Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue HiFi Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Elminster
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2004, 22:37
Grüße euch!!!

Bin neu hier in dem Forum und muss leider sofort einmal eine Frage stellen.

Will mir für das Wohnzimmer eine neue HiFi Anlage anschaffen, habe davon aber NULL Ahnung. Habe mir vor 10 - 15 Jahren mal so ein Kompakt Bausteinsystem angeschafft mit dem ich auch sehr zufrieden war. Jedoch iss das gute Ding auch in die Jahre bekommen!!!!!

Vielleicht könnt Ihr mir da als Profis 1 - 2 Tips geben bezüglich Marke, Preisen, Systemen etc pp.

Wäre euch sehr verbunden!!!

Also ich suche auch eine Art Baustein System! Gibt es die SO eigentlich noch oder hat sich da ein anderes Prinzip eingeschlichen??? Es sollte ausreichend Leistung haben, CD Player, evtl. mit MP3 Funkt (gibbet doch sicher mittlerweile) oder vielleicht sogar mit USB Anschluss o.ä. für nen Memory Stick!
Wollte darüber auch die Möglichkeit haben meinen Fernseher anzuschliessen! Radioempfang etc pp iss klar das das dabei sein muss

Dachte da evtl. an ein Satelitten System um mal in einen kleinen Dolby genuss zu kommen!!!

Ich hoffe Ihr kringelt euch jetzt nicht vor lachen oder schlagt die Hände überm Kopf zusammen!!!! Würde mich aber freuen von euch zu hören, was möglich iss, bzw. was nicht!!!

Bin für jeden Beitrag dankbar!!!!

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Euer Elminster!
Master_J
Inventar
#2 erstellt: 11. Aug 2004, 09:14
Wie viel darf es kosten?


Also ich suche auch eine Art Baustein System! Gibt es die SO eigentlich noch oder hat sich da ein anderes Prinzip eingeschlichen???

Bausteine mit ca. 42cm Breite sind Standard.


Es sollte ausreichend Leistung haben, CD Player, evtl. mit MP3 Funkt (gibbet doch sicher mittlerweile) oder vielleicht sogar mit USB Anschluss o.ä. für nen Memory Stick!

MP3 findet sich meistens bei DVD-Playern.
Die anderen Sachen sind nicht wirklich üblich.


Wollte darüber auch die Möglichkeit haben meinen Fernseher anzuschliessen!

Das geht so:
http://hifi-forum.de...orum_id=42&thread=55


Dachte da evtl. an ein Satelitten System um mal in einen kleinen Dolby genuss zu kommen!!!

Dafür kannst Du damit dann nicht mehr vernünftig Musik hören...

Gruss
Jochen
TOKU
Gesperrt
#3 erstellt: 11. Aug 2004, 13:27
Als Boxen würde ich in dieser Preisklasse auf alle Fälle Wharfedale empfehlen. Hammerpreis und Top Qualität. Da können nur sehr wenig andere Hersteller "ranstinken". Die Diamond 8.3 oder 8.4 dürften hier in Frage kommen. Diese kannst Du nach und nach durch Center, Surround und ggf. Aktivsubwoofer ergänzen.

Die Polk Audio R30 wären ggf. auch noch in Betracht zu ziehen.

An Bausteinen gibts in dieser Preisklasse Angebote wie Sand am Meer. Hier pauschal etwas zu empfehlen ist sehr schwer. Vor allem da im Optimalfall Receiver und DVD-Player von verschiedenen Herstellern stammen.

Denon, Yamaha, Onkyo, Harman Kardon wären bis knapp 500 Euro meine Favoriten im Bereich Receiver. Der SONY STR-DB790 ist auch noch in Betracht zu ziehen, da dieses Gerät locker um die 400 Euro zu bekommen ist.

Bei DVD-Playern, die aufgrund Deines Budgets zwangsläufig dann nur noch max. 250 bis 300 Euro kosten dürfen, sind Pioneer und Sony zu empfehlen. Die Pioneer DV-360 oder DV-464 sind sogar unter 200 Euro zu bekommen und bieten schon sehr ordentliche Qualität.
Master_J
Inventar
#4 erstellt: 11. Aug 2004, 13:34
@TOKU:
Bin ich blind oder wo steht sein Budget?

Gruss
Jochen
klingtgut
Inventar
#5 erstellt: 11. Aug 2004, 13:36

@TOKU:
Bin ich blind oder wo steht sein Budget?

Gruss
Jochen


Hallo Jochen,

vielleicht Geheimschrift ?!

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#6 erstellt: 11. Aug 2004, 13:42

Als Boxen würde ich in dieser Preisklasse auf alle Fälle Wharfedale empfehlen. Hammerpreis und Top Qualität. Da können nur sehr wenig andere Hersteller "ranstinken". Die Diamond 8.3 oder 8.4 dürften hier in Frage kommen. Diese kannst Du nach und nach durch Center, Surround und ggf. Aktivsubwoofer ergänzen.


Hallo Toku,

wie kannst Du diese Empfehlung aussprechen ohne genauer Raum, Musikgeschmack und Budget zu kennen ?


An Bausteinen gibts in dieser Preisklasse Angebote wie Sand am Meer. Hier pauschal etwas zu empfehlen ist sehr schwer. Vor allem da im Optimalfall Receiver und DVD-Player von verschiedenen Herstellern stammen.


wieso im Optimalfall,Hersteller die qualitativ hochwertige Receiver und DVD Player anbieten gibt es doch wohl genug oder nicht ?

Viele Grüsse

Volker
Elminster
Neuling
#7 erstellt: 11. Aug 2004, 14:11
Grüß euch!!

Danke euch erstmal für die Zahlreichen Antworten!!!

Um von der Musik zu sprechen sollte das System so ziemlich alles vernünftig wieder geben!

Das Buget iss nicht so das Prob. Es soll jedoch schon etwas ausreichendes sein. Das Wohnzimmer sind knappe 50qm und sollte gut ausgeleuchtet werden, was das Klangverhalten betrifft!!

Was mir Sorgen macht, iss die Aussage das man mit einem Satelitten System (Sprich DD) nicht wirklich gut Musik hören kann!!!
Dachte da gibt es schon so Mittelsysteme die für beides einen ausreichenden Klang wieder geben!!!

Primär soll das System für Musik ausgerichtet sein!!
Von Klassik über schlager bis hin mal zu einer fetzigen Rock CD!

Vielleicht hilft das dem ein oder anderen nochmal für einen guten Ratschlag!!

Danke euch aber bis hierhin schon vielmals!

MfG Elminster
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 11. Aug 2004, 14:22


Das Buget iss nicht so das Prob. Es soll jedoch schon etwas ausreichendes sein. Das Wohnzimmer sind knappe 50qm und sollte gut ausgeleuchtet werden, was das Klangverhalten betrifft!!


Hallo Elminster,

ein grober Rahmen als Rictung wäre trotzdem nicht verkehrt.


Was mir Sorgen macht, iss die Aussage das man mit einem Satelitten System (Sprich DD) nicht wirklich gut Musik hören kann!!!
Dachte da gibt es schon so Mittelsysteme die für beides einen ausreichenden Klang wieder geben!!!


Wenn Du mit Satelliten Systeme Yoghurt Becher meinst ist das wohl so.Da gibt es allerdings auch sehr gute kompakte Alternativen z.B. von Monitor Audio die Radius 90.


Primär soll das System für Musik ausgerichtet sein!!
Von Klassik über schlager bis hin mal zu einer fetzigen Rock CD!


Dann würde ich auch beim Receiver auf einen dementsprechend guten Stereobetrieb Wert legen.Da mit Sicherheit interessant die Produkte von Arcam und Cambridge.

Viele Grüsse

Volker
Elminster
Neuling
#9 erstellt: 11. Aug 2004, 14:58
Grüß DIch Volker

Also die Preisspanne sollte wohl so 2500€ - 3000€ nicht überschreiten, da ich hoffe das man für das Geld schon etwas gutes bekommt!!!!

Danke Dir, viele Grüße Gabriel!
imagick
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Aug 2004, 15:01

(...) Also die Preisspanne sollte wohl so 2500€ - 3000€ nicht überschreiten (...)

... ach seuftz ...
Torsten_Adam
Inventar
#11 erstellt: 11. Aug 2004, 15:13



Dann würde ich auch beim Receiver auf einen dementsprechend guten Stereobetrieb Wert legen.Da mit Sicherheit interessant die Produkte von Arcam und Cambridge.

Viele Grüsse

Volker


Ein Onkyo SR-TX 601 bzw. 701 sind da mit Sicherheit ebenso interessant!
Ein guter Pioneer muss ja nicht teuer sein, wie schon TOKU geschrieben hat.
Dann hast du noch ca. 2000€ max. über für ein ansprechendes LS-System. Dagibt es viele gut klingende Systeme, aber ich würde dir da wirklich empfehlen zu einem/meheren Fachhändler zu gehen und dir entsprechende Systeme anzuhören. Nach dieser Vorselektierung, solltest du mit dem entsprechenden Fachhändler einen Hörprobe bei dir zu Hause vereinbaren!!!! Lass dich auf nichts anderes ein!!!! Für so eine Menge Geld, kann man eine Hörprobe zu Hause verlangen. Du kaufst ja dein Auto auch nicht ohne ausgiebige Probefahrt!
klingtgut
Inventar
#12 erstellt: 11. Aug 2004, 16:01




Dann würde ich auch beim Receiver auf einen dementsprechend guten Stereobetrieb Wert legen.Da mit Sicherheit interessant die Produkte von Arcam und Cambridge.

Viele Grüsse

Volker


Ein Onkyo SR-TX 601 bzw. 701 sind da mit Sicherheit ebenso interessant!
Ein guter Pioneer muss ja nicht teuer sein, wie schon TOKU geschrieben hat.
Dann hast du noch ca. 2000€ max. über für ein ansprechendes LS-System. Dagibt es viele gut klingende Systeme, aber ich würde dir da wirklich empfehlen zu einem/meheren Fachhändler zu gehen und dir entsprechende Systeme anzuhören. Nach dieser Vorselektierung, solltest du mit dem entsprechenden Fachhändler einen Hörprobe bei dir zu Hause vereinbaren!!!! Lass dich auf nichts anderes ein!!!! Für so eine Menge Geld, kann man eine Hörprobe zu Hause verlangen. Du kaufst ja dein Auto auch nicht ohne ausgiebige Probefahrt!


Hallo Torsten,

volle Zustimmung,wobei die ausgewählten Komponenten zusammen passen sollten.Aber da ist dann der Fachhändler vor Ort gefordert.

Viele Grüsse

Volker
klingtgut
Inventar
#13 erstellt: 11. Aug 2004, 16:08

Grüß DIch Volker

Also die Preisspanne sollte wohl so 2500€ - 3000€ nicht überschreiten, da ich hoffe das man für das Geld schon etwas gutes bekommt!!!!

Danke Dir, viele Grüße Gabriel!


Hallo Gabriel,

in dieser Preisspanne bekommst Du mit Sicherheit ein sehr gutes System mit dem Du neben dem Heimkinogenuss auch sehr gut Musik hören kannst.

Bei den Lautsprechern würde ich mich mal bei den üblichen Verdächtigen umschauen also z.B. Monitor Audio, Wharfedale, KEF, ALR, Mordaunt Short, Quad umschauen.

Viele Grüsse

Volker
TOKU
Gesperrt
#14 erstellt: 11. Aug 2004, 16:55

@TOKU:
Bin ich blind oder wo steht sein Budget?

Gruss
Jochen


Ups, mein Fehler. Da war ich Gedanklich noch bei nem Threat, den ich vorher besucht hatte. Und da war das Budget um die 1.000 Euro. Nachdem es hier 2.500 bis 3.000 Euro sind gibts natürlich andere Möglichkeiten.

Mehr dazu morgen.

CU

TOKU
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 11. Aug 2004, 17:09
[q1][q1]@TOKU:

Mehr dazu morgen.
[/q1]

Hallo,

heute wieder Ferien?

SCNR

Markus
Tonio1044
Neuling
#16 erstellt: 11. Aug 2004, 17:44
Hallo zusammen..

Bin enbenfalls neu hier und such ebenfalls einen guten Reciever.

Ich spiel mit dem gedanken den Kenwood kr-v 8080 oder den Yamaha rx-v 640/650 zu kaufen..

Ich will mit dem Gerät, nur gute handmate Rockmusik geniesen..also keine DVD´s darüber laufen lassen...
welche Boxen würd ihr Mir empfehlen?
langen paar gute Standboxen,bis 200€ pro stück?
Ich denk mal subwoofer is ja eh nit viel bei iron-Maiden und co?
klingtgut
Inventar
#17 erstellt: 13. Aug 2004, 04:17



Mehr dazu morgen.

CU

TOKU


Hallo Toku,

vergessen oder immer noch Urlaub ?

Gruß

Volker
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue HiFi-Anlage gesucht
Jerkmaster am 21.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  2 Beiträge
Suche Tips für eine gute Anlage für mein neues Haus
mr_smith02 am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  24 Beiträge
Eine neue HiFi Anlage
Taimon am 30.06.2008  –  Letzte Antwort am 02.07.2008  –  13 Beiträge
Neue HiFi-Anlage - Kaufberatung
gugo am 16.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  8 Beiträge
Neue HiFi Anlage -Beratung-
!infected am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.08.2007  –  36 Beiträge
Neue Hifi Anlage zulegen
Mephistophilis am 25.04.2012  –  Letzte Antwort am 25.04.2012  –  8 Beiträge
Neue HiFi-Anlage 1200-1500?
agadez am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  27 Beiträge
Suche: Gute gebrauchte Hifi anlage zB Yamaha Denon etc.
Leo-on am 10.07.2010  –  Letzte Antwort am 12.07.2010  –  7 Beiträge
Neue HiFi-Anlage für 8 x 5 m großen Raum
Markus26 am 28.03.2008  –  Letzte Antwort am 28.03.2008  –  8 Beiträge
neue Anlage
bubble44 am 05.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Advance Acoustic
  • Monitor Audio
  • HP

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.565