Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Focal Electra 926 suchen Verstärker. NAD, Cambridge usw

+A -A
Autor
Beitrag
dudu
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Dez 2011, 20:11
Hallo zusammen,


jetzt ist es soweit. Die Kohle ist zusammen und meine Electras 926 sollen einen adäquaten Verstärker erhalten.


Ich dachte da an:

NAD 326 oder 356
Cambridge 740 (Nachfolgemodell in Sicht?)
Yamaha a-s 1000 (Nachfolgemodell in Sicht?)
Denon pma 1510 oder 2000 IV R


Da die Electra einen Metallhöchtöner hat, sollte der Verstärker nicht zu schrill klingen.


Nächstes Wochenende habe ich die Möglichkeit die NADs und den Denon 1510 zuhause anzuhören.
Wichtig ist mir, dass der Verstärker zu meinen Lautsprechern passt und untenrum auch ordentlich Schub bringt, denn die Electras können das. Zudem möchte ich den Verstärker in meine Heinkino-Anlage einbauen, sprich die Pre-outs verwenden.

Ich höre hauptsächlich Rock, Metal und eigentlich fast Alles.

Habt ihr irgendwelche Erfahrungen mit den genannten Verstärkern oder habt ihr Empfehlungen für mich?

Oder welchen von denen würdet ihr mir, vor allem die Electra 926 Besitzer, ans Herz legen?

Vielen Dank schon mal
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2011, 14:52
Moin,

Ich würde eindeutig den Yamaha A-S 1000 nehmen.

Warum? Weil er verdammt gut ist.
ALUFOLIE
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2011, 16:08
Also den kleinen NAD lässte besser mal direkt weg. Nichts gegen diesen Verstärker, aber an Electras einen Einsteiger-NAD amp zu hängen, wird den Boxen nicht gerecht.
Meine Wahl wäre von den aufgelisteten der Cambridge.
Hatte selber mal die Electra 906 und amps von NAD & Denon dran. NAD ging, war aber einfach nichts besonderes und Denon gefiel mir nicht an diesen Lautsprechern.

Es werden sowieso wieder mehrere Meinungen kommen. Von daher musst du einfach mal in ein Hifi-Studio gehen und dort verschiedenen Verstärker Probehören. Wenn es geht an deinen Lautsprechern.
Es gibt noch so viele tolle Verstärker, da wird auf jeden Fall was dabei sein, was gut passt.
dudu
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Dez 2011, 17:17
Hallo,

war heute in einem anderen Laden und konnte dort den Yamaha 2000, den Denon 1510 und den Cambridge 650 anhören. Lautsprecher waren die Focal 836, die dem Klangbild meiner 926 nahe kommen.

Der Cambridge hatte einen guten Eindruck hinterlassen und meiner Meinung nach besser mit den Lautsprechern harmonisiert als der Denon. Leider war der Yamaha in einer anderen Ecke des Ladens angeschlossen. Es waren zwar die gleichen Lautsprecher, aber insgesamt klang alles anders, so dass ein Vergleich schwierig ist. Dennoch hatte mir de Yamaha auch gefallen.

Am Samstag bekomme ich ja vom örtlichen Laden einiges mit nach Hause und werde dementsprechend berichten. Leider hat der kein Cambridge mehr.....

Ich halte euch auf dem Laufenden.
buschi_brown
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2011, 17:24
Hallo,

auch wenn du schon einige Kandidaten in der Auswahl hast, würde ich dir ans Herz legen, dich mal bei Vincent umzuschauen.
An meinen (früheren) Electra 907Be hatte ich sowohl einen Vincent SV-236, als auch einen SV-238. Die beiden passten imho sehr gut zu Focal.
Die Vincent sind zwar preislich über den bisher genannten einzuordnen, bekommt man in der Regel aber ziemlich gut gebraucht.

Grüße
Thomas
dudu
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Dez 2011, 10:56
Danke Thomas.


Vincent ist so ne Sache. Die kann ich nirgends probehören und von Design her nicht so mein Fall.

Der neue Onkyo 9070 könnte mir auch gefallen, nur ist dieser noch nirgends zu begutachten...

Kennt jemand Music Hall?
ALUFOLIE
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2011, 12:14

dudu schrieb:

Kennt jemand Music Hall?


Ich hatte an den Electras mal einen Shanling A100. Der soll ja angeblich baugleich mit dem Music Hall A25.2 sein. Wenn man mal bei Google Bilder beide amps. im Inneren vergleicht, scheint das auch zu stimmen.
Der Shanling ging klanglich gaaar nicht an den 906ern.
dudu
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 30. Dez 2011, 13:15
Inner Stunde bekomm ich den Cambridge 650 mit nach Hause....

Bericht und Vergleich zu meinem Onkyo 696 folgt!

Falls jemand noch Ideen hat, raus damit.


[Beitrag von dudu am 30. Dez 2011, 13:27 bearbeitet]
yahoohu
Inventar
#9 erstellt: 30. Dez 2011, 13:41
Moin,

ich habe den MusicHall a25.2 und der ist, so wie ich weiss nicht baugleich mit ShanLing, sondern eine Entwicklung von Roy Hall. Etwas englischer Klang, also nicht so extrem höhenbetont. Allerdings nichts für Spielkinder, die möglichst viele Features haben wollen. Die Kiste ist halt sehr puristisch ausgelegt.

Ich habe den Verstärker schon einige Zeit zum Verkauf stehen, da ich auf Röhre umgestiegen bin. Preis verhandelbar, aber verschenken werde ich das gute Stück auch nicht. Optik wie neu und nicht allzu viel gelaufen.

Gruß Yahoohu
dudu
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Dez 2011, 17:54
Also kurzer Zwischenstand:

Der Onkyo schlägt sich mehr als wacker! Die Unterschiede sind, wenn überhaupt vorhanden, sehr gering. Ich bilde mir ein, dass der Cambridge etwas runder spielt und bei komplexen Passagen besser den Überblick behält.

Ich weiß nocht nicht ob mir der Aufpreis dafür wert ist. Wenn da der kleine Mann im Ohr nicht wäre....

Ist echt schrierig!
dudu
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 01. Jan 2012, 17:57
So, also, gutes neues Jahr.


Leider musste das Testwochenende ausfallen, da sich Besuch angekündigt hatte. Somit habe ich es auf nächste Woche verschoben.


Der Cambridge 650 ist vielleicht ne Idee besser, jedoch ist mir der Unterschied den Preis nicht wert. Werde wohl den 740 auch ausleihen müssen und da eine Steigerung zu erfahren. Zudem wird der NAD 356 kommen. Mal sehen was der so kann.


Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht gedacht hätte, dass sich der Onkyo 696 noch so gut schlägt. Vorrausgesetzt allerdings, dass der CD-Player digital angeschlossen ist und im Direct-Modus gehört wird. Der hatte auch mal 1100€ gekostet, noch ohne Einmesssystem und Video Schnick-Schnack.

Habt ihr noch weitere Vorschläge?

HK? Creek?
buschi_brown
Inventar
#12 erstellt: 01. Jan 2012, 18:21
In der Preisklasse gibt es natürlich noch den XTZ Class A100 D3. Ein wirklich gutes Gerät mit recht üppiger Ausstattung (ich besitze ihn selbst).
Den 650A sowie den 740A von Cambridge habe ich besessen. Klanglich solltest du vom 650 auf den 740 eher keine Steigerung erwarten. Auch mein XTZ klingt nicht besser (oder anders) als der 650A (aber gefällt mir optisch einfach besser ).
Grüße
Thomas
dudu
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 01. Jan 2012, 20:16
Kann ich voll verstehen.

Eigentlich sollte ich ja auch zufrieden sein mit dem Onkyo. Wenn da nicht der Spieltrieb wäre oder der Gedanke, dass man noch mehr rausholen könnte. Der Cambridge 740 würde mir optisch auch sehr gut gefallen, so dass es mich schon biezelt (reizt).

Auch ein NAD 356 könnte mir gefallen, vorausgesetzt es überzeugt auch klanglich.

Der XTZ wäre ne Option, jedoch kann ich den nirgends probehören....


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Verstärker für Jm Lab Electra 926
Dirty am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  9 Beiträge
JM Electra 906 + passender Verstärker
schlegel am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  3 Beiträge
Verstärker für Focal Electra 1027 BE
carfal am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  13 Beiträge
Welchen Verstärker zu Focal Electra 907 BE
cliersch am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 01.12.2010  –  8 Beiträge
Suche Gegenstück zu Focal Electra 1027 BE
suono am 23.01.2009  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  9 Beiträge
Cambridge Audio oder NAD
Zeppelin03 am 08.05.2010  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  5 Beiträge
NAD oder Cambridge
kuki82 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 08.06.2008  –  7 Beiträge
Erfahrungsbericht NAD vs. Cambridge
tomtit am 25.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  7 Beiträge
Cambridge oder NAD
axo100 am 06.09.2007  –  Letzte Antwort am 12.09.2007  –  14 Beiträge
Creek, Cambridge oder NAD
TomTomTomate am 05.05.2008  –  Letzte Antwort am 13.05.2008  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2011
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Vincent
  • Focal
  • Music Hall
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.455