Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstaerker + LS ~400 - 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Willetwas
Neuling
#1 erstellt: 05. Nov 2011, 19:32
Hallo,

nachdem ich mich auf der Suche nach robusten, alltagstauglichen und bezahlbaren KH fuer unterwegs hier im Forum schlau gelesen und dann fuer den AKG 518 entschieden habe, mit dem ich bisher immer noch sehr zufrieden bin dachte ich mir, dass ich mich mal zu einem Stereosetup beraten lasse.

Das Zimmer in dem die Anlage stehen soll ist ~16qm groß, 2,2m hoch.
Gebraucht wird das System zum Musik hoeren und Filme/Serien schauen am PC, weshalb ich auch erstmal nur einen Verstaerker und Lautsprecher kaufen wollte, Plattenspiele & CD-Player evtl spaeter.

Nachdem ich die Anschaffung schon eine Weile vor mir her schiebe bin ich jetzt so weit das ganze in die Tat umzusetzen.
Den Ausschlag gegeben haben die Heco Victa 301, die mir nicht nur sehr gut gefallen, sondern von dem was ich bisher gelesen habe auch meinem Gehoer entsprechen koennten. Probehoeren konnte ich leider noch nicht, werde ich aber nachholen, falls ich eine Moeglichkeit dazu finde.

Preislich dachte ich an 400 - 500€ fuer LS + Verstaerker.

Musik hoere ich ziemlich breit gefaechert, haeufiger jedoch Hip-Hop, verschiedensten Elektro (DnB, Dub, Psy...), Reggae, Rock, Liedermacher aber auch mal Classic uvm. Wie gesagt, breit gefaechert halt.
Gehoert wird auf Zimmerlautstaerke, selten mal lauter. Da ich nicht vorhabe die LS fuer Parties zu quaelen wird es wohl nie wirklich laut.

Uebertriebener Bass, wie bei den 518 ist mir nicht wichtig, klingen sollte es halt.

Ich lasse mich auch gerne von anderen LS ueberzeugen (nicht ueberreden ;)).
Ansonsten suche ich halt einen Verstaerker (wahrscheinlich Vollverstaerker), gerne auch gebraucht, der passen wuerde.
Auf einen Subwoofer wuerde ich zuerst mal verzichten, kann ich falls not am Mann ist ja immer noch nachruesten.

Ich hoffe damit habe ich alles abgearbeitet, was ich euch an Informationen liefern kann und dass sich jemand erbarmt.
Hier noch die Raumaufteilung, LS wuerden wahrscheinlich an der oberen Wand links und rechts stehen.
2011-11-05 19.29.15

//Achja, gerade noch eingefallen:
Hoerabstand wird zwischen 1,5 - 2m, am Schreibtisch bis zu ~3.5m auf/im Bett liegen.


[Beitrag von Willetwas am 05. Nov 2011, 19:59 bearbeitet]
darkskillu
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Nov 2011, 20:10
Hast du schon über Nubert nachgedacht?

Ich habe die 381er und bin recht zufrieden. Der einzige Nachteil ist vielleicht die Größe, wenn die auf den Schreibtisch sollen?

Bass haben die meiner Meinung genug um auch ohne Subwoofer Spaß zu haben.

Ansonsten vielleicht die 311er?

Aufjedenfall sind die Nubert-Lautsprecher super verarbeitet und ich denke für den Preis sind die echt empfehlenswert

gruß darkskillu
Willetwas
Neuling
#3 erstellt: 05. Nov 2011, 20:23
Der Schreibtisch ist mit Mauspad und tastatur schon fast voll.
Die LS kommen wie gesagt wahrscheinlich in die Zimmerecken. Vllt ins Regal und auf den Schrank, wird entschieden wenn sie da sind.

Nubert werd ich mir auch mal notieren/informieren/hoeren.

Dank dir schonmal.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 05. Nov 2011, 21:42
Hi

Was dient denn als Quelle, nur der Computer?

Wenn das so ist, solltest Du dir auf jeden Fall mal aktive Nahfeldmonitore ansehen, da geht für 500€ sicher mehr als mit einer passiven Kombination.
Die Nubert sind mMn eher nicht für deine gewünschten Aufstellungsvorstellungen geeignet, die Zimmerecken sind sowieso für Lsp. eher ungeeignet.

Saludos
Glenn
Willetwas
Neuling
#5 erstellt: 06. Nov 2011, 00:50
Als Quelle zuerst mal nur der PC, vllt einen CD-Player und einen Plattenspieler bestimmt, nur noch nicht gleich zu Anfang. Ganz in die Ecke quetschen werde ich die LS nicht, aber halt wahrscheinlich an der Fensterseite des Zimmers Richtung Ecke.Links habe ich neben dem Schreibtisch ~1m und rechts ~2,5m Platz, koennte den Tisch aber auch noch zentraler stellen.
Oder wie schon geschrieben Im Regal/auf dem Schrank (kein Richtiger Schrank, nur ~120cm hoch).
Aktive LS wollte ich eig. nicht, ich weiß nicht warum, aber irgendwie sollte es schon eine Verstaerker LS Kombi werden.
ch
Inventar
#6 erstellt: 06. Nov 2011, 07:21
Ich hätte noch ein Paar Canton Ergo 603 oder Newtronics Gate5 abzugeben.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Nov 2011, 07:37
Moin

Wie dem auch sei, die von Dir gewünschte Aufstellung scheint mir eher suboptimal zu sein, so wird ein Lsp. sein Potenzial nicht ausspielen können.

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Nov 2011, 08:17
Hallo,

im Biete Bereich des Forums tummelt sich auch ein Paar KEF IQ 30,
durch das Koax Prinzip auch bei 1,5m Hörabstand gut geeignet,

dazu ein Denon PMA ... aus der Bucht,Haken dran.


Gruss
Willetwas
Neuling
#9 erstellt: 17. Nov 2011, 15:33
Hallo schon wieder,

Ich hatte jetzt mal die Moeglichkeit die 301er Probezuhoeren und sie dann auch bestellt, klingen meinem Empfinden nach weitaus besser als meine alten, was auch nicht verwunderlich ist (war ein Billigsystem).
Denke, dass es die richtige Entscheidung war, vorallem, da ich Studienbedingt sowieso in absehbarer Zukunft wieder umziehen werde...
Jetzt stehen sie hier, zwar noch nicht ganz optimal, ich werde jedoch ein paar Lautsprecherstaender zusammenzimmern, sobald ich Zeit und ein wenig Inspiration habe.
Angeschlossen sind die LS an einen Onkyo TX-21, den ich in einem super Zustand fuer wenig Geld auf ebay ergattern konnte.

2 Fragen haben sich bisher aufgetan:

1. An der Hinterseite des Receivers befindet sich ein Schalter mit 3 Stellmoeglichkeiten (High/Norm/Low) mit der Beschriftung Sensor. Leider bin ich bisher nur auf das Service-Manual gestoßen und nicht auf eine Bedienungsanleitung, die Aufschluss geben koennte. Kann mir Jemand die Funktion erklaeren, bzw. einfach einen Tip geben wie genau es sich nennt, dass ich mich selbst informieren kann.

2. Ich bin am ueberlegen irgendwann einen Sub anzuschließen und frage mich wie ich diesen anschließen muesste.
Bisher weiß ich, dass ich bei einem aktiven Sub einen Spannungsreduzierer einsetzen muesste, jedoch wie schließe ich diesen an?
Habe bisher nur parallel gefunden, hier die Frage, was heißt das genau?
Sub mit Spannungsreduzierer an den +-Pol des einen LS-Ausgangs und an den --Pol des anderen Ausgangs? (Zu den LS an A oder einzeln an B duerfte ja egal sein, wenn ich das richtig verstanden habe.)

Waere toll wenn jemand mir dabei behilflich sein koennte, wie gesagt suche ich mir auch gerne selbst die Infos raus, wenn ich einen Tip bekomme wonach.

Vielen Dank schonmal

// auf gardi.de bin ich schon gestoßen, hab da aber noch nichts gefunden. Werde mich an den Betreiber/die Community dort wenden, falls hier keiner helfen kann.


[Beitrag von Willetwas am 17. Nov 2011, 15:34 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
LS bis 400 - 500?
be.mobile am 28.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  2 Beiträge
Suche Vollverstärker + LS für ca. 400-500?
5amba am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.01.2011  –  4 Beiträge
gebrauchte LS für Stereo für 400-500?
holmhelm am 10.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  6 Beiträge
Verstärker für 400-500 gesucht
LilaWolke am 08.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  57 Beiträge
verstaerker + ls fuer plattenspieler
cl3mens am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
Suche Stand LS bis 400?
ChaosRaider am 17.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.03.2011  –  9 Beiträge
Beratung Verstaerker
KlassikPassion am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  6 Beiträge
Verstärker für Infinty Kappa 400 bis 500? ?
Rafcast am 13.11.2006  –  Letzte Antwort am 17.11.2006  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für Hip Hop 400-500 Euro
Madiaks am 03.10.2011  –  Letzte Antwort am 08.10.2011  –  5 Beiträge
LS-Paar für höchstens 350-400?
Siquus am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 40 )
  • Neuestes Mitgliedeli36489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.387
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.491