Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprechersuche: das übliche ;)

+A -A
Autor
Beitrag
allomo
Stammgast
#1 erstellt: 26. Jan 2012, 21:28
Hallo Leute :
Ich bin auf Suche nach dem, was alle wollen:
Möglichst gute Ware für möglichst wenig Geld.
Konkreter bin ich auf der Suche nach Lautsprechern für meine lächerliche, aber für mich ausreichende JVC UX-H 100.
Das Problem: mein genauso lächerliches Budget von maximal 70 € und die Ausgangsleistung von 10 W. Da ich nicht so viel Geld ausgeben möchte ist ein Verstärker mit höherer Leistung nicht drin.
Die meiner Meinung nach beste Lösung: Aktivlautsprecher.

Was sagt ihr dazu?
Ins Auge gefasst habe ich bereits zwei 2.1 Systeme für den PC:
- Altec Lansing VS4621
- Edifier M3200
Was sagt ihr dazu?

Zu meinem Musikgeschmack:
Hauptsächlich Rock, aber auch mal Hip Hop.

Wenn angaben fehlen einfach nachfragen.
Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Jan 2012, 08:22
Hallo,

was willst du jetzt eigentlich,
ein PC System oder was für die JVC?

Zur JVC,
da brauchst du nichts zukaufen,lohnt sich nicht.

Was für den PC,
im Markt anhören,entscheiden.

Kein Markt da,beides bestellen,anhören,
Sieger behalten.

Gruss
allomo
Stammgast
#3 erstellt: 27. Jan 2012, 14:09
Das sich das für die JVC nicht lohnt war mir klar.
Aber kann man nicht einfach PC LS, die ja aktiv sind, über KH-Ausgang an die JVC anschließen und halbwegs guten Klang haben? :
Fleischbert
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 27. Jan 2012, 14:28

allomo schrieb:
Das sich das für die JVC nicht lohnt war mir klar.
Aber kann man nicht einfach PC LS, die ja aktiv sind, über KH-Ausgang an die JVC anschließen und halbwegs guten Klang haben? : :?

Wie es damit aussieht kann ich absolut nicht beurteilen, bin selber nicht gerade ein Experte

Auf meiner Lautsprechersuche bin ich als Empfehlungen in deiner Preisklasse mehrfach auf
Heco Victa 200
und
Edifier C2
gestoßen. Vielleicht ist das ja was für.dich. Beide bestellen und die schlechteren zurückschicken
allomo
Stammgast
#5 erstellt: 27. Jan 2012, 14:56
Die Heco Victa 200 kann ich nicht benutzen, weil sie nicht aktiv sind und meine JVC nicht genug Ausgangsleistung hat.
Auf die Edifier C2 bin ich auch schon gestoßen, finde aber die Edifier M3200 und Altec Lansing VS4621
interessanter.
Kennt sich sonst jemand mit PC LS oder Alternativen aus?
allomo
Stammgast
#6 erstellt: 27. Jan 2012, 23:22
keine ideen, vorschläge etc. ?
*SALT*
Stammgast
#7 erstellt: 27. Jan 2012, 23:31
Was erwartest du denn bei 35 € pro Lautsprecher die du zur Verfügung hast?

Da kannst du wirklich nur in den nächsten blödel-markt gehen und da mal ein bisschen Probehören, wobei sich solche Systeme für 70€ nix nehmen, also kannst du rein von optischen Aspekten das für dich schönste Modell aussuchen und fertig.

Mehr kann man unter 200€ nicht machen.



Gruß SALT
allomo
Stammgast
#8 erstellt: 27. Jan 2012, 23:45
ich erwarte nicht besonders viel.
nur eben LS die meine jetzigen übertreffen, was nicht schwer sein dürfte.

Dachte mir schon dass HiFi eine teure angelegenheit ist

Gruß allomo
allomo
Stammgast
#9 erstellt: 28. Jan 2012, 08:55
Also, Leute!
Ich erweitere mein Budget auf 200€ . Da wird sich wohl mehr anfangen lassen als mit 70 €. Was schlagt ihr vor? neue boxen für die JVC oder was für die Wiedergabe von PC oder Handy? Letzteres wäre mir lieber, da ein Großteil meiner Musik digital ist.
Eminenz
Inventar
#10 erstellt: 28. Jan 2012, 09:04
HIER Preisvorschlag machen, ggf. Versand nachverhandeln (6,90 DHL wäre normal). Also insg. so 110.-. Das Gleiche HIER, auch so 100-110.

Dann haste für Rund 200.- ne vernünftige Anlage.
ALUFOLIE
Inventar
#11 erstellt: 28. Jan 2012, 09:32
Oder diesen hier zum Beispiel und dazu die Heco Victa. Dann wärst du sogar unter 200,-.

http://www.ebay.de/i...&hash=item46005a5485


Oder mal nach dem Lautsprecher "Mordaunt Short 902" suchen. Der dürfte noch besser sein als die Heco Victa.

Ansonsten, wenn Gebrauchtkauf überhaupt in Frage kommt, bei den gängigen, renomierten Marken gucken. Pioneer, Denon, Yamaha, Sony...
Da findet man immer irgendeinen Verstärker für um die 100,-.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 28. Jan 2012, 09:46
Hallo TE,

vllt sollten wir erst einmal klären wo deine Anlage/Lautsprecher in deinem Zimmer stehen soll,

und wo du dich während des Musikhörens hauptsächlich aufhälst.

Dann könnte man sinnvollerweise schauen was mehr Sinn macht.

Gruss
allomo
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jan 2012, 10:54
Die Anlage sollte in meinem zimmer, ca. 15qm mit Dachschräge, auf einem sideboard, 80 cm hoch, bzw. die lautspercher daneben oder darauf stehen, je nach dem.
während dem musikhören halte ich mich meistens in meinem zimmer auf, tür geschlossen.

P.S.: was haltet ihr davon?
Eminenz
Inventar
#14 erstellt: 28. Jan 2012, 11:16
Für den Preis ok, ich würde aber gebrauchte Kompakte wie die angegebenen vorziehen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 28. Jan 2012, 11:23

allomo schrieb:
Die Anlage sollte in meinem zimmer, ca. 15qm mit Dachschräge, auf einem sideboard, 80 cm hoch, bzw. die lautspercher daneben oder darauf stehen, je nach dem.
während dem musikhören halte ich mich meistens in meinem zimmer auf


Na das du beim Musikhören aufm Klo sitzt hatte ich jetzt nicht vermutet,

ob du PC mässig nah vor den Lautsprechern sitzt oder mit 3m Hörabstand,
oder ob du generell ein Stereodreieck verwirklichen kannst/willst wäre interessant.
allomo
Stammgast
#16 erstellt: 28. Jan 2012, 13:27
hörabstand sind ungefähr 2-3m.
stereodreick zu verwirklichen wäre generell möglich, würde ich wahrscheinlich auch machen.
weimaraner
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 28. Jan 2012, 14:01
Hallo,

für neben das Sideboard wäre doch auch so etwas vllt günstig zu haben:

http://www.ebay.de/i...&hash=item20c1cf3741

Gruss
Eminenz
Inventar
#18 erstellt: 28. Jan 2012, 14:43
Verstärker für gutes Geld.
allomo
Stammgast
#19 erstellt: 28. Jan 2012, 15:10
dann werde ich mich die nächsten tage umschauen und euch dann sagen was er geworden ist
was euch wahrscheinlich enttäuscht, ich tendiere immer noch zu einem 2.1 system, da ich einfach nicht so viel geld ausgeben möchte. Bin noch schüler.
Eminenz
Inventar
#20 erstellt: 28. Jan 2012, 15:29
Vernünftiges 2.1 ist wesentlich teurer, als das bisher vorgeschlagene.
allomo
Stammgast
#21 erstellt: 28. Jan 2012, 16:38
ich möchte auch keinen lupenreien diamanten in form einer anlage sondern halbwegs vernünftigen klang für nicht zu viel geld. und was aus den rezesionen hierrüber herausgeht genügt meinen ansprüchen.
Eminenz
Inventar
#22 erstellt: 28. Jan 2012, 17:02
Kauf dir den Schrott, aber mecker nicht, wenns 1. nach Mist klingt und 2. nach kurzer Zeit abraucht.

Aber du bist ja noch jung, da braucht man solche Erfahrungen.
allomo
Stammgast
#23 erstellt: 28. Jan 2012, 17:07
ich bin eigentlich ziemlich sicher, dass sie nicht gleich abrauchen.
jeder ist/war jung
weimaraner
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 28. Jan 2012, 19:23
Hallo,

natürlich kannst du die PC Lautsprecher kaufen,
und natürlich kann es auch sein das du damit zufrieden bist,

aber du kannst doch in einem Hifi Forum nicht erwarten das wir dir dazu raten,
ganz einfach weil das eine ganz andere Geschichte ist und mit "HIFI" nichts am Hut hat.

Gruss
allomo
Stammgast
#25 erstellt: 28. Jan 2012, 21:27
verstehe, dass sowas für euch nichts mit HiFi zu tun hat und dass ihr versucht mir "die augen zu öffnen".
trotzdem danke für die gut gemeinte hilfe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprechersuche
mott am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 02.06.2004  –  13 Beiträge
Lautsprechersuche
Alkaseltzer am 10.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.02.2010  –  2 Beiträge
Odysse bei der Lautsprechersuche
troja78 am 26.01.2010  –  Letzte Antwort am 02.04.2010  –  10 Beiträge
Lautsprechersuche für Wega 3210
Jipsy2010 am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.07.2009  –  4 Beiträge
Lautsprechersuche mit Fragebogen
-stille- am 17.11.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2013  –  10 Beiträge
Lautsprechersuche ?!?!?!?!?
nevamore am 10.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.11.2005  –  16 Beiträge
Lautsprechersuche für Sony STR DB790 QS
otz_O_laTOR am 01.10.2007  –  Letzte Antwort am 01.10.2007  –  2 Beiträge
Hilfe! Lautsprechersuche für Pioneer A-A9-J
Frank_Booth am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  5 Beiträge
Die übliche Qual der Wahl.
isthisthingon am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 15.11.2006  –  4 Beiträge
Schwierige Lautsprechersuche
The_Unlord am 18.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Heco
  • Edifier

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.979