/K! Ob es sich lohnt kann ich dir nicht genau sagen,aber allein die Preise von H/K haben mich abgeschreckt.
Ich habe einen DVD Player angeschlossen(Panasonic S49)der so gut ist in der Musikwiedergabe,das es für mich z.b.nicht mehr in Frage kommt mir einen CDP zu kaufen.

Ich hatte heute zum Vergleich einen Pioneer CDP hier vom Kollegen-da war an Unterschied zum DVD Player nichts zu hören,und wenn haben wir es mit Sicherheit nicht gehört.


Den Subwoofer habe ich abgemacht,da er mit den normalen LS mit über lief-er spielte also alles was aus den normalen LS auch raus kommt(Stimme,Text usw.)aber ich wollte es eh nur mal testen.
Der ist wohl doch in erster Linie besser fürs Heimkino!
Es hört sich mit Musik irgendwie nicht so richtig an.
Hol dir Boxen die von vorne herein mehr Bass haben-dann passt es.

Zu deinen ausgesuchten Boxen kann ich leider nichts sagen,da ich sie nicht kenne.
Ich betreibe meinen mit 4 Infinity Regalboxen,weil ich auch keinen Platz für Standboxen habe-ich habe fast deine Musikrichtung.
Die kleinen Infinitys reichen mir erst mal für meine 16qm!

Wenn du wirklich soviel Musik hörst,dann wirst du mit dem H/K 3380 mehr als zufrieden sein.
Ich würde ihn Morgen sofort wieder kaufen!

PS:Ich war vor dem eigentlichen Kauf erst probe hören,und hab mich dann erst für den H/K entschieden.
Hatte vorher Yamaha gehört(ohne was anderes gegen zu hören)und schon fast gekauft.
Bin dann aber nochmal wach gerüttelt worden.
Vielleicht ist ja Yamaha was für dich-der ist etwas härter im Klang,und die Höhen kommen noch mehr durch.
Bei mir ist auf jeden Fall der H/K der Sieger von beiden gewesen(hatte noch andere gehört)-aber H/K und der Yammi waren am Schluß nur noch übrig!

Ich hoffe das es dir ein wenig weiter hilft!


[Beitrag von Dauzi am 10. Mrz 2006, 22:34 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#3 erstellt: 10. Mrz 2006, 22:59
Hallo,

wenn ich 1000 Euro zur Verfügung hätte, würde ich mir nicht solche Lautsprecher kaufen, da man das meiste seines Budges in vernünftige Boxen investieren sollte (ist auch meine persönliche Erfahrung).
Mit den Lautsprecher hörst du, nicht mit dem Verstärker. ;)(damit nur ein bisschen)

Schau mal zB. hier: http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=1

Wärst du auch bereit gebraucht zu kaufen?

Gruß
Andreas
JohnSmithfield
Neuling
#4 erstellt: 10. Mrz 2006, 23:16
Also erst mal Danke euch zwei,

Neu wär mir auf jedem Fall lieber! Das Problem ist dass Reciever erst bei dem Preis in etwa anfangen ich hab viel gutes über die Boxen gehört aus dem Grund hab ich sie mir rausgesucht bin natürlich für andere Vorschläge dankbar.

Zu deinem Boxenvorschlag (ich sag jetzt nur was ich so erkenn ob da was dran wahr ist kann ich nich sagen):

Lohn sich das überhaupt? immerhin kann man die mit der doppelten Leistung beliefern

"Der Wirkungsgrad der nuBox 400 ist mit 87 dB bei 1 W / 1m überdurchschnittlich hoch. Üblich sind in dieser Volumenklasse etwa 3 dB weniger[...]" Die JBL Boxen haben 4 dB mehr müsste das dann nicht noch besser sein?

"[...] sollte die Box aus Gründen der Basspräzision 30 bis 50 cm von der Wand entfernt stehen." ohhh ganz schlecht^^ muss das sein?


Zu Dauzi:
Danke das Hilft mir schon weiter nur das mit dem Subwoofer hab ich nicht verstanden ^^
Dauzi
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Mrz 2006, 23:28
Der H/K 3380 o.3480 hat 2 Subbuchsen übereinander (Mono/Sub Out),und da hab ich den Sub angeschlossen-in Mono(1Kabel)-in Stereo(2Kabel)und mit einem Y-Kabel-aber selbst wenn du am Sub das Crossover abstellst,hörst du aus dem Sub die Stimmen usw.
Ich dachte:Wenn die Ausgänge schon mal da sind ,probierste es auch aus-aber es hat mir nicht gefallen.
Klar hörst du den dumpfen Bass vom Subwoofer,aber es passte irgendwie nicht zu dem Bass der auch schon aus den normalen LS kommt.
Ich hatte ihn noch vom Heimkino über,und wollte es mal testen.
Mir reicht der Bass aus meinen Regal LS vollkommen aus.
Ich kann eh die Leistung des Receivers nie voll nutzen(Mietwohnung,Nachbarn),aber ich bin auf jeden Fall mehr als zufrieden mit dem H/K 3380!
Observer01
Inventar
#6 erstellt: 10. Mrz 2006, 23:41
Hallo,

Ja, es lohnt sich auf eine gute Qualität der Boxen zu achten.
Das mit dem Wandabstand ist bei fast allen Lautsprecher so üblich, da die meisten nach dem Bassreflex-Prinzip funktionieren und mit einer direkten Wandaufstellung dieses Prinzip nicht richtig funktioniert. Außerdem kann man mit dieser Aufstellungsmethode einen dröhnenden Bass verhindern.
Von Nubert gibt es auch Kompaktboxen ("Regalboxen") und soviel ich weiß gibt Nubert auch Tips, wie man damit eine Wandnahe Aufstellung realisieren kann: http://www.nubert.de...D_{EOL}&categoryId=2

schau dich mal auf der Homepage um.

Ansonsten wirst du mit Sicherheit hier noch einige andere Tips für gute Boxen bekommen.

Zum Verstärker zB: http://www.denon.de/...action=detail&Pid=10

Ein wichtiger Hinweis noch: Gehe in ein Hifi-Studio und höre dir verschiedene Geräte an.

Bei den von mir genannten kann man innerhalb von 2 Wochen die Geräte ohne Angaben von Gründen zurückschicken. Den Denon bekommst du hier: www.hifi-regler.de

Gruß
Andreas
JohnSmithfield
Neuling
#7 erstellt: 10. Mrz 2006, 23:51
Okay nachdem ich jetzt auch noch den Denon angeschaut habe ist mir eine Frage in den Kopf gekommen...: wo ist der unterschied zwischen einem Stero Reciever und einem Stereo Verstärker?
Meine eigene Vermutung wäre dass ein Verstärker kein Radio hat der reciever aber schon,lieg ich da richtig? und gibt es noch andere utnerschiede? bislang tendiere ich ja immernoch zu dem H/K allein schon weil er wesentlich "cooler" aussieht
Observer01
Inventar
#8 erstellt: 10. Mrz 2006, 23:55
Noch ein Gedanke: ich würde nicht soviel auf Zahlen geben.
Das die JBLs einen höheren Wirkungsgrad hat, bedeutet in der Praxis im Grunde nur, daß du Verstärker mit sehr wenig Leistung verwenden könntest. Es bedeutet aber nicht, daß die Boxen sich dann auch besser anhören...

Aber die allermeisten "Wald und Wiesen Verstärker" haben ausreichend Leistung...

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 10. Mrz 2006, 23:56 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#9 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:03
Es gibt von dem Harman Khttp://www.hifi-reg...rdon_hk_970.phpardon auch eine Verstärker-Version:

Generell gibt es keinen so großen Unterschied, soviel ich weiß haben Receiver etwas weniger Leistung und sind weniger aufwendig konstruiert haben aber dafür ein Radio.

Ich finde einen reinen Vollverstärker aber "cooler"
Und dann bei Ebay einen einfachen Tuner(Radio) für 30 Euro.


Hörst du denn viel Radio?


Gruß


Andreas


[Beitrag von Observer01 am 11. Mrz 2006, 00:06 bearbeitet]
Dauzi
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:04
Ein Receiver ist ein Verstärker mit Radio-das ist alles.
Was du dir holst ist deine Entscheidung-Verstärker oder Receiver!
Falls du ein Radio brauchst,mußt du natürlich zum Verstärker ein Radio(Tuner)dazu kaufen-beim Receiver nicht!

PS:die Boxen würde ich mir auch vorher mal anhören(egal welche es sind).Nubert kannst du ja zurückschicken bei Nichtgefallen.

Nubert ist auch Geschmackssache-obwohl man viel gutes hört!
Nicht einfach blind kaufen-das bringt nichts!


[Beitrag von Dauzi am 11. Mrz 2006, 00:05 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#11 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:16

Dauzi schrieb:
Ein Receiver ist ein Verstärker mit Radio-das ist alles.
Was du dir holst ist deine Entscheidung-Verstärker oder Receiver!
Falls du ein Radio brauchst,mußt du natürlich zum Verstärker ein Radio(Tuner)dazu kaufen-beim Receiver nicht!

PS:die Boxen würde ich mir auch vorher mal anhören(egal welche es sind).Nubert kannst du ja zurückschicken bei Nichtgefallen.

Nubert ist auch Geschmackssache-obwohl man viel gutes hört!
Nicht einfach blind kaufen-das bringt nichts!


Generell ist alles Geschmackssache, und im Prinzip finde ich es auch besser sich bei einem örtlichen Händler umzuschauen.
Vielleicht findet man da dann auch abseits der gängigen Marken seine ganz persönliche Zusammenstellung.


Gruß
Andreas
Dauzi
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:23
Genauso ist es.Evtl.kommt nach dem probe hören und beraten noch was ganz anderes zum Vorschein,obwohl man schon eine kleine Vorstellung haben sollte was man überhaupt möchte.

Bei den Händlern gibt es nämlich auch solche und solche

PS:das mit den Bauteilen(Receiver/Verstärker)ist auch richtig,aber heute sind die neuen Receiver deswegen nicht minderwertiger.

Ich hab mit meinem H/K 3380 das beste Beispiel
Ich höre auch oft Radio!
Observer01
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:30
Bei mir würde sich ein Receiver nicht lohnen, da ich selten Radio höre.
In meiner Anlage ist von allem etwas dabei, die Boxen habe ich beim örtlichen Händler nach Probehören gekauft, den Verstärker "blind" bei Hifi-Regler (mit Zurückschick-Option) und meinen CD-Player gebraucht bei Ebääh .

Gruß
Andreas
Dauzi
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:38
@Observer01

Wenns am Ende zusammenpasst,dann ist es doch 100%okay
Hauptsache zufrieden!

HiFi Regler ist nicht mein Fall-die sind in vielen Sachen überteuert-die Rückgabeoption gibts woanders auch,aber auch mit anderen Preisen(in jedem Fall günstiger)

www.hificomponents.de -Top Laden - Super Service - schnelle Lieferung,und alles mit 14 tägigem Rückgaberecht-ohne Angabe von Gründen.
Observer01
Inventar
#15 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:44
ich habe mich bei dem Verstärker für Hifi-Regler entschieden, da es für mein Gerät eine 30!Tage (harhar ) Rückgaberecht gab...
Ich schaue mir aber mal deinen Link genauer an.

Gruß
Andreas
Dauzi
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 11. Mrz 2006, 00:52
Das ist nur ein Beispiel.manchmal gibts da auch Top Angebote!

Bin mit H+I auch immer zufrieden.

Meine LS hab ich beim Händler im Angebot gekauft,und weil ich gleich alle 4 genommen hab,ist er mit dem Preis nochmal runter gegangen.

Ich geb zu das ich lieber Stand LS hätte,aber dafür hab ich leider keinen Platz-(Wohnzimmer=16qm,genau 4x4)

Das mit dem Platz ändert sich auch nicht.
Hatte vorher 4 jahre lang Brüllwürfel am Pio aus Plastik -meine Infinitys sind schon die Steigerung ,aber ich hatte schon(aus Neugier)X verschiedene Stand LS hier und andere natürlich auch.
Observer01
Inventar
#17 erstellt: 11. Mrz 2006, 01:12
ich habe auch "nur" Kompakt-Boxen, die reichen aber für mein relativ kleines Wohnzimmer völlig aus. Die heissen sogar "la bambina" , kein Witz.

Momentan spiele ich allerdings mit dem Gedanken mir aktive Monitore zuzulegen und den ganzen Kram zu verkaufen...
Frag mich nicht warum, klanglich habe ich keine Probleme. Habe mir da wohl einen Floh ins Ohr setzten lassen.


Aber mal schauen, "daß letzte Wort ist noch nicht gesprochen..."

Mit Stands habe ich wenig Erfahrung, nur vom hören in diversen Geschäften und bei Bekannten.
Mir haben immer Kompakte ausgereicht.

Gruß
Andreas
Dauzi
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 11. Mrz 2006, 01:17
Hab mich in die hier verliebt: http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Kosten bei Hifi Regler schlappe 500€!

Sind englische LS!
Observer01
Inventar
#19 erstellt: 11. Mrz 2006, 01:32
Mit englischem Hifi kenn ich mich nicht so gut aus, sehen aber klasse aus. Hast du die schon mal gehört?
Hatte aber auch mal eine Zeitlang Mission im Auge:
http://www.hifi-regler.de/shop/mission/mission_m_33_kirsche.php
Den Preis finde ich auch klasse...

Momentan interessiere ich mich sehr für sowas:
http://www.behringer.com/B2031A/index.cfm?lang=ger

Ist mal was anderes als der ganze "Schnörkel-Hifi-Kram"

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 11. Mrz 2006, 01:32 bearbeitet]
Dauzi
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 11. Mrz 2006, 01:44
Ne,gehört noch nicht,aber ich kenne jemand der sie hat-als Rears,und die M53 als Fronts-da werde ich Morgen wohl mal hinfahren-wenn es zeitlich hinhaut.

Deine sind auch nicht schlecht

So-Good Night!
Observer01
Inventar
#21 erstellt: 11. Mrz 2006, 01:51
Gute Nacht!
lolking
Inventar
#22 erstellt: 11. Mrz 2006, 12:06
Ich würde in der Regel von einem Stereoreceiver abraten, wenn man nicht bereit ist ein bissel mehr zu investieren. Bei Yamaha z.B. werden die Receiver gegenüber den vergleichbaren Vollverstärkern extrem abgespeckt.

Oft sind die älteren Tuner die es bei Ebay für 30€ gibt den eingebauten Modulen in Receivern auch noch Haushoch überlegen.

Ein extrem guter Receiver der allerdings zu teuer sein dürfte wäre der hier:

Ein Nad C-720BEE



· Power Drive TM
· Ringkern-Transformator
· 2 x 50 W Mindestdauerleistung an 8 und 4 Ohm
· NAD Soft Clipping TM
· Diskreter Schaltungsaufbau mit kurzen Signalwegen
· Relais-Eingangswahl
· Vor- und Endstufe auftrennbar
· Multiroom-Ausgang für 2. Zone
· 7 Hochpegeleingänge, Tape Ein- / Ausgang
· Goldbeschichtete Ein- / Ausgänge
· System-Fernbedienung SR 5, plus zweite Multiroom- Fernbedienung
· Maße: (B x H x T): 435 x 150 x 399 mm, Gewicht ca. 8 kg
JohnSmithfield
Neuling
#23 erstellt: 11. Mrz 2006, 12:20
also gut aufgrund eurer tipps hab ich mir das so überlegt:

verstärker: Denon PMA-655R
cd-player: Denon DCD-685
Boxen: 2x nuBox 400


Reciever brauch ich wohl wirklich nicht --> hör kein Radio!
Ich bestell alles so dass ich schön viel Probezeit hab, fals es mir nicht gefällt schick ichs zurück ich weiß ja was ich in etwa will und hab auch schon einiges gehört.

Ich denk das dürfte so passen

Noch eine Frage: Werden Kabel immer mitgeschickt oder muss man sich die extra kaufen? Super-Hightech mega Kabel die fliegen können und Pizzabacken braucht man aber nicht oder?

Und noch eine Frage: Ich seh gerade bei nubert diese spikes und hab vor kurzem hier im Forum gelesen was die bringen, lohnt es sich oder nicht? den 35€ für 4 stück ist schon ne menge
Crazy-Horse
Inventar
#24 erstellt: 11. Mrz 2006, 12:36
Wir haben vom Stammtisch aus eine nuWave 35 mit anderen verglichen und das Ergebnis war ein wenig erschreckend!

Wenn du dir also die Nubert bestellst, fahre mit ihr zum Händler und vergleiche sie unbedingt anderen.
lolking
Inventar
#25 erstellt: 11. Mrz 2006, 12:37
Da kannst du auch viel billigere Spikes mit M8 Gewinde kaufen. Die dienen zum entkoppeln vom Boden und es ist schon sinnvoll (speziell in kleineren Räumen) Spikes zu verwenden. Die weniger Wohnzimmertaugliche Lösung wären halbierte und schwarz lackierte Tennisbälle (kein Witz! so billig und effektiv entkoppelt man sonst keinen Lautsprecher vom Boden )

Kabel für die LS würde ich aus dem Elektromarkt von der Rolle mit nem möglichs großen Querschnitt kaufen. 2,5mm sollte für normale Anwendungen reichen!

Als Chinchkabel könntest du dir schöne von Öhlbach kaufen (wegen der Optik, nicht wegen dem Klang...) Die hier hab ich:
http://cgi.ebay.de/O...QQrdZ1QQcmdZViewItem
lolking
Inventar
#26 erstellt: 11. Mrz 2006, 12:42
@ JohnSmithfield:

Lies dich zu dem Kommentar von Crazy-Horse am besten mal in diese Thread ein (die letzten paar Seiten...)

Da wirst du auf eine extrem hitzig geführte Diskussion treffen bei der wohl beide Parteien nahe dran sind sich an die Gurgel zu gehen :



http://www.hifi-foru...30&thread=11700&z=14
Crazy-Horse
Inventar
#27 erstellt: 11. Mrz 2006, 12:47
Hier ist der zum Stammtisch passende Thread:
http://www.hifi-foru...ad=64&postID=431#431
JohnSmithfield
Neuling
#28 erstellt: 11. Mrz 2006, 13:33
lolking hast du einen Link zu den Spikes?

Also die hab mir die Threats mal en bischen angelesen und bin erschrocken ^^ ich ging davon aus dass diese Boxen enorm gut sein müssen schon allein weil mir auf deren Seite ein riesiges "Die Vielleich besten Boxen der Welt" engegenspringt ^^

Was gibt es den noch für alternativen? Preislich bitte auf diesem Niveau bleiben! Was ist mit den JBL Northridge E80? hat damit jemand erfahrung?

Edit: Hab eben die Canton LE 109 endeckt, scheinen wohl etwa auf dem Niveau der JBL zu sein, oder?


[Beitrag von JohnSmithfield am 11. Mrz 2006, 13:35 bearbeitet]
lolking
Inventar
#29 erstellt: 11. Mrz 2006, 14:47
Die JBL's sind nicht mit den Nuberts zu vergleichen. Meiner Meinung nach sind das reine Spaßlautsprecher mit brachialem Bass.

Auch die Canton Teile kann ich nicht empfehlen. Sind imho furchtbar schrill in den Höhen.


Ich würde das Geschreibsel der Stammtischteilnehmer nicht so ganz ernst nehmen. Ich hab versucht ne kleine Erklärung dazu abzugeben aber

Mach dir selbst ein Bild von den Lautsprechern und wenn sie dir gefallen behalt sie.

Einen Link zu solchen Spikes hab ich im Moment leider nicht parat, du wirst aber sicher auf Ebay fündig werden!
Crazy-Horse
Inventar
#30 erstellt: 11. Mrz 2006, 15:40

lolking schrieb:
Ich würde das Geschreibsel der Stammtischteilnehmer nicht so ganz ernst nehmen. Ich hab versucht ne kleine Erklärung dazu abzugeben aber

Mach dir selbst ein Bild von den Lautsprechern und wenn sie dir gefallen behalt sie.

Ich fordere jeden auf eigene Erfahrungen zu sammeln, aber das Wort geschriebesel in diesem Zusammenhang finde ich einfach unpassend.
Jeder der dort Anwesenden war nur zu einem Zweck da, das ist Hörerfahrung sammeln und mit den eigenen Ohren Vergleiche.
Das sollte jeder tun.


Wir wollten unsere gemacht Erfahrungen lediglich anderen als Anregung selber zu Hören zur Verfügung stellen, egal wie etwas hoch gelobt wird.
Observer01
Inventar
#31 erstellt: 11. Mrz 2006, 20:46
Hallo JohnSmithfield,

ich wünsche dir viel Spass mit deiner baldigen neuen Anlage; würde mich freuen, wenn du dann auch mal berichtest wie alles so gelaufen ist und wie dir deine neuen Komponenten gefallen.

Gruß
Andreas
JohnSmithfield
Neuling
#32 erstellt: 12. Mrz 2006, 14:11

Observer01 schrieb:
Hallo JohnSmithfield,

ich wünsche dir viel Spass mit deiner baldigen neuen Anlage; würde mich freuen, wenn du dann auch mal berichtest wie alles so gelaufen ist und wie dir deine neuen Komponenten gefallen.

Gruß
Andreas :prost



werd ich machen Wo schreibt man das rein? hier?
JohnSmithfield
Neuling
#33 erstellt: 12. Mrz 2006, 19:32
Okay Leute ich brauch nochmal eure Hilfe. Der Denon CD-player kann der Mp3s lesen? mir ist nämlich bei einem andern Denon CD-player aufgefallen dass es extra geschrieben ist. Ohne Mp3 bringt mir der nichts... Also weiß das jemand?
alice35
Inventar
#34 erstellt: 12. Mrz 2006, 20:17
Hi,

nein kann er nicht. Der DCM 280 (5fach-Wechsler) ca. 250 EUR kann das.

mfg
Observer01
Inventar
#35 erstellt: 12. Mrz 2006, 20:23

JohnSmithfield schrieb:

Observer01 schrieb:
Hallo JohnSmithfield,

ich wünsche dir viel Spass mit deiner baldigen neuen Anlage; würde mich freuen, wenn du dann auch mal berichtest wie alles so gelaufen ist und wie dir deine neuen Komponenten gefallen.

Gruß
Andreas :prost



werd ich machen Wo schreibt man das rein? hier?


Hallo,

ja, füre einfach den Thread weiter fort, damit der Zusammenhang klar ist, ich sehe das dann in "eigene Beiträge"

Gruß
Andreas


[Beitrag von Observer01 am 12. Mrz 2006, 20:25 bearbeitet]
Sunshine_live
Stammgast
#36 erstellt: 14. Mrz 2006, 19:20
das wichtigste ist echt probehöhren es wird dir auch mit der zeit aufallen da du hier je länger du ließt immer neue boxennamen sehen wirst
und allein auf das was andere sagen also wie andere die boxen empfinden kannst du dich nicht verlassen da jeder andere klanggewonheiten hat

die jbl hab ich auch mal ins auge gefasst scheinen aber eher in die richtung partyboxen zu gehen werde sie aber trotzdem auch noch probehöhren

natürlich kannst du auch nicht alle boxen in deiner preisklasse probehöhren aber ein paar würde ich auch jeden fall (so werd ich es auch machen)

um noch ein paar eventuell interessante alternativen zu nennen

canton ergo
wharfedale diamond

aber lese dich einfach noch ein wenig durch und sammle tipps bzw boxen namen und dann gehst du mal zu einem händler und lässt dir da ein paar zeigen.


so mach es zumindest ich
(bin ebenfals auf der suche nach standboxen für ca 500 - 600 euros)

auf jeden fall viel glück noch


[Beitrag von Sunshine_live am 14. Mrz 2006, 19:22 bearbeitet]
Crazy-Horse
Inventar
#37 erstellt: 14. Mrz 2006, 20:29
Ich habe jetzt schon einiges an Hörerfahrung sammeln können und die Ergebnisse die bei unserem Stammtisch dabei raus kamen, stehen oft im krassen Gegensatz der Testzeitschriften.

Willst du wirklich das beste für dich, musst du selber hören und Erfahrungen sammeln.

Hast du die richtigen Sachen gefunden wirst du es wissen, da du in diesem Moment einfach nur überwältigt bist, die Musik ist nicht mehr einfach nur da du hast das Gefühl alles spielt sich vor deinen Augen ab, wenn du sie schließt!
shika
Schaut ab und zu mal vorbei
#38 erstellt: 14. Mrz 2006, 20:52
Hallo zusammen, bin neu hier und kann nur empfehlen" hören und nochmal hören... bin seit 1979 begeisterter Hifi Hörer
und habe mit einer Saba 8070 Kompaktanlage angefangen (Receiver mit LS )jetzt höre ich jeden Tag über meine BM 8 und bin glücklich. Also, klein anfangen und überraschen lassen, wie das Gehör geschult wird.
Meiner Meinung nach das Geld in die LS investieren, Receiver oder Vollverstärker sogar eventuell günstig gebraucht kaufen!Viel spaß!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage für maximal 1000 Euro
Paida am 15.09.2009  –  Letzte Antwort am 15.09.2009  –  6 Beiträge
Kaufberatung für eine Musikanlage mit viel Bass ;)
niklasv121 am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  31 Beiträge
Komplette Anlage für 600 ?
HexorHardTechno am 28.12.2013  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  21 Beiträge
Anfängerfragen - Kaufberatung Anlage < 1000 Euro
invv am 19.11.2008  –  Letzte Antwort am 19.11.2008  –  2 Beiträge
Musikanlage
Dark_Demon_Soul am 05.08.2007  –  Letzte Antwort am 06.08.2007  –  8 Beiträge
Kaufberatung Musikanlage ungefähr 1000 Euro (Fragebogen ausgefüllt)
stefanbk am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  20 Beiträge
Kaufberatung - Anlage um ca 1000 Euro
SkAudi am 09.10.2002  –  Letzte Antwort am 21.10.2002  –  38 Beiträge
Komplette Anlage für 1000? gesucht.
fubert am 15.12.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  12 Beiträge
Das absolute Maximum aus 800 Euro
rewetuete am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  13 Beiträge
Kaufberatung: Komplette Anlage ! 1000?
phlsheep am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Canton
  • Denon
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.574