Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo für 70m² bei kleinem Budget

+A -A
Autor
Beitrag
dirt_reynolds
Neuling
#1 erstellt: 12. Sep 2011, 11:43
Hallo,

ich habe mir folgendes Problem aufgehalst: für eine Bekannte der Familie eine gebrauchte Stereoanlage zu besorgen,
die es schafft eine große Wohnküche zu beschallen. Der Raum hat ca. 7x10m bei 4m Deckenhöhe.
Ich habe meiner Tante vor ein paar Monaten eine gebrauchte Heco Superior 830/Onkyo Integra Kombi geschossen,
erste Hand, mit Rechnung und Originalverpackung. Für 250€. Gibt es so nicht allzu oft, und das ist jetzt mein Problem.
Die Kombi ist der Maßstab für die Stereoanlage, die verschenkt werden soll. Der zu beschallende Raum ist zwar riesig,
bietet aber nur wenig und meiner Meinung nach unvorteilhafte Stellplätze.
Von dem Raum habe ich eine Skizze gemacht um die Aufteilung und Probleme zu verdeutlichen.Wohnraumskizze
Die Lösung soll nicht zu teuer werden, so bis 400€, und in dem Raum noch gut funktionieren/klingen.
Gibt es eine aktive Lösung, um die Sucherei nach gebrauchten aber noch guten LS abzukürzen?
Da ich nur die Hecos kenne, suche ich auch nicht nach anderen Herstellern. Habt ihr da noch einen Tip, nach welchen Modellen ich suchen könnte? Vergleichbare LS von Canton?

Mal zusammenfassend:

Stereo Lösung für ca 70m²
Budget bis 400€
Gerne älteres Material
ahnlich den Heco Superior 830
Musik: was lebenslustige Frauen
um die 50 in Frankreich gerne hören

Wer bis hierhin gelesen hat und Tips geben kann: DANKEDANKEDANKE
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Sep 2011, 13:08
Hallo

Deine Wohnraumskizze funzt zumindest bei mir nicht!

Die kompletten 70qm bei 4mtr. Höhe zu beschallen wird sicherlich schwierig, das hat mehrere Gründe und wie laut soll die Anlage können?

Hier mal ein paar gebrauchte Lsp. bei Ebay die eventuell für Dich in Frage kommen könnten:

http://www.ebay.de/i...&hash=item2eb7bca44f
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a69acb253
http://www.ebay.de/i...&hash=item1e66a82bb6
http://www.ebay.de/i...&hash=item35b50e590f
http://www.ebay.de/i...&hash=item23141bcd84
http://www.ebay.de/i...&hash=item4aae88eedd
http://www.ebay.de/i...&hash=item20bcb8dc84
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6a3e11f5
http://www.ebay.de/i...&hash=item3a6a2ec5da
http://www.ebay.de/i...&hash=item256787749e


Bis etwa 300€ könntest Du je nach angebotenen Lsp. mitgehen, sonst wird es sehr knapp was den Kauf eines adäquaten Verstärker betrifft.
Die IQ Ted 4 und die Infinity Reference 61i finde ich recht passend und die Angebote sollten sich bei etwa +/- 200€ einpegeln, was mMn okay ist.

Als Verstärker schaust Du halt nach den üblichen Verdächtigen der Marken Pioneer, Akai, Yamaha, Onkyo, Denon usw.
Du solltest darauf achten, das dieser nicht so schwächlich daher kommt, ein Volumen von fast 300cbm will beschallt werden.

http://www.ebay.de/i...&hash=item4aaeaddc8d

Ich wünsche Dir jedenfalls ein glückliches Händchen bei deinem nicht ganz einfachen Unterfangen!

Saludos
Glenn
Hifi-Tom
Inventar
#3 erstellt: 12. Sep 2011, 14:58
Wer 70 qm Wohnküche beschallen will, hat sicherl. auch das nötige Kleingeld, um dies adekuat zu gestalten, mit 400€ geht das nämlich nicht.
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 12. Sep 2011, 15:13
Moin,
Nee, leicht wird das nicht.
Für 400 Euro würde ich ggf. 2 Hörzonen mit je 2 JBL Control One einrichten.
Bei Damen um die 50 sind große Standlautsprecher oft nicht so angesagt. Später dann vielleicht um zwei aktive Subs ergänzen....

Die Vorschläge von Glenn sind mit Sicherheit erst mal die klanglich bessere Lösung (Achtung, die Arcus scheinen eine Defekt zu haben).

Gruß Yahoohu
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 12. Sep 2011, 15:31
Für die Überprüfung der verlinkten Angebote ist der TE natürlich selbst verantwortlich, viele Boxen werden z.B. auch gar nicht versendet!
Die Sonofer ist natürlich genial, wird aber mit Sicherheit nicht im Budget bleiben, wenn ja darf man das wohl als Superschnäppchen bezeichnen.

Die Dame hat ja auch eine Heco Superior 830 für die Tante ersteigert, also so ganz abgeneigt scheint sie gegenüber Standboxen mMn nicht zu sein.
Das eine 70qm Wohnküche auch gleich einen dicken Geldbeutel vorrausetzt, ist natürlich Bullshit und mit 400€ kann man schon was anfangen wie man sieht.
Natürlich kann man damit keine Disco veranstalten, aber ich gehe mal davon aus, das will die gute Dame auch gar nicht, also warten wir mal ab was noch kommt.

Saludos
Glenn
dirt_reynolds
Neuling
#6 erstellt: 12. Sep 2011, 16:07
Erstmal danke, hast mir mit deinen Vorschlägen schon sehr weitergeholfen.
Richtig interessant hören sich die IQ Ted 4 an, also rein vom Hörensagen.
Und bei den LS die Du aufgelistet hast brauche ich mir wahrscheinlich
bei keinem Sorgen wegen der Lautstärke machen. Das wird schon passen.

Jetz bin ich etwas verwirrt. Also ich habe meiner Tante zwei Hecos ersteigert, nicht die Dame.
Die Dame um die 50, die in Frankreich recht unkonventionell ein altes Haus renoviert hat,
soll jetzt ebenfalls eine ordentliche Anlage für kleines Geld bekommen.

Ich habe noch nicht viele LS vergleichen können, finde aber die alten Superior 830 vollkommen in Ordnung.
Etwas mehr Auswahl als nur Hecos ist top. Die Hecos waren auch eine Kleingeld-Kaufempfehlung hier aus dem Forum.
Ich denke, wenn man die LS auf die Sitzecke ausrichtet, kommt im Küchenteil immer noch genug an.
Zwar ist ds alles andere als optimal aber tausendmal besser als Ihre PC-LS.
Wenn Sie jetz ordentliche LS bekommt, wird Sie sicherlich auch die Notwendigkeit der richtigen Aufstellung einsehen.
Zur Not müssen wir dann halt ein wenig die Sitzecke umrücken. Und wenn Sie sagt, die sind mir zu groß und zu laut, dann nehme ich sie halt wieder mit!
Falls der erste Link zur Skizze nicht funzt, hier mal die URL: http://www.hifi-forum.de/bild/wohnraumskizze_106176.html

IQ Ted 4 technisch top für 250€ vertretbar?
Gruß, Julian
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Sep 2011, 16:55
Hallo,

etwas in Sachen Eigenwerbung,

für einen grossen Raum braucht es natürlich Membranfläche,
aufstellungsunkritisch sollen sie sein,
eventuell aktiv wenn ich deinen ersten Beitrag richtig verstanden habe

Gibt es eine aktive Lösung,..
?

trotzdem hochwertige Lautsprecher für guten Klang,
und kleines Geld,

da hätte ich ein Paar rundig Monolith 90 Aktivlautsprecher anzubieten,
durch die verbauten Endstufen in den Lautsprechern reicht z.B. ein CD Player mit variablem Ausgang (Sony CDP 970 z.B.,30€) um die Lautsprecher zu betreiben,
theoretisch auch schon ein MP 3 player,

oder direkt an den PC,
oder über ein Dock (hab noch eins) über Ipod und Co...

Zum Angebot:

http://www.hifi-foru...m_id=171&thread=7141

Gruss
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
1. HiFi Anlage mit kleinem Budget
debi-jan am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 06.09.2004  –  69 Beiträge
Guter Einstiegsverstärker bei relativ kleinem Budget.
Allaton am 25.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  19 Beiträge
Kaufberatung für einen Neuling mit kleinem Budget!
Peerle87 am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 05.01.2014  –  12 Beiträge
wieviel watt rms für 60-70m²
momo87 am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  10 Beiträge
Kleines Stereosystem für kleinen Raum mit kleinem Budget ;)
summer69 am 04.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  38 Beiträge
stereo ls für kleine budget
xxx82 am 12.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  7 Beiträge
HiFi für 100 qm mit kleinem Budget?
vanPeter am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  51 Beiträge
Hilfe bei Stereo-Anlage - Low-Budget
st_schroeder am 18.04.2006  –  Letzte Antwort am 20.04.2006  –  13 Beiträge
Komplette Anlage im Wohnzimmer mit kleinem Budget
Crisp123 am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 08.01.2016  –  8 Beiträge
Lautsprecher mit kleinem Budget (200 Euro)
Croshk am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.01.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • I.Q
  • JBL
  • Infinity

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 92 )
  • Neuestes Mitgliedbpkyle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.132
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.852