Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Teac CR-H500DNT oder Marantz M-CR603 u. passende LS

+A -A
Autor
Beitrag
monophonK
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Okt 2011, 13:55
Hallo zusammen

Ich möchte meine bestehende Pure Legato 2 Anlage durch ein neues System ersetzen.

In der engeren Auswahl stehen:
Teac CR-H500DNT u.
Marantz M-CR603 (Wlan könnte nachgerüstet werden)

Wichtig für mich:
DAB+
Internetradio
WLAN
CD-Player
USB-Anschluss
Gute bis sehr gute Audioqualität

Bei den Lautsprechern habe ich folgende im Auge:
Dali Zensor 1
Monitor Audio BX1
Monitor Audio Vector V10

Ich bitte um eurer Hilfestellung resp. Erfahrungen zu diesen Geräten.

Vielen Dank.
rgelsomi
Neuling
#2 erstellt: 05. Jan 2012, 11:07
Hallo,

haette eigentlich genau die gleiche Frage denn ich zweifle auch zwischen den zwei.
Jemand einen Tip bitte?

Danke

Roberto
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 05. Jan 2012, 11:09
Ganz klar TEAC, denn die schlägt die Hochglanz-Marantz um Welten in der Verarbeitung wie ich finde. Außerdem hörte man bei der 602er z.B. schon mehrfach über andauernde Defekte und ich denke nicht dass es bei der 603 anders sein wird. Die Dali Zensor 1 höre ich mir heute Nachmittag übrigends selbst an und bin schon sehr gespannt!

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=49852


[Beitrag von Ingo_H. am 05. Jan 2012, 11:16 bearbeitet]
V-Strom
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 06. Feb 2012, 23:02
Hallo Zusammen,

ich bin auch gerade dabei mir ein solches Teil zuzulegen. Ziel Streaming und Internetradio im Schlafzimmer, Gerät muss einen Timer haben.
Dazu habe ich mir den Marantz M-CR 603 sowie den Teac CR-H 700 (!) angehört. Ausserdem habe ich noch den Teac AX-100 gegen den CR-H 700 an Dali Zensor 1 gehört.

Fazit:
- Der klangliches Unterschied zwischen dem Marantz und dem CR-H 700 ist sehr gering, der Marantz ist im Bassbereich etwas voller, der Teac bringt den Mittel-/hochtonbereich besser rüber.
- Der Teac Ax-100 schlägt beide um längen, ist wirklich eine andere Liga. Besitzt aber - so blöd das klingen mag - keinen Timer und scheidet daher leider für mich aus, aber rein klanglich gesehen in diesem Trio und In diesem Preisbereich das bestklingende Gerät.
- Während der Teac CR-H immer noch mit der Fernbedienung angeschaltet werden muss (!), kann der Marantz ausschliesslich per ipad / iphone gesteuert werden. Das geht beim CR-H auch, aber wie gesagt erst wenn er übers Gerät bzw. Originalfernbedienung eingeschaltet wurde.
- Von der Menüführung am Gerät ist der Marantz, auch was die Optik des Displays angeht, deutlich besser und einfacher zu bedienen.
- Das Marantz App für Apple ist umfangreicher und besser aufgebaut als das Teac-App.
- Gehäuseanmutung ist beim CR-H hochwertiger (dicke Alufrontplatte) als der Marantz, wobei der nicht wirklich billig aussieht. Beim Teac stören die auf der Gehäuseoberseite deutlich sichtbaren Schraubenköpfe.
- Die Zensor klingt für ihren Preis wirklich toll, ich kenne nichts vergleichbares in dieser Preisklasse!

Fazit ( für mich): Es wird, aufgrund des fehlenden Timers, nicht der AX-100, sondern der Marantz.
Ingo_H.
Inventar
#5 erstellt: 08. Feb 2012, 00:05

V-Strom schrieb:
- Die Zensor klingt für ihren Preis wirklich toll, ich kenne nichts vergleichbares in dieser Preisklasse!


Ich auch nicht und sind auch mein absoluter Tip für jeden der keine Standlautsprecher will, keinen allzu großen Raum beschallen will und auch nicht sehr basslastige Musik hört. Hab da auch noch nichts besseres gehört und bin immer wieder neu von den kleinen Zensor 1 begeistert.


[Beitrag von Ingo_H. am 08. Feb 2012, 00:07 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Netzwerkreceiver: Onkyo TX-8050 oder TEAC CR-H500DNT?
biff1954 am 13.04.2012  –  Letzte Antwort am 17.04.2012  –  2 Beiträge
Marantz M-CR603 - Welche Lautsprecher?
frederic.muc am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 20.07.2011  –  2 Beiträge
Marantz CR 401 oder Teac CR-H225
watch-watcher am 04.11.2006  –  Letzte Antwort am 05.11.2006  –  2 Beiträge
kleine Wand-Lautsprecher für Marantz M-CR603
Holzauge_sei_wachsam! am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 29.08.2012  –  7 Beiträge
Regallautsprecher und Subwoofer für Marantz M-CR603
Xwitz am 27.01.2013  –  Letzte Antwort am 28.01.2013  –  9 Beiträge
Marantz M-CR 603: Nachfolger in Sicht?
Dreamliner am 03.01.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2015  –  89 Beiträge
TEAC CR-H226 oder 228i ?
High_Peter am 07.10.2010  –  Letzte Antwort am 07.10.2010  –  2 Beiträge
Canton Ref. 9.2 an Marantz M-CR603 sinnvoll?
s3tc am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  4 Beiträge
Kompaktlautsprecher für Teac CR H225
hustinettenbaer am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  4 Beiträge
Marantz M-CR603 und Vento 880 DC
#Obelix# am 11.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.05.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teac
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedKaebbi
  • Gesamtzahl an Themen1.344.795
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.008