Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo-Anlage für 250€ ? Gebraucht!

+A -A
Autor
Beitrag
m.galimathias
Neuling
#1 erstellt: 11. Jan 2012, 16:42
Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer kleinen Stereoanlage für max 250€.
Die große Frage ist nun ob ich auf neue Komplettanlagen a la Yamaha Pianocraft oder auf gebrauchte Einzelkomponenten setzen soll.
Eigentlich muss die Anlage nur folgendes können:
CDs abspielen und einen Aux-Eingang für Ipod/Iphone, usw..
Klanglich bin ich einen RDX396 RDS Receiver von Yamaha samt dazugehörige "Natural Sound" Lautsprecher gewöhnt, bzw. für mich ist das schon "High-End".
Der Standort der Anlage ist mein Wohnzimmer, exzessive Lautstärke wird nicht benötigt. Auch irgendwelche 5.1 Systeme brauche ich nicht , einfach eine Anlage + 2 Lautsprecher.
Musiktechnisch bin ich recht vielseitig: Jazz (Miles Davis, etc.), Rock (Guns N Roses, etc..), (Progressive Rock/Pop/etc) und ab und zu mal Klassik.
Da ich mit euch schon bei Kopfhörern (Yuin PK2s) gute Erfahrungen gemacht habe, wäre es toll, wenn Ihr mir etwas konkretes empfehlen könntet, d.h. Receiver + Lautsprecher oder Kompaktanlage?

Ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!

Viele Grüße,
Matthias
Tricoboleros
Inventar
#2 erstellt: 11. Jan 2012, 17:29
Was ist denn mit deinem Yamaha?

Ansonsten, natürlich gebraucht, um bessere Komponenten zu bekommen. Bei 250,-€ Budget 50-70,-€ für nen Verstärker und 200,- für gebrauchte LS.

Yamaha Verstärker finde ich persönlich gut, dazu passen hervorragend LS von ASW, MB Quardt und auch Magnats.

Wie groß ist denn dein Zimmer (Stand-LS oder Kompakte?)
m.galimathias
Neuling
#3 erstellt: 11. Jan 2012, 17:36
Die Lautsprecher sollten kompakt sein, so dass sie auf ein Sideboard passen.
Die Yamaha Anlage besetzt leider schon das Arbeitszimmer.
Ist der Receiver der Anlage (Rx396) denn heute noch empfehlenswert? Oder gibt es in dem Preisbereich besseres?
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 11. Jan 2012, 17:50
Nö, der Yammi ist in Ordnung.

Kannst du ruhig gebraucht für ca 80,-€ nochmal kaufen. Oder, noch viel stylischer und vorallem besser, einen schönen Vintage Yamaha CR 620/640 für 50-130,-€.

Hier im Bietebereich werden gerade 1 Paar Dali Zensor 1 verkauft für 200,-€. Sonst wäre ein Paar Magnat Quantum 603 oder die Canton 420, jeweils neu, auch um die 200 gehandelt.

Die MB Quards 390 werden auch angeboten wobei die schon recht große Regal-LS sind.
XphX
Inventar
#5 erstellt: 11. Jan 2012, 18:23
Zwischendurch von mir ein Einwurf: Aktivmonitore, um 250 Euro gibts da gebraucht super Sachen, die Behringer Trust B2031, B2031A, KRK Rokit RP5 beispielsweise. Ich selbst hätte mir letztens fast die RP5 zugelegt um 220, da wären noch 30 Euro für einen Player drin. Ich denke, ein gebrauchter CD-Player kostet nicht soviel mehr, aber ich kann mich auch irren. Auf jeden Fall kannst du mit den genannten erstmal nichts falsch machen.

Der Klang ist besser als der einer Pianocraft, eine Pianocraft gibt es glaub ich sowieso nicht um 250 Euro. Bei Aktivlautsprechern ist der Verstärker integriert, es gibt üblicherweise 2 Eingänge - braucht man nämlich nicht mehr, hat man hier den großen Vorteil: Man muss keinen extra Verstärker (oft ja mit schöner Wohnzimmeroptik, die auch bezahlt werden will) finanzieren. Andererseits bedeutet das auch, dass Monitore nicht auf schönes Aussehen ausgelegt sind - das Geld wandert am ehesten in den Klang. Dafür haben die hörbar viel Budget übrig, viel Werbung wird da ja auch nicht gemacht.

Klangberichte gibt es genug hier im Forum, da kannst du gleich lesen, ob das sinnvoll ist. Eine Sache, die ich oft zu hören bekomme: Die Monitore rauschen. Das ist mir noch nicht passiert, jedoch ist das die Kritik, die ich am häufigsten höre. Mich stört bei Klassik jedes Rauschen bei leisen Passagen, dementsprechend rate ich dir, vor dem Kauf das Paar anzuhören. Kannst auch schauen, was hier im Bieteforum drin ist, vielleicht findet sich ein Aktivlautsprecher.

Ein gebrauchter Verstärker mit gebrauchten Kompakt-LS ist sicherlich auch eine Möglichkeit - ich empfehle dir, sowohl kompakte passive LS als auch Aktivmonitore mal anzuhören und dann zu entscheiden, welche du dir gebraucht holst.

lg XphX


[Beitrag von XphX am 11. Jan 2012, 18:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage gesucht 250?
yournightmare am 19.09.2012  –  Letzte Antwort am 20.09.2012  –  4 Beiträge
Stereo Reciever für 250?
Maxim2010 am 10.12.2013  –  Letzte Antwort am 12.12.2013  –  3 Beiträge
Suche Stereo-System 250-300?, gerne gebraucht
skimstil am 06.07.2011  –  Letzte Antwort am 10.07.2011  –  20 Beiträge
Erste Anlage gesucht, Stereo bis max 250?
Bommla am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  10 Beiträge
Kaufberatung System für 250 Euro gebraucht
Function_two am 07.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.02.2015  –  8 Beiträge
Stereo-System gebraucht kaufen?
magnetkugel am 01.05.2010  –  Letzte Antwort am 13.05.2010  –  6 Beiträge
Kaufberatung: Stereo, 300?, gebraucht
Leomuck am 30.08.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2012  –  12 Beiträge
Anlage bis 250?
D4_Gh0st am 11.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
Stereo LS + Amp für 250? ( - 300??
Bible_Black am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  6 Beiträge
Stereo Lautsprecher für PC bis 250?
TreeSquared3 am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Yamaha
  • Advance Acoustic
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.026