Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


yamaha ax 396 besser als grundig fine arts amplifer v 11?

+A -A
Autor
Beitrag
patois
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Aug 2004, 23:03
HI
Da mein Verstärker schon seit längerer zeit kaputt ist(stellt sich immer nach 2 minuten ab) und selbst nach einer reperatur nicht funktioniert (der verstärker von meinem vater klappt an meiner anlage einwandfrei), hab ich mich mal im internet nach einem neuen umgeguckt!

Preislich in frage kommen würde der ax 396 von yamaha,
kann mir einer sagen ob der besser oder zumindestens gleichwertig ist mit meinem alten verstärker
Grundig fine arts v11 - musikleistung 2*100 watt und 2*50 watt sinusleistung an 4 ohm!

der yamaha hat 2*95 watt musikleistung!

will natürlich keinen schlechteren verstärker als bisher haben!
wäre auch nett wenn ihr mir alternativen bis 300 euro nennen würdet!

Danke im voraus, Patois


[Beitrag von patois am 15. Aug 2004, 23:19 bearbeitet]
patois
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 15. Aug 2004, 23:37
Sorry, leider nicht unter Kaufberatung erstellt! bitte verschieben!
gummibaer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 16. Aug 2004, 09:38
Hallo, auch wenns jetzt ncht unter Kaufberatung steht helfen kann ich dir ja trotzdem. Eigentlich ist das ganz einfach:
Frag bei einem Händler in deiner Gegend nach ob er dieses Gerät hat und hörs dir an.
Gruß Gummibaer
Wraeththu
Inventar
#4 erstellt: 16. Aug 2004, 09:51
ich weiss zwar nicht genau, wie dieser Fine-Arts von Grundig klingt...aber in der Serie gab es auf jeden Fall einige sehr brauchbare Teile.
Der AX-396 von Yamhaha dürfte mit ziemlicher Sicherheit schlechter kingen und deutlich leistungsschwächer sein...mehr als man den Angaben nach her denkt.
Probleme haben die Yamhahas IMHO vor allem durch überspitzte, unsaubere Höhen und sehr mageren, undefinierten bassbereich
patois
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Aug 2004, 18:08
hab den rat vom gummibärchen befolgt und beim händler mir den yamaha angehört und.................gekauft!
Von der Leistung ist der viel besser, beim Klang höre ich keine qualitätsunterschiede, vielleicht das der Bass irgendwie herber ist!
Ich glaub das mein Grundig auf jedenfall einer der unteren Preisstufe war!

Ach ja, Danke für die Ratschläge!!


[Beitrag von patois am 16. Aug 2004, 18:10 bearbeitet]
gummibaer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 19. Aug 2004, 19:33
Hallo,
Braver Junge,
Zu Wraeththu:
Ja, die Yamaha sind leicht höhenbetont und der Bass ist etwas zurückhaltend aber 'sehr mageren, undefinierten bassbereich' und 'überspitzte, unsaubere Höhen' würde ich jetzt nicht sagen
Gruß Gummibaer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Grundig Fine Arts Anlage welche?
silvia am 09.01.2003  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  4 Beiträge
Fine Arts Cd 1 oder CD 11 besser?
Woodstock am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  3 Beiträge
Yamaha ax 396 / 496
Ic3Cr4sH am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  9 Beiträge
grundig fine arts rcd 8300 schon gehört?
raphael am 22.02.2004  –  Letzte Antwort am 23.02.2004  –  4 Beiträge
grundig fine arts v3
vampula am 08.03.2004  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
grundig fine arts t6
blumentopferde am 26.12.2005  –  Letzte Antwort am 26.12.2005  –  7 Beiträge
grundig fine arts und cat ka 450 Boxen
ak69.2007 am 04.08.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2009  –  3 Beiträge
Nette 8 Ohmer für Grundig Fine Arts A-903
pdella am 28.02.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2011  –  11 Beiträge
AX-396 oder AX-592 ???
dedavid am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  10 Beiträge
Fine Arts Verstärker V-3 taugt der was?
c-66 am 27.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.09.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedabeji
  • Gesamtzahl an Themen1.345.547
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.846