Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche gebrauchten Vollverstärker

+A -A
Autor
Beitrag
Jueppchen
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Sep 2011, 13:22
Guten Tag,
ich hoffe ich bin in diesem Forum richtig ?
Ich suche eine gebrauchten Vollverstärker, wo man 4 Boxen anschliessen kann. Zudem soll er über mind 2x 80 Watts gehen. Um auch einen Anschluss für Musik vom Notebook etc zu spielen, wird auch ein AUX eingang benötigt. Fernbedienung ist nicht erforderlich.
Es kann auch ein älteres Modell sein. Wichtig ist, das er auch mal über 5 Stunden auf einer Party bei gutem Power bei 4 Boxen durchhält.
Preis, nicht höher wie 400 Euro. Je weniger, umso besser.

Habt ihr das Tipps oder Vorschläge?

Danke im voraus
Jüppchen
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 21. Sep 2011, 18:58
Hallo,

was für Lautsprecher genau?

Echte 8 oder 16 Ohm Lautsprecher,
dann ist es kein Problem einen Steroverstärker zu benutzen,

andernfalls (4Ohm LS) wirst du bei PartyPower mit 4 Lautsprecher den Stereoverstärker wahrscheinlich überfordern,
günstigstenfalls brennt nur ne Sicherung durch.

Ich würde eventuell in Betracht ziehen einen Vorverstärker mit 2 Stereoendstufen (oder Vierkanal aus dem PA Bereich) zu kombinieren,
das hält dann auch.....


Gruss
Jueppchen
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Sep 2011, 10:28
Hallo
ich war immer der Meinung, das ein Vollverstärker ausreicht.
Aber das ist ja von Ihnen eine wichtige Angabe. Das muss ich prüfen lassen.
Für mich zum Verständnis:
bei 4 Ohm
Wie muss ich mir das genau vorstellen :Vorverstärker mit 2 Stereoendstufen ?
Wie wäre dann ein empfehlenswerte Gerätelandschaft?

Vorverstärker, wo CD Player und AUX Eingang angeschlossen werden.
Vorverstärker an einen Endverstärker anschliessen und fertig?
Wa sind den gute Marken für gebrauchte Vorverstärker und welche Endverstärkergeräte passen dazu?

bei 8 Ohm /16 Ohm Boxen
reicht Vollverstärker?

Wäre dankbar ,wenn Sie mir hier ihr Wissen weiter zur Verfügung stellen

Danke und Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Sep 2011, 16:52
Hallo,

wenn wir in den PA Bereich wandern,
ein Mischpult zusammen mit z.B. zwei von diesen Endstufen:
http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm

da wäre man sehr flexibel,
auch bezüglich der Lautstärke der einzelnen Lautsprecher,

oder auch nur mal zwei Lautsprecher anfahren,
oder,oder.

Das liegt dann auch im Budget,

bei HIFI Geräten wird das etwas schwieriger.....

(Beim Vollverstärker immer die Gesamtimpedanz der angeschlossenen Lautsprecher beachten!!)


Gruss
Jueppchen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Sep 2011, 10:02
Nun in den PA Bereich wandern, würde in diesem Fall, wo in einem Vereinspartyraum ( 50 qm) recht oft Feiern sind und die Mieter Musik aufdrehen sicherlich Sinn machen. Aber , das sprengt höchstwahrscheinlich den Preisrahmen. Ich selber, der sich dem Thema angenommen hat,komme natürlich jetzt an meine Grenzen. Mich mit der Beschallungstechnik so intensiv zu beschäftigen ist so nicht gewünscht. Würde mich zwar sehr interessieren, ist leider aber zu zeitintensiv.
Um zum Punkt zu kommen:
Preislich ist nicht mehr wie 200 evtl. 300 Euro drin. Ob das zu diesem Thema passt und ob es dafür was gebrauchtes auch gibt, keine Ahnung. Dein Link zieht ja schon auf 389 Euro mindestens.
Aber um solche Feinheiten auszuklügeln, müsste man Fachmann sein und Quellen wissen. Da muss ich leider passen.
Gibt es da noch Hilfestellung euerseits?

Also werde ich mich wohl eher auf einen Vollverstärker einnorden.

Also nochmals bedankt

Gruss
fischimac
Stammgast
#6 erstellt: 23. Sep 2011, 10:56
Dann frage ich mal andersrum: Habe ich das richtig verstanden, dass die Lautsprecher bereits vorhanden sind?

Wenn ja, dann befinden sich in aller Regel auf der Rückseite die technischen Daten. Hier ist dann zunächst einmal der Wert "Impedanz" wichtig ( die 4 oder 8 oder 16 Ohm )

Wenn diese Werte bekannt sind können wir die Spekulationsebene verlassen und über konkrete Alternativen reden.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Sep 2011, 18:32
Hallo,

wie kommst du bei meinem Link auf 389€ mindestens??

Von den verlinkten Endstufen bräuchtest du zwei,
macht zusammen,
da reduziert,
278€.

dazu ein kleiner Mixer/Mischpult je nachdem was ihr neben dem Notebook noch alles anschliessen wollt,
das weiss ich ja nicht,
aber so ein kleines Teil kostet nicht viel und du bliebst im Budget,
hättest Ware mit Garantie,
ausserdem etwas belastbarer als die Hifi Variante zu diesem Betrag.

Wenn du die ganzen Quellen kennst ruf doch mal bei thomann an,
die raten dir zu einem geeigneten Mischp. dazu,

ausserdem kannst du innerhalb zwei Wochen zurückschicken falls es wirklich nicht treffen sollte was du dir vorstellst,

was ich aber nicht glaube.

Gruss
Jueppchen
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 25. Sep 2011, 08:56
Hallo fischimac,
die Boxen habe 8 ohm
Jueppchen
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 25. Sep 2011, 09:01
Hallo
ich habe diese Sache nochmals mit den Verantwortlichen besprochen.
Man neigt z. Zt eher zu einem gebrauchten Vollverstärker

bis 150 Euro.



Gruß
weimaraner
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 25. Sep 2011, 18:58
Hallo,

vllt gibt es für diesen Betrag einen Onkyo Integra 8850,

ansonsten sowas
http://www.ebay.de/i...&hash=item415dae87bc

Gruss
gammelohr
Inventar
#11 erstellt: 25. Sep 2011, 20:22
In deinem Budget sollte auch ein Pioneer A656 liegen, sehr sehr solides gerät, eigentlich kaum klein zu bekommen.

Bei ebay werden die in guter Anzahl angeboten.
Jueppchen
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Sep 2011, 11:26
Hallo
der Pioneer 656 hat keinen AUX Eingang, oder kann man auch den Phono Eingang nehmen. Ist das grundsätzlich egal?

Gruß
gammelohr
Inventar
#13 erstellt: 26. Sep 2011, 13:01
Kommt drauf an was da ran soll, es ist grundsätzlich jeder Eingang gleich, nur an einen Phono Eingang soll auch nur ein Plattenspieler dran.

Da spielt das keine Rolle ob da nun Aux dran steht oder zb CD.
peacounter
Inventar
#14 erstellt: 26. Sep 2011, 13:05
...oder tape, oder tuner...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchten Sony Vollverstärker - Tips?
Bemi92 am 22.03.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  5 Beiträge
welcher Vollverstärker für Aurum-4 Boxen
aibl am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.03.2008  –  3 Beiträge
Suche Vollverstärker und Boxen
NesNes am 29.09.2009  –  Letzte Antwort am 30.09.2009  –  3 Beiträge
Vollverstärker um 200 Euro
CptPuff am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 28.11.2012  –  3 Beiträge
Vollverstärker
Ta_Pete am 20.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Suche Vollverstärker
Gis_cmp am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  7 Beiträge
Suche schwarzen Vollverstärker
Soundcount am 14.10.2011  –  Letzte Antwort am 16.10.2011  –  14 Beiträge
auch ich suche bezahlbare boxen!
c-lofft am 02.05.2004  –  Letzte Antwort am 03.05.2004  –  52 Beiträge
Suche gebrauchten highend verstärker
Norok am 18.10.2004  –  Letzte Antwort am 18.10.2004  –  2 Beiträge
Welchen Vollverstärker ???
tobi0815 am 29.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.144