Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Welche Lautsprecher?

+A -A
Autor
Beitrag
mr.b
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 04. Aug 2004, 11:11
Ich habe seit einiger Zeit einen ROTEL RA 921 Vollverstärker mit dem ich sehr zufrieden bin. Nur meine no-name Boxen können mich jetzt nicht mehr überzeugen, weil sie einfach zu schlecht sind. Ein Bekannter, der sich sehr gut mit Anlagen auskennt hat mir die alten Magnat all ribbon 10p empfohlen. Er selber hat sie mit diesem Verstärker schonmal gehört. Diese LS sind jedoch so gut wie kaum zu bekommen. Welche vergleichbaren LS könnt ihr mir empfehlen?

vielen Dank schonmal.

mr.b


[Beitrag von mr.b am 04. Aug 2004, 11:12 bearbeitet]
TOKU
Gesperrt
#2 erstellt: 04. Aug 2004, 11:15
Ein Top Preis-/Leistungsverhältnis bekommst Du bei Wharfedale. Einige sehr positive Beiträge zu Wharfedale Boxen findest Du hier im Forum.

Usher ist sicherlich auch in Betracht zu ziehen, wobei hier ein paar Euros mehr hinzulegen sind.

Was natürlich auch immer wieder gerne empfohlen und gekauft wird ist Canton.

Falsch kann man bei allen Dreien nichts machen. Und welche dieser Hersteller für einen selbst in Betracht kommen liegt dann immer an den jeweiligen Vorlieben.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Aug 2004, 11:26
Hallo,

wobei ich Usher eher in Taiwan beziehen würde. Grade bei Lautsprechern.
Alle drei genannten von TOKU sind klanglich so unterschiedlich, wenn du jetzt noch die Empfehlung deines Bekannten dazu rechnest, ist wahrscheinlich die Verwirrung bei dir komplett.

Der wichtigste Rat ist immer selber hören! Mehrere Alternativen. Woher kommst du denn? Vielleicht können wir den ein oder anderen Fachhändler in deiner Nähe dir nennen!

Markus
mr.b
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 04. Aug 2004, 11:31
wow ich bin überrascht, wie schnell die antworten kommen. erstmal ein großes dankeschön!

ich komme aus Gummersbach. Ist ca 50 km von Köln entfernt. zwischen bonn und köln.

also weil ich schüler bin wollte ich nicht mehr als 250€ ausgeben
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Aug 2004, 11:56
Hallo,

da würde ich, sofern die Möglichkeit besteht mir die Monitor Audio Bronze1 und die Wharfedale Diamond 8.2 näher anhören. Sind meine persönlichen Favoriten in dem Preisbereich....

Markus
imagick
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Aug 2004, 13:21
Momentan würde ich vielleicht versuchen noch €50 mehr zusammenzukratzen und für ca. 300 Kröten die Wharfedale Anniversary 70 zu erwerben. Klingen in meinen ... äh ... Ohren besser als die Diamond 8.2.
bjoernr48
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Aug 2004, 13:28
Hallo Imagick,
Zusammenkratzen ist nicht nötig, die 300 Kröten sind doch Listenpreis.
Gruß Björn
TOKU
Gesperrt
#8 erstellt: 04. Aug 2004, 13:45

Hallo,

wobei ich Usher eher in Taiwan beziehen würde. Grade bei Lautsprechern.
Alle drei genannten von TOKU sind klanglich so unterschiedlich, wenn du jetzt noch die Empfehlung deines Bekannten dazu rechnest, ist wahrscheinlich die Verwirrung bei dir komplett.

Der wichtigste Rat ist immer selber hören! Mehrere Alternativen. Woher kommst du denn? Vielleicht können wir den ein oder anderen Fachhändler in deiner Nähe dir nennen!

Markus


Dass die Dinger alle unterschiedlich klingen steht ausser Frage. Ich habe ja nur meine Meinung geäußert und sogar erwähnt, dass man nach seinen eigenen Bedürfnissen entscheiden muß. Das ändert allerdings nichts daran, dass alle drei Hersteller ordentliche Qualität bieten.

In der erwähnten Preisklasse sind die Wharfedale Diamond 8.2 / 8.3 / 9.2 / 9.3 sehr zu empfehlen !
TOKU
Gesperrt
#9 erstellt: 04. Aug 2004, 13:57

Momentan würde ich vielleicht versuchen noch €50 mehr zusammenzukratzen und für ca. 300 Kröten die Wharfedale Anniversary 70 zu erwerben. Klingen in meinen ... äh ... Ohren besser als die Diamond 8.2. ;)


Kann aber gut sein, dass die Anniversary nicht mehr zu bekommen sind, da diese aus dem Programm genommen wurden.

Ich würde am ehesten die Diamond 9.4 empfehlen. Ist in dieser Preisklasse nur schwer zu schlagen. Und der UVP von 400 Euro kann sicherlich noch ein klein wenig "unterboten" boten. Einfach mal anfragen.
bjoernr48
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 04. Aug 2004, 14:25
Hallo Toku,

die Anniversary ist noch problemlos zu bekommen.
Gruß Björn
Cha
Inventar
#11 erstellt: 04. Aug 2004, 14:32
Richtig:

http://www.hifi-circle.de (Bonn)

http://www.klangwelt2000.de (Troisdorf)

Beides bei dir in der Nähe, beide Händler haben die Anniversary noch da. Auch zum Probehören.

Allein in Köln gibt es etliche Händler.

In Gummersbach selbst kenn ich leider keinen.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Aug 2004, 20:55

In der erwähnten Preisklasse sind die Wharfedale Diamond 8.2 / 8.3 / 9.2 / 9.3 sehr zu empfehlen !


Hallo,

schön das du die 9er Serie schon gehört hast? Dann beschreib mal bitte den Unterschied?

Ich kenne in .de keinen der schon welche hat.

Markus
Cha
Inventar
#13 erstellt: 04. Aug 2004, 21:12
Richtig ich auch nicht,

bin auch super heiss drauf sie zu hören. Würd viel eher gern wissen, wo das möglich ist!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Aug 2004, 21:47
Hallo Cha,

viele haben sie geordert. Aber ich frage mich, ob die Evolution Serie danach noch eine "Berechtigung" hat, und wenn ja welche.....

Nur das Furnier als Unterschied wäre für mich persönlich nicht den Mehrpreis wert....

Markus
Cha
Inventar
#15 erstellt: 05. Aug 2004, 08:25
Naja die Wvo Serie hat ja auch andere Mittel- und Tieftöner als die Diamonds. Evtl. geht dann ja auch der Preis der Evos weiter runter, die sind ja schon jetzt zumindest bei meinem Händler so günstig zu haben, dass sich der Mehrpreis lohnt. Auch hatte ich beide Modelle mal hier (Evo 40 und Diamond 8.4) und konnte schon noch nen deutlichen Klangunterschied ausmachen.

Ob das bei der 9er Serie noch so sein wird ist fraglich, deswegen bin ich ja auch unter anderem so gespannt.

Ich hoffe vor allem, dass sie optisch noch nen ganzes Stück mehr hermacht als die 8er, die haben mir in dieser Hinsicht nämlich bei weitem nicht so gut gefallen, wie z.B. die Evos. Obwohl das natürlich immer Geschmacksache ist
mr.b
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 05. Aug 2004, 11:32
vielen dank nochmal für die vielen antworten. ich eure empfehlungen mal befolgt und viel rumgesurft. hab mich auch noch mal mit meinem bekannten beraten. mal sehen. ich meld mich
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 05. Aug 2004, 12:55


Ob das bei der 9er Serie noch so sein wird ist fraglich, deswegen bin ich ja auch unter anderem so gespannt.

Ich hoffe vor allem, dass sie optisch noch nen ganzes Stück mehr hermacht als die 8er, die haben mir in dieser Hinsicht nämlich bei weitem nicht so gut gefallen, wie z.B. die Evos. Obwohl das natürlich immer Geschmacksache ist


Hallo Cha,

du sagst es: Geschmackssache. Wobei du ja den Strassenpreis mit Strassenpreis vergleichen solltest....:)
Mir gefällt die aktuelle Diamond Serie (8.x) hervorragend in klanglicher Sicht. Die Evo "nur" sehr gut hingegen.

Markus
TOKU
Gesperrt
#18 erstellt: 05. Aug 2004, 13:17


In der erwähnten Preisklasse sind die Wharfedale Diamond 8.2 / 8.3 / 9.2 / 9.3 sehr zu empfehlen !


Hallo,

schön das du die 9er Serie schon gehört hast? Dann beschreib mal bitte den Unterschied?

Ich kenne in .de keinen der schon welche hat.

Markus


Wo hab ich denn geschrieben, dass ich die Dinger schon hab ? Bilder und Preise dazu liegen mir vor.

Optisch sehen die 9er wesentlich besser aus und klanglich kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Verschlechterung vorliegt. Wäre ja schon ein wenig eigenartig.

Daher die Empfehlung die 9er zu nehmen. Sicherlich sind die auch (endlich) bald lieferbar.
klingtgut
Inventar
#24 erstellt: 05. Aug 2004, 13:31



In der erwähnten Preisklasse sind die Wharfedale Diamond 8.2 / 8.3 / 9.2 / 9.3 sehr zu empfehlen !


Hallo,

schön das du die 9er Serie schon gehört hast? Dann beschreib mal bitte den Unterschied?

Ich kenne in .de keinen der schon welche hat.

Markus


Wo hab ich denn geschrieben, dass ich die Dinger schon hab ? Bilder und Preise dazu liegen mir vor.

Optisch sehen die 9er wesentlich besser aus und klanglich kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Verschlechterung vorliegt. Wäre ja schon ein wenig eigenartig.

Daher die Empfehlung die 9er zu nehmen. Sicherlich sind die auch (endlich) bald lieferbar.


Hallo Toku,

sorry aber wie kannst Du Lautsprecher
empfehlen die Du nur von Bildern bzw. aus Prospekten kennst ???

Rein aus der Vorstellung heraus und weil Sie in einem Hochglanzprospekt gut aussehen würde ich jedenfalls keine Empfehlung aussprechen.

Viele Grüsse

Volker
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 05. Aug 2004, 13:44


Wo hab ich denn geschrieben, dass ich die Dinger schon hab ? Bilder und Preise dazu liegen mir vor.

Optisch sehen die 9er wesentlich besser aus und klanglich kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Verschlechterung vorliegt. Wäre ja schon ein wenig eigenartig.

Daher die Empfehlung die 9er zu nehmen. Sicherlich sind die auch (endlich) bald lieferbar.


Hallo,

dann warten wir doch noch besser auf die 12.X Serie oder? Ich finde es hat mehr Kompetenz wenn man Ware/Produkte empfiehlt die man kennt. Das hilft diesem Forum weiter.
Ich finde nix eigenartiges daran, das Nachfolge-Serien anders werden. Schon mal gesehen, wieviele Produkte "verschlimmbessert" werden?

Muss nicht so sein.

Und Optik und Klang sind nunmal Geschmackssache. Und über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten.

Markus
XX_Tream
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 05. Aug 2004, 13:53
Auch wenn sich hier gerade mit Kübelböck udn Lidl beschäftigt wird, hoffe ich (und denke ich mal) hier auf kompetente Personene zu stoßen, die mir weiterhelfen können

Das ganze steht so auch schon unternem anderen Thema, da hat's aber leider nichts mehr zu suchen, sorry!!!

***
Hallo, war heut los und hab mir nen paar Kombinationen angehört.
Der Surround-Reciever ist danach sofort aus der Wahl geflogen, das war ja ein Unterschied wie Tag und Nacht, obwohl der vorgeführete Surround-Reciever glaub ich echt nicht schlecht war (irgendein Harman/Kardon).
Hab mich jetzt auf jeden Fall für den Harman/Kardon 3480 (Stereo) entschieden, da ich bei dem auch die Möglichkeit habe die Videosignale durchzuschleifen und optional nen Subwoofer anschließen kann.
Hab jetzt bloß noch einige Fragen zu den mir angebotenen Boxen:

Canton LE 109 Packetpreis: ca. 900 Euro
JBL E-60 Packetpreis: ca. 780 Euro
JBL E-100 Packetpreis: ca. 1000 Euro
Infinity Beta 50 Packetpreis: ca. 1100 Euro

Die Infinity konnte ich leider nur an dem Surround-Reciever hören, auch ist mir der Preis eigentlich zu hoch.
Hat einer von euch Erfahrungen mit einen von den Boxen gemacht?
Auch die E-60 klangen nicht schlecht, hatte aber das Gefühl, dass der Verkäufer die einfach nur gerne loswerden wollte
Wäre nett, wenn mir jemand ne Empfehlung geben könnte, auch ob sich die höhere Investition für die Infinity lohnen würde!


Hab dann auch noch ein ganz anderes Angebot bekommen, wo ich dem Reciever allerdings skeptisch gegenüberstehe, ist dies berechtigt?

Yamaha RX-396 RDS mit Canton Ergo 702 Paketpreis: 800 Euro
***

Schönen Dank im vorraus!!!
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 05. Aug 2004, 14:07
Hallo XX,

die Antwort bleibt auch bei der 3. Frage dieselbe

--
Hallo XX,

du solltest dir die verschienden Alternativen in deinen eigenen vier Wänden anhören! Sehr wichtig!

Markus
---




Wenn du schon jetzt ein "nungutes" Gefühl hast, das man was loswerden möchte, so solltest du dir solange Alternativen anhören/antun, bis du ein gutes Gefühl bei dem Kauf hast.....

M.
TOKU
Gesperrt
#28 erstellt: 05. Aug 2004, 14:15


Hallo XX,

du solltest dir die verschienden Alternativen in deinen eigenen vier Wänden anhören! Sehr wichtig!

Markus


Da ist was dran. Im Laden bzw. beim Fachhändler klingen sicherlich alle Boxen anders als dann zuhause. Schließlich sind die räumlichen Bedingungen sehr unterschiedlich. Daher kann es gut sein, dass Boxen, die Dir beim Händler gefallen bzw. die dort Deinem klanglichen Geschmack entsprechen, zuhause auf einmal nicht mehr Dein Ding sind. Andersherum kann es natürlich genauso passieren.

Daher wenn die Möglichkeit besteht => Probehören !
XX_Tream
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 05. Aug 2004, 15:38
Hab ich ja auch dankend zur Kenntniss genommen, aber genau da liegt mein Problem, da ich demnächst umziehe (als angehender Student) und ein Jahr später meine Eltern auch umziehen, wird es mir in der Praxis leider nichts bringen die Boxen hier Probe zu hören!
Die einzige Möglichkeit wäre nen halbes Jahr zu warten, und dann wieder nen halbes Jahr..... Weil ne eigene "feste" Wohnung werde ich wohl frühstens in ca. 5 - 10 Jahren haben
Und eigentlich wollt ich die Anlage dann nicht nach 5 Jahren entsorgen

Daher ging es mir ja auch eher darum, ob mir jemand sagen kann, ob das Preis-Leistungsverhältnis ok ist, bzw. ob man von einer Marke generell abraten kann. Das Canton zu empfehlen ist kann man ja fast überall im Formum lesen
Über JBL bzw. Infinity hab ich aber nicht so viel gefunden.

Und da ich leider im Freundeskreis auch fast niemanden habe, der sich mit dieser Preisklasse auskennt, bleiben mir halt nur Testberichte und persönliche Erfahrungen...
Ich werde dann auch defenitiv nach Klang kaufen, nur wenn mir jetzt schon wer aus eigener Erfahrung sagen kann, dass man von den JBL oder Infinity lieber die Finger lässt.......Thema Finger von lassen: Dass trifft wohl auch eher auf den Yamaha-Reciever zu!? (Was man hier so im Forum liest)

mfG
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#30 erstellt: 05. Aug 2004, 16:06
Hallo,

folgende Firmen kann ich dir aus eigener Überzeugung empfehlen: Nubert, Monitor Audio, KEF, Wharfedale, B&W, Castle, Dynaudio, ALR, Dali. Damit du schon mal einen Anhaltspunkt hast.

Persönlich lagen mir nur wenige Nordamerikaner klanglich sympathisch. (Ausnahmen Mirage,Energy, Aerial)

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Boxen sind zu empfehlen!
Neo5.1 am 29.04.2007  –  Letzte Antwort am 29.04.2007  –  6 Beiträge
Welche LS zum Verstärker?
weißnix09 am 18.05.2012  –  Letzte Antwort am 18.05.2012  –  2 Beiträge
welche Kompakt-LS harmonieren mit Rotel Amp?
ngulungulu am 24.10.2013  –  Letzte Antwort am 25.10.2013  –  2 Beiträge
Welche dieser Anlagen könnt ihr mir empfehlen?
Madeys5 am 17.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  7 Beiträge
Welche sind die richtigen Ls für mich?
*YG* am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 28.03.2011  –  4 Beiträge
Welche LS passen gut zu NAD C356 BEE?
mrb123456789 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 05.02.2016  –  10 Beiträge
welche boxen sind geignet
SubZeroSynthesis am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 21.10.2009  –  14 Beiträge
Welche LS
NQ-Aussie am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  2 Beiträge
Welche Lautsprecher sind für meine Verhältnisse und bis 200 ? pro Stück zu empfehlen ?
DubstepIsMyMusic am 26.01.2014  –  Letzte Antwort am 26.01.2014  –  11 Beiträge
Welche LS für 12qm
WieBitte am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.04.2008  –  59 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Rotel
  • Yamaha
  • Infinity
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedPanza85
  • Gesamtzahl an Themen1.345.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.186