Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
crusher143
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Sep 2011, 13:08
Hallo,

ich suche für mein Zimmer (ca. 16m²) Lautsprecher die ich mit Halterung an der Decke befestigen kann. Hier stellen sich mir nun einige Fragen.

Ist es möglich das ganze ohne Kabel zu "verkabeln", sprich per Funk oder derartiges ? Denn wenn ich Lautsprecher an der Decke hängen habe und dort überall Kabel runterhängen ist das nun auch nicht wirklich sonderlich toll.

Dann, gibt es Verstärker wo ich 4 Lautsprecher anschließen (kein Surround) und betreiben kann und würde sowas überhaupt Sinn machen ? Oder soll ich einfach beim 2 Lautsprecher Setup bleiben ?

So wenn dies nun alles geklärt ist welche Lautsprecher könntet ihr mir da so empfehlen und welchen Verstärker ? Das ganze soll kein Highend sein aber auch nicht der "totale Schrott". Ich dachte da so an die 500€ ca., falls sich 4 Lautsprecher lohnen würden vielleicht auch etwas mehr.

Damals hatte ich mich ja schonmal schlau gemacht und hatte mir die Focal Chorus 816v geholt, leider waren die viel zu groß für mein Zimmer und es entstand ein Dröhnen :/.

Daher benutz ich im Moment wieder mein altes Setup mit 2 alten LS-F5 von Kenwood. Ich möcht halt gerne etwas moderneres was ich halt wie gesagt auch an die Decke befestigen kann, mit sowas in etwa -> http://www.omnimount...Steel_Series/20-0_C/ hatte ich mir vorgestellt.

Ahso ich benutz die Lautsprecher eigentlich für alles, der Verstärker soll an meinen PC angeschloßen werden so wie im Moment auch, darüber hör ich dann Musik und schau Filme auf meinen LCD.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Sep 2011, 14:04
Hallo,

ich weiss ja deine Beweggründe für die 4 Lautsprecher an der Decke nicht,
aber für mehr als mäßige Hintergrundbeschallung ist solch etwas nicht zu gebrauchen,
vllt überlegst du es dir doch noch einmal,

zwei vernünftige Lautsprecher vernünftig aufgestellt ,

dazwischen liegen Welten.


Um aber doch auf dein Vorhaben etwas einzugehen,
ohne Kabel geht es nicht!.

Du kannst zwar z.B. die JBL Control 2.4g benutzen und das Musiksignal einem Lautsprecher "zufunken",
dieser benötigt aber auch einen Stromanschluss,

desweiteren wird der zweite Lautsprecher mit dem Ersten per Kabel verbunden um das Musiksignal zu übertragen.

Diese Lautsprecher wären aktiv,
also Endstufe eingebaut,

was den Verstärker in deinem Fall überflüssig machen würde.



Gruss
crusher143
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Sep 2011, 14:27
Hallo,

danke erstmal für die Antwort. Also das mit den 4 Lautsprechern muss nicht unbedingt es war nur eine Überlegung. Also bleiben wir einfach beim herkömmlichen Stereo :).

Und von wegen Wirless oder mit Kabel, im Vordergrund sollte natürlich der Klang stehen. Welche 2 guten Stereo Lautsprecher inklusive Verstärker könntest du denn empfehlen die ich dann auch per Halterung an die Decke hängen kann ?

Der Verstärker sollte dann am PC angeschlossen werden, Digital wäre hier ganz nett muss aber nicht unbedingt denke ich oder ? Im Moment hab ich es per Klinkenstecker, keine Ahnung wie groß der Unterschied zu einem digitalen Kabel ist. Hatte meine PCs immer nur über Klinke mit meinem Verstärker verbunden von daher fehlt mir leider der Vergleich.


[Beitrag von crusher143 am 04. Sep 2011, 14:52 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Sep 2011, 14:48
Hallo,

um dir hier irgendeinen Tip zu geben bedarf es weiteren Informationen bezüglich deines Raumes und deinem Hörbereich in welchem du normalerweise beim Hören sitzt.

Vllt mal was grundsätzliches,

beim Hören sitzt man üblicherweise im Stereodreieck,
daneben sollte der Hochtöner auf Ohrhöhe liegen.

Ist es bei dir nicht möglich diese beiden Vorgaben einzuhalten wird es schwierig werden mit dem Musikgenuss,

tut mir leid,
das sind Grundvoraussetzungen.

Gruss
crusher143
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Sep 2011, 14:57
Also das ist mir schon klar nur sitz ich in meinem Zimmer immer woanders deswegen war erstmal die Idee mit den 4 Lautsprechern.

Und das mit dem Stereodreieck ist ehrlich gesagt nicht wichtig, jedenfalls scheint es das auf mich so zuzutreffen. Denn selbst wenn ich auf meiner Couch zum fernsehen sitze und die beiden Lautpsprecher auf meinen PC Tisch rechts hinten stehen macht das überhaupt nix aus. Sprich es muss nicht alles pefekt sein, das kann es so oder so nicht bei so einem realtiv kleinen Zimmer.

Was hälst du von diesen Lautsprechern, die kann man auch aufhängen. Ich will die unbedingt aufhängen damit die LS endlich von meinem PC Tisch weg sind weil das nervt schon bischen und nimmt Platz weg.

http://www.amazon.de...id=1315147111&sr=8-2

Nur is der Preis leider etwas höher deswegen nun die Frage kann ich meinen alten Verstärker vorerst für diese benutzen ?

Auf meinem Verstärker hinten steht A-F5, 50hz, 150W drauf. Auf meinen Lautsprechern steht 100w und 8ohm.

Danke im vorraus.


[Beitrag von crusher143 am 04. Sep 2011, 14:57 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Sep 2011, 15:04
Hallo,

also wenn es dir nichts ausmacht wenn du nicht im Stereodreieck sitzt dann braucht man keine 500€ zu investieren.

Ein gebrauchter Denon PMA irgendwas aus der Bucht für 50€,
dazu ein Paar bzw. zwei Paar Magnat Vintage 105 für je 69€,

das sollte doch durchaus reichen.

Dein Amazon Link funkt. bei mir nicht....

Gruss
crusher143
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Sep 2011, 15:51
Sorry wenn ich das sage aber du erzählst irgendwie totalen quatsch und auf meine Fragen gehst du auch nicht wirklich ein. Schade aber vielleicht kennst du dich selber nicht wirklich aus dann solltest du das mit dem Helfen ehrlich gesagt lieber lassen :/.

Du willst mir doch nicht wirklich erzählen das man keinen Unterschied hört wenn man gute LS hat oder schlechte egal ob man im Dreieck sitzt oder nicht das ist doch totaler Blödsinn und das weiß ich selbst als Laie aus praktischer Erfahrung.

Ich seh doch schon alleine den Unterschied wenn ich zu meinem Neffen komme mit seinen billigen PC Lautsprechern, da liegen Welten zwischen und das owbohl meine nicht mal wirklich gut sind für heutige Standards ....

Dein "Argument" würde ich eher einsehen wenn man sich LS für 2000 oder mehr € kaufen würde .... ausserdem ist man beim aufhängen viel flexibler als beim hinstellen da kann man sicherlich mehr mit rumexperimentieren.

Egal danke dann für nix, werde dann weiter Foren durchwälzen müssen anstatt einfach mal ein paar klare Antworten zu bekommen wie z.B. mit dem digitalen Anschluss/Kabel, 4 Lautsprecher gegen 2 usw. darauf bist du ehrlich gesagt 0 eingegangen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Sep 2011, 16:20

crusher143 schrieb:
Sorry wenn ich das sage aber du erzählst irgendwie totalen quatsch und auf meine Fragen gehst du auch nicht wirklich ein. Schade aber vielleicht kennst du dich selber nicht wirklich aus dann solltest du das mit dem Helfen ehrlich gesagt lieber lassen :/.


Wenn du meinst


crusher143 schrieb:
Du willst mir doch nicht wirklich erzählen das man keinen Unterschied hört wenn man gute LS hat oder schlechte egal ob man im Dreieck sitzt oder nicht das ist doch totaler Blödsinn und das weiß ich selbst als Laie aus praktischer Erfahrung.


Wenn man die Lautsprecher unter die Decke schraubt dann macht es ,
übrigens nicht nur in meinen Augen,
wenig Sinn viel Geld in den Lautsprecher zu investieren.

Die Qualitäten von einem Paar Sonics Argenta als Beispiel fallen hier kaum ins Gewicht,
deren unglaubliche Bühnendarstellung kommt dort oben auch nicht ansatzweise zur Geltung,
deshalb braucht man das auch nicht.

Die von mir genannten Magnat Vintage 105 sind ja auch nicht irgendwelche PC Tröten und sind nur deshalb so günstig da es kein aktuelles Modell mehr ist und nun weit unter der UVP gehandelt wird,
entschuldige das ich dir helfen wollte Geld zu sparen.

Wenn ich irgendwelche Fragen offen gelassen habe,
dann kann man auch nochmal freundlich nachfragen,

eine digitale Anbindung an den Verstärker kann sinnvoll sein,
je nach verbauter Soundkarte im PC kann die Wandlung ausserhalb besser ausfallen.
Der günstigste Stereoverstärker mit Digitaleingang wäre wohl der Onkyo A5VL im Moment.

Ansonsten schliesst man analog an,
mit Klinke Cinch Adapterkabel,was du ja schon weisst.

Wenn du wie schreibst überall im Zimmer herumläufst/sitzt kannst du auch 4 Lautsprecher an die Decke hängen,
ob dir zwei oder 4 Lautsprecher besser gefallen,
woher sollte man dies wissen,
das macht kaum jemand.

Wenn du vier Lautsprecher benutzt kannst du diese dann in Reihe schalten um mit der Gesamtimpedanz der Lautsprecher den Verstärker nicht zu überlasten.
Um hier keine klanglichen Einbussen zu erleiden müssen es aber 4 identische Lautsprecher sein,

aber ich hab ja eh keine Ahnung,

viel Erfolg.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher in abgehängte decke?
bacardischmal am 25.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  4 Beiträge
Lautsprecher ohne Kabel?
anjade am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 25.07.2008  –  2 Beiträge
Lautsprecher
bganter am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  11 Beiträge
Suche Lautsprecher+Verstärker
andre89 am 01.10.2011  –  Letzte Antwort am 02.10.2011  –  6 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher
Arminia am 08.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  4 Beiträge
Lautsprecher-Kabel
Torben_2 am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 06.06.2004  –  6 Beiträge
Lautsprecher in Decke einbauen ?
GST1300 am 18.07.2007  –  Letzte Antwort am 18.07.2007  –  8 Beiträge
Ständer für Lautsprecher + Kabel?
Tischkante am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  4 Beiträge
Suche Lautsprecher für 12qm Zimmer
Luke22 am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • JBL
  • Grundig

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedbluteu771722
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.457