Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche kompakte Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
mayuka
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Sep 2011, 11:13
Hallo.

Ich suche eine kompakte Endstufe.

Die Endstufe darf höchstens 8cm hoch sein (besser wären 7cm, damit die Wärme auch gescheit abziehen kann). Tiefe und Breite sind ziemlich egal. Sie soll unter den Schrank, weil nirgendwo anders Platz ist. Eigentlich fände ich den Rotel RB-1510 ideal, aber mein Händler sagt mir das Rotel die Fertigung davon eingestellt hat.

Class-D Design sagt mir da im Prinzip sehr zu. Es sollte dann aber möglichst mit gutem Netzteil daher kommen und passiv gekühlt sein. 130 W an 4 Ohm, bzw. 70 W and 8 Ohm reichen für mich aus. Besonders laut braucht der Verstärker nicht zu sein, nur darf er nicht am oberen Limit sein. Ob eine Endstufe "klingt" wird ja immer sehr diskutiert. Mir ist ein neutraler "Klang" wichtig, der keine Frequenzbereiche über- oder untertont. Preislimit sind 500 €.

PS: Momentan verwende ich einen Rotel Vollverstärker (RA-04). Der ist nur 7cm hoch und passt da wunderbar hinein. Ich bin damit aber nicht ganz zufrieden: Einmal weil ich ein Mischpult davor habe und gar keinen Vollverstärker benötige, zum andern der kleine Rotel mit 40 W pro Kanal nicht kräftig genug ist, die Boxen (2x Nubert 381) auch komplett auszusteuern.

Über Vorschläge freue ich mich sehr. Schade das der Rotel RB-1510 eingestellt wurde.
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2011, 11:19
mayuka
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 07. Sep 2011, 14:24
Gibt es andere Vorschläge?

Die Pro-Ject Amp Box SE scheinen ganz gut zu sein, aber für klassische Musik sind die wohl wegen der geringen Auflösung in den Mitten und den Höhen wohl nicht so sehr geeignet (bei allem was man so im Netz lesen kann, diverse Rezensionen und Berichte).
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 07. Sep 2011, 17:01
Hallo,

das mit der geringen Höhe wäre an sich kein Problem,

wenn das Budget etwas höher wäre...

Zwei Restek MAMP mit 64mm Höhe und ausreichend Leistung,
leider erheblich teurer.

Ein Abacus Rieder Ampino mit 50 Watt ist dir wieder zu klein?Dafür im Budget.

Ein NAD C 245 beherbergt ausreichend Leistung,
aber mit 95mm wohl zu hoch.

Gruss
mayuka
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Sep 2011, 17:28

weimaraner schrieb:
Zwei Restek MAMP mit 64mm Höhe und ausreichend Leistung, leider erheblich teurer.


Leider viel zu teuer, da ich ja zwei Stück brauche.


weimaraner schrieb:
Ein Abacus Rieder Ampino mit 50 Watt ist dir wieder zu klein?Dafür im Budget.


Laut diesem englischen Review soll die Endstufe große Hitze entwickeln. Das macht sich unter'm Holzschrank nicht so gut. Vom Klang (soweit man davon sprechen kann) scheint der aber recht neutral zu sein - was mir entgegen kommt. 50 W sind vermutlich zu wenig, da ich 4 Ohm Boxen betreibe, und die Endstufe damit noch mal richtig gefordert wird.


weimaraner schrieb:
Ein NAD C 245 beherbergt ausreichend Leistung, aber mit 95mm wohl zu hoch.


Ja leider. Das ist der klassische Formfaktor. Da gibt es sehr viel. Gerade auf dem Gebrauchtmarkt auch interessante Angebote, allerdings leider nichts für unter den Schrank.

Oder sollte ich mich besser von der Idee einer kleinen dünnen Endstufe verabschieden? Macht es für die Langlebigkeit etwas aus, wenn die Endstufe hochkant steht?
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 07. Sep 2011, 17:39

Leider viel zu teuer, da ich ja zwei Stück brauche.


Aber gut...


Laut diesem englischen Review soll die Endstufe große Hitze entwickeln.


Ja,
die Kühlrippen auf der Rückseite werden bei grosser Belastung eher heiss als warm.


Ja leider. Das ist der klassische Formfaktor. Da gibt es sehr viel. Gerade auf dem Gebrauchtmarkt auch interessante Angebote, allerdings leider nichts für unter den Schrank.


Vllt für auf den Schrank....


Macht es für die Langlebigkeit etwas aus, wenn die Endstufe hochkant steht?


Die Wärmeableitung funktioniert meist nur in normaler Position richtig.
Warme Luft steigt nach oben,
deswegen gibt es in Kühlrippen wenn gedreht einen Stau,
und aus Öffnungen im Gehäusedeckel kommt dann auch nur seehr wenig.

ich würde mir einen anderen Platz suchen,
oder auch Lautsprecher mit besserem Wirkungsgrad und den RA 04 behalten....

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
kompakte Stereo Endstufe (evtl. Class-D)
Lugosi am 07.01.2013  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  4 Beiträge
Erfahrung mit Infinity Kappa 8.1i und Rotel RB 980 BX
Lord_Error am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  3 Beiträge
Suche Endstufe
bampa am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 03.03.2013  –  2 Beiträge
Rotel RB 870 BX
Helge_W am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  3 Beiträge
Rotel Vor-und Endstufe?
votec1 am 03.10.2007  –  Letzte Antwort am 07.10.2007  –  44 Beiträge
Rotel RB-1070?
Torsten_Adam am 22.11.2004  –  Letzte Antwort am 28.11.2004  –  13 Beiträge
endstufe
supermichele am 13.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  3 Beiträge
Sehr Kompakte mit Power gesucht!
aM-dan am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  11 Beiträge
Rotel Kombo
Xei am 21.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  5 Beiträge
Pioneer AV Receiver mit Rotel Endstufe zu mehr Kraft verhelfen
dee_99 am 18.02.2009  –  Letzte Antwort am 19.02.2009  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rotel
  • Pro-Ject
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedChristof_P
  • Gesamtzahl an Themen1.346.084
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.532