Verstärker für unsere WG-Parties gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
x3tyk
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Nov 2011, 16:22
Hallo leute,

ich habe mir hier vor einiger zeit 2 elac EL 80 boxen + verstärker ausm 15. jahrhundert geholt. die elac EL 80 boxen sind ziemlich geil muss ich sagen aber der verstärker gibt nach 3 - 4 stunden vollstoff einfach den geist auf! ich schätze mal wegen überhitzung oder so, aber ich bin kein fachmann

jetzt bräucht ich mal nen neuen! muss dazu sagen dass meine elac boxen am verstärker mit so kupferdraht reingezwirbelt werden müssen, wisst ihr was ich meine? also keine stecker oder so ...

preislich hab ich keine konkreten vorstellungen, sollte n gutes preis-leistungs-verhältnis halt haben und jetzt nicht die 300,400€ grenze sprengen!

er is da zum party machen und alleine für mich hör ich sehr gerne dancehall und klassik!

ich danke euch schonmal recht herzlich, tschööö
jd17
Inventar
#2 erstellt: 22. Nov 2011, 16:30
steht denn auf dem alten verstärker momentan irgendwas drauf?
das könnte zur überhitzung führen und die momentanen probleme erklären.

sollte vielleicht erstmal überprüft werden.

ansonsten brauchst du so viel geld garnicht ausgeben.
gebrauchter japanischer vollverstärker oder receiver aus den 90ern für ca. 100€ tuts völlig.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 22. Nov 2011, 16:31
Verstärker auf Anschlag?
Damit killst du die Hochtöner der Lautsprecher und den
Verstärker.

Ich rate klar zum Gebrauchtkauf.

Nummer 1

Der zweite

Nummer 3

die 4

Der Fünfer

Der sechste

Und schließlich Nummer 7
jd17
Inventar
#4 erstellt: 22. Nov 2011, 16:36
notfalls haben auch andere mütter schöne töchter...
von den meisten japanern gibts klasse bezahlbare geräte aus der zeit.
sony, onkyo, technics, marantz, kenwood, yamaha, denon.

die verlinkten pioneers sind aber allesamt sehr solide geräte.
-MCS-
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 22. Nov 2011, 16:39
Wobei die Pioneers vielleicht ein wenig schade für den
Zweck wären.

Vielleicht solltet ihr einen PC-Ventillator auf den Verstärker
legen. Das könnte schon reichen.
x3tyk
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 22. Nov 2011, 17:01
auf dem verstärker steht nix drauf, der hat luft zum atmen! gut, das mit dem ventilator is ne gute idee! mal testen!

ansonten, werd ich mir die vorgeschlagenen geräte mal ankucken! nochmal zur sicherheit, an die vorgeschlagenen verstärker krieg ich meine boxen angesteckt? weil die ja wie gesagt keine stecker haben, sondern son kupferdraht den ich am verstärker ranzwirbeln muss!

danke schonmal für eure hilfe
jd17
Inventar
#7 erstellt: 22. Nov 2011, 17:05
[quote="x3tyk"]weil die ja wie gesagt keine stecker haben, sondern son kupferdraht den ich am verstärker ranzwirbeln muss![/quote]
das ist normal.
lautsprecherkabel sind standardmäßig ohne stecker.

wenn man sogenannte "bananenstecker" an die enden tun will, kann man das nachträglich tun.
in der regel kauft man die kabel ohne - und lautsprecher/verstärker sind auch in der regel für beide fälle vorbereitet.


[Beitrag von jd17 am 22. Nov 2011, 17:07 bearbeitet]
Observer01
Inventar
#8 erstellt: 22. Nov 2011, 17:41
Hallo,

falls nur eine Quelle angeschlossen werden soll, würde ich eher sowas nehmen: http://www.thomann.de/de/tamp_s150.htm
dürfte genug Leistung haben.

Zum Laut und Leiser machen dann sowas: http://www.thomann.de/de/sm_pro_audio_nano_patch.htm
x3tyk
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 22. Nov 2011, 18:45
ok und was is das? ^^ n verstärker? is der von der klangqualität denn gut?
Observer01
Inventar
#10 erstellt: 22. Nov 2011, 19:17
Hallo,

das ist eine Endstufe, im Prinzip ein Verstärker, nur ohne Vorstufe:

http://de.wikipedia.org/wiki/Endstufe_%28Elektrotechnik%29

http://de.wikipedia.org/wiki/Vorverst%C3%A4rker

du kannst halt nur eine Quelle dran anschließen, da du für mehr Quelllen eine Vorstufe bräuchtest.

Allerdings fällt mir gerade auf, funktioniert das nicht mit dem Nanopatch. Das ist ein passiver Lautstärkeregler, der leider keine Schraubklemmen hat um diese an deine Boxen anzuschließen.
Ist eben das Problem Studiotechnik mit Hifi zu vereinen...
Vergiss das also mit meinem Tipp. Obwohl die Endstufe für ihr Geld wirklich gut ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
WG- Anlage
CharonDerFährmann am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  8 Beiträge
Lautsprecher für WG gesucht
M.Fresh am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 06.08.2015  –  14 Beiträge
Verstärker für CM9 gesucht
andreaspw am 28.04.2014  –  Letzte Antwort am 29.04.2014  –  5 Beiträge
potenter und günstiger Verstärker, gelegentlich für Parties
zuyvox am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 24.01.2011  –  10 Beiträge
Neue Anlage, auch für Parties
Hasenpfeiffer am 01.03.2009  –  Letzte Antwort am 04.03.2009  –  9 Beiträge
Standlautsprecher + Verstärker gesucht ~800?
WG-ANLAGE am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 15.03.2012  –  9 Beiträge
AV-Verstärker für Stereo wg. Einmessung?
dektra1 am 11.02.2014  –  Letzte Antwort am 12.02.2014  –  7 Beiträge
Verstärker gesucht
Hogga am 12.05.2009  –  Letzte Antwort am 14.05.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Elektro-Parties gesucht (als Ersatz für Grundig RB 840)
Setarkos am 14.11.2013  –  Letzte Antwort am 21.11.2013  –  9 Beiträge
Lautsprecher für Wohnzimmer gesucht
Peter.1997 am 27.10.2013  –  Letzte Antwort am 01.11.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.379 ( Heute: 24 )
  • Neuestes MitgliedSignaldreher
  • Gesamtzahl an Themen1.374.034
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.169.591