Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


welchen verstärker bei bw dm 601 s2

+A -A
Autor
Beitrag
niss9r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Jan 2012, 01:43
hi,
ist meine erste vernuenftige anlage und ich hab nicht viel geld zur verfügung.
meine ls-wahl fiel auf die dm601s2 (eigentlich s3, aber wesentlich teuerer).

meine frage ist welcher verstärker wuerde dazu passen, bzw auf was muss ich achten bzgl der watt leistung(die soll ja etwas höher sein, als die der lautsprecher. problem: ich hab keine lautsprecher watt-leisutngsangabe gefunden, sondern nur eine empfehlung fuer die watt leistung des verstärkers (25-100 watt). bzw wie muss die ohm-leistung darauf abgestimmt sein???

soll natuerlich auch nicht so teuer sein - ebay zb.
*_Der14.08.11_*
Neuling
#2 erstellt: 19. Jan 2012, 01:46
wie viel watt haben die ls
niss9r
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Jan 2012, 01:49
keine ahnung hab ich nichts zu gefunden, das ist das problem, nur ne empfehlung der verstärker watt leistung
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 19. Jan 2012, 09:03
Moin,

die Lautsprecher "haben kein Watt", sondern sind bis xx Watt belastbar.

Nur Verstärrker oder Aktivlautsprecher "haben Watt".

Hallo niss9r,

Du brauchst für diese Lautsprecher einen einigermaßen laststabilen Verstärker, der für 4 Ohm ausgelegt ist,
da die 601 (Nennimpedanz 8 Ohm) bei Last fast bis auf 4 Ohm runtergeht.

Sollte bei Ebay aber zu finden sein.

Wie hoch ist denn Dein Budget für den Verstärker und was möchtest Du anschließen?

Gruß Yahoohu
baerchen.aus.hl
Inventar
#5 erstellt: 19. Jan 2012, 09:11
Hallo,

kein Lautsprecher hat auch nur ein Watt Leistung, er hat nur eine Belastbarkeit. Die Leistung kommt vom Verstärker.

Sind das hier deine B&W?

http://www.hifi-wiki.de/index.php/B%26W_DM_601_S2

Bei welchem Pegel möchtest Du denn die LS betreiben?

Was verstehst Du unter

soll natuerlich auch nicht so teuer sein


etwas genauer sollte es schon sein....
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 19. Jan 2012, 09:14
uups...da war einer schneller


Nur Verstärrker oder Aktivlautsprecher "haben Watt".


Auch beim Aktivlautsprecher kommt die Leistung vom (eingebauten) Verstärker
CarstenO
Inventar
#7 erstellt: 19. Jan 2012, 09:51

niss9r schrieb:
meine ls-wahl fiel auf die dm601s2 ...
meine frage ist welcher verstärker wuerde dazu passen, ...soll natuerlich auch nicht so teuer sein - ebay zb.


Hallo niss9r,

herzlich willkommen im HiFi-Forum! Ich würde mich bei Ebay oder auch in Kleinanzeigenmärkten nach folgenden Verstärkern zur B&W DM 601 S2 umschauen:

Kenwood KA-5010/5020/5090
Dual CV-5650/5670/6050/6060 PA-5060
Philips FA-930
Marantz PM-25/35 auch als Mk II
Technics SU-Z 450

Grüße, Carsten
niss9r
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Jan 2012, 12:57
ok, danke erstmal.
also:
meine finanzielen mittel liegen beim verstärker bei maximal 100€ (und das ist mir eigentlich schon etwas zu teuer, nur im aeussersten notfall bzw bei nem super angebot).
angeschlossen werden erstmal nur die beiden ls.

jo, das sind die lautsprecher

danke carsten, werd mal schauen,
CarstenO
Inventar
#9 erstellt: 19. Jan 2012, 13:04

niss9r schrieb:
meine finanzielen mittel liegen beim verstärker bei maximal 100€ (und das ist mir eigentlich schon etwas zu teuer, nur im aeussersten notfall bzw bei nem super angebot).


Die meisten der aufgezählten Modelle bekommst Du dafür.
niss9r
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Jan 2012, 15:01
ist eigentlich nen subwoofer zu empfehlen bei der größe der ls, ja oder?
CarstenO
Inventar
#11 erstellt: 19. Jan 2012, 15:03
Wie groß ist Dein Raum?
niss9r
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 19. Jan 2012, 15:18
16m^2
baerchen.aus.hl
Inventar
#13 erstellt: 19. Jan 2012, 16:04
Hallo,

meine Eltern haben die gleichen Boxen und betreiben sie mit einem Marantz PM4000. Ich habe sie aber auch schon mit einem Pioneer A404 gehört, was mir besser gefiel.

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c172546e

Ob ein Sub nötig ist, hängt auch etwas vom Hörgeschmack ab. Schnellen Techno-Bumm-Bumm können sie nicht. Aber sonst sind sie imho alles andere als Bassarm und für 16 qm ausreichend...

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 19. Jan 2012, 16:07 bearbeitet]
niss9r
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Jan 2012, 16:13
ok, ich werd sie mir erstmal anhören und dann entscheiden, ob noch nen sub.

danke!
Rüdi74
Stammgast
#15 erstellt: 20. Jan 2012, 11:22
ich hätte da noch einen älteren Kennwood Verstärker für 40,- EUR abzugeben. Interesse?
niss9r
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 20. Jan 2012, 14:14
welchen verstärker genau?
Rüdi74
Stammgast
#17 erstellt: 20. Jan 2012, 14:32
müßte ich heut abend mal gucken.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Verstärker für B&W DM 601 S2?
velozet am 19.08.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  23 Beiträge
Welcher Verstärker für B&W DM 601 S2?
edchristoph am 25.01.2007  –  Letzte Antwort am 27.01.2007  –  10 Beiträge
B&W DM-601
xTr3Me am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 07.01.2007  –  4 Beiträge
DRINGEND Rat gesucht! Verstärker für B&W dm 601.
CornyBig am 16.10.2012  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  39 Beiträge
Welchen Verstärker für Audio Physic Classic s2?
23niko am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  11 Beiträge
Verstärker ~ 200 ? [für BW DM 602 S3]
tobi_whong am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 28.11.2007  –  12 Beiträge
Heco Victa 301 vs. B&W DM 601 S2
Basta91 am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 22.07.2011  –  15 Beiträge
B&W dm 601, wer hat sie schonmal gehört...?
gada am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  5 Beiträge
B&W dm 303 oder 601
vdd am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  20 Beiträge
Suche Verstärker für B&W DM 601 S3
Predator82 am 25.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Philips

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedkeinvirus
  • Gesamtzahl an Themen1.344.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.462